Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sieben-Tage-Woche für knapp 400 Euro...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Flora, 26 November 2008.

  1. Flora
    Gast
    0
    Guten Morgen

    ich moechte euch kurzum mein problem schildern...

    anfang diesen jahres habe ich in einem tattoo und piercingshop gearbeitet.50 bis 60std die woche. so hat mir die arbeit spass gemacht, aber es war zu viel. ich hatte keine zeit fuer meinen freund, mein pferd oder meine familie. durch die ganze arbeit hatte ich eine eileiterentzuendung, die bei nicht behandlung weitergehen konnte zur vereiterung, was dann heissen wuerde, dass es fuer mich schwerer wird schwanger zu werden. ich wurde eine woche krank geschrieben und die leute aus dem shop haben sich darueber aufgeregt... daraufhin habe ich dort gekuendigt.

    zurzeit hat sich alles sehr veraendert. ich habe eine ausbildungsstelle fuer naechstes jahr in einer arztpraxis erhalten. bis die ausbildung anfaengt arbeite ich dort als praktikantin und lerne schon viele dinge fuer die ausbildung. 5 tage die woche bin ich immer da wenn die praxis aufhat! nur bekomme ich dafuer 200 euro. damit kann ich meine ausgaben nicht decken. deshalb kellner ich sa. und so. von 12 uhr mittags bis 8 uhr abends in einer kneipe. so komme ich fast auf meine 400 euro...und muss dafuer 7 tage schuften.

    zeit fuer mein privatleben finde ich nun wieder nur abends oder in der mittagspause....

    sagt mir bitte was ihr davon haltet.

    an sich stellt sich mir die frage:

    riskiere ich die ausbildung, wenn ich sag, dass ich nicht so oft kommen kann?


    danke im vorraus!
     
    #1
    Flora, 26 November 2008
  2. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Ich würde eher den anderen Weg gehen...

    also mit dem Betrieb sprechen ob man deine Vergütung fürs Praktikum nicht erhöhen kann.

    Es bringt dir mit Sicherheit mehr für die Zukunft wenn du weiterhin 5 Tage beim Tierarzt verbringst und dafür auf das Kellnern verzichtest.

    Bekommst du denn sonst keinerlei Gelder (zB von deinen Eltern)?

    Gruß
     
    #2
    Koyote, 26 November 2008
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Normal solltest du ja auch als Praktikantin einen Vertrag haben, wenn dort drin steht, dass du XX Stunden zu arbeiten hast, dann kannst du schlecht sagen, dass du jetzt weniger kommst.

    Was für Ausgaben hast du denn? Wohnst du noch zu Hause? Schonmal nach Zuschüssen vom Staat informiert?
     
    #3
    Subway, 26 November 2008
  4. Flora
    Gast
    0
    meine eltern haben mir all mein geld genommen. deshalb bin ich auch nicht gut auf sie zu sprechen. ich finanziere meine leben selber seit ich 17 bin... ich habe ein pferd und das werde ich auch nie aufgeben. monatl. ausgaben habe ich in hoehe von 300euro.

    ich hab schon ueber eine hoehere verguetung dort gesprochen-geht nicht!

    und von den 200euro bezahl ich gerade mal die monatsmiete fuers pferd... von meinem kindergeld etc seh ich gar nichts...
     
    #4
    Flora, 26 November 2008
  5. Habbi
    Gast
    0
    Öhm, wieso siehst du davon nix? Sacken das deine Eltern ein? Wenn du nicht mehr zu Hause wohnst hast du ein Recht auf das Kindergeld. Manchmal frag ich mich was bei manchen Eltern im Kopf abgeht....
     
    #5
    Habbi, 26 November 2008
  6. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Wenn du nicht zu Hause wohnst, dann hast du ein Recht auf dein Kindergeld.

    Ansonsten muss man leider sagen: Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Ein Pferd kannst du dir auch wieder mieten, wenn du wieder mehr Geld hast.
     
    #6
    Subway, 26 November 2008
  7. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Stimmt, musst du halt mal auf einiges verzichten! Das ist so wenn man nicht viel verdient. Ich kann mir auch nicht alles leisten und mein Gehalt deckt nicht mal meine Fixkosten und ich muss auch schauen dass ich über die Runden komme.
     
    #7
    capricorn84, 26 November 2008
  8. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Subway, das Pferd ist nicht gemietet nur der Stall! Es ist ihr Pferd.


    Wohnst du noch daheim? Wenn du alleine wohnst, dann steht dir das Kindergeld zu (aber hast dann auch höhere Ausgaben).
    Du bekommst 200 Eur für das Praktikum, sehe ich richtig, oder?
    Das ist eigentlich normal. Im Praktikum bekommt man nichts bis wenig Geld.
    Aber nächstes Jahr fängst du doch die Ausbildung an, wieviel bekommst du dann? Ist doch sicher mehr.

    Wir wäre es, wenn du dir eine Reitbeteiligung für dein Pferd suchst?
    Die könnte sich dann an den Kosten beteiligen und du brauchst nicht ganz so oft zu deinem Pferd (mehr Freizeit).
    Das machen viele so und du musst es ja nur bis zum Sommer machen, wenn du die Lehr anfängst, dann hast du sicher wieder mehr Geld (oder du behälst die Reitbeteiligung, denn mehr Zeit hast du in der Ausbildung sicherlich nicht).

    Du solltest dir aber auch im klaren sein, das dein Pferd auch in Zukunft hohe Kosten verursachen wird.
    Sicherlich möchtest du mal ausziehen oder ein Auto haben. Das wird mit Pferd kaum möglich sein.
    Meine Cousine hat einen gut bezahlten Job (Polizistin) und muss nebenbei noch 4-5 mal die Woche putzen gehn (das ist die schnellste Art gutes Geld zu verdienen, sie bekommt 10 Eur die Std.) um ihr Pferd, Wohnung und Auto zu finanzieren.
     
    #8
    User 75021, 26 November 2008
  9. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Ahso... na in dem Fall gefällt mir deine Idee. hmmm... wenn man das Pferd an 6 Tagen die Woche "vermietet", dann kann man damit doch bestimmt sogar etwas Geld machen!? Am 7. Tag kannst dann selber reiten. :zwinker:
     
    #9
    Subway, 26 November 2008
  10. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Genau das meint ich ja mit der Reitbeteiligung. Ich hab das früher selbst gemacht.
    Ein Mädel beteiligt sich an Kosten und bewegt das Pferd, somit hat sie weniger Ausgaben und sogar mehr Zeit für sich.
     
    #10
    User 75021, 26 November 2008
  11. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Ich bin da einen Schritt weiter. :grin:
    Es sollte nicht nur einer an den Kosten beteiligen, sondern so kalkuliert werden, dass die Kosten gedeckt und Gewinn gemacht werden kann.
    So 10€ pro Tag gibt doch ein reitwilliges Mädchen gerne für ein Pferd aus, oder? :grin:
     
    #11
    Subway, 26 November 2008
  12. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :tongue: Geschäftsidee Pferd, so könnte ich mir auch eins leisten :-D

    Normal ja, 10 Eur pro Tag fürs reiten finde ich nicht viel (eine normale Reitstunde kostet ja meist schon ca.15 Eur). Allerdings muss man eine finden, die 7 Tage die Woche reiten geht (das läppert sich ja im Monat auch ganz schön) und die TS möchte sicherlich auch noch ihr Pferd reiten. Man kauft ja kein Pferd um einmal die Woche zu reiten.
    Ne andere Möglichkeit-2 Reitbeteiligungen. :engel:
     
    #12
    User 75021, 26 November 2008
  13. Yanni
    Yanni (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Verlobt
    naja, also ich find das schon irgendwie ok?!
    Ein Pferd ist ziemlicher Luxus und wenn du den nicht aufgeben willst, musst du halt mehr arbeiten.
    Ich kenn auch genug Leute (mein Freund zb), der trotz Studium nichtmal soviel Geld verdient, dass er sich ein Auto leisten kann. Das müssen wir dann eben irgendwie anders finanzieren, zur Zeit muss ich dann eben Benzin zahlen.
    Ein Pferd wäre da beim besten Willen nicht drin, und das wie gesagt obwohl er studiert hat und auch nicht erst seit gestern fertig ist.
    Tja ein eigenes Pferd hätte ich selbst gern seit ich 12 bin, konnte es mir aber bisher nie leisten und werds wohl auch nicht, bis ich selbst mit dem Studium fertig bin. Alleine auch deshalb, weil da ja schnell mal Kosten im 4stelligen Bereich kommen können, wenn es mal ernsthaft krank ist. Die monatlichen Kosten sind da ja noch der kleinere Teil, wenn man bedenkt, was Tierarzt kosten kann...

    Naja. Ansonsten, kannst du das Pferd nicht in einem günstigeren Stall unterstellen? Wenn du in ner Großstadt wohnst ist das natürlich blöd, da sind Ställe teuer. Aber bei uns gibts viele Bauern, wo man sein Pferd für um die 100 Euro monatlich einstellen kann. Ist dann natürlich ohne Halle etc. aber das ist ja nicht so wichtig, wenn man kein Geld hat.
    Eine Reitbeteiligung kann dich zumindest zeitlich ein bißchen entlasten, je nachdem in was für einem Stall du bist und was für ein Pferd du hast vielleicht auch finanziell. Bei uns ists normal so um die 50 Euro pro Monat zu nehmen.
     
    #13
    Yanni, 26 November 2008
  14. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Kommt drauf an, wie das Pferd ausgebildet ist.
    Für ein L-Dressur Pferd das in einem guten Stall steht ( mit Halle oder bei Bedarf auch Untericht), würde ich schon 75-100 Eur nehmen.
    Bei einem "normalen" Freizeitpferd kann man die Preise natürlich nicht so hoch ansetzen. Da wären 50 Eur schon okay.
     
    #14
    User 75021, 26 November 2008
  15. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Dachte eher an 3 Reitbeteiligungen. :grin: Jeder 2 Tage die Woche und am Sonntag kann sie reiten.

    Hehe... ja, das ist eine tolle Art etwas zu finanzieren. Flora, schaff dir einfach einen Freund an, der das für dich bezahlt. :zwinker:
     
    #15
    Subway, 26 November 2008
  16. Yanni
    Yanni (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Verlobt
    haha :zwinker:
    naja, im moment bin ich durch verschiedene umstände sowieso diejenige die mehr fährt, also zahl ich auch das benzin.
    ich meinte damit auch eigentlich, dass er sich alleine von seinem gehalt kein auto leisten könnte.
    da wir zusammenleben teilen wir auch die kosten. also versicherung, steuern etc. teilen wir halt durch 2 und benzin zahl ich den größten teil, weil ich auch viel fahre..
     
    #16
    Yanni, 26 November 2008
  17. Flora
    Gast
    0
    also danke fuer die netten vorschlaege. reitbeteiligung ist an sich super. ich war frueher auch immer das ponymaedchen was sich bei den unkosten mit dem taschengeld beteiligt hat!

    aaaaber....

    mein pferd steht seit 2 monaten in der box...sehnenscheidenentzuendung! und ratet mal wodurch...

    durch meine alte reitbeteiligung, der ich voll und ganz vertraut hab, die das pferd nun kaputt bekommen hat. ich mein wer ein ruhig gestelltes pferd auf eine wiese stellt, die eig garten ist, wo kinder spielen etc... der darf sich nicht wundern, dass ein pferd nach 4 wochen boxenruhe rumspringt, buckelt usw...


    vor dieser rb hatte ich noch 2 andere maedchen auf die ich mich auch nicht verlassen konnte...und jetzt hab ich da erstmal die schnauze voll von. ist immerhin mein pferd!

    ein auto haette ich mir schon laengst holen koennen, ohne pferd. aber damit komme ich klar! ich geb mein pferd nicht her. niemals.

    habe heute mit meinem chef gesprochen. er sagt ich soll mich beim arbeitsamt schlau machen. wegen staatl. zuschuesse.

    meine eltern stecken sich das geld ein weil sie finanz. probleme haben... ich bin noch zuhause gemeldet, lebe aber bei meinem freund. ich verursache keine unkosten mehr zuhause...meine eltern haben sich eh etwas zuviel rausgenommen...haben mein sparbuch fuer den fuehrerschein (das sparbuch hatte meine oma angespart) leergeraeumt und nette 5 euro draufgelassen (von700euro)

    bei meiner schwester dasselbe.... und staendig brauchen meine eltern 5 euro hier und 10 euro da.... als ich durch einen anderen job einen monat 1200euro verdient hab, hab ich 400euro in das auto meiner eltern gesteckt....bis jetzt nichts von zurueckbekommen....da laeuft einiges schief. deshalb hab ich auch so hohe unkosten.
     
    #17
    Flora, 26 November 2008
  18. Habbi
    Gast
    0
    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso
    Du bist volljährig, d.h. es steht dir frei zu Hause auszuziehen. Wenn das deine 1. Ausbildung ist sind deine Eltern dir gegenüber Unterhaltpflichtig. Dieser Unterhalt ergänzt dein Ausbildungsgehalt. Wenn deine Eltern nicht zahlen können, springt der Staat ein. Wenn sie es können, aber nicht wollen, springt der Anwalt ein.

    Informier dich in erster Linie mal ob du Bafögberechtigt bist oder sonstige staatliche Zuschüsse kriegst.
    Dafür wird dann aber wohl das Einkommen deiner Eltern geprüft werden müssen. Die Aussage "meine Eltern können nicht" wird nicht reichen :zwinker:
     
    #18
    Habbi, 26 November 2008
  19. cemos83
    cemos83 (33)
    Benutzer gesperrt
    256
    0
    0
    nicht angegeben

    Sorry,wenn deine Eltern finanzielle Probleme haben,dann ist es doch nicht schändlich den Eltern zu helfen...völlig normal meiner Meinung nach!

    Musstest du das Praktikum antreten?Das machen leider sehr viele Betriebe...bist halt so eine billige Arbeitskraft für sie...aber da du Ausbildungsstelle ja in der Tasche hast,musst du durch...die Zeit ist ja herunterzählbar:smile:
     
    #19
    cemos83, 26 November 2008
  20. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ohje, das hört sich alles scheiße an.

    Erstmal zur RB, das kann ich gut verstehen sind oft die Nachteile wenn man fremde auf sein Pferd lässt. Das gibt oft ärger, würd ich dann wohl auch eher lassen, wenn man so schlechte Erfahrungen gemacht hat.

    So, du wohnst bei deinem Freund. Kannst du dich nicht bei ihm anmelden? Weil, dann könntest du mit dem Ummeldebescheid zur Kindergeldkasse gehen und denen das erklären (schwarz auf weiß, du wohnst nicht mehr daheim und das Geld soll auf dein konto überwiesen werden). Fertig.
    Find ich echt mies, das die sich das angesparte Geld deiner Oma, was für euch bestimmt war, einfach einsacken.

    Darum geht es sich auch nicht. Die Eltern stecken sich Geld in die Taschen was ihnen nicht zusteht! Kindergeld, aber sie wohnt nicht mehr zu Hause. Die Sparbücher, die die Oma angelegt hat-für die Mädchen. Sorry, das ist dreist.
     
    #20
    User 75021, 26 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sieben Tage Woche
Pois0n
Kummerkasten Forum
2 Januar 2016
6 Antworten
Da Bayer
Kummerkasten Forum
10 Dezember 2015
48 Antworten
Swaaan
Kummerkasten Forum
1 März 2015
15 Antworten
Test