Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sind Männer alles Ignoranten im Bett?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von TheSentinal, 3 September 2006.

  1. TheSentinal
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Hey.

    Ich bin neu hier und die Suchfunktion hat auch nix konkretes ergeben.
    Mich beschäftigt schon seit tagen eine Frage.

    Sind Männer alles Ignoranten im Bett?

    Ich fang mal an:

    Es ist folgegendes passiert.
    Ich habe mit der Zwillingsschwester meiner Ex Freundin über Sex geredet. Und sie meinte das ihr Sex immer weh tut und sie dannach Bauchschmerzen bekäme, naja meine Ex hat mir das so direkt nie gesagt. Naja und nun nach einem längeren Gespräch stellte sich raus das wir Männer in meinem Alter ( ca 17-22, ich bin 20) allesamt zu brutal sein. Naja, das Problem haben wohl viele Mädchen meines Alters, die Bauchschmerzen und den nicht vorhanden Spaß. "Sex würde in dem Sinne nichts bringen". Nun ist die Frage ob das an uns Männern liegt das daran das uns das nie gesagt wird und wir das nicht mirbekommen oder ist das einfach so und gibt sich das mit dem Alter oder kriegen Männer sowas einfach nicht mit weil sie zu sehr auf ihren eingenen Spaß fixiert sind?? Und was versteht dann ein Mädchen unter wildem Sex wenn ihr normaler Sex schon weh tut? Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos und auch etwas vor den Kopfgestoßen mit dieser Tatsache. Vondaher wollte ich mal Fragen ob hier die "Erfahrneren" mal etwas sagen können oder hier irgendjemand seine Erfahrungen mit mir teilen möchte, weil mir vergeht langsam der Spaß an der Sache wenn ich immer weiß das dem Mädchen was wehtun könnte.

    Und noch eine Frage an die Frauen.
    Sind Männer nur auf ihrenen Spaß aus und gehen nicht genung auf die Frau ein? Das höre ich auch häufiger :ratlos:

    Also alles Gute und hoffentlich wird das hier eine schöne Runde :smile:
    Mfg TheSentinal
     
    #1
    TheSentinal, 3 September 2006
  2. FruechtTee
    FruechtTee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich bin der Meinung es kommt immer drauf an wie der erste Sex ist. Ich sage meiner Partnerin immer von vorderrein, wenn sie was stört oder so soll sie ihren Mund aufmachen. Ich kann ja nicht wissen was sie mag und was sie nicht mag... Ansonsten wurde mir von meinen beiden Partnerrinen die ich bis jetzt hatte immer gesagt ich sei zu "soft" im Bett.... Aber jede Frau mag es anders und da hilft nur drüber reden und zwar von vorderrein und nicht im nachhinein!
     
    #2
    FruechtTee, 3 September 2006
  3. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Wenn das die Mädels stört, sollen sie was sagen

    Ich sag auch, wenn mich beim Sex etwas stört, mir etwas wehtut, oder sonstwas istUnd ich hab auch Spaß beim Sex, sonst würde ich keinen haben wollen
     
    #3
    Félin, 3 September 2006
  4. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Ich bin zwar ne Frau,melde mich aber auch mal zu dem Thema.

    Wenn Frau dem Mann nicht sagt,dass ihr beim Sex was wehtut und so "tut",als wäre alles ok,kann der Mann doch nich wissen,dass er was falsch macht...
    Das is wohl eins der größten Probleme,dass zu wenig über sowas gesprochen wird...
     
    #4
    Sunny2010, 3 September 2006
  5. violett
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Wenn es einem Mädchen zu heftig ist, dann sollte sie ihrem (Bett)partner sagen, dass es sie stört.
    Wilder Sex muss nicht umbedingt hart sein, sondern man könnte ihn auch als unheimlich leidenschaftlich sehen. Kratzen, Beißen, etc. könnte man dazu zählen.

    Und um deine Frage zu beantworten.
    Ja, das kommt vor. Manche Männer sehen den Sex mit einer Frau nur als etwas, wo sie mal "reinhalten" können und der Rest ist egal :kopfschue . Aber so ist nicht jeder. Man sollte eben über seine Vorlieben offen sprechen können und ein eingespieltes Team bilden. Die Chemie muss stimmen und man sollte vorallem Rücksicht auf den anderen nehmen!

    Aber das Problem ist eben oft, dass Frau nicht anspricht, was sie mag und was weniger und daher Missverständnisse auftauchen. Man hat manchmal angst, den anderen zu verletzen, weil er sich ja sehr bemüht aber er etwas falsches macht. Aber ich denke, dass wenn man die Kritik richtig äußert, beide ihre Freude daran haben.
     
    #5
    violett, 3 September 2006
  6. lilcherry
    lilcherry (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    1
    Single
    Nein es sind definitiv nicht alle Kerle Ignoranten im Bett.. :smile:

    Bei meinem derzeitigen Freund würd ich mir das sogar manchmal wünschen.. er fragt andauernd was ich machen will, ob es mir auch so passt, gut geht.. ich denk er hätte ein Problem damit würd ich ihm sagen, er soll sich doch mal nur holen was er braucht.. :tongue: also fast schon zu viel Fürsorge ^^

    Aber würd ich beim Sex Schmerzen kriegen würd ich doch auch Bescheid sagen und ihn nich als brutal abstempeln gleich.. er will mir doch nich wehtun , aber wenn ers nich weiß..
     
    #6
    lilcherry, 3 September 2006
  7. oblivion
    Verbringt hier viel Zeit
    706
    103
    1
    Verheiratet
    Mir macht Sex Spaß wenn er meiner Freundin Spaß macht. Wenn es ihr gut geht geht es mir gut. Wenn sie glücklich ist bin ich es.

    Beim Sex kümmere ich mich meist immer zuerst voll um sie, um dann zu geniesen.

    Nein, ich kann deine Aussage nicht bestätigen, für mich!

    Für andere kann ich nicht sprechen, aber aus erzählungen meiner Freundin über ihre Ex-Freunde, kann ich dir zustimmen.

    oblivion
     
    #7
    oblivion, 3 September 2006
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    nun, zunächst mal an sunny: das ist echt schade, ja, aber ich hab selbst die erfahrung gemacht, dass wenn ich was sage (es tut weh, ich spür nix, etc.) dass er dann immer gleich an sich selbst gezweifelt hat und im schlimmsten fall angst davor hatte, mit mir zu schlafen, weil er dachte, er ist schuld. einmal hatte ich schmerzen und hab ihm dann mal nix gesagt, erst nach ner zeit und dann war er sauer, dass ichs nicht schon früher gesagt hab. jetz hab ich das problem: was sagen ist scheiße, nix sagen ist auch scheiße. :ratlos:

    zum thema: ich hatte auch oft probleme mit schmerzen oder dass ich nichts gespürt hab. irgendwann kam ich auf die simple lösung: es kommt ja immer dann zum eindringen, wenn der mann gerade eine erektion hat, da es ja sonst nicht klappt. nun ist es meist so, dass die erregungsgrade von mann und frau nicht zum selben zeitpunkt gleich hoch sind, sprich: der mann ist genügend erregt, die frau nicht. da es in erster linie vom mann abhängig ist, ob es zum sex kommt, wird oft über die frau hinweggesehen bzw ihren erregungsgrad. ist also von gutem vorspiel abhängig, also von erfolgreicher "vorarbeit". :zwinker:
     
    #8
    CCFly, 3 September 2006
  9. Lingam
    Lingam (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich versuche meinem Schatz beim Sex immer soviel Spaß zu bereiten wie es geht und Stelle meinen eigenen Lustgewinn/Orgasmus fast immer hinten an. Manchmal gefällt es ihr dann aber auch wenn ich mir von ihr nehme was ich will und es macht sie an, so haben wir immer Abwechslung im Bett. Dabei ist mir ihr Wohl natürlich immer noch am wichtigsten und ich würde nie etwas tun was ihr schaden oder wehtun könnte.
    Es gibt bei uns Tage wo ich die ganze Zeit nur sie verwöhne (Massieren, Streicheln, lecken) bis sies dann nicht mehr aushält und mich fast schon anfleht damit ich mit ihr schlafe :tongue:
    Also als Ignoranten würde ich mich nicht bezeichnen :engel:
     
    #9
    Lingam, 3 September 2006
  10. TheSentinal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Wow.

    Soviele schnelle Antworten. Echt eine nette Gemeinschaft hier :smile:

    naja bei mir ist auch der Punkt gekommen wo mir langsam die Lust vergeht. Naja wir sind nicht mehr zusammen aber trotzdem will ich eingentlich auch so schnell kein Sex mehr wenn ich dem Mädchen unbewusst weh tue. Vorallem fällt mir nicht ein was ich da gegen tun sollte wenn ich sowieso schon zärtlich zu ihr bin. Na klar wird der ein oder andere jetzt sagen das das von Frau zu Frau verschieden ist aber trotzdem :schuechte

    Mfg TheSentinal
     
    #10
    TheSentinal, 3 September 2006
  11. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich habe beim Sex eigentlich nie Schmerzen (vielen tuts ja weh, wenn an den Muttermund gestoßen wird, aber bei mir fühlt es sich sehr geil an), außer beim Eindringen. Aber deswegen lass ich mir nicht den Spaß verderben, ich mag es gerne auch mal wild und etwas "brutaler".
    Und ich finde, die Frauen, die sich über so was im Nachhinein beschweren, sind selbst Schuld. Wenn sie es über sich ergehen lassen oder vielleicht noch so tun, als wäre es gut so, dann denkt der Mann teilweise auch einfach nicht daran, dass es vielleicht nicht so angenehm sein könnte. Da muss man einfach mal seinen Mund aufmachen!
     
    #11
    Kuri, 3 September 2006
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Für die Männer allgemein kann ich natürlich nicht sprechen, aber was meinen Freund betrifft, trifft obiges absolut nicht zu - und hat es auch nie. Ihm war es von Anfang an auch immer total wichtig, dass ich meine Spaß hab und dass es mir auch gefällt.
    Egoistisch war er in der Beziehung wirklich nie. Aber es gibt sicher solche und solche Männer.

    Schmerzen hatte ich beim Sex noch nie und wenn ich es meinem Freund sagen würde, würde er sich das sehr zu Herzen nehmen und sich viele Gedanken machen, woher das kam und so. Egal wäre ihm das definitv nicht.
     
    #12
    krava, 3 September 2006
  13. Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    690
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, also ich denke es gibt viele Männer die wirklich nur poppen wollen, ihren Orgasmus haben wollen und die Frau ist so ziemlich egal..
    Aber dann wiederrum gibts auch welche, die auf die Frau eingehen und sich mehr auf sie konzentrieren als auf alles andere..
    Bei meinem Freund ist's so, das er sich wirklich um mich kümmert, mich immer fragt ob's mir gut geht, mir irgendwas weh tut. Bei meinem ersten Mal, da tats ihm glaub ich mehr weh als mir. Er hat sich richtig Gedanken gemacht und wollte sofort aufhören bei meinem ersten Mal.. das leichte Schmerzen dabei relativ normal sind, das hat ihn nicht interessiert.. Gibt halt solche und solche..
     
    #13
    Purzel, 3 September 2006
  14. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    edit
     
    #14
    Sunny2010, 4 September 2006
  15. dirty_beast
    0
    Dinge die mir unangenehm sind oder ungewollte Schwerzen verursachen mache ich nicht und wenn sage ich was.
    Ja aber es gibt diese rücksichtslosen Ficker Mindestens zwei Männer in unserem Bekanntenkreis sind so.
     
    #15
    dirty_beast, 4 September 2006
  16. sp*2*ps
    sp*2*ps (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ...wenn ich ständig Schmerzen hätte, dann würde ich die ganz sicher auf Dauer nich einfach ertragen!! Denn das würde uns beide ja nix bringen...zumal der Mann ja (im besten Fall) auch will, dass die Frau kommt...
    auch, wenn es mir nich gefallen würde, dann würde er das ganz ganz sicher merken (zumal ich es nich sonderlich gut zurückhalten kann, wenn es mir richtig gut gefällt:drool:)...vom Vortäuschen halte ich nich sonderlich viel!!
    sollte er es jedoch nich von selbst merken, werde ich es ihm ganz sicher sagen--aber da bestimmt sicher besonders der Ton die Musik!!
    Allerdings ich finde auch, wer es einfach so über sich ergehen lässt und nich zur Sprache bringt, er is selber Schuld...so viel sollte man seinem Partner schon vertrauen und offen darüber reden zu können...!!
     
    #16
    sp*2*ps, 4 September 2006
  17. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    auf den punkt getroffen!

    "erfolgreiche vorarbeit" bedeutet aus sicht von uns frauen auch: sagen, daß wir noch weitermachen wollen mit dem lecken und fummeln, und zwar so lange, bis wir nichts anderes mehr wollen als endlich den schwanz in uns zu spüren! das timing zum eindringen muß definitiv von der frau ausgehen. und der mann sollte sich das klar machen und warten bis er regelrecht darum angebettelt wird. :tongue:

    von 10 männern, mit denen ich sex hatte, waren nur 2 dazu in der lage. mein jetziger freund gehört gottlob auch zu diesen kostbaren exemplaren :herz: .
     
    #17
    Lou, 5 September 2006
  18. P!nkD!mens!on
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmmm. aslo ich mag es, wenn (Mann) brutal zu mir ist und hab danach keine Bauchschmerzen!
     
    #18
    P!nkD!mens!on, 5 September 2006
  19. hissi
    hissi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also das würd ich so auf keinen Fall sagen! Mein Freund zum Beispiel nimmt beim Sex immer super viel Rücksicht auf mich, wenn ichs mal "härter" haben will muss ich immer regelrecht drum bitten, weil er so eine Angst hat, mir wehzutun wenns mal heftiger zur Sache geht!
    Allerdings bestätigen Ausnahmen die Regel, es gibt sicher genug Kerle, denen es beim Sex wirklich nur auf IHREN Spaß ankommt. Aber ganz ehrlich - welche Frau wird sich mit so'nem egoistischen Typen schon länger abgeben? Zum Sex gehören schließlich meiner Meinung nach immer zwei ...! :smile:
     
    #19
    hissi, 5 September 2006
  20. violett
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Hm, mir fällt gerade auf, dass ich mir in meinem Beitrag auch ein wenig wiederspreche.
    Es kommt bei mir öfters mal vor, dass mir Stellungen, wo er tief eindringen kann unheimlich weh tun. Das ist aber nicht immer so und ich habe gehört, dass die Gebärmutter sich auch im Laufe des Zyklus "bewegt" und es vielleicht daher kommt.
    Aber sagen tue ich es ihm meist auch nicht. Denn wenn er sich sehr bemüht und "meine Lieblingsstellungen" macht und sie mir einfach weh tun und ich es ihm sage, ist er manchmal angebrater oder verliert die Lust :kopfschue .
    Das Schlimme ist wohl, dass ich ihm dann was vorspiele, damit wir nicht so lange miteinander schlafen müssen.

    Eigentlich fühl ich mich dabei immer unheimlich mies, weil ich ihn nicht belügen möchte und es ja ansonsten auch nicht die Harmonie im Bett fördert.
    Das merkwürdige; wenn ich ihm es nach dem Sex sage, dass es weh tat - und nicht wie manchmal versucht währenddessen - versteht er das und ist auch ganz lieb, nicht so, dass er sich persönlich angegriffen fühlt.

    Versteh ich nicht.
     
    #20
    violett, 5 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Männer alles Ignoranten
Markus1993
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
21 Oktober 2016
100 Antworten
Tribal95
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 September 2016
1 Antworten
ulla
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
30 November 2016 um 16:56
18 Antworten
Test