Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Silvester

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von dollface, 6 Dezember 2009.

  1. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    so, jetzt muss ich doch auch mal nach rat fragen, weil ich mir im moment nen bisschen unsicher bin, wie und ob ich überhaupt, das thema nochmal ansprechen soll.

    letzte woche woche hab ich meinen freund gefragt, ob er denn schon wüsste, was er an silvester macht. er meinte dann nur, ja er würde mit seinen zwei besten freunden feiern. hab dann gefragt, ob wir alle zusammen feiern könnten, darauf er nur so nee. war dann dementsprechend sauer und enttäuscht, weil ich schon gerne mit ihm zusammen feiern würde. ist doch auch verständlich oder??
    er hat dann nur gesagt es sei ja nichts gegen mich und es hätte ja nichts mit mir zu tun aber er wollte schon immer mal NUR mit seinen besten freunden feiern und es hätte sich bis jetzt noch nie so ergeben, wobei er das nur so betont hat, als wäre er auch nicht für irgendwelche kompromisse offen.
    es ist ja nicht so, dass ich mit ihm ganz alleine feiern möchte, oder dass ich es ihm wegnehmen will, dass er mit seinen freunden feiert aber es wäre ja im grunde genommen kein problem das unter einen hut zu bekommen.

    was mich jedoch am meisten stört, ist die art, wie er das beschlossen hat. er hat mich nichtmal gefragt, was ich an silvester vorhabe oder ob es ok ist, wenn wir nicht zusammen feiern. nein, we hat einfach so entschieden, dass WIR auf keinen fall zusammen feiern.
    für ihn ist die sache jetzt glaub ich auch erledigt. wir hatten drüber geredet, er weiß, dass ich sehr enttäuscht darüber bin, seine pläne nochmal zu überdenken, das kam ihm allerdings nicht in den sinn, oder dass wir gemeinsam nen kompromis finden.

    ich würde ihn trotzdem gerne nochmal darauf ansprechen, weil es mich ziemlich wurmt und mich sehr beschäftigt hat die letzten tage. allerdings weiß ich nicht genau wie.

    vorallem habe ich angst jetzt aus ner mücke nen elephanten zu machen und überzureagieren. ich weiß es ist nur silvester aber ich hatte mich schon sehr darauf gefreut es mit ihm zu verbringen und bin überhaupt nicht glücklich darüber, wie die sache gelaufen ist.

    die sache ist halt auch noch die, dass meine eine freundin, mit der ich sonst immer gefeiert hab diese jahr in portugal ist und meine anderen beiden freundinnen feiern jeweils alleine mit ihrem freund. hab jetzt also auch nciht so die suuper ausweichmöglichkeiten, sonst wäre es auch nicht ganz so schlimm.

    tut mir leid, dass das jetzt nen bisschen länger geworden ist. ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere ne idee hätte, wie ich das thema nochmal auf den tisch bringen könnte, ohne total überzogen rüberzukommen.
     
    #1
    dollface, 6 Dezember 2009
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich kann dich verstehen, ich finde es auch nicht okay wie es abgelaufen ist.

    An sich ist es doch total in Ordnung wenn man in einer Partnerschaft unterschiedliche Vorstellungen von der Silversterfeierei hat, ich finde es auch okay wenn dein Freund mal mit seinem Freunden alleine feiern will. Aber ich finde es ziemlich unglücklich, dass er dich so vor vollendete Tatsachen stellt. Man kann das ja wenigstens zuerst mit der Freundin absprechen, fragen, ob das ein großes Problem wäre etc.

    Hast du ihm das kommuniziert? Wenn ihm das klar ist, würde ich es nicht nochmal aufs Tapet bringen, dann ist er womöglich nur genervt und fühlt sich eingeengt. Aber für die Zukunft sollte es ihm schon klar sein, was du erwartest.
     
    #2
    glashaus, 6 Dezember 2009
  3. aiks
    Gast
    0
    Ich und mein Freund feiern nie gemeinsam Silvester, weil er immer auf Parties ist, wo der Alkohol nur so fließt und ich solche Parties nicht unbedingt mag (ich kann wegen so einem Verdauungsding nicht oft Alkohol trinken). Darum finde weder ich es gut, wenn ich da als einzige nüchtern in der Ecke sitzen würde und er findet es nicht gut, weil er sich dann wegen mir zusammenreißen müsste und sich mit mir beschäftigen müsste (weil ich mit niemandem dort richtig befreundet bin).
    Kann es sein, dass dein Freund solche Bedenken hat wie meiner? Dass er sich dann nicht wirklich gehen lassen kann?

    Oder ist es so, dass du die einzige Freundin von wem dort wärst und ihm das irgendwie peinlich wär bzw. eine ungute Situation wäre, weil die anderen alle Singles sind?
     
    #3
    aiks, 6 Dezember 2009
  4. dollface
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    hmm ich glaube er nicht, dass er solche bedenken hat. ich glaube eher, dass es daran liegt, dass er das sich schon länger so vorgestellt hat nur mit seinen freunden zu feiern und das jetzt nicht aufgeben will.
    er meinte auch, dass das shcon länger so geplant gewesen sei. wie lange weiß ich jetzt nicht.

    seine freunde haben auch beide freundinnen, die ich zwar nicht kenne, aber es wäre dann nun nicht so, dass er der einzige mit ner freundin wäre, sonst wärs auch echt blöd.


    die tatsache, dass er nicht mit mir feiern will kann ich ja noch wegstecken, wen er da andere vorstellungen hat ist das in ordnung und das kann ich akzeptieren. aber es ist eben die art, wie er es gemacht hat.
    das hab ich ihm so noch nciht gesagt aber ich denke, dass ich das dann mal tun werde.
     
    #4
    dollface, 6 Dezember 2009
  5. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Hmm, und die Situation ist ja bei dir auch zusätzlich dadurch erschwert, dass deine Freunde alle nicht da sind...

    Es hat sich für deinen Freund noch nie so ergeben - und wenn es sich dieses Jahr wieder anders ergibt? Weil seine Freundin eben sonst ganz und gar alleine feiern muss?

    Meine letzte Beziehung ist mehr oder weniger an dieser Sylvesterplanerei zerbrochen... Ich hasse dieses Datum!
     
    #5
    Shiny Flame, 6 Dezember 2009
  6. aiks
    Gast
    0
    Hast du deinen Freund schon darauf angesprochen, dass du sonst niemanden guten zum Feiern hast?
     
    #6
    aiks, 6 Dezember 2009
  7. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Vielleicht hat sie ihn zu früh gefragt? Ich mein, Silvester ist noch fast 'nen Monat hin. Wann wäre denn der beste Zeitpunkt, sie darauf vorzubereiten? 12. Mai? Und wenn sie ihn dann am 11. fragt, ist er wieder der Arsch, weil er sie vor vollendete Tatsachen stellt?

    Man(n) lerne also: Immer bis zum letzten Moment möglichst vage antworten... :rolleyes:
     
    #7
    User 76250, 6 Dezember 2009
  8. glashaus
    Gast
    0
    Er hätte ihr das doch von sich aus sagen können, als er das mit seinen Freunden geplant hat? Wenn ich überlege, was wir an Silvester machen könnten, gehe ich doch auch auf meinen Freund zu und bespreche das mit ihm und warte nicht ab, bis er was dazu sagt um ihm dann zu offenbaren, dass meine Planungen schon abgeschlossen sind.
     
    #8
    glashaus, 6 Dezember 2009
  9. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Das ist doch Quatsch! Ich möchte, dass mein Freund bei Sachen, die für mich auch eine Bedeutung haben, in die Planung einbezieht - d. h. wenn er Silvester nur mit seinen Freunden plant, kann er es doch sagen, wenn er mit dieser Planung beginnt - und nicht erst, wenn alles schon steht!

    Ich kann mir vorstellen, dass dein Freund sich einfach keine Gedanken darüber gemacht hat, dass es dich sehr stören könnte. Für jeden hat Silvester eine andere Bedeutung (manche findens wichtig, da bei seinen Lieben zu sein, manche wollen möglichst viel feiert/trinken, wieder anderen ist der Tag/die Nacht ganz egal). Habt ihr denn schon mal Silvester zusammen gefeiert? (Wieviele Silvester lang seid ihr denn schon zusammen?)

    Ich würd ihn einfach fragen, warum es ein Problem wäre, wenn du mitkommst (reine Männerfeier?).
     
    #9
    sommerregen89, 6 Dezember 2009
  10. Augen|Blick
    0
    Also ich fände es auch sehr befremdlich, wenn meine Liebste Silvester nicht mit mir Silvester verbringen wollte :ratlos:
    Ok, wenn es was besonderes mit guten Freunden wäre, könnte ich sowas schon akzeptieren, aber was ist schon so besonders, dass man da nicht mehr flexibel reagieren kann?

    Noch ärgerlicher fände ich aber die Art und Weise der Kommunikation, ne vernünftige Erklärung ist imho nicht zu viel verlangt. Ein banales, nö, will ich nicht, damit hätte ich auch ein Problem.
     
    #10
    Augen|Blick, 6 Dezember 2009
  11. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Ich ich kenne nicht wenige Paare, die Silvester oft getrennt feiern-ein Paar feierte in 6 Jahren Beziehung 2 mal getrennt, ein Anderes ist seit 4 Jahren zusammen und feiert diesmal zum 1. Mal gemeinsam.

    Sprich ihn doch nochmal drauf an, dass du nicht alleine feiern magst.
    Kannst nicht irgendeine Bekannte mitnehmen? Dann hat er seine Privatsphäre mit Freunden.
     
    #11
    User 46728, 6 Dezember 2009
  12. dollface
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    nein habe ich noch nicht aber ich werde ihn wahrscheinlich jetzt doch in ner ruhigen situation nochmal drauf ansprechen, ob es nicht ne möglichkeit gibt, nen kompromiss zu finden oder ihm zumindest klarmachen, dass ich von der art wie er die sache geregelt hat, nicht unbedingt begeistert bin. es ist ekin schönes gefühl einfach übergangen zu werden, bei einer sache, wo (wie ich finde), man seinen partner schon zumindest in die planung mit einbeziehen sollte.
    es geht dabei noch nichtmal so viel darum, dass er sich dazu entschieden hat nicht mit mir zu feiern, wobei ich das natürlich sehr schade finde.
    ich hab aber auch keine lust mit ihm und seinen zwei freunden alleine zu feiern, da würde ich mir eher wie das 5. rad am wagen vorkommen. da würde ich dann auch von mir aus sagen, dass ich was anderes mache. es geht also nicht drum sich auf teufel komm raus aufzuzwingen.

    und nein wir haben noch nie zusammen silvester gefeiert, weil wir erst seit mai zusammen sind und somit noch keine gelegenheit dazu hatten.

    danke schonmal für die antworten :smile:
     
    #12
    dollface, 6 Dezember 2009
  13. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Und wann hätte er es sagen sollen? Bevor er sich ggf. die Absagen von seinen Leuten holt, dass die mit Freundin, Familie, Fickbekanntschaft oder denen beim Apres Ski abfeiern und die TS dann doch gerade noch so eben gut genug ist? Wie gesagt: Wann hätte er es sagen sollen, am 12. Mai? 4 Wochen im Voraus ist vielleicht ein Hochzeitstermin fix (und selbst der...), aber doch noch nicht ganz klar, was man wie an Silvester macht, oder? Wie lange plant Ihr Silvester im Voraus? Schreibt Ihr jetzt schon die Einkaufslisten oder kauft Klamotten, die in 4 Wochen schon wieder völlig out sind, weil sich Paris Hilton besoffen auf so ein Teil übergeben hat (oder auf ein anderes, das dadurch gerade fürchterlich hip wird)?
     
    #13
    User 76250, 7 Dezember 2009
  14. dollface
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    es geht doch allein darum, dass er seine silvesterplanung schon abgeschlossen hat, ohne auch nur einmal mit mir darüber zu reden.

    ich finde nicht, dass silvester nen fest ist, was man unbedingt als paar zusammen feiern muss. dennoch hätte ich eben gerne, dass mein freund mich mit einbezieht, wenn es um dinge geht, die mich auch betreffen.

    es geht hier überhaupt garnicht um den zeitpunkt an sich. es wäre zu genau der gleichen situation gekommen, wenn ich ihn 3 tage vorher gefragt hätte. die diskussion über den zeitpunkt ist also vollkommen irreleveant.
     
    #14
    dollface, 7 Dezember 2009
  15. aiks
    Gast
    0
    Er hätte es doch sagen können nachdem ihn seine Freunde gefragt haben. Ist das so verrückt?

    "Hey Schatz xx und xy haben mich gefragt ob ich wieder mit ihnen Silvester feier, das geht eh ok oder? Oder willst du gemeinsam feiern?"
    Ist jetzt nicht so die arge Sache finde ich
     
    #15
    aiks, 7 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. Joppi
    Gast
    0
    :jaa: Mehr ist dazu eigentlich nicht mehr zu sagen :winkwink:
     
    #16
    Joppi, 7 Dezember 2009
  17. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Und was ist, wenn Du jetzt mit Deinen Freundinnen etc. feiern willst - und plötzlich ist ihm eher danach, mit Dir zusammen zu feiern?

    Mir fehlt schlichtweg das Verständnis dafür, dass man alles haarklein jahrelang vorher planen und dann auch gleich kundtun muss, weil sich ja auch niemals nicht irgend welche Änderungen ergeben können, die die ganze Planung wieder umschmeißen.

    Und ich spreche da durchaus aus Erfahrung. Ich wollte schon vor 2 Monaten ein Hotel und Karten für die Silvesterfeier im Jahnsportforum in Neubrandenburg buchen. Dann erfuhr ich: Ich muss zwischen Weihnachten und Silvester arbeiten, und mit Stress und allem Drum und Dran, 300 km Anfahrt ggf. auf Schnee und Eis wird der ganze Trip zu stressig. Jetzt haben wir uns drauf verständigt, zusammen Raclette zu machen. Aber wo wir den Jahreswechsel verbringen, ob beim Open-Air in Grömitz oder sonstwo oder ob wir noch Leute einladen und/oder das Raclette wieder kippen, wissen wir selbst noch nicht. Bis zum 31. sind es auch noch satte 24 Tage hin. Warum reicht es Dir nicht, eine Woche vor Weihnachten zu wissen, wie der Hase läuft? Oder zu Weihnachten selbst? Es muss Dir ja offensichtlich nicht reichen, sonst hättest Du nicht so früh gefragt und so pissig darauf reagiert, dass Dein Freund Dich nicht in die Planung miteinbezogen hat...

    Mal abgesehen davon: Wie selbständig darf Dein Freund eigentlich sein, wenn er Dich bitten muss, mit seinen Freunden ins neue Jahr feiern zu dürfen?
     
    #17
    User 76250, 7 Dezember 2009
  18. glashaus
    Gast
    0
    Aber geht es hier wirklich um haarklein? Eigentlich geht es doch zunächst um grundlegendes: Ob man zusammen feiert oder nicht. Darauf hast du dich mit deiner Freundin doch offensichtlich auch verständigt und ich glaube, das nichts weiter hier gefragt gewesen wäre.

    Außerdem geht es auch gar nicht um bitten, sondern um informieren. Ich finde, das kann man in einer Beziehung durchaus erwarten.
    Ich jedenfalls wüsste gern Bescheid wenn mein Freund feste Planungen macht, damit ich ggf. auch planen kann - Besuche bei Freunden im Ausland oder in der Heimat planen sich ja auch nicht immer nur innerhalb einer Woche. Wenn ich z.B. mit nach DK in die Hütte gewollt hätte, hätte ich das früher wissen müssen.
     
    #18
    glashaus, 7 Dezember 2009
  19. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Nur mit einem massiven Unterschied: Wir haben keine Freundeskreise. Sie hat 'ne beste Freundin (die sie vor 'nem Jahr zuletzt getroffen hat), und ich einen besten Freund (für den ungefähr das gleiche gilt). Wir haben praktisch nur die Wahl, zusammen zu feiern oder jeder für sich mit Familie. Letzteres verbietet sich beiderseits, also ging es für uns nur um die Umstände des Zusammenfeierns. Die Sache sähe anders aus, würde auch nur einer von uns mit seiner Clique/Stammtisch/etc. up'n Swutsch gehen wollen...

    Hat er das nicht? Du hast gefragt, er hat Dich informiert. Much ado about nothing?

    Kann ich schon nachvollziehen. Aber machst Du das abhängig davon, was Dein Freund macht?
     
    #19
    User 76250, 7 Dezember 2009
  20. glashaus
    Gast
    0
    Natürlich. Prio 1 ist, dass ich mit meinem Freund feiern will. Wenn er das nicht will, auch kein Problem. Allerdings beruht das auf Gegenseitigkeit.
     
    #20
    glashaus, 7 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Silvester
sannyheart
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2015
20 Antworten
LaBambolina
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2014
7 Antworten
Schneewitchen90
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Januar 2014
14 Antworten