Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Situations-/stellungsbedingte Potenzprobleme

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von casi, 17 März 2004.

  1. casi
    Gast
    0
    Hallo,
    ich habe ein Problem, das mich verhältnismäßig schwer belastet. Beim Sex mit meiner Freundin mangelt es oftmals an der nötigen "Standfestigkeit"... erklären kann ich mir das nicht.
    Um einige Beispiele zu nennen: So genieße ich es zwar, oral von ihr verwöhnt zu werden, aber die Erektion hält oft nur wenige Minuten, teils nur Sekunden. Sobald irgendeine Kleinigkeit passiert, die nicht sonderlich erregend ist, geht es "bergab" und zwar so, dass man mit bloßen Auge zuschauen kann. Und sei es nur, dass ihre Zähne einen kurzen Schmerz o.ä. auslösen. Auch sobald sie stoppt und sich anderen Dingen zuwendet passiert es, wenn ich kurz abgelenkt werde (und sei es nur gedanklich) ebenfalls. So eine "Wankelmütigkeit" ist doch nicht normal.
    Anderes Beispiel: Vor kurzem hatten wir Sex in einer Umkleidekabine. Da es aber relativ eng und unbequem war, mussten wir ein wenig herumprobieren, was die stellung betrifft. Das ist für mich aus irgendeinem Grund absolut abtörnend und wieder trifft das altbekannte Problem auf und es klappt einfach nicht. Und sobald dieser Punkt ersteinmal erreicht ist, vergeht mir auch alles und dann ist kaum noch etwas drin.
    Es ließen sich noch weitere Sachen aufzählen, aber ich hoffe, ihr habt verstanden, worum es geht.
    Es kann ja verschiedene Faktoren geben, seien es irgendwelche unterbewussten Kopf-Blockaden, Hormonprobleme oder was auch immer.
    Ich würde gerne wissen, ob ihr ähnliche Probleme hattet (Männlein oder Weiblein) und wenn, wie ihr es in den Griff bekommen habt.
    Da ich erst seit vielleicht 3 Monaten Sex habe, wollte ich dem Problem möglichst rasch auf die Spur kommen und dem entgegenwirken.
    Schönen Dank fürs Lesen!
     
    #1
    casi, 17 März 2004
  2. Bäst
    Gast
    0
    Daran könnte es liegen. Vielleicht setzt Du Dich zu sehr unter Druck, so dass Du Dich nicht fallen lassen kannst und zu viel nachdenkst. Da kann es schon mal passieren, dass der Penis nicht stehenbleibt. Versuch, etwas lockerer daranzugehen, Dich nicht so unter Druck zu setzen und es langsam angehen zu lassen. Mit der Zeit kommt da die Übung und die Sicherheit, dann dürfte sich das Problem lösen.

    Es kann auch sein, dass Du ein körperliches Problem hast, darum würde ich an Deiner Stelle unbedingt mal einen Arzt aufsuchen, Hausarzt oder Urologe, die kennen solche Probleme zu Hauf und können Dir da sicher weiterhelfen. Das solltest Du sicherheitshalber auf jeden Fall tun.
     
    #2
    Bäst, 17 März 2004
  3. klarna
    Gast
    0
    HI,
    ich nehme an, Du bist nch relativ jung.
    Ich hatte ein ähnlicxhes Problem zu Anfang meiner "sexuellen Karriere", vllt nicht ganz so ausgeprägt, aber immerhin doch so, dass ich ziemlich rasch abgelenkt war, was sich entsprechend negativ auf meinen kleine Freund ausgewirkt hat.
    Das hat sich bei mir von alleine gelegt. Mach Dir also keinen Kopf - wird schon werden.

    Klarna
     
    #3
    klarna, 17 März 2004
  4. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Ich schließe mich mal den anderen an. Denke mal des es normal ist das man am Anfang seiner Sexuellen Laufbahn meist mit den Gedanken noch woanders ist oder sich zu sehr auf den Sex konzentriert.
    Ging mir auch so.
     
    #4
    mhel, 17 März 2004
  5. lool
    Gast
    0
    Tja...ich kenne dein Prob leider nur zu gut :frown:
    Angefangen hat das problem ungefähr vor einem Jahr (ich hab seit über 4 Jahren Sex). Was bei mir allerdings dazukommt ,ist die Tatsache, dass zu dem Zeitpunkt Bluthochdruck diagnostiziert wurde und ich seit dem Tabletten nehmen muss (jeden Tag 2 Betablocker!!! )
    Also ungefähr seit dem einnehmen dieser Tabletten habe ich dieses Problem genauso wie du es beschrieben hast und das macht mich auch ziemlich krank manchmal.

    Allerdings weiß ich nicht ob das mehr an den Tabletten liegt (was ja durchaus sein kann -->Nebenwirkungen) oder ob das mehr an meiner Einstellung liegt. Denn seid mich mal ein Arzt gefragt habe, ob ich noch Sex habe habe ich mir "Ja" geantwortet (ich hatte zwar schon manchmal das Problem aber eben noch net so oft)...auf jeden Fall meinte der Arzt das das bei vielen Patienten die diese Medikamente nehmen würden gar net mehr Möglich sei.
    Und damit fing das Dilemma dann an :frown: Seit dieser Aussage muss ich fast immer vor/bei/nach dem Sex an diese Frage denken und dass das nicht gerade antörnend ist dürfte ja wohl jedem klar sein :frown:

    Naja es gibt halt Tage da klappt es und es gibt auch Tage da klappt es nicht. Bei einem Arzt war ich noch nicht aber in letzter zeit habe ich immer wieder über einen Arztbesuch nachgedachtn, denn das geht mir schon ziemlich auf die Eier und da ich die Tabletten wahrscheinlich mein leben lang nehmen muss hab ich keinen Bock mein Leben lang mit so dummen Gedanken in meinem Kopf rumzulaufen.
    An was das jetzt letztendlich liegt kann ich dir net sagen, ich denke nur dass die Psyche eine ziemlich große und nicht zu unterschätzende Rolle Spielt!

    Sag mal bescheid bitte wenn du eine Lösung finden solltest.
     
    #5
    lool, 17 März 2004
  6. Florian_PL
    Florian_PL (33)
    Planet-Liebe-Team
    Administrator
    504
    228
    1.562
    nicht angegeben
    Ich glaube sobald es einmal passiert ist, denkt man beim nächsten Mal automatisch wieder dadran und will nicht versagen und das ist schonmal ganz schlecht. Probier dich komplett fallen zu lassen und wirklich durch nichts ablenken zu lassen, dann wird es schon klappen! :smile:
    Mir ist schonmal was änliches passiert und ich glaube so ein ganz klein bisschen schwebt die Angst noch im Kopf herum, dass es wieder passieren könnte und ich weiß nicht einmal wieso. :rolleyes2

    Stay tuned

    Crazy-Achmet

    PS: Wie wäre es mit ein paar Gläschen Sekt vorher, das bewirkt manchmal wunder! :smile:
     
    #6
    Florian_PL, 17 März 2004
  7. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Deine Gefühle sind doch ganz normal. Ein Mensch ist stärker abgelenkt bei kleinen Unterbrechungen und einer macht sich nichts daraus. Aber das hat nichts damit zutun, dass du nicht normal bist. Natürlich hab ich auch mal so Phasen, da hab ich erst Lust und dann vergeht sie mir plötzlich wieder! Und sei es nur, dass die Nachbarn im Flur langgehen, da ist bei mir alles weg!

    Du wolltest dir nicht so viele Sorgen und Gedanken machen, dann läst sich dein Problem vielleicht von selber! UNd weill du bei jedem Mal wieder daran denken musst, versagst du dann wieder. Mach deinen Kopf frei und versuche nur zu genießen!

    Alles Gute!
     
    #7
    Hexe25, 17 März 2004
  8. casi
    Gast
    0
    Dankeschön an alle, die geantwortet haben :smile:
    Werde eure Ratschläge beachten und einfach mal abwarten und mich fallen lassen. Naja, und da eh mal wieder nen ärztlicher Check anliegt, kann ich ja auch gleich meine Blutwerte überprüfen lassen...
    LG,
    Casi
     
    #8
    casi, 18 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Situations stellungsbedingte Potenzprobleme
Keine Ahnung
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
19 Februar 2016
6 Antworten
Japangirl
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 November 2013
17 Antworten
m_moss
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
11 März 2013
8 Antworten