Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Urmeli
    Gast
    0
    7 Mai 2005
    #1

    Sind Männer und Frauen wirklich verschieden?

    Heyho, :gluecklic
    (nicht jede Umfrage muss total schmutzig sein :grin: )
    nach einigen Umfragen (teils eigene, teils von anderen) frage ich mich, ob Männer und Frauen wirklich verschieden sind.
    Ich habe mal gelesen, dass Männer eher visuell sexuelle erregbar sind, dennoch hat sich ergeben, dass auch Frauen bspw. nicht unwesentlich auf Pornos abfahren. Also, sind wir nun wirklich verschieden, was Emotionen und Sex und so angeht, oder gleichen wir uns im Wesentlichen doch??

    Ich persönlich bin sehr kopflastig und emotional. Ich denke sehr viel nach... :grrr:
    Aber das gleiche Bild habe ich auch von diversen Usern hier, die männlichen Geschlechts sind. :schuechte
    Was unterscheidet uns, wo finden wir Gemeinsamkeiten? Ist der Trieb bei
    Männern, stärker als bei Frauen ausgeprägt?
    Frauen suchen einen Beschützer für sich und ihre Brut, Männer wollen ihre Gene möglichst weit verbreiten, zumindest ist das von der Evolution her so geprägt. Aber stimmt das noch wirklich, oder hat uns die Emanzipation einen Strich durch die Rechnung gemacht?? :ratlos:


    Das Urmeli güßt
     
  • DieKatze
    DieKatze (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    7 Mai 2005
    #2
    Hallo!
    Mein Freund unterscheidet sich in vielen Punkten von mir und ich mich auch in vielen Punkten von ihm. Meiner Erfahrung nach sind Männer oft sachlicher und weniger romantisch als Frauen. Beispiel: Mein Freund und ich gucken TV. Ich streichel ihn und achte nicht mehr so sehr auf den Film... Mein Freund starrt ganz konzentriert auf den Bildschirm und bemerkt nichts. Natürlich kann ich nicht für die Allgemeinheit sprechen, jedoch ist mir das bisher so aufgefallen.
    Viele Grüße
     
  • engel...
    engel... (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    3
    Single
    7 Mai 2005
    #3
    *g*

    ich würde mal so behaupten, dass der trieb bei frauen nicht sehr viel weniger/gar nicht weniger ausgebreitet ist, als bei männern.

    die unterschiede zwischen mann und frau sehe ich eher in anderen dingen, als in den sexuellen. zum beispiel, wie diekatze schon erwähnt hat, männer sind oftmals sachlicher und direkter. frauen verpacken gefühle und aussagen immer mal wieder in irgendwelchen mehrdeutigen sätzen. (ich denke, dass das auch oft so ein "wir geraten aneinander punkt" ist, bei mann und frau: sie verstehen sich dann einfach nicht. er sagt, was er meint, sie meint nicht, was sie sagt...

    gruß, engel...
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2005
    #4
    Meiner Erfahrung nach haben Ähnlichkeiten im Wesen nichts mit dem Geschlecht zu tun. Es gibt genug Frauen, mit denen ich hoffe, nichts gemeinsam zu haben, und genug Männer, bei denen ich den einen oder anderen Charakterzug wiedererkenne.

    Von meinem Freund ganz zu schweigen - wir sind uns so ähnlich, dass es ähnlicher schon gar nicht mehr geht :zwinker: Aber mir ist klar, dass das nur ne Ausnahme ist.

    Ich glaub, da wird viel auch einfach von der Gesellschaft, Medien etc. gemacht. Männer sind so, Frauen so, fertig.
    Vielleicht gibts ja wirklich Bereiche, in denen aufgrund von Hormonen, weiß der Geier, Männer eher so handeln und Frauen eher so; aber insgesamt wird dieses Unterschieds-Gerede sehr übtrieben, finde ich.
     
  • Santa
    Santa (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    Single
    8 Mai 2005
    #5
    Herzlichen Glühstrumpf zum 25. :grin:

    Ne, klar sinds verschieden. Darüber wurde schon viel geschrieben *g*
     
  • magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.154
    121
    0
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #6
    Männer sind anders, Frauen auch ... und trotzdem oder gerade deshalb passen sie unheimlich gut zusammen ... :verknallt

    LG

    magic :zwinker:
     
  • Black Devil
    Verbringt hier viel Zeit
    880
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2005
    #7
    Zitat Sigmund Freud:
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: 'Was will eine Frau?' Zitat Ende

    Mehr muss man dazu nicht sagen oder? :bier:
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    8 Mai 2005
    #8
    und irgendwie sind wir doch alles menschen.. ich hab schon viele verhaltensweisen von männern die hier geschildert werden bei mir wiedererkannt... und umgekehrt verhaltensweisen die hier über frauen geschildert werden bei kerlen..

    also: eigentlich isses egal ob m oder w - alle gewissermaßen gleich und doch verschieden :zwinker:
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    8 Mai 2005
    #9
    sagen wir mal so.. die "typischen" Männer sind ganz anders als die "typischen" Frauen... :zwinker:
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    8 Mai 2005
    #10
    da ich aber das wort "typisch" nur benutze um wen zu ärgern.. :zwinker:

    und ich mit den "typischen" männern/frauen nix zu tun hab/haben will...
     
  • 8 Mai 2005
    #11
    Meine besten Freunde ist eine Freundinen. Sie verstehen mich wahrscheinlich besser als irgendjemand sonst. Trotzdem fühle ich mich nicht weiblich oder auch nur ein bißchen zu Männern hingezogen.

    Ich glaube die Menschen sind sehr verschieden. Und ich habe festgestellt, daß der Geschlechtsunterschied selten so eine große Rolle spielt, wie Nationalität, soziales Umfeld oder die persönlichen Erfahrungen.

    Die meisten Menschen denken blos in Rollenbildern, versuchen die Welt zu kategorisieren und in ihre eigenen Denkmuster zwängen anstatt die Vielfalt und das Neue zu akzeptieren. Da ist es einfacher die Frau/den Mann in ihrer/seiner typischen Rolle zu sehen, weil man den anderen dann (zumindest vorgeblich) leichter verstehen kann.
     
  • succubi
    Gast
    0
    8 Mai 2005
    #12
    es gibt bestimmt parallelen bzw. bei männlein und weiblein charaktere die sich trotz geschlechtsunterschied ähnlich sind... aber im allgemeinen könnt der unterschied zwischen männern und frauen gar net größer sein.
    die ansichten und die auffassung mancher dinge sind da oft so verschieden, dass man sich schon fragt ob das von der natur einfach nur ein schlechter scherz war... *gg*

    ich bin der meinung das männer und frauen nur in der mitte zusammenpassen - und net mal da stimmt's immer. :zwinker:

    das is zumindest meine erfahrung.
    sicher is man net immer andrer meinung, aber oft. - was einfach daran liegt das die denkweise eine andre is.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste