Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    12 Dezember 2006
    #1

    So lange zusammen und trotzdem noch schüchtern

    Juten Tach! :smile:

    Ich verstehe mich selber nicht. Ich bin mit meinem Freund etwa 1 1/2 Jahre zusammen, wir führen eine Fernbeziehung. Ich besuch ihn so alle zwei, drei Wochen, so wie's halt geht (ich fahr zu ihm, weil ich wegen Semesterticket umsonst fahren kann).

    Jetzt ist es so, dass ich mir zu Hause gerne mal nette Szenarien ausdenke, beim Einschlafen z.B., was ich so alles gerne mit ihm anstellen würde. Sind jetzt keine Fantasien, die nicht zu realisieren wären, eigentlich relativ simple Sachen. Wie ich ihn z.B. gleich überfalle, sobald ich in der Tür stehe.

    Tja, dann fahr ich also zu ihm, stehe bei ihm vor der Tür und der Entschluss schwindet und schwindet ... er öffnet ... und puff, weg ist mein Vorhaben.

    Manchmal fühle ich mich wie beim "ersten Date", ich bin total schüchtern und zurückhaltend. Wenn er dann schon gleich zu Anfang mehr von mir will, als nur einen Begrüßungskuss, geht's mir viel zu schnell. Sogar einfaches Knutschen ... selbst da brauch ich eine gewisse Aufwärmphase.

    Ich versteh das irgendwie nicht. Ich möchte ja gerne was dagegen tun, stell mir jedesmal vor, wie ich ihn überrasche ... aber wenn's soweit ist, kneife ich. Schüchtern nach so langer Zeit. Irgendwie ist das nervend.
     
  • BoeseLiz
    BoeseLiz (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    1
    Single
    12 Dezember 2006
    #2
    Das versteh ich, dass dich das stört. Hast du dir mal überlegt, mit ihm darüber zu sprechen? Und ich kann auch nachvollziehen, dass du diese "Aufwärmphase" brauchst.
    Für mich wären Fernbeziehungen nichts, hatte schon welche und hab dann auch gemerkt, dass ich damit nicht glücklich werde. Ich hatte das Gefühl, dass ich einem (relativ) fremden Menschen gegenüberstehe und das war dann schon komisch, ich hab mir dann auch erstmal n bissel Zeit genommen wieder etwas warum zu werden.
    Vielleicht solltest du mit ihm mal darüber sprechen.

    Lg
     
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    12 Dezember 2006
    #3
    Ach, hab ich schon öfter. Am Anfang von unserer Beziehung hatte ich das auch noch nicht, das kam erst irgendwann. Er hat sich dann ja auch gewundert, was mit mir los ist. Manchmal hab ich ein bisschen das Gefühl, dass er sich etwas drüber amüsiert - also eher ein "hihi, wie süß", nicht ein "haha, wie doof". Er hat aber auch keine Vermutung, woran's liegen kann und er lässt mir dann ja auch immer die Zeit. Trotzdem stört es halt.
     
  • BoeseLiz
    BoeseLiz (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    1
    Single
    12 Dezember 2006
    #4
    Das ist doch schön, wenn er so verständnisvoll reagiert. Vielleicht machst du dir auch selbst zu viel Druck, dass du denkst: "So, ich muss jetzt über ihn herfallen..." Wäre möglich, kannst ja mal versuchen, ganz relaxed an die Sache heranzugehen. Möglich, dass es was bringt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste