Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ski Langlauf

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von tierchen, 20 Oktober 2007.

  1. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hey Leute!
    Kennt sich hier eine(r) mit Ski-Langlaufen aus? Wär nett wenn sich einer melden würde, denn ich will mit diesem Sport anfangen und hätte ein paar fragen zur Ausrüstung... Denn die muss man ja besorgen, ehe es losgehen kann :grin:
     
    #1
    tierchen, 20 Oktober 2007
  2. Renner
    Gast
    0
    Ich fahre persönlich Langlauf.

    Deine Frage ist sehr allgemein.

    Zuerst solltest du dir im Klaren sein wo du fährst,sprich breite planierte Wege oder doch eher über ungespurte Wiesen/gespurte Loipen,denn danach richtet sich deine Ski und Schuhwahl:

    Skatingski für planierte Wege und klassische Ski für Loipen und Wald und Wiese,wobei man damit auch eingeschränkt Skaten kann.

    Je nachdem was du machst gibt es für jeden Ski passende Schuhe sowie welche für beide Techniken.

    Vom Geld her kann man mit Schuhen von günstigen 100Euro im Schlussverkauf,Ebay und co bis zu mehreren hundert Euro ausgeben.

    Wenn du weißt was du willst würde ich dir persönlich empfehlen erstmal einen ordentlichen Schuh zu kaufen (etwa 100-200 Euro,je nachdem wo du kaufst)und einen robusten Ski für gut 100 Euro sowie Metallstöcke (Kohlefaser brauchst du erstmal nicht und ist empfindlicher).

    Alles in allem würde ich persönlich 200-300 Euro einplanen.

    Skiwachs brauchst du nicht unbedingt,aber es macht schnell bzw. hilft bei Anstiegen (Gleit- bzw. Steigwachs).

    Klamotten technisch verwende ich Radklamotten oder Laufsachen.Da spar ich mir den kuf eines Langlaufanzugs,wobei die mit entsprechender Form schon geil aussehen.

    Am besten du gehst in ein Fachgeschäft und lässt dich nochmals beraten.
    Ansonsten würde ich mal nach einem Ski- oder Langlaufforum Ausschau halten,denn sowas gibt´s sicherlich.

    Gruß Renner
     
    #2
    Renner, 20 Oktober 2007
  3. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Danke dir schon mal :smile: ... Also so in etwa hab ichs mir auch vorgestellt preismäßig. Ich würde klassische Ski fahren, auf gespurten Loipen.
    Das mitm Wachs, kannst dus genauer erklären, braucht man da was spezielles? mein Bruder hat z.B. Alpin-Ski-Wachs (der fährt Alpin-Ski), kann ich den benutzen? Oder gibt es extra Wachs für Langlaufski? Dann sind ja diese klassischen Ski = Schuppenski. Da ist so ne Zone, die man nicht wachsen darf, soweit ichs im Internet rausgelesen hab... Woher weiß ich nun wo ich wachsen soll und wo nicht?
    Klamotten: ich dachte an eine Thermo-Hose und normale Winterjacke (nicht sehr dick, eher so ne gefütterte Windschutzjacke), drunter halt dementsprechend warm/weniger warm anziehen, je nach dem wie kalt es ist... Radl-Klamotten hab ich nicht und Laufsachen nur für warme Jahreszeit *pfeif*
    Ein entsprechendes Internet-Forum hab ich schon gesucht, aber noch nix gutes gefunden...

    Nun hab ich ne Internet-Seite gefunden, wo ich Ski bestellen würde. Die Skilänge geht ja nach Gewicht. Muss ich mir denn mit meinen ca. 63 kg wirklich so lange Ski bestellen? (nach deren Tabelle 1,87 oder gar 1,92!!!) Ich bin ja nur knapp über 1,65 cm klein... :eek:
     
    #3
    tierchen, 20 Oktober 2007
  4. Renner
    Gast
    0
    Wachs ist so eine Sache.Normalerweise kommt in die Mitte Steigwachs für den Anstieg und sonst auf die anderen Partien Gleitwachs.Ich schmier mir das Zeug aber meist komplett drauf,Gleitwachs.Dadurch bin ich zwar langsamer am Anstieg wenn´s steil wird,aber da ich eh keine Ambitionen auf Wettkämpfe habe ist das wurscht.

    Bin auch lange ohne Wachs gut gefahren,geht aber mit eben schneller und bei feuchten Temperaturen verhindert es das Anpappen vom Schnee.So ein Wachs hab ich und nix weiter.Reicht bei mir ewig und 3 Jahre und kostet paar Euro.

    Klamotten:grin:a kommt es immer darauf an was für Wetter ist und wie sehr du dich belastest.
    Mal hab ich meine dünnste lange Laufhose und einen Rolli mit der Dicke eines T-Shirts an,das Anderemal dann zwei dicke Laufhosen übereinander sowie 2 lange Shirts und eine Windstopperjacke drauf sowie dicke Handschuhe und Mützen.

    Kommt eben immer darauf an.

    An deiner Stelle würde ich mir grundsätzlich erstmal keinen Skianzug ,wie man ihn vom Alpinen kennt kaufen.Der ist zwar auch praktikabel,aber das ist mir zuviel Balast,schnell zu warm wenn´s nicht die richtige Außentemperatur ist und man das Futter nicht entfernen kann und er sieht irgendwie nicht Langlaufgerecht aus.Aber das Aussehen ist ja Ansichtssache.

    Du suchst dir am Polyesterklamotten,welche beim Laufen und Langlauf relativ identisch sind und so auch in normalen Läden mit Ski wie aber auch in Laufläden/Radläden auffindbar sind.

    Der Vorteil ist,dass Du das ganze auch beim Laufen/Radeln verwenden kannst und so Geld sparst.Ich hab auch mal Sommernhosen unter meinen Sachen oder eben ein Radtrikot an.

    Außerdem würde ich dir empfehlen nicht eine dicke Jacke zu kaufen welche bis -20 Grad gut ist,sondern lieber mehrere dünne Klamotten übereinander.So kannst du falls die Sonne herauskommst zum Bsp. deine Weste ausziehen oder eben den Reißverschluss öffnen ohne gleich nackt zu sein und Gefahr zu laufen sich zu erkälten.

    Am Anfang tuen´s auch die Lauf/Radklamotten aus den Discountern.Die kosten nicht die Welt und man kann gleich ein zwei paar Sachen kaufen damit man mehrere Temperaturbereiche abdeckt.Später wenn du wirklich viel machst oder eben Geld hast dann noch eine Windstopperweste/Jacke (Hab auch immer mal ne Goretexjacke an,da kanns auch Regnen und die ist recht Atmungsaktiv bei sehr niedrigen Temperaturen)ordentliche Laufhose und eben Klamotten ersetzen welche einfach von der Haltbarkeit und vom Schnitt her den Discountersachen überlegen sind.Aber da kommt schnell mal 500Euro zusammen.Aber wie gesagt:grin:iscounter reicht bei wenig Geld/geringererNutzung auch erstmal.Vorteil bei Markenzeugs ist meiner Erfahrung nach einfach der Schnitt und die bessere Verarbeitung.

    Noch ein Tipp:Radsaison ist ja vorbei,also ab zum Ausverkauf,da gibts Markenzeugs verbilligt.Ebenso ist´s bei Laufsachen und Skizeugs.
    Ich kauf meist auch im Abverkauf.Deswegen werden die Sachen nicht schlechter.

    Kurz und knapp:

    keine Baumwollsachen welche keine Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben,denn sonst hörst du schnell wieder auf mit dem Sport

    -1SportUnterhemd kurz(oder lang),dünn
    -1 kurzes Hemd/Trikot
    -1langes Hemd/Trikot
    -1Rad/Laufjacke,eventuell mit abnehmbaren Ärmeln als -Weste(eventuell Windstopperzeugs,sonst siehe Nachfolgendes)
    -Windstopperweste
    -Rad/Lauf/Skihandschuh (keine Abfahrtshandschuh,außer bei extremer Kälte)
    -Socken aus Polyestermischung mit wenig Baumwolle/ohne Baumwolle
    -wenn nötig eine Unterhose(Radler oder kurze Laufhose tut´s auch)
    -2 Laufhosen (ideal:1 dünn für milde Temperaturen,eine für kälteres Wetter;geht zusammen dann auch für extreme Temperatruen).Am Bein stört etwas zuviel Wärme meist nicht so,daher reicht auch erstmal eine dickere Hose
    -Mütze (eventuell mit Windstoppereinlage)
    -Eventuell Halstuch (Buff und Co.);ist gut wenn man die Jacke öffnet und der Hals frei ist bzw. wenn´s stürmt als Sturmhaube/Mundschutz verwendbar

    Allgemein kann ich noch Babyöl und co für kalte Tage empfehlen.Hilft mir immer gut vor Auskühlunge an den Beinen auf längeren Touren sowie ordentlich fettige Creme auf Lippen und Gesicht.
    Außerdem ist eine Sportbrille zu empfehlen gegen eine Augenentzündung.Reicht auch eine billige erstmal wenn du keinen Sehfehler hast.Ansonsten wirds teurer,sprich etwa 200-300 Euro für was dauerhaftes mit Wechselgläsern für starken Sonnenschein sowie neblige/trübe Tage.Schau am besten mal bei Radhändlern oder bei Roseversand.de .Die haben ein breites Sortiment an Sportbrillen sowie welche mit Brilleneinsätzen.

    So,wenn ich was vergessen habe sag bescheid,ich hab jetzt erstmal genug gechrieben. :cool1:

    Achja,die Skilänge.Also etwa 20cm mehr,das passt schon.Meine sind auch etwa 215cm oder so.
    Skatingski sind kürzer,da du dir hier sonst immer auf´n Latsch trittst mit klassischen Ski.Aber zur Not geht´s auch mit Klassischen.


    Gruß Martin
     
    #4
    Renner, 21 Oktober 2007
  5. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
    Die Ski hab ich mir im INet bestellt, da die Preise in den Sportläden schockierend waren :eek: Mal gucken, die Lieferung sollte Ende dieser Woche eintreffen ;-)
    Skiwachs habe ich gleich mitbestellt, so n Flüssigwachs mit Schwamm. Mein Bruder hat so ähnlichen für seine Alpin-Ski.
    Kleidungsmäßig wie gesagt, hab ich so ne Thermohose die ich anziehe falls es kälter ist (wurde als "Trekking-Hose verkauft, ist also nicht wirklich warm). Jacke ist auch keine besonders dicke. Lieber ziehe ich mehrere Pullis drunter falls es was weiß ich -10 Grad haben soll :zwinker:
    Nen Skianzug hab ich mir erst angeschaut, aber die sind alle soooo dick, dass ich die Idee gleich verworfen hab.
    Handschuhe: Skihandschuhe und Vlies-Handschuhe, je nachdem wie kalt es ist.
    Sportbrillen hab ich gleich 2, Gott sei dank hab ich keinen Sehfehler und kauf mir immer wieder so billigere zum Radlfahren und Skaten, dass ich keine Mücken im Auge hab :zwinker:
    Hab mir außerdem dicke Socken gekauft, weil ich an den Füßen sehr schnell friere.
    Ansonsten werde ich die Sportkleidung drunter ziehen, die ich auch sonst beim Sport anhab (keine Baumwollsachen, hab ich eh nicht sowas für Sport). Werd aber noch schauen ob ich irgendwelche neuen Laufsachen find vllt.
    Und ne große Dose Nivea hab ich, die werd ich dann mit einpacken :zwinker: Mützen, Halstuch usw hab ich. Also denk ich, kann es losgehen :smile: (Aber erst im dezember)
    Also wenn dir noch was einfällt, kannst es mir ja gerne noch schreiben, auch per PN, ansonsten bedanke ich mich nochmals!
     
    #5
    tierchen, 22 Oktober 2007
  6. Renner
    Gast
    0
    Die Fragen und das Aha-Erlebnis kommen erst wenn Du dann fährst.
    Falls Du richtig fanatisch bistgibt es auch Bücher zur richtigen Technik und Aussattung.
    Ansonsten merkst du rasch was gut ist und was nicht bei deinen ersten Versuchen.
    Bei kalten Füßen ist eventuell Babyöl oder fettige Creme auch gut,aber es kann etwas schmierig sein.Ist aber okay für extreme Kälte.

    Achja,eins noch:Bitte schmier dich nicht mit Melkfett ein,denn das ist krebserregend.
    Ist kein Witz;ich hab das aus erster Hand von einer Studie in einem Altenheim,wo unerklärbar die Leute Krebs bekommen haben.Da hat man nachgeforscht und eben dieses Melkfett als Auslöser gefunden.

    Seither nehm ich auch keins mehr.

    Gruß Renner
     
    #6
    Renner, 23 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten