Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

situation eskaliert daheim

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von franziska1986, 5 September 2005.

  1. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich leb in schwierigen familienverhältnissen, bin gerade dabei davon wegzukommen bzw. wegzuziehen. bin 19 jahre alt, geh auf ein gymnasium 12te klasse. mein bruder hat mich und meine mutter misshandelt und brutal geschlagen. vor 2 jahren hab ich dies engen freunden erzählt, meine mutter hat dies erfahren, und reagiert seitdem mit gröbster wut auf mich, da ich ja ihren tollen sohn schlecht gemacht hab und sie ausmache. vater kannte ich bis vor 2 wochen nicht. mein bruder schlägt mich seit 2 jahren nicht mehr. hatte schon als kind, heranwachsende depressionen und suizidgedanken und vor ca. einem jahr fast nen selbstmordversuch.
    bin nun seit naja 6 monaten mit jemandem zusammen, 2 monate hatten wir "pause".. (sind seit 2 wochen wieder zusammen) schluss gemacht hat er, weil ich ihm immer eitel sonnenschein vorgespielt hab. das mit meiner familie hat er von ner freundin erfahren.... ich wollts ihm sagen, konnte aber nich. naja seit 2 wochen sind wir wieder zusammen und er hilft mir sehr, war bei meinem vater und hilft mir aus der gewaltspirale hier rauszukommen.
    meine mutter hat mich vor 2 monaten geschlagen, aus wut, aus strafe, weil ich die familie ausmache, sie ausmache, sie schlecht mache etc. bin allgemein immer das schwarze schaf gewesen.
    heute hat sie mich wieder geschlagen... hat fotos zerissen von meinem vater und mir... wollte die jacke von meinem freund kaputt machen.....sie dreht total durch. hab nen kleinen aber trotzdem bluterguss im gesicht.... sie weiß, dass ich ausziehen möchte und dreht nun vollkommen durch, beschimpft mich, macht mich fertig.... dass ich nich rausDARF ohne unsere tiere mitzunehmen etc.... lässt mich NULL mitnehmen, höchstens klamotten und waschzeugs.... mehr NICHT....... droht mich zu enterben ... haha (ist mir langsam egal, ich bin nicht so materiell wie sie....)... ich krieg nichts von ihr...
    bin hinterfotzig, falsch etc.
    sie macht mir nun die hölle heiß....
    das schlimme is aber, dass sie total schizo is............. gerade eben war sie wieder saufreundlich........
    sie hatte es auch nie leicht im leben.. geschlagen von ihrem mann, doofe mutter, doofen sohn.... und ich war immer die hinterlistige ruhige tochter, die daheim angeblich nie was erzählt, immer nur nach außen tratscht.... aber ich MUSSTE ja mal über meine probleme reden, hab immer nur so ein doppelleben geführt........

    okay... ich hab 840 euro montlich zur verfügung, hab mir heut ne wohnung angeschaut, leider ohne küche... 150 euro kalt.. werden also 250 euro warm werden denk ich... hab dann noch 590 euro zur verfügung... kann ich davon leben?strom? eventuell internet? brauch ich wegen schule....

    das problem mit dem möbiliar.... ich hab ein online konto bei consors, das geld gehört mir nicht...... aber es is auf meinem namen....... ich spiel mit dem gedanken, mir von diesem konto um die 3500 euro abzuheben.... ich brauch eine küche, ein bett und schränke...... hier krieg ich nichts mit. meine mutter hat geld wie heu....... hat eine eigentumswohnung und wird 2 sehr schöne wertvolle häuser abheben...

    kann ich mir für 3500 euro die wohnung einrichten? es geht jetzt um küche und eventuell einen ofen, den ich kaufen muss... und bett...(gibts für ikea bei 200 euro...) küche weiß ich nicht.. werd ich mir vll. ganz billig wo anders besorgen. hab schon beim jugendamt eine adresse bekommen...

    soll ich mir die 3500 euro wirklich nehmen? oder vll. sogar mehr....?! ich weiß nicht, ob ich das machen soll. ich weiß, dass meine mutter dann durchdreht.........

    ich hab auch absolut keine ahnung wie ich hier raussoll.... ob sie mich lässt... am liebsten würd ich heimlich ein paar sachen zu ner freundin bringen (darf dort ein paar wochen sein.. bzw. solang ich was fest hab....) aber es geht halt nicht komplett heimlich und sie weiß leider,wo ich dann erstmal hinzieh........

    es eskaliert hier alles, sowohl psychisch als auch körperlich.... ich weiß nicht, ob ich mich irgendwo hinwenden kann... wo ebraten... sagt mir EIN amt wo ich hinkann..... kein jugendamt, die können mir anscheinend nicht so helfen. ich weiß absolut nicht, wo ich hin kann.......
     
    #1
    franziska1986, 5 September 2005
  2. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Gehe in deiner Stadt zum Rathaus. Dort fragst du nach der Frauenbeauftragten. Sie wird dir Adressen geben, wo sich Frauen in Gewaltsituationen (und das bist du!!) Rat und Hilfe suchen können.
    In vielen Städten gibt es Organisationen, wo man Frauen und Mädchen wie dir hilft.
    Wenn du nicht fündig wirst, schicke mir ein PN.
     
    #2
    Sie, 5 September 2005
  3. Chefbienchen
    0
    Kleiner Tipp, bevor du dir Geld abholst, dass dir nicht gehört. Such dir die Wohnung und geh dann zum Sozialamt, da dir eine Ersteinrichtung einer Wohnung zusteht, wenn du kein Geld hast.
    Die könnten die auch ans Jugendamt verweisen, wo du ebenfalls hingehen kannst. Das Jugenamt hilft dir Unterhalt zu erklagen, da du dich noch in der Ausbildung befindest.
     
    #3
    Chefbienchen, 5 September 2005
  4. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    hm... schei* situation. da wüsste ich auch nicht, was man machen kann.

    aber wenn du dort schon warst, können die dir da nciht ein paar infos und evtl hilfe bei dem ganzen anbieten?


    falls dir das geld nicht reicht, und du noch in deiner ersten ausbildung bist kannst du dir glaube ich 600€ von deinen eltern einklagen. sie sind gesetzlich verpflichtet, deine erste ausbildung zu finanzieren (weis ich vom bafög-antrag stellen). vorraussetzung ist natürlich, dass sie ein gewisses einkommen haben. haben sie das nciht, zahlt der staat den betrag, den deine eltern nicht zahlen können. insgesammt solltest du dann auch auf die 600€ kommen.
    es könnte allerdings sein, das dein einkommen auch verrechnet wird, da müsstest du dich halt noch erkundigen.

    zum möbiliar: ich weis das es soziale einrichtungen gibt (welche das ist weis ich nicht), die die möbel von leuten bekommen, die zb. ihre küche durch eine neue ersetzen. diese möbel werden sozial-schwachen kostenlos oder für kleine beträge überlassen.

    als kleinen tipp kann ich dir noch unis nennen. auch wenn du dort nicht studierst hängen in den gängen oft viele zettel von leuten, die ihre möbel loswerden wollen (ebenfalls für wenig geld).


    ich hoffe für dich es geht aufwärts! viel erfolg!

    Mann im M :zwinker: nd
     
    #4
    User 18780, 5 September 2005
  5. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    du schreibst ja schon, dass du etwa 590 zum leben (miete schon abgezogen) haben wirst. ich werd als student noch sieben euro mehr haben. das sollte locker reichen!
     
    #5
    largerthan..., 5 September 2005
  6. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Wegen dem Internet gehst am besten zur Deutschen Telekom
    und fragst mal auf was Dich das ganze kommt???
    Weil das aktivieren kostet auch was is aber schon soo
    lange her wieß ich nicht mehr!!!

    Wenn Du keine Ausbildung machst (kein Geld verdienst) darf deine
    Mama schön brav Unterhalt zahlen!!!
     
