Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sind soldaten mörder??

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von GodOfSex, 31 März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GodOfSex
    GodOfSex (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also, das ganze mache ich weil letztens ein beitrag von mir gelöscht wurde nur weil das drinne stand. Ich hab planetliebe immer für sehr liberal und tollerant gehalten aber es scheint nicht der fall zu sein oder vielleicht war es auch nur ein ausnahme. Naja, werde höchst wahrscheinlich eh geblockt für diese aktion aber however.

    Was sagt ihr dazu?
     
    #1
    GodOfSex, 31 März 2006
  2. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    nein
     
    #2
    Fireblade, 31 März 2006
  3. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    Sind soldaten mörder??

    Beweis per Gegenbeispiel:
    Ich war mal Soldat. Ich habe niemanden umgebracht -> Ich bin kein Mörder.
    w.z.b.w.
     
    #3
    Schlumpf Hefti, 31 März 2006
  4. büschel
    Gast
    0
    jeder kann mörder sein, ob nun soldat oder nicht..

    aber das soldaten sein macht einen noch lange nicht zum mörder..

    zum töter eher ..
    der unterschied liegt wohl in der legitimität..

    und ich denke es gibt legitime gründe zu töten..
    aus verantwortung kann sich sogar die pflicht zu töten ableiten..
     
    #4
    büschel, 31 März 2006
  5. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Nein, Soldaten sind keine Mörder.
    Und sie sind notwendig
     
    #5
    Félin, 31 März 2006
  6. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Soldaten sind nicht notwendig, weil Krieg nicht notwendig ist.
    Aber im Krieg gelten eigene Gesetze. Es geht nicht ums Morden an sich, sondern darum, das Land zu schützen.
     
    #6
    BenNation, 31 März 2006
  7. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Kireg ist nicht notwendig, nein.
    Aber es gibt keine Welt ohne Kriege und ich möchte mich nicht selbst verteidigen müssen (wenn der vollkommen unrealistische fall eintritt, dass hier irgendwer einmarschiert oder so)
     
    #7
    Félin, 31 März 2006
  8. büschel
    Gast
    0
    am man sucht sich nicht immer selbst alle situationen aus.. und da kann ein krieg nicht nur ok; sondern auch pflicht sein
     
    #8
    büschel, 31 März 2006
  9. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Gibt leider genug Staaten, die von zivilisiertem Verhalten nicht soviel weg haben. Und weil ich von denen lieber in Ruhe gelassen werde =>

    Soldaten sind wichtig, und keine Mörder.
     
    #9
    Wowbagger, 31 März 2006
  10. Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    Jeder der tötet, ohne aus Selbstverteidigung zu handeln, ist ein Mörder.
    Ob derjenige jetzt eine Uniform trägt oder nicht ist letztlich egal.
    Aber natürlich gibt es genug Soldaten, die noch nie eine Waffe auf eine andere Person abgefeuert haben (Ich behaupte jetzt einfach mal der Hauptteil), die sind natürlich keine Mörder. Aber Sklaven des Systems :zwinker:
     
    #10
    Bavid Dowie, 31 März 2006
  11. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Nein. Zumindest nicht nach juristischer Definition.
    Ich denke im Krieg kann man davon ausgehen, daß das gros der Soldaten "Totschläger" ist.

    Aber der Satz "soldaten sind Mörder" soll ja auch etwas ganz anderes Aussagen und ist deswegen provokativ überzogen.
     
    #11
    Novalis, 31 März 2006
  12. Utila
    Utila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    Verheiratet
    Das ist doch in Deutschland der "Normalfall".
    Aber auch wenn man Menschen kennt, die in Bürgerkriegen gekämpft haben oder auch regulär in der Armee, Sie hatten Ihre Berechtigung.

    Wenn ich mit diesen Menschen zusammen bin, denke ich nicht daran: Hat er jetzt Menschen umgebracht, wann... usw.

    Das sind Situationen in denen man sich, wenn man aus der Heilen Welt kommt, gar nicht hineinversetzen kann.

    In Deutschland hat man die Wahl. Bund oder Zivi.
    Ich kenne fast nur Leute die Zivi gemacht haben, so dass ich ein richtiges Bild von der Gegenseite noch gar nicht habe (vielleicht zieht es mich unterbewusst zum Frieden ?!?).
     
    #12
    Utila, 31 März 2006
  13. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mord ist Tötung aus niederen Beweggründen, und Kriege haben eigentlich durchweg niedere Beweggründe.
    Daher schließe ich mich Kurt Tucholsky and und sage: Ja.
     
