Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sleep with the girl nex door (2)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DarkEye5, 3 November 2008.

  1. DarkEye5
    DarkEye5 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    es ist nun mal wieder soweit. Ich muss wieder etwas los werden.
    Es fing alles hiermit an : "Sleep with the girl nex door" Vielleicht erinnert ihr euch.

    Meine Freundin ist nun seid einiger Zeit im Ausland. Für ein halbes Jahr, nicht wie eigentlich geplant für 1 Jahr.

    Die Zeit bevor sie gefahren ist, war im Vergleich zu jetzt irgendwie schlimmer. Vielleicht weil das Datum der Abreise immer näher gerückt ist. Ich weiß es nicht.

    Sie ist nun 2 Monate weg und in der Zeit habe ich sie nicht wirklich vermisst. Ich hatte wieder Zeit für mich und konnte mit einen Freunden etwas unternehmen. Mal wieder richtig Party machen. Klar denke ich an sie und vermisse sie in bestimmten Momenten... wenn ich auf einer Party bin und die Pärchen sehe, wie sie sich küssen, umarmen... Wenn man alleine im Bett ist.

    Ich hatte ja eine zeitlang das Bedürfnis eine andere Frau im Arm zu halten und mit ihr bisschen zu kuscheln. Das Bedürfnis oder das Gefühl habe ich nach wie vor, doch nicht mehr so stark wie damals. Es ist der Gedanke, das sie ja auch Treu bleiben soll.
    Kann nicht über meinen Schattenspringen.

    Auf einer Party habe ich zB. ein nettes Mädchen kennengelernt.
    Sie war mein Typ und sie hatte eine wirklich nette Ausstrahlung.

    Tonight's your last chance to do exactly what you want to.

    Für ein paar Sekunden ging es mir durch den Kopf, ob ich nicht sagen sollte, das ich keine Freundin hätte ... wenn die Frage aufkommt. Ich habe mich dagegen entschieden. Lügen will ich nicht. Kein Packt mit dem Teufel schließen.

    Mit meiner Freundin kann ich jeder Zeit telefonieren und Internet gibt es in den Cafés. Bald werde ich sie Besuchen und ich hatte mich eigentlich auch darauf gefreut. Ja, eigentlich.

    Im Prinzip will ich gar nicht ihre Welt dort sehen. Nicht sehen wo sie hingeht...welche Freunde sie dort hat. Warum? Ich weiß es nicht. Ich habe glaube ich irgendwie Angst, das ich etwas sehen könnte was mir nicht gefällt...vielleicht ist es eher die Tatsache, das ich sie sehe und sie mir irgendwas sagen könnte? Gab es Anzeichen? Habe ich sie übersehen oder überhört?

    Manchmal denke ich daran, wie es sein würde, wenn ich mich von ihr trennen würde. Hab Angst das ich nicht so schnell eine Freundin wie sie finden würde. Ich liebe sie, ich armer Thor. Dennoch ist irgendwie anderes Fleisch so anziehend für mich und mache mir Gedanken über so etwas. Aber, ziemlich am Ende meiner Gedanken bin ich enttäuscht und stelle fest, das es sich nicht lohnt meine Liebe in die Nacht zu schicken.

    Habe Angst vor dem Trennungsschmerz, Angst davor irgendwas falsches zu machen. Angst das sie mich im Ausland betrügt. Jemand anders haben könnte. Sie hatte öfters erwähnt, das sie gern mal jemand anderes küssen würde. Würde sie so etwas tun? Ich weiß es nicht...vielleicht. Vielleicht auch nicht.


    Sie erzählte mir, das sie gern im Ausland leben würde.
    Sie möchte auch gern so lange wie möglich dort zu bleiben.
    Am liebsten will sie dort für immer bleiben.
    Ich frage mich persönlich, wäre ich bereit ins Ausland zu ziehen?
    Jetzt? Mit Sicherheit nicht.

    Hat eine Beziehung mit diesem Hintergrund einen Sinn?
    Kann man den Partner nach 4 1/2 Jahren so einfach ziehen lassen, damit sie ihr Glück findet...?

    Etwas komisches passiert, all diese Gedanken kommen gerade in den letzten Tagen hoch. Nächste Woche soll der Flieger gehen.
    Wir sind nun 4 1/2 Jahre zusammen.
    Habe Angst alleine zu sein.

    Es ist ein Chaos von Gefühlen und Gefühlslagen.

    Verurteil mich nicht ...

    DarkEye5
     
    #1
    DarkEye5, 3 November 2008
  2. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Also sie ist zwei Monate weg und du fliegst zu ihr um sie zu besuchen oder kommt sie kurzzeitig zurück?

    Ich denke es ist normal das man in dieser Zeit auch mal zweifelt und sich fragt was man eigentlich will. Man lernt wieder in etwa das Gefühl kennen, wie es ist "frei" zu sein in dem was man tut, wann man etwas tut usw. Wie es ist, viel Zeit für sich zu haben. Aber andererseits vermisst du sie auch ab und an und hast das Gefühl die Zeit mit ihr "nicht einfach so" wegwerfen zu können. Das musst du auch nicht. Die Zeit die du jetzt brauchst um dich daran zu gewöhnen das sie fort ist und ihr euch nicht sehen könnt, die wirst du vielleicht auch wieder zur Angewöhnungszeit brauchen. Erst danach wirst du , denke ich, merken was dir mehr am Herzen liegt. Es klingt jedenfalls nicht so als ob du die Beziehung schon abgeschrieben hast. Im Gegenteil. Versuche dir immer wieder klar zu machen, was du an ihr liebst und schätzt. Was sie hat, was ihr zusammen habt, was andere Frauen nicht haben. Ich denke man sollte so einen Schritt sehr gut überdenken. Ihr seid 4 1/2 Jahre zusammen. 4 1/2 Jahre gemeinsam. Das Kennenlernen, Vertrauensaufbau, Das Meistern von Krisen, die Liebe, die Gemeinsamkeiten. Das schweißt zusammen. Und eine Trennung würde bedeuten sich all das irgendwann neu und genauso "hart" neu zu erarbeiten.

    Klar... wenn sie wirklich WEIß das sie im Ausland weiterleben will und nicht mehr zurückkehrt und du weißt das du das nicht willst, dann sieht die Antwort darauf womöglich anders aus, als ich es eben versucht habe dir zu sagen. Denn unter diesem Aspekt kann man ja höchstens eine Fernbeziehung führen. Aber du weißt anders als bei einem durch bspw Studium getrennte Zeit nicht, ob und wann das jemals anders wird. Und für mich wäre das ein undenkbarer Zustand. ...
     
    #2
    User 53748, 3 November 2008
  3. DarkEye5
    DarkEye5 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    Das Gefühl "frei" zu sein habe ich sehr genossen, ich habe wieder mehr mit Leuten unternommen und ein Teil meines alten Lebens wieder bekommen. . . doch ist es jetzt irgendwie langweilig geworden.. Es trieb mich sogar in letzter Zeit zu sehr zum verfall. So kann es sein, das ich weg bin obwohl ich keine Lust habe. Nur nicht alleine sein zuhause...ich weiß nicht wann ich das letzte an einem Samstagabend zuhause auf dem Sofa war. Außer ich muss am nächsten Tag früh raus. Am Wochenende alleine zuhause - das geht wenn dann nur mit ein paar Bier.


    Ich habe sie in Zwischenzeit sie für eine Woche besucht und muss sagen es hat sich gelohnt. Es hat die Liebe erneut angefacht, aber in den letzten Tagen habe ich so über einige Dinge nachgedacht, die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen.

    Wo stehen wir beide in 1 oder 2 Jahren? Wir sind nun ja schon eine lange Zeit zusammen und ich würde gern mein Leben mit ihr verbringen. Immer wenn ich anfange von der "eigenen" Wohnung, reagiert sie immer sehr gereitzt. Sie weiß nicht wo sie weiter studiert und ich würde ungern irgendwie ins Ausland.

    Für mich stellt sich die schrekliche Frage was ich machen soll.

    Soll man eine Beziehung so lange wie möglich führen, eine Fehrbeziehung eingehen und evenutell inkauf nehmen das es sich irgendwann verläuft?

    Soll man eine Beziehung, in der man seinen Partner liebt und lange zusammen war, unter gewissen Umständen auflösen, um sie in guter Erinnerung zubehalten?

    Beides wird weh tun, die Frage ist nur welche ist besser, womit kann man besser leben? Was kann man sonst noch tun.


    Ich habe Angst alleine zu sein ...


    Darkeye5
     
    #3
    DarkEye5, 15 Dezember 2008
  4. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, wenn ihr beide das so sehen würdet, warum nicht? Ich vermuteallerdings dass ohne die Gewissheit dass dieser (Beziehungs-)Weg nicht weiterführt man ihm ewig nachtrauert.

    Willst du sie gerade weiterführen? Oder bist du sicher dass du das nicht willst?

    Redet darüber was sich jeder von euch für seine Zukunnft wünscht.

    Was mich stutzig macht ist, dass du (wie ich das lese) einen Zeitvertreib suchst, und nicht unbedingt eine Freundin. Und dafür wäre erstmal ein Hobby passender, oder?
    Ohne echte Ahnung lassen sich leicht Tips geben...
     
    #4
    -Snoopy-, 16 Dezember 2008
  5. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Hallöchen.
    Also mir kommen da nicht uninteressante Gedanken beim Lesen deiner Texte...

    Sag mal, suchst du eine Ausrede, dass es "eh nicht gehen würde" so dass du mit gutem Gewissen und rechtmäßigem Selbstmitleid frei sein kannst? und zwar so frei, dass du was andres ausprobieren kannst??

    Ich finde es zwar normal, dass man sich an gewissen Entscheidungsstellen Gedanken macht, wie es weitergeht, wo man hinmöchte, wie es sich vereinbaren lässt. Aber das macht man in meinem Augen ZUSAMMEN.
    Nicht indem man dem andern dann seine Entscheidung mitteilt udn wenn es nicht passt getrennte Wege geht.

    Ich habe das Gefühl, dass du dabei bist mit ihr abzuschließen auch wenn es hart klingt. Vielleicht solltest du sie darüber informieren.
    Du hast Angst dass sie die erstbeste Gelegenheit ergreift andre zu küssen, du kannst dich grad noch so durchringen es nicht selbst zu tun...
    Ich weiß ja nicht aber ICH; an einer Stelle von euch beiden, würde wissen wollen wo ich stehe und wie mein Partner zu mir steht.

    Mein Freund ist auch ein halbes Jahr im Ausland, ich werde nächstes Jahr gehen und dazwischen haben wir eine Fernbeziehung über 800 km. Weil wir einfach beide unseren Weg gehen, und es noch nicht soweit ist, dass wir ihn auch an einem Ort gemeinsam verfolgen können. Klar haben wir beide so unsere Träume und Vorstellungen wo wir jeweils mal landen möchten. Die auch nicht ganz konform gehen immer :tongue: Aber man weiß nie wie es kommt, und wir haben uns entschieden, einfach mal abzuwarten.
    Wer will schon wissen was in drei Jahren ist, das sieht man früh genug ... erstens kommt es anders, zweitens als man denkt ;-)
    Aber ich würde niemals auf die Idee kommen wegen so etwas Schluss zu machen und dann in Selbstmitleid zu versinken, weil die Umstände gegen mich waren.
    Man muss eben reden und dann versuchen eine Lösung zu finden, die für beide ok ist.
    Für uns ist es vielleicht einfach, weil wir mit der Fernbeziehung gut zurecht kommen, aber wenn ichs mir aussuchen könnte hätte ich ihn lieber bei mir...

    Ich würde dir vorschlagen, solche Gedanken, mit denen du dich jetzt herumschlägst, bei der passenden Gelegenheit mit ihr zu teilen, und sehen wie SIE dazu steht.
    Wer soll hier wissen, wie es bei euch sein wird, oder was das beste für euch ist? Wer weiß, vielleicht ist es die prophylaktische Trennung, vielleicht nicht? Das müsst allein ihr herausfinden!
     
    #5
    User 68775, 16 Dezember 2008
  6. User 79820
    Meistens hier zu finden
    680
    148
    314
    nicht angegeben
    Hey Darkeye,

    Du scheinst Dir sehr viele Gedanken zu machen. Ich stelle es mir sehr schwierig vor, wenn man in einer Beziehung sagt das man Jemand anderen gerne küssen würde. Könnte mir vorstellen das man da sehr unsicher wird... Überlege Dir doch mal folgendes:

    Stell Dir vor Du wärst Single... Würde Dir dann deine Freundin als Mensch fehlen oder einfach nur irgendeine Freundin?

    Du hast Angst alleine zu sein, aber warum? Wäre an sich ja nichts schlimmes dran, im Gegenteil meist wird man dadurch stärker :smile:

    Kannst Du die Sachen die Du unternimmst nicht machen wenn deine Freundin da ist? Bspw Party machen o.ä?

    Wenn ich Du wäre würde ich nicht jedes Szenario durchdenken, weil sich dann die Ansammlung deiner Unsicherheit einfach nur staut. Sicherheit gibt es was das angeht sowieso nicht. Und hey 4 1/2 hattest Du diese Sicherheit auch nicht und ihr habt das geschafft :smile: Ob dabei deine Freundin im Ausland bleibt oder nicht, ist nur eine Verschiebung des Problems ohne jedigliche Lösung. Denn die Sicherheit hättest Du wenn sie hier wäre auch nicht unbedingt...

    Die Beziehung sollte auf keinen Fall zu einer Belastung für einen Partner werden... denn das führt dann meist dazu das man unglücklich wird... und das glücklich sein ist meiner Meinung nach das wichtigste :smile:

    Beschäftige Dich nicht so viel mit Gedanken der Trennung oder sonstigen, denn indirekt verhält man sich dann auch so. Und es soll ja nicht soweit kommen! Nach so einer langen Zeit in der ihr zusammen seit habt ihr auch andere höhen und tiefen gemeistert also schafft ihr das auch :smile:

    Redet einfach mehr miteinander, ich denke das deine Unsicherheit und Selbstzweifel sowie Angst Dich einfach davor bewahren die schöne Zeit mit ihr zu geniessen :smile: Bekanntlich hemmt Angst ja...
    Also: Dont worry, be happy :smile:

    Gruss
     
    #6
    User 79820, 16 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sleep with the
richi
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2014
39 Antworten
kleine Alöx
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Juli 2014
20 Antworten
Knutscha
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Februar 2014
48 Antworten
Test