Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *Cara*
    *Cara* (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    700
    103
    2
    Verliebt
    23 November 2006
    #1

    SMS/Chat schädlich für Beziehung?

    Erst seit wenigen Wochen ist mein Freund umgezogen. Wir haben nun leider eine Wochenendbeziehung.

    Im Moment kommt es immer öfters zu kleinen Unstimmigkeiten und Auseinandersetzungen. Er ruft z.b. nicht mehr an wenn er es versprochen hat (weil er vor dem TV eingeschlafen ist, ich weiss ja aber nicht ob er schon im Bett ist und ruf deshalb auch nicht an!), er beantwortet meine Fragen, welche ich per SMS geschrieben habe nur zur Hälfte oder gar nicht usw.

    Ich habe ihm nun gesagt, es mache mir langsam Angst, da wir früher viel weniger solche "Problemchen" hatten. Er sagte dazu, diese würden nur durch den SMS/MSN Kontakt entstehen. Was sagt ihr dazu? Können SMS und Chat auch ein wenig Beziehungskiller sein?
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    23 November 2006
    #2
    Sie können sowohl Erleichterung sein (um auf mehreren Arten Kontakt zu halten, v.a. in Fernbeziehungen) und auch für Probleme sorgen - vor allem dann, wenn man zuviel von ihnen abhängig macht. In Sms hat man viel zu wenig Raum, um sich angemessen auszudrücken, dass leicht Missverständnisse entstehen. Ebenso bei Chats ... geschrieben in wenigen Worten kommen manche Sachen blöd rüber, ganz anders, als wenn man sich gegenüberstände oder zumindest telefoniert. Man sollte vermeiden, wichtige Sachen über diese Medien auszutragen und sie eher als Info-Vermittler nutzen ... um Termine auszumachen oder kurz mal ein "Du fehlst mir" etc rüberzuschicken. Wenn sie aber zunehmend die normale Kommunikation ersetzen, frustrieren sie. Man will nicht drauf verzichten, weil man sonst teilweise gar nicht reden kann, aber gleichzeitig frustriert es, vor dem Bildschirm oder dem Display zu sitzen und auf diese oberflächliche Art zu "reden".
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    23 November 2006
    #3
    Ich denke, telefonieren, und zwar wenigstens jeden zweiten Tag, ist in einer Fernbeziehung dringend nötig. Bei SMS und Chat kommt zu wenig Gefühl rüber, es ist zu viel Platz für Missverständnisse. Ich habe ja angekreuzt, weil ich das so verstanden habe, dass eure Kommunikation abgesehen von den wenigen Treffen hauptsächlich über SMS und I-Net funktioniert. Oder eben nicht funktioniert.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    23 November 2006
    #4
    Ich kenn das aus meiner Ex-Beziehung so, dass das durchaus problematisch werden kann. Bei uns hat sich die Kommunikation hauptsächlich aufs Chatten verlagert, am Telefon hatten wir uns dann oft nichts mehr zu sagen. Dadurch sind oft Missverständnisse entstanden....hat sich wieder gelegt als wir das geändert haben.
     
  • *Cara*
    *Cara* (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    700
    103
    2
    Verliebt
    23 November 2006
    #5
    Was und wie habt ihr denn geändert?
    Naja, wir telefonieren schon auch. Aber ich bin ein totales Plapermaul. Gestern Abend hat er mich vor einem Geschäftstermin noch angerufen. Ich hab dann sofort losgesprudelt. Irgendwann hat er mir gesagt, wir können ja später noch telefonieren, er müsse los. Ich musste dann ganz kleinlaut noch Fragen: Wolltest du eigentlich "nur" plaudern oder wars was wichtiges? Er kam gar nicht zu Wort. :schuechte

    Wir hatten schon vorher unsere Mühe mit der Kommunikation. So ist es nun noch schwieriger. Wir telefonieren schon auch. Aber ich telefonier eigentlich gar nid so gerne (ausser wenn ich was spannendes erlebt hab, so wie gestern!) und da wir beide im Büro arbeiten, schreiben wir während des Tages immer mal wieder Mails..
     
  • KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    103
    3
    Single
    23 November 2006
    #6
    Es kommt auf die Beziehung an ;-) Ich habe meinen Schatz im Chat kennen gelernt und führen auch eine WE.Beziehung. Ich finde es schon wichtig das an gerade in so einer Beziehung jeden Tag kontakt hat und wenn es nur eine kleine SMS ist. Vertrauen ist sehr sehr wichtig und wie intensiv die ganze Beziehung ist.
    Als kleinen Tip könnte ich dir *Cara* geben chattet per Webcam das macht echt unheimlich was aus. Auch wenn jetzt einige aufschreien "um gottes willen" ich kann mir es nicht mehr ohne vorstellen.
    klar gibt es mal Tag wo man keinen Kontakt hat (außer die besagte SMS ;-) ) Aber das geht auch mal.
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    23 November 2006
    #7
    Ich denke schon, dass SMS/Chat eine Beziehung schwieriger machen kann. Mein Freund und ich hatten auch schon das ein oder andere kleine Problemchen, weil wir es über Chat klären wollten, obwohl wir eigentlich auch jeden Tag seit wir uns kennen über Stunden telefonieren. Jetzt chatten wir kaum noch und wenn dann nur kurz und telefonieren dann lieber.
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    23 November 2006
    #8
    Also ich finde, das muss man differenzieren.

    Gelegentliche SMS schaden sicherlich nicht, ich find's schön, mal zwischendurch eine SMS zu bekommen bzw. während der Arbeit welche zu schreiben. Hier könnte man beispielsweise nicht miteinander telefonieren.

    Wenn sich die Kommunikation aber nur noch auf ICQ/MSN usw. beschränkt, dann schadet es sicherlich der Beziehung, das sehe ich gerade im Freundeskreis...
     
  • scheibetoast2
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 November 2006
    #9
    stimme dem zu

    meine letzte beziehung ging mit daran zugrunde.
    bei zuviel chat/sms ists eben so, daß man sein gegenüber nicht sieht/hört und dessen stimmung einschätzen kann. vllt im spass gemeinte kommentare für bare münze nimmt etc.
    da kriegt man leicht was in den falschen hals ...
     
  • KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    103
    3
    Single
    23 November 2006
    #10
    mm...aber freundeskreis ist was anderes als eine beziehung zwischen mann und frau ;-) (oder homo partnerschaften) also ich sehe das nicht so kritisch aber hängt auch stark von beiden partnern ab...
     
  • glashaus
    Gast
    0
    23 November 2006
    #11
    Ich hab halt gesagt dass es mich nervt, dass man ihn nur noch im IRC erreichen kann und dass ich lieber abends kurz telefonieren möchte. Bin ab dann auch nicht mehr so oft online gewesen und dann hat sich das von selbst geregelt.
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    23 November 2006
    #12
    Seh ich auch so...

    wir telefonieren bzw skypen auch mindestens jeden zweiten tag...
     
  • _kaddü
    Gast
    0
    23 November 2006
    #13
    Ich kann mir schon denken, das sms/inet solche probleme auslösen.. Man weiss nämlich fast nie, mit welchem gefühl jemand was schreibt.. Zb bei "ich liebe dich" ob ers einfach nur hinschreibt oder ob er esauch so meint, oder bei unstimmicheiten, weiss der partner oft nicht, wie sich die person wirklich fühlt und wenn sie zB schreibt "schon okay" kann das viel bedeuten..
    Bei telefonieren ist das was anderes, da die stimme oft vieles verrät. Ich rate euch von dem her öfter zu telefonieren. :smile:
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    23 November 2006
    #14
    nur noch smsn und chatten ist sicher schädlich, besonders wenn man sich nciht sehen kann,a ber so ab und zu mal find ichs ganz nett :zwinker:

    die kleinen missverständnisse machen glaub ich das problem, weil wir ja nicht immer genau wissen was der andere meint, viel hineininterpretieren und vor allem den ton in der stimme nicht hören :zwinker: ich galub das macht die probleme aus, nciht weil man wirklich welche hat, sondern weil man was falsch versteht :kopfschue
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    23 November 2006
    #15
    "Wenn du garantiert missverstanden werden willst, schreib mir ne Email oder ne SMS"

    An dem Spruch ist sehr viel Wahres dran.

    Viele Menschen können sich schriftlich nicht so gut ausdrücken, wie mündlich (erlebe ich jeden Tag im Büro) und es fehlt dabei auch die Mimik/Gestik, sowie der Tonfall.

    Da bleiben Missverständnisse einfach nicht aus.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    23 November 2006
    #16
    Chat ist tödlich!

    SMS als Kommunikationsmittel ebenso.

    Aber ein Telefonat, wenn der andere schlecht drauf ist, kann ebenso wenig ergiebig sein...


    Tja, WE-Beziehungen sind in jedem Fall, was die Kommunikation angeht, eine Sache für sich...
     
  • RebelBiker
    RebelBiker (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.044
    123
    3
    nicht angegeben
    23 November 2006
    #17
    Mhh, ich denke die Verlockung hier im Internet jemanden kennen zu lernen ist sehr hoch und kann schon zur Gefahr für eine vorhandenen Beziehung werden. Das Angebot an willigen Suchenden beider Geschlechter ist ja schier unerschöpflich...

    Du solltest ihm aber vertrauen. Denn Vertauen ist die Grundlage jeder Beziehung, und wenns nicht sein soll wird er sowieso Fremdgehen in seiner Abwesenheit. Dann weisst Du das es der falsche war.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 November 2006
    #18
    nun ja, natürlich entstehen durch Mails oder messenger viele missverständnisse aber gerade in deinem Fall sehe ich da keinen zusammenhang drin. Wenn man sagt, man ruft an, kann man das nicht wirklich falsch verstehen und da liegt das problem ja eher woanders.

    Genauso wie mit dem Zurückmailen, das hat ja nicht wirklich etwas mit Missverständnissen zu tun.
     
  • *Cara*
    *Cara* (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    700
    103
    2
    Verliebt
    23 November 2006
    #19
    :tongue: Ich glaub, du hast da was falsch verstanden! Ich habe keine Angst, dass er mich betrügt oder so. Mit unseren "Problemchen" meinte ich eher, dass ich oft entäuscht bin von ihm, weil er sich eben vor den TV setzt und dann einschläft und nicht mehr anruft, obwohl er es versprochen hat.

    Oder vor einigen Tagen war er gegen Abend online, ich war noch weg. Als ich dann auch online war, musste er noch bügeln und war dann zwischen zwei Hemden immer kurz für einen Satz da.
    Solche Sachen entäuschen mich, wieso konnte er nicht früher bügeln und sich später Zeit nehmen für mich? Entäuscht war ich dann auch, weil ich ihm sagte, ich fände es nicht so günstig, nur so zwischendurch mal eine Message zu bekommen wenn wir schon chatten, er hat das aber irgendwie nicht verstanden und hat mich später gefragt was er nun wieder falsch gemacht habe :kopfschue
     
  • webfighter
    webfighter (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    Single
    23 November 2006
    #20
    :jaa: zustimm :jaa:
    war bei mir als ich in einer Fernebeziehung gelebt habe nicht anders, viele sachen kamen falsch rüber. Es fehlt einfach die stimmlage in einer sms auch mal ein scherzchen zu machen.
    Es ist schön was vom Partner zu hören, auch wenns nur ne sms ist, jedoch nur auf diesem medium zu kommunizieren ist nicht richtig. Nutzt doch die Zeit die ihr im MSN verbringt einfach mal mit einem telefonat ... sms könnt ihr euch ja dann immernoch den lieben langen Tag schreiben!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste