Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

So eine Art "Erbse" im Ohr...Ich weiß nicht was es ist - es tut nur höllisch weh!!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von [[T.G]], 3 Juli 2005.

  1. [[T.G]]
    Gast
    0
    Heeeeey Leute!

    Ich hab da glaube ich ein kleines Problem und würde gerne mal einen Rat von euch haben, vllt. habt ihr ja sowar Erfahrungen damit...

    ...naja es ist so:

    Seit langem (halbes Jahr) habe ich so einen gaanz kleinen Knubbel im linken Ohrläppchen. Es war erst gaaanz winig und kaum fühlbar...und jetzt ist es sehr groß geworden...es hat ungefähr die Form einer Erbse...halt nur IM linken Ohrläppchen...und tut sehr weh!
    Wisst ihr was dass is? Hat vllt. jemand von euch sowas?
    Zur Info - ich trage keine Ohrringe o.ähnliches hatte auch noch nei welche...!
    Ich bin 15!
     
    #1
    [[T.G]], 3 Juli 2005
  2. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    :hmm: geh zum arzt
     
    #2
    neminis, 3 Juli 2005
  3. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    schneid dein ohrläppchen ab oder geh zum arzt ...

    eine möglichkeit von beiden ist die sinnvollere
     
    #3
    Fireblade, 3 Juli 2005
  4. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    pickel *lach das dauert an der ecke oft über nen jahr und tut ganz erbärmlich weh.. im ohr is noch schlimmer. pack was desinfizierendes drauf, evtl auch heilerde, und wart ab.
     
    #4
    darksilvergirl, 4 Juli 2005
  5. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.458
    598
    6.770
    Verheiratet
    Hallo!

    Also wenn es wirklich IM Ohr ist, dann kann es sich tatsächlich um ein Eiterbläslichen handeln...das ist aber nicht unbdingt ein Pickel...

    Wenn es wirklich so tief sitzt, kann es unter Umständen nicht mal weggehen, wenn man es aufschneidet und den Eiter rauslässt. Es muß in diesem Falle ganz entfernt werden. Sowas ist heutzutage mit teilnarkose problemlos und risikolos zu machen.
    Das ist, wie schon gesagt, die "schlimmste Variante". Es muß nicht so sein, wenns aber so ist, ist es noch lange kein Beinbruch!

    Fakt ist: es tut weh, es geht nicht von alleine weg, es sieht sicher seltsam aus und es wird größer.

    Wenn du es also weg haben willst, dann wirst du um einen Arztbesuch nicht drum rum kommen.
    Ich persönlich bringe es am liebsten immer so schnell wie möglich hinter mich, damit ich mich nicht noch länger damit rumquälen muß...hab besseres zu tun als mich mit sowas rumzuplagen :smile:


    Erzähl uns doch, wie es ausgegangen ist!


    Grüße

    Damian
     
    #5
    Damian, 4 Juli 2005
  6. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Reinstechen, wenn gelbe Suppe rauskommt, dann hats sich erledigt :grin:
     
    #6
    Lenny85, 4 Juli 2005
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    Hab mal in einer Reportage gehört das manche Spinnenarten in den Tropen ihre Eier unter die Haut eines anderen Lebewesens legen - auch bei Menschen v.a. in die Ohren... :geknickt:
    Dort wachsen die kleinen Spinnen heran indem sie sich vom Körper ihres Wirtes ernähren. Soll aber für Menschen eigentlich ungfährlich sein, außer die Insekten tragen Krankheitserreger in sich. :schuechte

    Warst du das letzte halbe Jahr irgendwo in Südamerika/Afrika dergleichen??? :bier:

    An deiner Stelle würd ich auf jeden Fall mal zum Arzt... so normal hört sich das net an v.a. wenn es schon seit nem halben Jahr besteht.
     
    #7
    brainforce, 4 Juli 2005
  8. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    244
    vergeben und glücklich
    der liebe onkel doktor wird dir sicher weiterhelfen können...
     
    #8
    keenacat, 4 Juli 2005
  9. starlight.fire
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    103
    1
    Single
    Der liebe Onkel Doktor macht gar nix... Ich war deswegen bei 3 verschiedenen Ärzten und alle meinten nur, dass das irgendwann schon wieder wegehen wird, ich soll mich ned so anstellen... Es lebe die Medizin. Irgendwann is es wirklich von alleine weggeganen, aber es tat die ganze Zeit höllisch weh! Und keiner konnte mir sagen, was es ist, woher es kommt und vor allem wie es wieder weggeht.
     
    #9
    starlight.fire, 4 Juli 2005
  10. Dasding
    Dasding (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Will Dir ja keine Panik machen, kann aber auch ein "Hämatom" (Krebsgeschwür) sein.
    In dem Falle sollte das Ding so schnell wie möglich raus. Geh auf jeden Fall zum Arzt. Machen lassen musst Du ja nix gegen Deinen Willen, aber dann hast Du wenigstens Klarheit, was das ist. :zwinker:
     
    #10
    Dasding, 4 Juli 2005
  11. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich glaube das was du meinst ist ein Karzinom ( oder irgendeine andere Krebsart, keine Ahnung wie die unterschiedlichen Dinger heißen)
    Ein Hämatom ist ugs. ein blauer Fleck, eine Einblutung in Gewebe, die abgebaut wird.
     
    #11
    Emilia16, 4 Juli 2005
  12. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    *LOOOOOOOOL* Hämatom (Krebsgeschwür)

    ...der war echt gut :grin::grin::grin:

    *schmeisst sich wech*
     
    #12
    neminis, 4 Juli 2005
  13. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Nur um kurz eine Richtigstellung reinzuwerfen: ein Hämatom ist eigentlich ned viel mehr als ein "Blauer Fleck". Naja bissl mehr vielleicht doch, aber auf jeden Fall nix mit Krebs. Das schimpft sich dann Metastase
    :karate-ki

    p.s.
    @ neminis: wenn du dich kaputtlachst könntest du uns ja dein Wissen wenigsten mitteilen :tongue:
     
    #13
    Kenshin_01, 4 Juli 2005
  14. Trouble
    Gast
    0
    laß dich nicht verrückt machen, das klingt doch sehr nach nem Pickel. Ich würde entweder mit einer Nadel mal reinpiksen (aber nur wenn es am Ohrläppchen ist, im Ohr würde ich nicht mit einer Nadel rumhantieren) oder Zinksalbe/Pickelstifft draufmachen. Wenn es dann nicht weg geht solltest mal zum Arzt...!
     
    #14
    Trouble, 4 Juli 2005
  15. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nim aber ne sterile nadel, oder besser noch, ne Kanüle. Gut geeignet sind Insulinspritzen für 10ct oder so, die haben ne sehr feine Nadel. Zudem sind die schärfer, sodaß sie einfacher stechen und dabei weniger schmerzen verursachen. Nadeln sind doch recht stumpf.
     
    #15
    Event Horizon, 4 Juli 2005
  16. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    @Kenshin_01: Emilia16 hat ja vor mir schon alles erklärt :grin:
     
    #16
    neminis, 4 Juli 2005
  17. Dasding
    Dasding (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ja genau, Metastase meinte ich eigentlich, wie bin ich nur auf Hämatom gekommen :grrr: :grin:
    Naja trotzdem Danke für die Verbesserung der oberpeinlichen Verwechslung :schuechte
     
    #17
    Dasding, 5 Juli 2005
  18. xRagex
    xRagex (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    O.T. :Also zum ersten ist ein Hämatom kein Krebsgeschwür, sondern ein "blauer Fleck" (Blutgerinsel) wie schon richtig bemerkt, und eine "Metastase" bezeichnet nicht das eigentliche Geschwür, sondern nur die "Tochtergeschwüre", ein Geschwür selbst nennt sich Karzinom. :zwinker:

    Nun zu deinem Problem, dabei kann es sich wirklich um ein karzinomartiges (Geschwür) Gebilde handeln. Es gibt einige Fälle in denen sogenannte temporal partial Karzinome in der Nähe von knorpelreichen Regionen auftreten (wie z.B. dem Ohrbereich). Ich kann dir da nicht all zu viel zu sagen, da ich das nur ansatzweise im Studium gemacht habe, jedenfalls ist es eine relativ ungefährliche Sache, bei der sich in einem fest abgekapselten Bereich eine Art Knorpel-/ Gewebekneul bildet, welches sich verhärtet und schlussendlich wieder zurückbildet. Das ganze soll auch, zumindest in den letzten Stadien, durch den Druck den dieses "Kneul" ausübt, schmerzhaft sein. Aber grundsätzlich solltest du mit sowas, solange es nicht wirklich nur ein Pickel ist :zwinker:, zum Arzt gehen und zwar nicht zu einem allgemein Mediziner, sondern direkt zu einem HNO Arzt, da diese sich wesentlich intensiver mit solchen Dingen beschäftigen. Auf jeden Fall gute Besserung !
     
    #18
    xRagex, 6 Juli 2005
  19. Biergarten
    Gast
    0
    Also bevor ich da mitn soner nadel rumstochern würde oder mit irgendwelchen chemie produckten rumhantiren würde, würde ich doch lieber gleich zu einem artzt meines Vertrauens gehen... Man muss doch nich unbedingt riskieren das da nachher son stück vom ohr fehlt oder?

    Ich mein ja nur. Macht dich bloß unatraktifer wenn da son ohrläppchen nachher fehlt.
    Einfach zum Arzt, der wirt dich schon nich umbringen. Ärzte sind schwierig, ich weiß, bleib aber hart. Sag dem arzt das du ankst hast und das er es lieber nochmal untersuchen soll. MIt der richtigen betonung machen die das auch und ronchen denn ganzen scheiß und so. Denn Klappt das bestimmt ohne das du zu tausend Ärzten gehen musst.
    Viel erfolg

    greetz Biergarten
     
    #19
    Biergarten, 6 Juli 2005
  20. Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    Die Ohren sind nach den Augen die wichtigsten Sinnesorgane.
    Wer es nicht glaubt,der nehme sich Schallschutzkopfhörer und setze sich in eine belebte Runde und versuche die Gespräche zu verfolgen......
    Spätestens nach 5 min wird derjenige nicht mehr mitkommen und dann sehr einsam in der Runde sitzen.....

    Ohrenkrankheiten,speziell im Innenohr können Schmerzen verursachen, die so extrem sind, daß dagegen das Ziehen eines vereiterten Weisheitszahnes ein Kinderspiel ist.
    (hab selber 7Op´s am linken Ohr gehabt, ich weiß wovon ich rede!)

    Auch wenn es nur im Ohrläppchen sein sollte, sicher ist Sicher.
    Ab zum Spezialisten, einem Onkologen, also dem HNO-Arzt Deines Vertrauens.

    Dieser wird sich dieses "Furunkel" genau anschauen, bei Schmerzen eine Behandlungsform wählen und zur Sicherheit, falls es wirklich nicht nur ein "entgleister Pickel" ist, bei Bedarf eine Gewebsprobe entnehmen und Untersuchen lassen.
    Das wäre die richtige Wahl.

    Bloß nicht "herumdoktern...."
    Alle Aussagen a la "aufstechen" bergen ein hohes Risiko, weil es sein kann, daß ein neuer Infektionsherd dadurch erst geschaffen wird.
    Außerdem kann eine abnorme Veränderung von Gewebe nur durch einen Arzt genau diagnostiziert werden.
     
    #20
    Mr.Eierhals, 6 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Art Erbse Ohr
Sun_Tzu
Kummerkasten Forum
27 Januar 2015
3 Antworten
markus25021990
Kummerkasten Forum
29 Januar 2014
7 Antworten