Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sinn von multiplen Orgasmen?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von banklimit, 17 September 2004.

  1. banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.051
    133
    48
    nicht angegeben
    Was ist eigentlich evolutionstechnisch der Sinn, dass Frauen mehrmals kommen können?

    Ist es eigentlich so, dass die Orgasmen in ihrer Summe dem Orgasmus eines Mannes entsprechen, oder ist jeder einzelne der Orgasmen so intensiv wie bei einem Mann? Mir ist schon klar dass man das nicht messen kann, aber man kann ja mal Vermutungen äußern.
     
    #1
    banklimit, 17 September 2004
  2. starlight.fire
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    103
    1
    Single
    Bist du neeeeiiiidisch??? :zwinker:
    Des kann glaub ich keiner sagen, ob die Orgasmen von mann und frau gleich stark sind, was weiss ich wie sich ein männlicher orgasmus anfühlt! aber ich glaub schon, dass jeder einzelne orgasmus so intensiv sein kann! es kommt halt immer auch drauf an, ob du nur mal schnell unter der dusche kommen willst, oder stundenlang spass mit deinem freund hast, da is der orgasmus schon anders. aber prinzipiell bestimmt auch so stark wie der männliche.
    und bei einem multiplen orgasmus kann auch jeder einzelne seeehr stark sein
     
    #2
    starlight.fire, 17 September 2004
  3. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Sinn haben die denke ich mal keinen..

    Ich denke einfach dass es eine gewisse Überreaktion des Körpers bzw. Kreislaufs ist..

    Oder ist da bei Tieren die befruchtung eher gesichert gewesen? *G

    vana
     
    #3
    [sAtAnIc]vana, 17 September 2004
  4. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass (fast) jede Frau aus dem Grund so oft wie sie will kommen kann, damit sie so lange Sex haben kann, bis der Mann kommt! Wenn die Frau nur einmal kommen könnte, dann würde sie danach abbrechen, und der Mann kommt nicht mehr zum Zug! Ist doch logisch oder?
     
    #4
    Maria2012, 17 September 2004
  5. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    hmm... wenn eine frau nen orgasmus bekommt gibt es ja irgendwelche muskelzuckungen (mir fällt mal wieder das wort nicht ein) das dem sperma ein bisschen auf den weg hilft... vielleicht wird es durch nen multiplen orgasmus stärker?
    oder eben die möglichkeit die eben schon genannt wurde... das die frau dann nicht abbricht..
     
    #5
    Marla, 17 September 2004
  6. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Was soll das denn bitte?

    Wenn ich mal gekommen bin, bevor mein Freund gekommen ist.. dann komm ich doch nicht zwanghaft öfters bis er dann endlich mal gekommen ist...

    Man kann das nicht steuern das man kommt.. höchstens, dass man nicht kommt.. von daher ist es unlogisch...

    vana
     
    #6
    [sAtAnIc]vana, 17 September 2004
  7. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    naja, aber wenn "frau" danach so oder so keinen spaß mehr hätte, bzw wenn es einfach nicht gehen würde wär es auch nicht so gut für die fortpflanzung. ich denk das macht schon sinn
     
    #7
    Marla, 17 September 2004
  8. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Ja das macht Sinn, wenn Frau ständig einen hätte..

    aber es ist doch allgemein bekannt, dass multiple Orgasmen eher selten als Tagesordnung geschehen....

    Welche Frau kann schon grossartig von sich behaupten einen multiplen Orgasmus zu haben..

    Wobei du bei der Definition etwas falsch verstanden zu haben scheinst... fällt mir gerade auf.. multipler Orgasmus meint, mehrere Orgasmen in wenigen Sekunden.. also nicht Orgasmus - 2Minuten - Orgasmus - X Minuten ^^

    Von daher bringt es der Frau nichts und dem Mann doch auch nicht wirklich..

    Wenn ich eben mal schneller war als er, ist das für mich kein Grund die ganze Sache abzubrechen..

    vana
     
    #8
    [sAtAnIc]vana, 17 September 2004
  9. Dr. Tell me
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    nicht angegeben

    => Kontraktionen...
     
    #9
    Dr. Tell me, 17 September 2004
  10. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    was für ein BEitrag :grin:

    also diese Kontraktionen, sind doch ne recht natürliche Reaktion des Körpers.. wie das Zucken beim Mann auch ^^..

    vana
     
    #10
    [sAtAnIc]vana, 17 September 2004
  11. afferl
    Gast
    0
    ANGEBLICH können auch männer multiple orgasmen erleben wenn sie entsprechend trainieren...
    ist wohl tantra oder so
     
    #11
    afferl, 17 September 2004
  12. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Es gibt wohl zwei Gründe: Erstens s. Marla ist der Orgasmus eine Möglichkeit dem Sperma beim Weg zu helfen... Zweitens ist es so, dass weibliche Menschen früher Sex mit mehreren Partnerin in den fruchtbaren Tagen hatten (noch heute verfolgen einige Frauen diese Strategie), weil das die Chance auf Nachwuchs erhöht. Da es aber für die Frau eher unangenehm wäre, wenn sie eine ähnliche Empfindungskurve wie ein Mann hätte, nämlich alles auf EINEN Höhepunkt konzentriert, kann sie mehrere Orgasmen in kürzerer Zeit empfinden. Daraus ist dann in unserer Gesellschaft der mutiple Orgasmus entstanden.
    Dass es die Frau kann, damit sie nicht mit dem Sex aufhört, bevor der Mann auch gekommen ist, ist wohl eher Quark, denn früher wurde wahrscheinlich nicht gekuschelt...:smile:
     
    #12
    Daucus-Zentrus, 17 September 2004
  13. banklimit
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.051
    133
    48
    nicht angegeben
    wieso wäre es für die frau unangenehm, alles auf einen orgasmus zu konzentrieren? ist doch quasi egal, ob sie nun einmal heftig kommt oder ob sie in sekundenabständen ein paar orgasmen hat.

    ich glaub es ist neben dem sperma-aspekt einfach nur eine physische begleiterscheinung, vielleicht auch anatomisch bedingt.
     
    #13
    banklimit, 17 September 2004
  14. also erst mal muss man ja sagen das noch bis vor jahren garnicht klar war welchen sinn der weibliche orgasmus überhaupt hat (immerhin gibt es das nur bei menschlichen weibchen)
    aber in zwischen vermutet man das es die empfängniss fördert da sich beim weiblichen orgasmusdar muttermund absenkt und das sperma quasi aufsaugt
    dazu ist es aber logischerweise von nöten, dass dort überhaupt schon sperma liegt, also ist es für eine empfängniss gut wenn man gleichzeitig bzw die frau nach dem mann kommt.

    warum nun multiple orgasmen?

    keine ahnung

    ich kann mir aber denken das es den oben genannten effekt verstärkt
    wenn zum beispiel die frau kommt und das dann halt mehrmals kurz nacheinander senkt sich j der muttermund um das sperma aufzunehmen
    und wenn jetzt der mann mit während dieses prozesses kommt ist genau das gegeben was wir wollen (d.h. wenn man nen kind will) nämlich das während eines orgasmus der frau schon sperma in der nähe des muttemundes liegt.
    wenn das denn so stimmt währe es nichts weiter als eine maßnahme der natur um die empfängnisschancen durch ein absenken des muttermundes über eine längere zeit hinweg zu verbessern.



    @pearcedbear

    ja männer können sich die fähigkeit von mehrfachorgasmen auch antrainieren
    dazu gibt es ein buch mit dem titel "liebe mache die ganze nacht hindurch"
    dort werden techniken beschreiben dies zu trainieren (allein oder zu zweit)
    das erste was man dort lernt ist einen bestimmten muskel zu trainieren (diesen muskel findet man wenn man einen finger unter die hoden anlegt und dann eine muskelkontraktion hervorruft als wollte man das wasser lassen unterbrechen) dieser muss trainiert werden
    dann muss man lernen seinen orgasmus in sogenannte gipfelpunkte zu unterteilen
    das alles zu erklären würde diesen thread wohl sprengen ;-)

    im übrigen ist dieser muskel auch interessant für frauen die sich schwer tun mit orgasmen



    ps. so viel jetzt zur wissenschaftlichen seite und nun vergesst das wieder und genießt einfach den sex
     
    #14
    kleiner_stealth, 17 September 2004
  15. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Jup der Orgasmus bei einer Frau ist dazu da, dem Sperma den Weg ins innere zu erleichtern.

    Beim Orgasmus ziehen sich die Muskeln zusammen und dadurch (wie in der Speiseröhre) wird das Sperma in die richige Richtung gelenkt.

    Und warum eine Frau öfter als nur einmal kommen kann ist so, weil sie sich vor vielen vielen Jahren mit mehr als einem Mann "gepaart" hat. Also musste sie allen Männern eine Weghilfe geben können.

    So einfach ist das.
     
    #15
    die_venus, 17 September 2004
  16. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Nein, wenn sie wie ein Mann nur einmal in einer gewissen Zeit - z.B. einem Tag - kommen kann, aber gern das Sperma von zwei Männern in sich aufnehmen würde an einem Tag, weil sie nur dann befruchtungsfähig ist oder nur an diesem einen Tag Männer trifft. <- Das war jetzt ein Beispiel mit "einem Tag", in Wirklichkeit sind die Abstände zwischen den Paarungsversuchen kürzer, aber länger als die Zeit eines mutiplen Orgasmuses.

    @kleiner_stealth: Jetzt bleibt nur noch die Frage, warum es das nur bei Menschen geben soll. Schließlich hätte es ja für andere Arten auch den gleichen Vorteil, am Auf-Zwei-Beinen-Laufen kann es eigentlich ja nicht liegen. Was meinst du?

    @die_venus: Danke für deine Zustimmung..:zwinker:
     
    #16
    Daucus-Zentrus, 17 September 2004
  17. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet

    :grin: :grin: :grin:
     
    #17
    die_venus, 17 September 2004
  18. @Daucus-Zentrus

    da muss ich dir recht geben am auf zwei beinen laufen liegts wohl net

    aber die evolution hats nun mal so eingerichtet und der frau sogar nen organ spendiert welches einzig und allein für die sexuelle lust verantwortlich ist
    und zwar die klitoris

    ich kann mir aber vorstellen das durch die höhere kapazität des menschlichen gehirns welches ja einhergeht mit eigenem denken und der abkehr von rein triebgesteuertem verhalten für die frau ein sexueller akt ohne eigene vorteile nicht in dem mase interessant ist wie beispielsweise wenn sie orgasmen erlebt
     
    #18
    kleiner_stealth, 17 September 2004
  19. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Diese Argument mag einerseits stimmen, andererseits hab ich es aber auch schon als Begründung dafür gehört, dass auch andere Lebewesen (waren es Delfine?) glückliche Orgasmen erleben...
    Die Klitoris könnte allerdings auch ein Fehler der Natur sein, weil sie ja analog zur Eichel schon rel. früh während der Schwangerschaft angelegt ist... Haben denn nur Frauen eine Klitoris oder auch andere Weibchen?
     
    #19
    Daucus-Zentrus, 17 September 2004
  20. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Am Anfang sind männlein wie weiblein doch gleich, ist das nicht der verkümmerte Penis? Frage!

    (schreckliche Formulierung ich weiß)
     
    #20
    die_venus, 17 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sinn multiplen Orgasmen
Ruko
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
28 Januar 2015
6 Antworten
Kruemelmonster
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
25 Januar 2007
10 Antworten
Spinetti
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
3 April 2002
8 Antworten
Test