Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sind wir oversexed?

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 12616, 17 Mai 2005.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Zu viel Sex - Sind wir "oversexed" und haben keine Lust mehr darauf?


    Sex begegnet uns heute überall. Ob im Fernsehen, zum Beispiel in Werbungen oder Musikvideos oder in diversen Zeitungen und Zeitschriften. Sex ist allgegenwärtig.

    Pornos sind schon fast langweilig. Die in heutiger Zeit lebenden Menschen sind "oversexed". Durch die Omnipräsenz von Sex ist er nicht mehr so spannend und verliert an Bedeutung. Dies könnte ein Grund für die Unlust sein.

    Von der Manipulation durch Fernsehen, Zeitschriften oder Sprüchen von Personen, wissen die meisten nicht mehr, wieviel Sex sie machen müssen, um nicht als lustlos zu gelten. Dass sie sich nach eigenem Wunsch richten können, haben sie schon vergessen.

    Quelle
     
    #1
    User 12616, 17 Mai 2005
  2. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Das alle Menschen "oversexed" sind kommt mir manchmal auch so vor. Allerdings eher in die Richtung, dass sie nur noch Sex im Kopf haben und keine anderen Interessen mehr pflegen.
    Und die Geschlechter erscheinen mir unterschiedlich geprägt: Die Männer scheinen überhaupt keine Entscheidung mehr in Sachen Sex zu treffen und nutzen einfache jede Gelegenheit. Kommentar eines Kumpels, "Wenn Du einmal hast, willst du immer mehr"
    Die Frauen scheinen an der Oberfläche alle sexuellen Dinge abzulehnen oder nicht zu machen. Aber hinter den Kulissen sind sie Spitz wie Nachbars Lumpi und versuchen an einen ihrer Schwärme heran zu kommen.

    Wenn man da mal erzählt, dass man es mit Sex nicht eilig hat oder mal auch keine Lust hat, wird man schief angesehen oder mitleidig belächelt. Wenn einem nicht sogar nahe gelegt wird zu einem Sexualtherapeut zu gehen, damit der sich mal um die "Impotenz" kümmert.

    Ich bin auch der Meinung, da wird zu viel Fernsehen geschaut oder anderen Medien der Verstand geopfert. Denken kann wohl noch jeder, ist nur die Frage was sie sich denken....
    Außerdem stelle ich mir das sehr stressig vor, wenn man ständig versucht irgendwie "Sexualität" zu haben. Das fängt ja schon damit an, dass man ja unbedingt eine Freundin bzw. Freund haben muss und jeder Single komisch ist. Da mutiert dann auch ein Jahr Single-Dasein zu einer Ewigkeit.

    So lässt sich die Liste beliebig fortsetzen. Jeder "weiß" das es so ist und eigentlich doch nicht so richtig okay ist. Aber wenn interessiert's? Wie soviele Weisheiten und Einsichten wird sie wieder vergessen, weil man einfach der Gewohnheit folgt und die Medien, irgendwelche Leute und alle Bekannten die Gehirnwäsche weitertreiben.

    Ich frag mich manchmal auch, ob nicht alle der Meinung sind, dass etwas weniger mehr ist, aber keiner sich vor dem anderen traut das zu sagen. Schließlich könnte man für Impotent gehalten werden. Oder im Falle der Frauen, wenn sie anfangen zu reden, dass man sie für eine Schlampe hält.

    Ich glaube schon, dass die Lust durch soviel Sex in der Umgebung geschmälert wird. Ich glaube aber auch, dass durch soviel Sex eine Art Pflichtgefühl entsteht, dass man viel Sex in bestimmter Form zu haben hat.
     
    #2
    Gravity, 21 Mai 2005
  3. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    ob der thread hier konsequenterweise zusammen mit dem "zuviel von muschis" thread im rumgeprolle landet ?
    wie auch immer ... es stimmt auf jeden fall ...
     
    #3
    beefhole, 21 Mai 2005
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Was hat dieser Thread mit Rumgeprolle zu tun?
     
    #4
    User 12616, 21 Mai 2005
  5. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    gar nix :smile: ging bloss drum dass da vor kurzem ein thread mit nem aehnlichen thema gelandet ist ..
     
    #5
    beefhole, 21 Mai 2005
  6. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Achso, ok.
    Dafür war ich aber nicht verantwortlich *g*
     
    #6
    User 12616, 21 Mai 2005
  7. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    ja, dem kann ich auch nur zustimmen!

    Empfinde ich auch schon länger so...
     
    #7
    Hexe25, 24 Mai 2005
  8. Ostsee-MV
    Ostsee-MV (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    598
    101
    0
    Single
    ich denke schon das unsere Gesellschaft ein wenig "oversexed" ist..... aber das ich dadurch keine lust habe ist nicht der Fall.
     
    #8
    Ostsee-MV, 24 Mai 2005
  9. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Manchmal kann ich den ganzen Quatsch (Sex in Zeitschriften, Fernsehen etc.) auch nicht mehr sehen ...und Pornos sind wirklich öde :ashamed:

    Mal davon abgesehen, denke ich nicht gleich, ich sei frigide, nur weil ich mal keine Lust habe.


    Bella
     
    #9
    User 20345, 24 Mai 2005
  10. Ghostdog
    Gast
    0
    ganz klar ist die Gesellschaft oversexed.

    das ist bewusst gewollt, der Deal lautet ganz simpel:

    sexuelle Freiheit gegen wirtschaftliche Abhängigkeit.

    Du kannst Sex haben mit wem du willst, so oft Du willst, wann immer Du willst, etc.

    Dafür hast Du beruflich die Pflicht den Bonzen in den Arsch zu kriechen.

    Die Lemminge blickens nicht und fallen scharenweise drauf rein.
     
    #10
    Ghostdog, 24 Mai 2005
  11. maja_bee
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Definitiv!

    Ich kann noch nicht sagen dass ich ihn über habe, aber die erwartungen an sich selbst und den freund sind bestimmt tausend mal höher als vor noch ein paar Jahren.Wer heute keinen sex auf dem klo haben will gilt ja als prüde. ich finde es schlimm, dass man absolut überall damit konfrontiert wird. Ganz schlimm, weil so billig, finde ich alles das was im tv läuft. diese clips wo die sich ausziehen und er ganze telefonsexkram-eklig.
     
    #11
    maja_bee, 2 Juni 2005
  12. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    das sag ich schon seit jahren ;-)

    naja die menschen haben keinen respekt vor sich selbst und werden wie hunde von trieben beherscht
     
    #12
    Reliant, 2 Juni 2005
  13. rockmaster
    rockmaster (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    Ich finde die Heuchelei merkwürdig, die im Moment mit dem Thema einhergeht.
    Einerseits gibt es inzwischen in jedem zweiten Werbespot nackte Tatsachen zu sehen, und die Zeitschriften überbieten sich mit Sex-Tips, auf der anderen Seite sortieren die Suchmaschinenbetreiber Erotiklinks aus (siehe Google), und Altersverifikation bei deutschen Anbietern wird immer komplizierter. Manche Betreiber sind schon bei einer Mischung aus Paßwort, persönlicher Ausweissichtung per PostIdent und einer Hardwarekomponente angekommen (Früher Ausweisnummer eingeben und man war drin, heute persönlich ausweisen, registrieren, Spezialspeicherkarte (muss bestellt werden) in den Kartenleser und dann drei Wochen auf Freischaltung warten - kein Witz, sondern eines der verbreitetesten Systeme).

    Warum ist es also sinnvoll, bei jeder zufälligen Begegnung mit der Außenwelt über Sex zu stolpern, aber wenn man wirklich gezielt danach sucht, muss man alle nur erdenklichen Hürden überwinden und jede Menge Zeit investieren?
     
    #13
    rockmaster, 6 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten