Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sind Frauen im Bett "passiver" als Männer?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von PBateman, 24 Juli 2005.

  1. PBateman
    Gast
    0
    Dazu würde mich eure Meinung interessieren, speziell welche Erfahrungen ihr in der Partnerschaft und in eurem Single-Leben gemacht habt.

    Lassen Frauen es lieber geschehen oder sind sie eher aktiv am Werk?
    Hattet ihr schonmal das Gefühl, dass euer Sexleben nicht auf Gegenseitigkeit beruht, d.h. das ihr mehr investieren musstet als ihr zurückbekamt?
    An die Mädels: Glaubt ihr, der Mann muss die "Führung" im Bett übernehmen und sagen wo es lang geht?
    Jungs: Wird es euch langweilig wenn immer nur ihr "Hand anlegen" müsst?

    Ich bin gespannt

    Grüße
    Patrick
     
    #1
    PBateman, 24 Juli 2005
  2. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Langweilig? Naja so würde ich das jetzt nich umschreiben. Ich finde es einfach schön, wenn einfach mal die Freundin die Führung übernimmt. Tut irgendwie auch was gegen den Ruf, dass immer die Männer sagen, was und wie und so.

    Ist schön, wenn du z.B. von deiner Freundin "angfallen" wirst, wenn du gar ned mit rechnest. Ihr aber grade danach ist. Zeigt dann einfach, das ned nur die Männers immer wollen ^^. Zumindest hab ich bisher so bissll die Erfahrung, das sich die Mädels teilweise schwer tun, es einfach zu sagen, wenn sie Lust haben :engel:
     
    #2
    Kenshin_01, 24 Juli 2005
  3. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    ab und zu - ja. aber sicher nicht immer.

    auch hier gilt die mischung machts - ich mag nich immer die fordernde sein aber genausowenig mag ichs immer nur passiv dazuliegen und ihn machen zu lassen :smile:
     
    #3
    darksilvergirl, 24 Juli 2005
  4. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Hm... hab oft gedacht ich sei der aktivere Part im Bett. Ich verwoehne gerne und ich mag die Abwechslung, aber hab mich oft nicht so verwoehtn gefuehlt wie ich meine wie ich sie verwohnt habe, gell.

    So nach dem Motto "Ja er macht es mir richtig gut, aber ihm reicht es sicher wenn er seinen Orgasmus bekommt".

    Ganz ehrlich, der Orgasmus ist doch das unwichtigste an der ganzen Sex-Geschichte, dann ist ja alles vorbei!

    Ich moechte auch mal wieder nach Strich und Faden verwoehnt werden und habe das - wenn ich ehrlich bin - an meienr Ex oft vermisst, selbst aber (so meine Eigenwahrnehmung) sehr darauf geachtet sie vielseitig zu verwoehnen, zu verfuehren, zu beruehren, zu reizen - also nicht immer dieses mechanische "gerubbel" :zwinker:

    Ich glaube viele Frauen meinen Maenner sind sehr einfaeltig im Bett..... naja...vielleicht bin ich auch einfach irgendwie anders...weiss nicht.
     
    #4
    einsam, 24 Juli 2005
  5. The Born
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin der "Boss", fast alle meine Freundinen sind sehr devot gewesen und das gefällt mir, sogar sehr :zwinker:
     
    #5
    The Born, 24 Juli 2005
  6. PBateman
    Gast
    0
    @einsam

    Das kann ich nur bestätigen.
     
    #6
    PBateman, 24 Juli 2005
  7. *blondie*
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke schon, dass es meistens so ist, dass die Männer die Initiative ergreifen müssen. Zähle mich auch zu denen, die lieber da liegen und genießen *g*
     
    #7
    *blondie*, 24 Juli 2005
  8. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Also ich find auch das ich oft die bin, die den Partner mal "verwöhnt" und streichelt, küsst etc. nur leider hab ich eigentlich immer das gefühl das ich nie sowas zurückbekomme, in der Art. Wenn er dann geil is, willer auch gleich "rein".. obwohl ich eigentlich gar noch nich geil bin und überhaupt nix davon hatte. Schlussendlich isses natürlich schon so, das es für Frauen weniger Stellungen gibt wo sie den aktiven Part übernehmen, aber sie können ja trotzdem auch in passiven Stellungen aktiv mitmachen. Der Sex is ja schön, und er gibt sich auch sehr viel Mühe immer, nur ich finde das ich manchmal auch einbisschen "mehr" brauche als nur Sex, schliesslich findet er es ja auch schön wenn ich ihn streichle etc. nur das macht er so selten das ich mich gar nicht mehr daran erinnern kann wann wir das letzte mal ein solch schönes vorspiel hatten. Und ich finde das man Sex ruhig mal "geniessen" sollte und nich wie wild immer aufn Orgasmus zusteuern muss, manchmal is das auch toll, aber halt nicht immer.
     
    #8
    Spaceflower, 24 Juli 2005
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Passiv? - Vonwegen. :link:
     
    #9
    Ginny, 24 Juli 2005
  10. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    @PBateman

    Ja das kenne ich sehr gut! *g*

    Und diese "Ausrede" mit aktiv und passiv, das sit Quatsch! Das meinen wir ja garnicht! Es geht ja im Prinzip garnet um den Geschlechtsakt ansich, sondern um das ganze Drumherum. Das Streicheln an erotischen stellen, ja auch Maenner moegen z.B. an den Brustwarzen beruehrt werden und an vielen anderen stellen die auch bei Frauen stimulierend wirken!

    Hm.... hab oft das Gefuehl es treffen sich immer ein aktiver und passiver Partner und einer muss immer "arbeiten" :frown:

    Wie ist es eigentlich bei zwei passiven Partnern, schlafen die garnet erst miteinander? *hihi*

    Ich kenns aber auch so, das ne Frau ZU aktiv ist, bzw. dabei dann wieder zu unsensibel, so dass ich dabei sogar die Errekektion verliere und dann lieber wieder schnell aktiv werde bevors peinlich wird.

    Bin ich innerlich zur Frau mutiert, oder duerfen Maenner auch solche Sehnsuechte haben?

    Schwuhl bin icht nicht, das ist schon mal klar! :zwinker:

    Achja - und dann mag ich es gerne lange ausreitzen - ich will net sofort den ploeden Organismus haben, aber das mochte meine EX auch nicht gerne. Hm...irgendwie hatte sie was maskulines im Bett (also jetzt nicht mich, sondern an sich, an ihrer Art) :zwinker:

    Dachte lange unser Sex waer toll, in der Rueckschau faellt mir auf dass ich es lange nicht immer toll fand!
     
    #10
    einsam, 25 Juli 2005
  11. freshfruit
    Gast
    0
    das hängt vollkommen von der konstellation ab. es gibt sehr aktive frauen (und männer - mich eingeschlossen) und es gibt sehr passive frauen (und männer - nehme ich jetzt einfach mal an).

    freshfruit

    ps. ich bin gegen schubladen.
     
    #11
    freshfruit, 25 Juli 2005
  12. komarac
    Gast
    0
    so bescheuert es sich anhört.
    frauen aus den "neuen bundesländern" sind ihren "wessi-kolleginnen" in sachen aktivität deutl. überlegen und entsprechend gar nicht passiv.
    "westfrauen" hingegen sind meistens ..."bequem"
    südeurpäerinnen sind ähnl. aktiv wie damen östl. der ehemailigen Mauer.

    is ne wahre wonne auch ma "gezeigt zu bekommen" was so alles geht :link:
     
    #12
    komarac, 25 Juli 2005
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Lassen Frauen es lieber geschehen oder sind sie eher aktiv am Werk?
    das kann man einfach nie verallgemeinern, kommt auf die person und deren partner an.

    Hattet ihr schonmal das Gefühl, dass euer Sexleben nicht auf Gegenseitigkeit beruht, d.h. das ihr mehr investieren musstet als ihr zurückbekamt?
    das gefühl hatteich noch nie

    An die Mädels: Glaubt ihr, der Mann muss die "Führung" im Bett übernehmen und sagen wo es lang geht?
    nein, dass glaube ich ganz und gar nicht. ich bin gerne mal der aktive part, natürlich nicht immer, der ausgleich ist schon wichtig. aber meine letzten 2 partner haben viel öfter den aktiven part übernommen... haben sich dadurch "besser" gefühlt :grin: und mir war das ganze nur recht :engel:
     
    #13
    xoxo, 25 Juli 2005
  14. BOTD
    Gast
    0
    Glaubte bis dato immer das Ruder in der Hand haben zu müssen.
    Doch vor kurzem wurde ich eines besseren belehrt.

    Als Teen :schuechte glaubte ich sowieso das Frauen zum sex nur von Männern gezwungen werden und das alle "Schweinereien" nur von einem Mann ausgehen.

    Wenn die Frau aktiver ist als ich (oder mindestens genauso aktiv), finde ich den sex irgendwie besser. Habe keine Lust ein liegendes Stück Fleisch zu bearbeiten :rolleyes2
     
    #14
    BOTD, 25 Juli 2005
  15. Sebo@...
    Sebo@... (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich denke das die unerfahrerenen frauen auf jedenfall passiver sind als die jenigen die mehr erfahrung haben das kann natürlich auch umgekehrt sein,...
    im prinzip sollten beide genauso aktiv/passiv beteiligt sein!!! :cool1:
     
    #15
    Sebo@..., 25 Juli 2005
  16. BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.659
    123
    2
    nicht angegeben
    Nein! Frauen sind auf keinen Fall passiver, ich glaube ehr aktiver.
    Naja, so allgemein kann man das sowieso nicht sagen. Manche sind sicher passiver, manche halt aktiver. Genauso ist das bei den männern auch.
     
    #16
    BloodY_CJ, 25 Juli 2005
  17. Purzelmaus
    Purzelmaus (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde frauen können genauso gut die führung über nehmen.
    Es kann zwar schon sein, das man sich ab und zu auch gern verwöhnen lässt, aber dann verwöhnen wir doch auch zurück. Zumindest ist das bei mir so.
    Also bei mir in der Beziehung beruht alles auf gegenseitigkeit, ich tu ihm mal einen gefallen und er mir. und so ist das bei uns auch mit der führung. Wenn er mal nicht mehr kann nehm ich die führung, und andersherum.
    Ist so ganz gut find ich.
     
    #17
    Purzelmaus, 25 Juli 2005
  18. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also mir macht sex gar keinen spass, wenn ich nicht mitmache, d.h. aktiv am geschehen teilnehme. wenn ich nur da läge damit jemand über mich rüberrutschen kann, was bringts mir denn? Bestimmt keinen Höhepunkt.

    Am besten funktioniert es doch erst beim sex (für mich) wenn ich mitgehe, also druck, bewegung entgegenbringe- ohne wärs doch pillepalle

    Aber Männer könnten ruhig öfters mal den Führungspart abgeben, wir können das nämlich auch sehr gut! *hüstel*
    *rühm*
     
    #18
    popperpink, 25 Juli 2005
  19. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    popperpink, das ist ja ganz nett gesagt, nur wenn man die fuehrung abgeben will und dich da jemand recht hmmm...erwartungsvoll anschaut..... verstehst?
     
    #19
    einsam, 26 Juli 2005
  20. Latina85
    Gast
    0
    Mag es eigentlich auch lieber wenn sehr aktiv ist.

    Ich kann Männern aber auch gut "auf die Sprünge helfen" :jaa:
     
    #20
    Latina85, 26 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test