Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sinnlose Diät?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Viktoria, 5 April 2006.

  1. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war schon immer ein kleines Moppelchen, und versuche Diäten, seit ich denken kann.
    Mittlerweile weiß ich ja, daß Null-Diäten nichts bringen. Aber ich habe jede andere Diät bisher schon nach spätestens 3 Tagen abgebrochen. Mir fehlt einfach das Durchhaltevermögen, weil ich eine richtige Esserin bin.

    Jetzt versuche ich es so:

    Ich esse nur trockenes Brot mit gesalzenen Tomaten oder Gurken, und trinke klares Wasser. Mehr nicht.
    Ich esse davon soviel ich will und wann ich will. Aber auch nichts anderes.
    Und das halte ich schon seit 3 Wochen ein.

    Wenn es hoch kommt, habe ich aber erst 3 Kilos verloren.
    Sollten das nicht mehr sein? Mache ich etwas falsch?
    Ich kann es so weitermachen, das ist nicht das Problem. Ich habe mich an das karge Essen gewöhnt.
    Aber ich möchte doch gerne wissen, ob ich was flasch mache!

    Vielen Dank im Vorraus!!
     
    #1
    Viktoria, 5 April 2006
  2. Golem
    Gast
    0
    Ich würde statt (meiner Meinung nach sinnlosen) Diäten lieber
    etwas Sport betreiben. Wenn du jeden Tag eine Viertelstunde joggst
    oder öfter spazierengehst, wirst du deine Kilos sicher schneller los.
    (Oder auch nicht, vom Sport kommen Muskeln, und Muskeln sind
    schwerer als Fett) Auf jeden Fall wirst du schlanker aussehen:smile:
     
    #2
    Golem, 5 April 2006
  3. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    das könnte daran liegen, dass die ernährung zu einseitig ist. du musst deine ernährung auf dauer umstellen. also vollwertig und fettarm. dieses karge essen hat den selben nachteil wie 0-diäten. sobald du aufhörst kommt der jojo :/ wenn du es alleine nicht schaffst, dann informiere dich doch mal bei weight watchers.
     
    #3
    Alvae, 5 April 2006
  4. Poco_Sol
    Poco_Sol (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    nicht angegeben
    also ich würd mal sagen da ist zu wenig abwechslung drin.
    gut wärs wenn du wenigstens ein oder zweimal die woche fleisch oder käse essen würdest.
    dann das brot... also wenn du davon so viel und so oft wie du willst isst, dann ist das auch nicht soooo sinnvoll. kohlehydrate eben. ich würd brot nur am morgen essen. wenns später noch sein muss eher pumpernickel und so.
    und salz..kommt drauf an wieviel du da drauftust. speichert halt das wasser.

    mach auch grad diät und esse morgens ne scheibe brot mit naturquark und obst, dann obst am vormittag, mittags gemüse mit putenfleisch oder fisch oder auch nur gemüse, nachmittags wieder obst oder gemüse und abends zb. gurken, kohlrabi, tomaten, und ne scheibe schinken. ich mach das etz so seit 1,5 monaten und bis etz sinds 1,5 konfektionsgrößen (wieg mich nicht).
     
    #4
    Poco_Sol, 5 April 2006
  5. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Ernähre Dich ausgewogen und iß nicht zuwenig! Ein zu großes Kaloriendefizit schraubt nur Deinen Stoffwechsel runter. Der Körper merkt sich diese "Dürrezeit" und sobald Du wieder etwas mehr ißt, lagert er alles sofort in die Fettdepots ein - um der nächsten Dürre entgegenzuwirken. ->Jojo-Effekt

    Iß ordentlich und treib mehr Sport, mehr brauchst Du nicht.
    Und schränk die Kalorienbomben ein (hab gerade heute erst gemerkt, daß eine Scheibe Brot mit Fleischsalat locker 500kcal hat).
     
    #5
    strahlemann, 5 April 2006
  6. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Naja. Ich denke, soviel Kalorien hat Brot auch wieder nicht.
    Tomaten und Gurken rechne ich nicht, das ist Obst.
    Und Wasser spricht für sich.

    Aber ihr habt recht, ich muß jeden Tag eine Stunde aufs Laufband.
    Durch Bewegung geht es einfach schneller, oder?
    Nicht rennen, aber zumindest etwas schnell gehen. Das verbraucht doch auch viel Kalorien.
    Kann mir vielleicht jemand hier einen Link mit einer Tabelle geben, wo steht, wieviel Kalorien man nach wie langer Zeit Laufen verbraucht?
    Habe viel gegoogelt, aber leider nichts gefunden.
     
    #6
    Viktoria, 5 April 2006
  7. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Übrigens kommt Diät aus dem griechischen (diaita) und beschreibt eine gesunde Lebensweise. Und so solltest Du die Ernährung auch ansehen. Wenn Du Dich nicht langfristig vernünftig ernähren kannst, nützen Dir diese unsinnigen Crash"diäten" nichts und wenn Du es kannst, brauchst Du sie nicht.
    Und jetzt geh los und kauf frisches Gemüse und mageres Fleisch :zwinker:
     
    #7
    strahlemann, 5 April 2006
  8. Falbala
    Falbala (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    bisschen sehr einseitig das ganze.
    ich würde eher auf ein bisl von allem setzen mit ner dicken Portion gemüse. Meine Lieblingssorten sind Chinakohl, Tomaten, Gurken, Karroten, Paprike und Champignons, nur um mal ein paar zu nennen.
    dazu noch Käse, Joghurt (sehr lecker mit viiiel obst, z.B. Orangen), milch etc. (nur fleisch steht bei mir nicht auf dem Speiseplan)
    gibt ja jede menge tabellen im internet in denen man die verschiedenen nährwerte nachschlagen kann.
    Ich rechne auch gurke und andere Gemüse mit, auch wenn die teilweise nur 12 kcal pro 100gr haben. wie soll ich denn sonst die 1000-1200 kcal pro Tag vollbekommen :zwinker:

    1kg pro Woche ist mehr als genug.
    In der ersten Zeit verliert man aber meistens erstmal Wasser und etwas Muskelmasse, erst später geht der Körper an die Fettreserven.
    Man sollte aber aus ungeduld nicht versuchen, zu hungern. In absoluten Mangelsituationen schaltet der Körper auf Sparflamme und wenn man nach der Diät wieder anfängt, mehr zu essen, wird alles eingelagert, was nur geht :-/ das ist dann der berühmte jojo-effekt.

    am effektivsten ist es imo seinen Grund- und Arbeitsumsatz auszurechnen und vom Arbeitsumsatz dann bis zu 500kcal abzuziehen. Das ist dann die Menge, die man pro Tag essen kann und immernoch abnehmen kann. allerdings geht das nicht von jetzt auf Morgen. Ein kg reines Körperfett hat 7 000 kcal, da kann man sich ja ausrechnen, wie lange man bei entsprechenden abzügen für ein kg braucht.
    n bisl sport sollte man nebenher aber auch noch machen, das unterstützt das ganze, nicht zuletzt auch durch Muskelaufbau, denn aktive gewebe wie Muskelfasern verbrennen auch in ruhe deutlich mehr energie als Fettpölsterchen -> der Grundumsatz steigt.
     
    #8
    Falbala, 5 April 2006
  9. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @Falbala, vielen Dank für deine Antwort!!! Du hast mir echt geholfen!! :smile:
    Ich werde es dann so umsetzen, daß ich mich bewege und aufs Laufband gehe und meine Ernährung weiter beachte.

    Echt super Antworten von dir, die mir sehr helfen, danke!! :smile:
     
    #9
    Viktoria, 5 April 2006
  10. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ohje.,, gerade bei Obst musst du aufpassen!!!

    Wenn man ZU VIEL isst, nimmt man auch zu.. vielleicht nicht so, als wenn man jeden Tag Hähnchen ist usw. aber Äpfel zb. bewirken eher Zunahme als Abnahme..

    Wie die anderen schon sagten, vielseitig ernähren und bewegen :smile:

    vana
     
    #10
    [sAtAnIc]vana, 5 April 2006
  11. User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    103
    1
    nicht angegeben
    schau auch dass du die Mahlzeiten gut auf den Tag verteilst und nicht alles auf einmal isst.
     
    #11
    User 54360, 5 April 2006
  12. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Hier wurde ja das Thema "Sparflamme" und Jojo Effekt erwähnt. Mich würd interessieren: Ich hab mal eine Woche ohne Sport wenig gegessen und drei Kilo verloren. Danach hatte ich wieder die Möglichkeit so wie immer zu essen. Ich hab diese drei Kilo nie wieder zugenommen..komisch. Wieso kommt bei mir dieser Effekt nicht?
     
    #12
    laura19at, 6 April 2006
  13. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Warst Du vorher und nachher sportlich aktiv? Blieb Dein Gewicht vor dieser Woche stabil?
     
    #13
    strahlemann, 6 April 2006
  14. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Nein, damals war ich nicht aktiv, im Gegenteil, bin nur gesessen und hab gelernt.
    Mein Gewicht blieb vor der Woche ganz stabil. Deswegen wundere ich mich immer, dass es bei mir keinen Jojo Effekt gibt, ich könnt eine Woche nix essen und dann normal weiter futtern, das Abgenommene bleibt (ausser höchstens mal ein Kilo mehr, wenn ich auf ner Feier war, is dann aber wieder weg)
    Deswegen funktionieren bei mir Nulldiäten sehr gut, hab aber seit drei Wochen trotzdem mit schwimmen begonnen, man fühlt sich besser. Is komisch irgendwie, wieso das bei mir klappt u ich such nach ner Erklärung.
     
    #14
    laura19at, 6 April 2006
  15. slash
    slash (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    brot hat massig reichlich kalorien, genau so wie obst... ein brot hat im normalfall um die 120kcal, eine banane eben so :smile:

    wenn du wirklich abnehmen willst, würde ich dir low carb raten... atkins bringt definitiv erfolge, sollte aber nich zu lange durchgeführt werden und es sollten während der diät vitamin präperate genommen werden
     
    #15
    slash, 6 April 2006
  16. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also mal als Info zum JojoEffekt.. ich hab mal ca, 10 Kilogramm abgenommen.. und danach normal gegessen.. und nach ca. zwei Jahren kam dann der dolle JojoEffekt.. und nu bin ich wieder dabei alles runter zu kriegen oO

    vana
     
    #16
    [sAtAnIc]vana, 6 April 2006
  17. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Die Frage ist, was bei dir "normal" Futtern ist. Wenn du bei deiner normalen Ernährung schon nicht zugenommen hast, wirst du das später auch nicht wieder denke ich.
     
    #17
    Perrin, 6 April 2006
  18. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Ja, aber ich hab hier von der sogenannten Sparflamme gehört. Also, wenn man sehr wenig isst und irgendwann wieder normal isst, dann nimmt man zu, weil der Körper sich auf das Wenige gewöhnt hat, oder? Nur bei mir war das irgendwie nicht so.
    Ist fast ein Jahr her, da is mir was Ungutes passiert und ich hab kaum was gegessen. Danach hab ich manchmal richtig Heisshunger bekommen oder halt normal gegessen, die verlorenen Kilos von damals sind nicht wiedergekommen.
    Deswegen denk ich mir, dass es vielleicht menschen gibt, bei denen ne kurzzeitige Nulldiät doch was bringt, natürlich nicht für einen langen Zeitraum, das wäre wieder ungesund..
     
    #18
    laura19at, 6 April 2006
  19. Shinigami
    Gast
    0
    Das denke ich manchmal auch.
    Ich habe vor knapp 5 jahren 6 Wochen Null Diät gemacht (jaja, ungesund, ich weiß), habe enorm abgenommen und danach einfach normal weitergefuttert, wie eh und je, und bis auf 1 Kilo habe ich bis heute nix zugenommen.Von daher...
     
    #19
    Shinigami, 6 April 2006
  20. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Genau, shinigami, also ist die Theorie von der Sparflamme vielleicht wirklich nicht allgemein gültig..
    Auch ohne Sport die Nulldiät damals?
     
    #20
    laura19at, 6 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sinnlose Diät
OnTopOfTheWorld
Lifestyle & Sport Forum
20 Mai 2016
2 Antworten
MrBlau
Lifestyle & Sport Forum
25 Januar 2016
0 Antworten
Test