    #13
    Mr. Poldi, 31 März 2006
  14. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Ich sehe maximal das Mordmerkmal der Gemeingefährlichkeit gegeben. Ansonsten sind Soldaten ganz eindeutig zum Töten ausgebildet.
     
    #14
    deBergerac, 31 März 2006
  15. GodOfSex
    GodOfSex (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    136
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wenn ich mich nach afghanistan,kongo oder sonst wo schicken lasse um gut geld zu kriegen, dort menschen erschieße, warum auch immer, bin ich dann kein mörder? ich bin nur dort weil ich gelernt habe zu töten und desewgen mich bezahlen lasse von vater staat bzw. besser als zuhause, bin ich dann nicht eindeutig ein mörder? ich beschütze nix, will nur morden, oder?
     
    #15
    GodOfSex, 31 März 2006
  16. desh2003
    Gast
    0
    Die Bundeswehr mordet also systematisch bei ihren Auslandseinsätzen?

    Hoff mal Seatcordoba bekommt den Thread mit, bevor er geschlossen wird. Dann gehts nämlich rund.
     
    #16
    desh2003, 31 März 2006
  17. Jugger
    Jugger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    Ein Mensch ist, nur weil er Soldat ist, kein Mörder.
    Ein Mensch, der Soldat ist, und jemanden ermordet, ist ein Mörder (Siehe zum Beispiel Vietnamkrieg --> Das Kriegsverbrechen der Amerikaner in My Lai, oder wahllose Morde an polnischen Zivilisten durch Wehrmachtsoldaten usw).
    Und jemand, der Soldat ist, und seinen "Feind" erschießt, ist für mich kein Mörder!
     
    #17
    Jugger, 31 März 2006
  18. D_Raven
    D_Raven (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    0
    Verheiratet
    Mein Gott werd erwachsen.

    Denk mal ernsthaft über diese Wort nach. Dein "warum auch immer" macht jede Notwehr zu einem Mord. Der hinterletzte Schwachsinn.

    Ich kenne zumindest einige Soldaten , die zum Teil auch mehr abgeleistet haben als den Grunddienst und von denen hat sicher noch nie einen Schuss auf ein lebendes Ziel abgegeben.
    Sicherlich sind in jeder Armee ein paar hirnamputierte , die nen Ständer bekommen wenn sie Leute umlegen dürfen, auf der anderen Seite gibts aber auch unmengen an Soldaten die nach der Grundausbildung nie wieder einen Schuss abgeben.

    Deine Aussage auf alle Soldaten beziehen ist genau so hirnverbrannt wie falsch. Warum ist man direkt ein Mörder wenn man zum Bund gehört ? Ist der Feldkoch ein Mörder ? Vielleicht wegen seines schlechten Essens, aber was das Musikkorps zu Mördern ? Kann schlechte Musik töten ?

    Und jetzt komm mir hier keiner mit "die wirken aber alle dran mit", denn mitwirken tun wir daran alle und zwar finanziell .... ihr Mörder :kopfschue
     
    #18
    D_Raven, 31 März 2006
  19. Dreamerin
    Gast
    0
    Ein Soldat ist nicht mehr oder weniger Mörder als jeder andere. Die kämpfen auch nur, wenn Deutschland angegriffen wird. Sprich: Notwehr.

    Ich bin sicher, wenn jemand mit der Pistole vor dir steht und du hast auch eine in der Hand, wartest du nicht, bis er abdrückt, oder?

    Ich hasse solche Sprüche. Wir sind alle Mörder, wir essen Tiere, wie fressen über Nacht Ungeziefer. Wir saugen Spinnen in den Staubsauger, hängen Mückenkiller auf und Fliegenklebestreifen. :ratlos: :ratlos: :ratlos: :ratlos:
     
    #19
    Dreamerin, 31 März 2006
  20. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    nein, sind sie nicht. sie sind maximal ein werkzeug

    mörder ist der, der zusieht wenn unrecht geschieht und menschen sterben und nichts dagegen tut.

    also theoretische situation. es gibt ne minderheit die von der mehrheit kathegorisch vernichtet wird, man sendet soldaten um diese minderheit zu schützen. der der sie verurteilt und sich gegen den einsatz stellt ist mitverantwortlich für die ermordung der minderheit.

    soldaten sind solange notwendig solange wir unsere werte schützen müssen also solange es leute gibt die uns nicht so akzeptieren wie wir sind. allerdings ist ein angriffskrieg nicht notwendig. aber ich leb lieber in europa so wies jetzt ist als in einem europa das von irgendwem unterworfen wurde weil es sich nicht verteidigen wollte.
     
    #20
    Reliant, 31 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - soldaten mörder
Hollywood
Umfrage-Forum Forum
18 Juni 2013
38 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test