    #6
    Ilenia, 5 September 2005
  7. :cry:

    ..vorweg: deine Mutter kann dich aus rechtlichen Gründen NICHT enterben, auch wenn sie dich testamentarisch nicht berücksichtigen sollte; das nämlich wäre nur unter außergewöhnlichen Gesichtspunkten, welche im gegenständlichen Falle nicht ersichtlich sind, möglich! - einen gesetzlichen Pflichtteilanspruch hast du in jedem Falle, "schönen" Gruss als an die "liebe Mutti"! :zwinker:

    ..zum anderen Problem: es ist vernünftig, um dich auf deine Ausbildung zu konzentrieren, auszuziehen, es ergibt keinen Sinn mehr, bei deiner Mutter zu bleiben, aber das siehst du ja Gott sei Dank genauso.., wenn du also eine Wohnung gefunden hast, nenne doch bitte genauestens deine monatlichen Einkünfte, sofern dann noch Bedarf besteht, sowie zukünftige Ausgaben (Mietzins unter gesonderter Angabe der Heizkosten), damit wir dir genau berechnen können, ob und wenn welche Ansprüche von welchem Träger ggf. vorliegen..

    ..viel Erfolg!!!
     
    #7
    Berlin-Lankw.26, 5 September 2005
  8. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi, danke für die lieben ratschläge und antworten!

    nun gut, also ich habe heute früh eine wohnung angeschaut, die mir sehr gefällt... 150 euro kalt. denk dann werden das 250 euro für mich monatlich.
    das problem dabei: muss einen ofen kaufen und küche!

    so... ich bekomme kindergeld, das mir auch zusteht, soweit ich informiert bin a 154 euro + 426 kindesunterhalt von meinem vater, das mir auch noch zusteht.
    dann habe ich einen nebenjob, der mir monatlich ca. aber auch nur höchstens 240 euro einbringen kann.
    komm dann ungefähr auf 840 euro, denke ich.

    so ich hab nun ein neues problem...
    wie gesagt hab ich die möglichkeit und wie ich mich nun auch informiert habe, geld von einem consors-konto abzuheben. kontoinhaber bin ich. das geld gehört rein theorethisch meiner mutter.
    dieses konto hat einen depot wert von 53.000 euro. das ist ca. ein drittel von dem geld, was meine mutter besitzt. also konten, aktien etc.
    meine mutter hat eine eigentumswohnung, und hat die sichere aussicht 2 wunderschöne häuser zu erben. (sind zusammen denk ich 800 000 euro wert)

    mein freund meint nun, dass ich das GANZE geld von diesem konto abheben soll. erst dachte ich, dass ich mir eben geld von dem konto abhebe, das ich für die einrichtung benötige... ich weiß nicht, ob ich den schritt echt gehen soll. er meint eben, was sie mir alles angetan hat und ich weiß genau, wieviel sie mir streichen wird. und wie stark der terror nun noch sein wird. werde bis oktober bei ner freundin wohnen, bis ich eben einziehen kann :smile2:
    noch dazu kommt, dass meine mutter meinen vater materiell ziemlich ausgenommen hat, geld hat, das sie egtl. rechtlich gesehen gar nicht besitzen DARF. mein vater hatte monatlich 5000 dm unterhalt zu zahlen... (auch ein reicher knacker, aber mittlerweile angeblich hoch verschuldet)

    ich darf rein rechtlich gesehen, das geld von meiner mutter nehmen. hab mich schon erkundigt. aber ich weiß nicht, es hapert einfach mit dem gewissen,logischerweise. mein freund meint, ich bin zu gut...
    er meint dass es ums prinzip geht und um meine zukunft....

    ich geh auf jeden fall morgen auf eine bank und richt mir ein konto ein. und bis dahin entscheid ich mich dann bald, wieviel geld ich mir nehm....
    der vater von meinem freund, ehemaliger rechtspfleger, meint, dass ich ALLES nehmen soll.
    naja bitte sagt mir mal eure meinungen dazu...... es geht wie gesagt nur um mein gewissen...
     
    #8
    franziska1986, 5 September 2005
  9. glashaus
    Gast
    0
    Das soll nun nichts gegen dich sein, aber ich persönlich würde nie im Leben das ganze Geld nehmen.
    Allein schon aus dem Grunde weil du doch sicherlich nicht alles brauchst?! Ich würde genau das nehmen, was ich brauche und was ich sinnvoll investieren kann und nötig ist. Alles andere fänd ich irgendwie schon wie...naja, Diebstahl halt.
     
    #9
    glashaus, 5 September 2005
  10. dreamdancer
    0
    Ich kann das nachfühlen, dass du ein schlechtes Gewissen hättest, wenn du alles nehmen würdest.
    Wie ist das denn, wenn du das ganze Geld nehmen würdest, hätte deine Mutter dann einen großen Verlust dadurch?? Also exestentiell gesehen. Wenn ihr das nicht schaden würde, dann solltest du es nehmen. Weil du es viel mehr brauchst als sie.
    Und ich denke du wirst das bestimmt hinkriegen. Ich bin Studentin und habe auch nicht gerade viel Geld zur Verfügung.
    Und meine Mitbewohnerin hat auch ziemliche Probleme mit ihrer Mutter, von der sie kein Geld bekommt! Aber über das Kindergeld, Bafög und Unterhalt schafft sie es dennoch ganz gut alles zu managen. Klar man muss sich erstmal einschränken, aber du hast ja zusätzlich noch einen Nebenjob. Zeigst also Verantwortung. Und alles was du beschrieben hast hört sich gut durchdacht und realistisch an.
    Kurz und gut: Ich denke du bekommst das auf alle Fälle hin!

    Viel Glück dabei!
    Dreamdancer
     
    #10
    dreamdancer, 5 September 2005
  11. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmm... ja ich würde mir dann auch vorkommen wie ein dieb. viele meinen irgendwie dann, dass ich mal an MICH denken soll... und das machen soll.... weil mir so viel schlimmes angetan wurde... ach ich weiß auch nicht.. im grunde vergelt ich dann nur gleiches mit gleichem... das ist nicht so schlau... aber es geht auch um meine zukunft und ich wollte egtl. mal studieren... naja ich denk sicher zu egoistisch. aber vll. muss ich grad egoistisch denken...?! ich weiß es nicht. ich werd mir auf jeden fall was nehmen.. aber ich weiß auch nicht wieviel....??? ich hab ja echt keine ahnung..... den stress mit ihr werd ich sowieso haben... psychisch total, das weiß ich.

    nein es würde ihr nicht sehr schaden... sie hat ja genug geld, das weiß ich... also am hungertuch wird sie sicher nicht nagen... im gegenteil... ich würde ihr vom geld her ein drittel nehmen, wenn ich denn ALLES nehmen würde... und sie hat dazu noch (also 100 000) und eigentumswohnung im wert von 150 000 euro und 2 häuser im wert von 800 000 euro... (zusammen.......)

    und sie bekommt dauernd geld von meiner oma in den arsch geschoben, die auch sehr reich ist...

    es geht nur ums gewissen bei mir... und ob ich grad an mich denke.. wobei 50 000 echt sehr viel sind... =(
     
    #11
    franziska1986, 5 September 2005
  12. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    ICH würde das Geld nicht nehmen. Ich wäre mir da zu schade dafür. Es würde mich vermutlich ein Leben lang belasten, wenn ich es täte. So wollte ich eigentlich nicht in mein lange ersehntes, selbstständiges Leben starten! :schuettel

    Ich würde eher das Geld vom Sozialamt nehmen. Ob Du da was bekommst, weiß ich aber nicht sicher, BaföG kannst aber beantragen, da Du Schülerin bist! Ob Du da aber noch was bekommst, weiß ich auch nicht sicher, da Du ja schon recht "viel" hast. Auf jeden Fall könnte Dir das SoziAmt sagen, WO Du noch Geld herbekämst (für Einrichtungen etc). Kann auch sein, dass Du Deine Mutter verklagen "musst", aber dann ist es wenigstens rechtlich geregelt, was sie Dir an Unterhalt zahlen muss (denn das muss sie... Du bist noch in der Ausbildung und scheints ist sie ja nicht grad arm...).

    Wohnen kann man übrigens erstmal auch in überzogenen Obstkisten, schlafen auf ner Matratze. Hab ich alles schon hinter mir, weil ich mit 18 rausgeworfen wurde, selbst hochschwanger war, und niemanden reiches im Hintergrund hatte (meine Eltern haben nicht viel Geld und ich hab auch noch 3 Geschwister, die in der Unterhaltsberechtigung damals vor mir kamen). Es geht ALLES, wenn mans nur will!

    Also Kopf hoch! :zwinker:

    (PS: Sagt Dir Bini zufällig was? :zwinker:)
     
    #12
    SottoVoce, 5 September 2005
  13. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    japp sagt mir was :smile2:
    naja ich muss nun entscheiden... weiß nicht wie ich entscheide. mit dem kopf (egoismus) oder mitm bauch...
    ich werd sehen... in ein paar tagen muss ich mich entschieden haben...
    und ja es geht echt viel...

    ich hätte auch nie gedacht, wieder mit meinem freund zusammen zu kommen... oder dass ich das eines tages schaffe, hier rauszukommen

    allein finanziell....
    aber in paar tagen isses soweit und ich bin draußen, bei der freundin im zimmer ihrer großen schwester...und bin den eltern dankbar, dass sie mich für die paar wochen aufnehmen...dann hab ich keinen stress mehr in der schule ... hoff ich... naja stress werd ich eh noch haben in den nächsten monaten. aber ich red auch mit dem schuldirektor, der schon bescheid weiß, dass ich psychische probleme habe... (hatte schulangst etc...achje...) und dann erfährt er den grund wieso. und meine vertrauenslehrerin auch.
    naja es geht schon aufwärts :smile2: bin sehr froh darüber..
     
    #13
    franziska1986, 5 September 2005
  14. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    Bitte, bitte, mach genau das:
     
    #14
    ...oleander..., 6 September 2005
  15. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    mhh. so wies aussieht hast du das geld sowieso. nehm dir erstmal immer das was du brauchst.
    später musste mal drauf achten wies mit dem vermögen aussieht, falls du mal studieren möchtest. wenn du dann zuviel hast gibts probleme mit dem bafög.
     
    #15
    largerthan..., 6 September 2005
  16. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Was mir gerade einfällt:

    Das Konto läuft auf Deinen Namen, ja?

    Dann geh zu der Bank und nimm Deiner Mutter die Vollmacht für das Konto weg. *g* Du bist volljährig. Wenn das Konto auf Deinen Namen läuft, gehört rein rechtlich gesehen das Geld Dir. Und wenn Deine Mutter keine Vollmacht mehr hat, kann sie auch davon selbst kein Geld mehr nehmen. Geheimzahl usw. kannst Du da ja ändern lassen bei der Bank (also neu beantragen, kostet uU 10 Euro, mehr aber nicht) und denen erklären, Deine Mutter nähme Dir sonst das Geld weg. Ich spreche aus Berufserfahrung, bin Bänkerin. :zwinker: Musst aber halt selbst entscheiden, ob Du das mit Deinem Gewissen überhaupt vereinbaren kannst. Du wirst dann nur mit finanziellen Hilfen von irgendwelchen Organisationen echt ein Problem bekommen, denn wenn Dir soviel gehört (auch wenn Du es nicht anfassen willst, weil es nicht Dein Geld ist, musst Du dieses Konto den Behörden melden, da es auf Deinen Namen läuft), wirst Du keine Unterstützung mehr kriegen. Du wirst dann das Geld also entweder Deiner Mutter geben müssen, damit es nicht auf einem Konto mit Deinem Namen liegt, damit Du Unterstützung kriegst, oder Du nimmst das Geld und änderst das Konto so, dass Deine Mutter keinen Zugriff mehr drauf hat, wie ichs oben geschrieben habe... Aber dann musst auch den Freistellungsauftrag usw. auf diese Bank tun, sonst musst alle Zinsen, die Du erhälst, versteuern! (Nen Teil wirst bei der Anlagegröße wohl eh versteuern müssen...)
     
    #16
    SottoVoce, 6 September 2005
  17. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben

    Frauen können ja so gemein werden ..... :grin:

    Ich würd Dir ehrlich gesagt auch dazu raten und DANN (nicht vorher !) mit deiner Mutter darüber verhandeln, wie sie ihr Geld von Dir zurück bekommt. Denn so wie es im Moment aussieht schlägt Deine Mutter in blinder Wut um sich, und daß Du von ihr Kindergeld und Unterhalt bekommst kannst du dir ziemlich abschreiben wie ich die Sache sehe (denn das wird an sie ausgezahlt und sie wird wohl kaum dir davon etwas überweisen, wenn sie schon so einen Terz wegen den Sachen macht, die Du mitnehmen möchtest).
    Es mag erst Mal so klingen als ob Du sie "betrügst", ihr Geld "stiehlst" usw. - aber Du mußt auch ganz klar deine Lage berücksichtigen : Du brauchst Geld um dich auf eigene Beine zu stellen und eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Es sei denn, Du versöhnst Dich mit deiner Mutter und ihr findet in Frieden eine Lösung, was ich aber für ebenso unwahrscheinlich wie für dauerhaft möglich halte. Du solltest Dir auch den Gedanken abschminken regelmäßig nebenbei etwas verdienen zu können. Bei dem Umfeld und der Last an Vergangenheit, die du mit dir herum trägst, wird es nicht ausbleiben, daß Du gelegentlich komplett einknickst und dir der Himmel auf den Kopf fällt. Es wird Zeiten geben, wo du keine Zukunft mehr siehst, und du solltest darauf vorbereitet sein.
    Das kann der Moment sein, wo Du merkst es ist Samstag abend 19.55 vor einem Wochenende mit drei Feiertagen und Dein Kühlschrank ist leer, oder der Tag an dem Dein Freund dich verläßt, oder an dem der berüchtigte zweite Streifen auf dem Schwangerschaftstest erscheint ... für solche Fälle mußt Du gepolstert sein, das bist du dir selbst schuldig. Deine Mutter trägt keinen dauerhaften Schaden davon, wenn Du bei ihr ein wenig Geld borgst - für dich steht alles auf dem Spiel.
     
    #17
    Grinsekater1968, 6 September 2005
  18. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Dein Leben beginnt jetzt !!!!!!
    Nimm Dir das Geld!!! Wie Grinsekarter schön geschrieben hat
    Du weißt nieee wann Du es brauchst!!!!!
    Heb es Dir als Notgeld auf und nimm für Dich nur das was Du
    wirklich haben mußt!!

    Ich drück Dir schon mal die Daumen für die nächsten Wochen,
    Augen zu und Durch.
    Laß Dich nicht unterkriegen.
     
    #18
    Ilenia, 6 September 2005
  19. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    okay...

    also heute früh hat sich natürlich wieder einiges ereignet. meine mutter hat mir gestern schon das handy abgenommen etc, schuhe von mir angeblich weggeschmissen (schöne teure schuhe, aber soo kann sie mich auf keinen fall halten...) aber sie versucht es eben. sie tickt wirklich total aus, sie weint auch, wollte mich umarmen,... <- das geht wohl NIE mehr, ich kann mich von dieser frau kein stück mehr in den arm nehmen lassen, ohne dass ich durchdreh, das tut mir WEH, wenn sie mich sanft umarmen will...
    fleht mich an, zu bleiben. meine meinung steht aber fest. da kann sie machen was sie will, hab heute sogar fast die polizei angerufen, weil sie so sehr gesponnen hat und ich noch angst habe, dass sie mich irgendwo einsperrt... weil sie meint, sie lässt mich nicht gehen... die freundin von mir hätte mich mit ihren eltern (die meine mutter übrigens angerufen hat) heute schon geholt aber eben nur wenn meine mutter mit meinem bruder für 2 stunden weg ist... und das war sie dann leider doch nicht.
    gepackt hab ich schon ein paar sache, in alle mögl. rucksäcke und taschen von mir. viel werd ich nicht mitnehmen können, bett oder so fällt denk ich flach. werd nur meinen pc mitnehmen, da haben beide keine verluste.
    ansonsten klamotten und waschzeugs, fotos, wichtige dinge. einrichten kann ich mir nun ja was. hab somit meine entscheidung gefällt.
    das "schöne" ist, ihr geht es nur um den ruf, nicht um mich. der vater von meiner freundin hat zu ihr am telefon gesagt, dass sie ne familientherapie machen sollte... sie "braucht sie nicht..."
    ich hab zu ihr gesagt, wenn sie das macht, dann werde ich vll. dableiben.
    wird sie aber nicht machen, dazu ist sie zu stolz.
    im übrigen hatte ich im november einen selbstmordversuch, bzw. war sehr kurz davor. meine mutter hat einen abschiedsbrief gefunden,... bei freundin, schuldirektor angerufen aber nie reagiert! und dafür bin ich ihr wirklich sehr böse...... psychotherapie hätte ich in diesem jahr fast wieder angefangen, vor 2 jahren machte ich eine, hab ich abgebrochen. und meine mutter fand das dann immer gut, obwohl sie sah, wie es mir psychisch ging. als ich vor ein paar monaten total austickte, nur weinte, bei einem lied von herbert gröneymeyer... (schmetterlinge im eis) und mich hab echt komplett fallen lassen, und so geweint und gebrüllt hab, (u.a.weil ich dachte sie sei nicht daheim, is dann aber gekommen..) und hat mich total zamgeschrien.
    es geht nur um ihren ruf, der nicht beschädigt werden soll. sie versteht auch immer noch nicht, WARUM ich geh. nciht weil ich "hinterfotzig" sein will, sondern weil SIE mich pychisch runterputzt, dass ich jemals in meinem leben gesprochen habe.

    ich hoff ich bin in den nächsten 2 bis 3 tagen draußen, spätestens bis FR will ich weg sein.. sie muss nur weg sein... für ein paar stunden und dann verabschiede ICH mich...

    und grinsekater du hast echt vollkommen recht mit dem was du geschrieben hast, ich werd sicher noch ein paar mal zusammen klappen und deswegen wird nicht alles einfach... ich werd noch einige probleme auf mich ziehen, damit, dass ich auszieh. und einfach wirds gar nicht werden. ich red auch mit einer ganz netten lehrerin, der ihr mann psychiater is, und die wird mir (wieder einmal) adressen geben, damit ich auch unterstützung da bekomme und damit umzugehen lerne... weil ich grad nicht richtig weiß, wie ich das alles richtig an mich ranlasse. schließlich geht mir auch alles an die nerven und ich kann nicht einfach abstumpfen gegen das, was meine mutter mir vorwirft.und so blöd es auch klingt, sie tut mir echt noch ein wenig leid.
    genauso wie mir meine tiere leid tun, die ich damit verlasse. haben kater, hund und kaninchen. kater und kaninchen hab ich kein so schlechtes gewissen, der kater is dauernd weg und die kaninchen bekommen nicht viel mit. mein hund ist krass gesagt, psychisch gestört. sagen alle, die ihn kennenlernen. ein wunderbarer, lieber, wunderschöner berner sennen hund, 6 jahre alt (ich hoffte damals, wenn wir ihn holen, kehrt ihm zu liebe ruhe ein...), hat angst vor fremden menschen, zittert... hat kürzlich gezittert, wie mich meine mutter angeschrien hat, ist total aufgedreht, wenn er mal jemanden mag, erschrickt dauernd wegen irgendwelchen sachen. pieselt vor lauter angst hin. so kaputt hat selbst den sensiblen hund die situation gemacht.
    aber ich muss nun an mich denken und nicht an die tiere, die ich unmöglich mitnehmen kann...
    danke für alles

    ich meld mich sobald es etwas neues gibt.
     
    #19
    franziska1986, 6 September 2005
  20. alein
    alein (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    103
    1
    Single
    Alles Gute

    Hallo

    Wollte dir alles GUTE wünschen :smile: :eckig:

    Es geht auch wieder aufwärts :grin:

    Ganz liebe Grüsse
    marcus

    PS. Meine persöhnliche Meinung:
    Ich würde deiner Mutter die Vollmacht entziehen über das Konto.
    Ein Anruf bei deiner Bank bzw. ein Schriftwechsel und das müsste gut sein.
     
    #20
    alein, 6 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - situation eskaliert daheim
calessa
Kummerkasten Forum
26 September 2016
7 Antworten
nenab
Kummerkasten Forum
24 April 2016
5 Antworten
PlanetariumCast
Kummerkasten Forum
12 November 2015
6 Antworten