Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • darkages
    Benutzer gesperrt
    431
    0
    0
    Single
    14 August 2007
    #1

    SMS verweigert?

    Ich brauche mal Hilfe


    Ich habe mir kürzlich ein neues Prepaid Handy zugelegt, mein altes war mit Vertrag.

    Nun ist es so, das man nach SMS schreiben Sendebestätigungen bekommt.

    So da hab ich gleich ein paar Fragen:

    -Ich habe also nun versucht einen Kumpel zu erreichen, nun habe ich als Sendebestätigung "SMS verweigert" bekommen (2 Tage nach der Sendung)
    Wer weiß was das heißt?

    Heißt das, die Nachricht ist jetzt ins Jenseits gegangen? Und weshalb

    ->Und wie ist es eigentlich bei der allgemeinheit der Handys, wenn ein Empfänger eine SMS nicht bekommt, zum Beispiel weil er seine telefonnummer geändert hat oder wochenlang sein Handy nicht einschaltet. Was passiert dann mit der SMS? Verfällt die Nachricht? WEil auf meinem alten Vertragstelefon gab es solche Sendebestätigung nicht und man wußte nicht, ob der Empfänger die Nachricht bekommen hat.


    Also wer kennt sich ein wenig damit aus? Ich hoffe, es ist klar, was ich oben gemeint habe. Danke im voraus.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. smsbestätigung?
    2. Seltsame SMS
    3. Free-Sms
    4. selbstlöschende SMS
    5. Sms Bilder
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    14 August 2007
    #2
    Zum zweiten: Naja, die Nachricht verfällt dann und der Empfänger erfährt nie was davon, dass ihm was gesendet wurde.

    Zum ersten: Die Nachticht "Sms verweigert" kenne ich gar nicht. Da sie nach 2 Tagen kam, liegt für mich aber nah, dass sie nicht zugestellt werden konnte, entweder weil der Empfänger das Handy ununterbrochen aus hatte (bzw keinen Empfang) oder sein Eingangsspeicher durchgehend voll war. Denn 48 Stunden ist ja meines Wissens so die Standardwartezeit zur Übertragung.
     
  • darkages
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    431
    0
    0
    Single
    14 August 2007
    #3
    scheiße!

    also wenn das handy ca 48 stunden aus ist, kommt die sms nicht an, egal welches handy, richtig?
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    14 August 2007
    #4
    Es müssen nicht immer 48 Stunden sein, glaube man kann das unter Umständen auch anders einstellen, aber in der Regel ist es so. Hab gerade nochmal bei Wiki geguckt:

    "Ist eine Nachricht nicht zustellbar, weil das Empfangsgerät ausgeschaltet ist oder sich in einem Funkloch befindet, speichert sie die Kurzmitteilungszentrale (SMSC) des Netzes, zu der die Empfängernummer gehört, für eine bestimmte Vorhaltezeit (in der Regel 48 Stunden) zwischen. In regelmäßigen Abständen unternimmt die SMSC weitere Sendeversuche, bis die Nachricht nach Ablauf der Zeit schließlich gelöscht wird. Die Netzbetreiber berechnen in einem solchen Fall trotzdem die normalen Versandgebühren."

    Aber da du nach 48 Stunden die Mitteilung "Sms verweigert" bekamst, spricht alles dafür, dass hier die Frist tatsächlich abgelaufen war.
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    14 August 2007
    #5
    ja und das ganze hat NIX mit dem Handy zutun.. ^^

    vana
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste