Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

So depressive Tage...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Catharine, 4 Januar 2005.

  1. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Kennt ihr so Tage, an denen gar nichts außergewöhnliches passiert, aber man ist von einer Sekunde auf die andere total niedergeschlagen und melancholisch?Dann möchte man sich am liebsten einfach nur in sein Bett verkriechen und in seinen Gedanken vergraben, weil man so eine Art "Zukunftsangst" hat, man weiß ja nun mal nicht wie alles so kommt später, ob sich alle Träume, die man so hat, erfüllen, oder keiner davon, ob man einen Job findet, in dem man zufrieden ist, oder irgendwas machen muss damit man überhaupt Geld verdient, ob man immer gute Freunde haben wird, die einem zur Seite stehen, oder irgendwann alleine sein wird, ob die derzeitige Beziehung für immer halten wird und der andere nie aufhören wird einen zu lieben, so wie man es sich erträumt, oder ob irgendwann alles in die Brüche gehen wird und man wieder ganz alleine dastehen wird, ohne jemanden, der einen liebt...

    Kennt ihr diesen Zustand?Habt ihr das auch manchmal?Wenn ja, was macht ihr in der Situation um wieder etwas positiver zu sehen?

    LG,


    Catharine
     
    #1
    Catharine, 4 Januar 2005
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    Oh ja den habe ich sehr oft sogar!
    Wenn ich wüsste, was man da tun kann, um wieder normal zu werden, würde ich es tun...
    Bis jetzt habe ich noch kein Patentrezept gefunden, außer vielleicht mit wem drüber reden. Und wenn mein Freund da ist, gehts auch irgendwie besser...
     
    #2
    Dreamerin, 4 Januar 2005
  3. Mayençais
    Gast
    0
    Geht mir seit Silvester genauso. Ich gehe 2 Stunden in der Dämmerung und im Dunkel spazieren und höre etwas Musik dabei, da beruhigen sich meine Nerven meistens wieder. Ich habe trotzdem Angst, dass sich bei mir wieder ein dauerhafter Depressiv-Zustand bzw. Borderline entwickelt. :frown: Dann werde ich wieder ein Fall für den Psychologen und die geben einem zwar Tipps, wirklich helfen können sie einem aber auch nicht...
     
    #3
    Mayençais, 4 Januar 2005
  4. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Also ich hab höchstens mal ne nachdenkliche Phase, aber wirklich schlecht gelaunt bin ich dann nicht.. ich grübel halt sehr gern, allerdings hab ich solche Gedanken über "zukunftsängste" schon längst abgelegt, denn trauern kann man immernoch wenn mal was schief geht und Glücklich sein kann man auch noch wenn mal alles super läuft..

    Depressive Gefühle stehen oftmals auch in verbindung mit einer übertrieben negativen Bewertung der Situation.. daraus hilft einem nur wenn man die Situation aus verscheidenen Blickwinkeln betrachtet.. so bekommt man dann das bedürfnis über dies und jenes nachzudenken.. das ist auch gut, aber wenn man merkt das sich die Gedanken im Kreis drehen, sollte man versuchen sich auf andere dinge zu konzentrieren..

    nun es gibt soviele kleinigkeiten die man da noch machen kann, aber dann wird das hier wirklich zum Roman.. angefangen mit der Ernäherung über kreativen Zeitvertreib bis hin zu Sport.. die Mischung macht es letztenendes aus.. :zwinker:
     
    #4
    Baerchen82, 4 Januar 2005
  5. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    och ja ,ich hab diese phase gerade.meine stimmung kippt in sekundenschnelle,auch wenn es keinen großartigen grund dafür gibt und ich möcht am liebsten nur noch im bett bleiben.außerdem hab ich das gefühl das ich jedem auf die nerven geh und hab null selbstbewusstsein...bei mir hilft in solchen phasen entweder mich verkriechen und sie aussitzen oder ablenken,indem ich mit meinen freunden,meinem freund oder so etwas unternehme.da bin ich dann abgelenkt und komm leichter wieder aus dem tief raus.
     
    #5
    User 15156, 4 Januar 2005
  6. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    mir geht es in letzter zeit so ziemlich dauerhaft so. voll das scheiß gefühl. würd manchmal am liebsten einfach tot umfallen um dem ganzen mist zu entgehen.

    was man machen kann weiß ich leider nicht :frown: das einzige was mir hilft ist es, wenn mein freund sich ein paar minuten zeit für mich nimmt und wir kuscheln. dann geht es mir zwar nicht sehr viel besser, aber ich hab nicht mehr so eine scheiß angst allein zu sein.

    hab seit gestern ein praktikum welches seit ich 16 bin immer mein traum war: gestern war ich nicht da, heute bin ich um 10:30 gegangen. Ich kann einfach nicht mehr
     
    #6
    Marla, 4 Januar 2005
  7. vanillagirl
    0
    Du sprichst mir aus der Seele. Vor Weihnachten hat sich bei mir das ganze in eine Depression verwandelt, und ich habe seither Angst, dass die wiederkommt. Eine Psychotherapeutin hat mir folgendes geraten:
    Spazierengehen, möglichst bei Tageslicht, jeden Tag eine halbe Stunde, und mindestens zweimal die Woche Sport. Ich probiere das gerade, und bisher geht es ganz gut: zwar schwankt meine Stimmung immer noch, und ich habe Phasen, in denen ich nicht weiter weiß - aber es quält mich nicht so sehr wie noch vor ein paar Wochen.
    Wenn es allerdings so nicht hilft, werde ich notfalls auch Medikamente nehmen - besser Chemie, als das.
     
    #7
    vanillagirl, 4 Januar 2005
  8. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Genauso gehts mir heute!
    Mache eigentlich Sport dagegen, also gehe Joggen für ne halbe Stunde oder so, setze mir dabei den MP3-Player auf und jogge mir den Frust ab.
    Danach kann ich meist wieder klarer denken...
    Nur heute ist's irgendwie nicht der Fall *seufz*
     
    #8
    Cinnamon, 4 Januar 2005
  9. Olli242
    Olli242 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    Single
    Genauso geht es mir seit Silvester....
    Ein Gefühl, wo man irgendwie nicht mehr weiter weiß ...
     
    #9
    Olli242, 4 Januar 2005
  10. blondchen
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Single
    Dieses Gefühl kennt fast jeder,nur viele überspielen es oder verdrängen es.Aber es gibt immer einen Grund das es einem nicht sooo gut geht,auch wenn man meist selbstr nicht weis warum das ist.Oft sind das auch Dinge die im Unterbewusstsein sind und schon länger her sind und bei einer Situation die passiert ist wieder hoch kommt.So sehe ich das...Lieber Gruss
     
    #10
    blondchen, 13 Januar 2005
  11. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Habe das immer an ein paar bestimmten Tagen im Jahr.
    Diese Woche war wieder besonders schlimm aber ich weiß das es bei mir in der Vergangenheit liegt
     
    #11
    Stonic, 13 Januar 2005
  12. azZzrael
    azZzrael (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    Single
    Das kenn ich auch nur zu gut. Da bin ich dann total entkräftet und grüble über die verschiedensten Dinge. Ich meine dann, dass ich keine Chance auf einen guten Job bekomme, obwohl ich alles dafür tue, dass es klappt, dass ich irgendwann ganz alleine und erfolglos bin.
    Ich hab das immer dann, wenn das Wetter extrem schlecht ist und ich daheim hocke und nix mache.
    Dann lenk ich mich einfach ein bisschen ab, ich schnapp mir entweder meinen Hund und geh spazieren oder ich ruf jemanden an. Oder ich mal ein Bild.. Da gibt's tausend Möglichkeiten, die aber auf's Gleiche hinauslaufen: ABLENKEN!!
     
    #12
    azZzrael, 14 Januar 2005
  13. veryhappy
    Gast
    0
    klar hab ich das auch manchmal, ich glaube, fast jeder kennt dieses gefühl. oft hängt es bestimmt auch mit stress und übermüdung zusammen, oder damit, dass man irgendeinen kummer in sich hineingefressen hat.
    meistens geht das bei mir recht schnell von selbst wieder weg, und wenn nicht, dann verkrieche ich mich ein bisschen bei trauriger musik oder einer folge "dawsons creek" und heule alles raus.
     
    #13
    veryhappy, 14 Januar 2005
  14. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe das leider auch sehr oft .. weiss auch nicht was ich dagegen tun kann .. manchmal denke ich es wird schon alles werden und dann kommt der nächste faustschlag und man ist wieder am boden .. also wenn da jeman dein rezept weiss bitte posten
     
    #14
    illina, 14 Januar 2005
  15. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    @Dreamerin: Immerhin kennst du das auch, beruhigend...Ja, mit wem drüber reden hilft bei mir eigentlich auch immer. Aber in dem Moment wars irgendwie so krass, dass es nicht mal viel geholfen hat, dass ich bei meinem freund war...

    @Mayençais: Gehts inzwischen etwas besser?Hört sich bei dir ja echt nicht so toll an... :geknickt:

    @Baerchen82:Klar kann man immer noch später trauern oder glücklich sein, aber in so Momenten kann ich das Grübeln eben nicht abstellen...Ich weiß auch, dass ich in so Momenten alles zu negativ bewerte. Aber dieses Wissen hilft mir trotzdem nicht dabei, das abzustellen, und positive Blickwinkel fallen mir in so Momenten gar nicht in ein.

    @Erzteufelchen: Ja, da beschreibst du genau wies mir manchmal geht!Es hilt mir meist auch dann gezwungen zu werden, was zu unternehmen, aber von selber kann ich mich nicht dazu aufraffen, und wenn dann eben gerade keiner da ist?!...

    @Marla: kenne ich, nur dass es bei mir gottseidank nicht dauerhaft ist...Kuscheln hilft bei mir dann auch etwas.,,Gute Besserung noch! Aber woran liegt das denn bei dir, wenn du doch son traumpraktikum hast und auch noch ne tolle Beziehung?

    @vanillagirl: ganz so schlimm ist es bei mir ja gottseidank nicht..Aber ganz ehrlich, zu dem was du beschreibst hätte ich gar keine Zeit, das scheidet also aus..Und Medikamente würde ich lieber nicht nehmen!Die Wirkung solcher Medikamente kann echt schrecklich sein!Dir auch noch gute Besserung!

    @Cinnamonund Olli24:Gehts jetzt wieder besser?

    @blondchen: Nee. wenn es ganz schlimm ist gibt es leider manchmal keinen speziellen Grund...Aber normalerweise hast du recht. An diesem Tag gab es auch nen Grund, wie ich später merkte...

    @stonic: An was für Tagen denn?Und wieso liegt es in der Vergangenheit?

    @azZzrael: Manchmal hilft es bei mir auch, dann etwas zu machen, aber manchmal eben auch nicht wirklich...

    @veryhappy:Ja, in dem Fall war es auch wegen Streß (Hausarbeit)...Ging dann auch einige Stunden später dank meinem Freund...Aber wenn ich das machen würde was du dann machst würde es nur noch schlimmer werden!

    @illina: Ich fürchte fast, da gibt es kein rezept...Sich bei anderen ausheulen und von ihnen helfen lassen hilft vielleicht etwas...
     
    #15
    Catharine, 14 Januar 2005
  16. BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.659
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich habe das auch manchmal. Ich bin eigentlich glücklich, hab alles was ich will und dann, dass ists irgendwie, als würde das alles zusammenbrechen. Obwohl nichts passiert ist. Auf einmal gehts mir einfach schlecht, warum weiß ich selber nicht. Trauer, das Gefühl allein zu sein, ohne dass man es ist. Der Wunsch, dass irgendjemand da ist, der einen einfach in den Arm nimmt, fest hält, aber gerade ist keiner da und man fühlt sich noch einsamer. Das ist scheiZe, aber glaub mir, es verschwindet genauso schnell wieder, wie es kommt.
     
    #16
    BloodY_CJ, 15 Januar 2005
  17. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, genau so gehts mir dann auch!
    Aber du hast recht, meist ist es sehr schnell wieder weg, war in diesem Fall auch so...
     
    #17
    Catharine, 16 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - depressive Tage
Karnossos
Kummerkasten Forum
19 August 2016
7 Antworten
Pois0n
Kummerkasten Forum
2 Januar 2016
6 Antworten
Krahkrah
Kummerkasten Forum
26 November 2015
4 Antworten