Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Misstique
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Single
    2 September 2005
    #1

    So ein Waschlappen!

    Hallo,

    ich hab mir mal ein wenig Gedanken gemacht und wüßte gern eure Meinungen und Ideen zu einem Thema.

    Es geht um Waschlappen. Nein, nicht die Dinger, die man zum waschen verwendet. Sondern um Männer.

    Es ist ja allgemein bekannt, das Frauen manchmal nicht wissen was sie wollen.
    Wenn ein Typ zu nett ist, ist er ein Waschlappen. Und wenn er keiner ist, behandelt er sie schlecht und sie beschwert sich wieder.

    Wie würdet ihr den Begriff Waschlappen definieren, also was macht einen Mann den zum "Waschlappen". Interessant find ich hier, was Männer dazu sagen und was Frauen dazu sagen.

    Und wie sollte ein Mann sein, das er kein Waschlappen ist, was macht ihn dann aber wieder zu einem "gemeinen Kerl"?

    Danke im Voraus für eure Antworten und Gedanken

    Gruß
    Misstique
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. @GIRLS: Macho oder Waschlappen?
  • User 42833
    Verbringt hier viel Zeit
    421
    101
    0
    Single
    2 September 2005
    #2
    Ich versteh unter dem Begriff halt ne Memme, zu schwach zu nett kein Rückrad. Gut man kann freundlich sein aber als nett verstehe ich jetzt einfach mal diese unterwürfige liebenswürdigkeit.
    Ich finds auch schlimm wenn du zehnmal nach fragen mußt was der Lulli gesagt hat, weil er sich dann meißtens auch nicht traut laut zu reden. Generell "Männer" die sone piepsige stimme haben finde ich verdammt tuffig.
    Ein Mann sollte halt ein Mann sein, und ich finde er sollte dabei wenigstens (so wie eigentlich alle) keine Angst haben seine Meinung zu vertreten. Für mich persönlich gehört aber auch Eine männliche kräftige Stimme dazu. Gut das kann man jetzt nicht unbedingt beeinflussen und deshalb mag es auch unfair sein, aber ich sehs halt so.
    Naja ^.^ ansonsten bin ich aber echt voll tolernat und so ^.~

    Hab halt täglich mit sau mäßig vielen Leuten bei uns auf der Arbeit zu tun und es regt schon auf wenn dein gegenüber Angst hat mit dir zu reden.
     
  • Chefbienchen
    0
    2 September 2005
    #3
    Ein Mann der keine Entscheidung allein fällen kann ist für mich ein Waschlappen, eben so einer, der zu nix eine Meinung hat und sich immer nur versucht anzupassen. Schlimm find ich auch Männer, die immer nur jammern, aber nix ändern.
    Bei Frauen finde ich diese Eigenschaften, aber genauso doof.
    Ich weiß nicht, ob ich dass jetzt waschlappenmäßig nennen würde oder nur unreif oder hilflos. Manche Leute sind auch einfach nur schüchtern oder haben nicht so viel Selbstbewusstsein. Da heißt das auch mal Mut machen und helfen. Ein Waschlappen kann sich ja auch weiterentwickeln.
     
  • Misstique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    Single
    2 September 2005
    #4
    Ich finde, das schon so ein schwächlicher Händedruck einen "schwachen" ersten Eindruck vermittelt.

    Findet ihr das man das auch am Äußeren festmachen kann?
    Könntet ihr euch eine Beziehung mit jemand vorstellen, der so ist?

    Gruß
    Misstique
     
  • Engelsdrachen
    0
    2 September 2005
    #5
    einer der keine eigene meinung ist und nicht zupacken kann, ein schwächling (was meist weniger mit dem körperbau zu tun hat, sonder mit der psyche, dem willen...)
     
  • Léò-81
    Léò-81 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    Single
    2 September 2005
    #6
    ...keine eigene meinung, schwacher Charakter ...braucht rückrad usw. ...das sind Waschlappen für mich, können nix zumindest alleine nicht und müssen immer fragen sonst kommen sie selbst nicht klar entscheidungen zu fällen...
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    2 September 2005
    #7
    Er kann selbst keine Entscheidungen treffen.
    Er befragt zu allem seine Mami.
    Er fragt seine Freundin immer, ob "er darf".


    Hat keine eigene Meinung.
    Haut nicht mal mit der Faust auf den Tisch, wenn ihm was nicht passt.
    Versucht immer alles jedem recht zu machen.


    Ich kenn einen :grin:
    Er ist ein angeheirateter Verwandter...
     
  • CortenDallas
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    1
    Verheiratet
    2 September 2005
    #8
    Ich lege das mal als charakterliche Schwäche aus.
    Wenn man sich nie traut die Wahrheit zusagen, immer den Weg des geringsten Widerstandes geht, sich vor Verantwortung drückt (das machen Männer gerne wenn die Freundin schwanger ist).
    Diese und und noch einige Verhaltensweisen zeichnen Waschlapen und Memmen aus.
     
  • Rabauke75
    Gast
    0
    2 September 2005
    #9
    für mich sind Waschlappen, Frauen/Männer denen es wichtig ist bei anderen gut anzukommen, sich angepisst fühlen wenn man sich auch mal über Ihre Schwächen lustig macht, nicht über Ihre eigenen Fehler lachen können...

    ich meide solche Leute ist mir zu anstrengend
     
  • Hens
    Hens (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    103
    0
    Verheiratet
    2 September 2005
    #10
    Mehr braucht man dazu nicht zu sagen. :traurig:

    Ich kenn auch welche :wuerg:
     
  • foot_lover
    Gast
    0
    4 September 2005
    #11
    Was ist denn eigentlich ein "Rückrad"? Etwa das Gegenteil von Vorderrad? :grin:
     
  • User 42833
    Verbringt hier viel Zeit
    421
    101
    0
    Single
    4 September 2005
    #12
    :tongue: ich glaub das is das worin dein Stammhirn übergeht, wo so nerven drinn sind und so. was son bischen ziemlich lang is , so Rücken länge ungefair.
     
  • foot_lover
    Gast
    0
    4 September 2005
    #13
    Ach so, ich kenne eigentlich nur "Rückgrad".
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    4 September 2005
    #14
    Ich glaube, du meintest "RückgraT"... :tongue: :grin:
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    4 September 2005
    #15
    ich nenn es "rüggkrad"
    ach nee, warte .. ich beherrsche ja die deutsche rechtschreibung.

    waschlappen:
    keine eigene meinung
    macht immer, was die anderen sagen

    hat sich nicht unter kontrolle und verliert schnell die beherrschung
    bzw. das genaue gegenteil und läßt sich alles gefallen.
    beide extrema sind schlecht.
     
  • foot_lover
    Gast
    0
    4 September 2005
    #16
    Menno, Pisa und neue Rechtschreibung haben's jetzt geschafft, dass hier keiner mehr richtig schreiben kann, ich wohl auch nicht... :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste