Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

So vieles läuft schief...spielsüchtig, selbsthass und ich nutze meine mutter aus

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Java4Ever, 16 November 2008.

  1. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    101
    0
    Single
    Hi

    Ich weiss momentan nicht mehr weiter..ich habe mein leben schon lange nicht mehr unter kontrolle und habe das gefühl es spitzt sich immer mehr zu. ich leide schon seit ewigkeiten an extrem tiefem selbstbewusstsein..ich hasse mein aussehen in jeder hinsicht und würde sofort mit jemand anderem tauschen..viele leute finden mich gar nicht hässlich, im gegenteil sondern hübsch und dass ich viel ausstrahlung habe aber ich sehe das nicht. ich verzichte darauf das hier aufzuschreiben da das einfach zu lange dauert. aber ich hab das schon sicher 8-10 jahre (bin jetzt 25) und angefangen hat alles mit akne.

    Nun ja, dies hat dazu geführt dass ich mich immer mehr zurückgezogen habe. ich habe zwar einen guten freundeskreis, die ahnten davon eigentlich nie was. ich hatte und habe tage da finde ich mich so schlimm, da kann ich das haus nicht verlassen. mit der zeit habe ich angefangen zu pokern. am anfang lief das ganz gut besonders wenn ich das ganze mit kühlem köpfchen anging..wenn ich aber einen schlechten tag sonst schon hatte ist das immer mehr ausgeartet. ich hab mir mit der zeit mein mühsam erspartes als student (von fast 30'000 euro..) sicherlich verspielt.
    was mich auch seit langem bedrückt ist dass ich mich so einsam fühle. ich hatte eine dreijährige Beziehung bis vor 4 jahren und jetzt vor 3 monaten nochmals eine 1 monatige beziehung. und ansonsten bin ich alleine. das bedrückt mich fast am meisten, ich halt das fast nicht mehr aus alleine zu sein..es wäre so schön jemanden zu haben der sich um einen kümmert und einen liebt (abgesehen von der eigenen familie natürlich..)

    seit 4 monaten lebe ich jetzt in den usa da ich an eine extrem renommierte schule angenommen wurde. das zeigt eigentlich: privat hatte ich nie erfolg oder glück, karrieremässig hab ich aber alles erreicht was ich wollte. hier fühle ich mich jetzt einfach noch viel viel schlimmer als zu hause...die leute sind schon ganz nett hier aber halt obeflächlich..meine guten freunde fehlen mir halt. und die melden sich schon, aber eher selten, nur wenn ich mal nach hause gehe. da gibts tage da sitze ich alleine in meiner wohnung und kriege keine sms oder kein telefon, und das macht mich fertig. klar interpretiere ich zu viel rein, aber ich denke immer gleich dass mich alle blöd finden wenn ich ein ige tage nichts hören.
    da ich all mein erspartes verspielt habe muss und will mich meine mutter unterstützen...sie kann es sich aber kaum leisten und arbeitet sich wirklich extrem ab. ich würde auch arbeiten wenn ich könnte, aber ich habe leider effektiv zu wenig zeit neben dem lernen.

    bis heute waren 3 gute freundinnen von mir hier mich besuchen und es waren wunderschöne 3 tage. aber jetzt bin ich wieder alleine in der wohnung und fühle mich extrem einsam und habe wieder angefangen zu spielen. ich komm aus dem ganzen einfach nicht raus...wie komm ich nur weiter in meinem leben? ich müsste zuerst meine selbstzweifel beseitigen, dann ginge das mit dem spielen und dem rest vielleicht automatisch. vorallem bräuchte ich ne freundin aber alles behindert sich so gegenseitig habe ich das gefühl. meine mutter weiss dass ich all mein erspartes verpsielt habe, aber ich habe ihr versprochen aufzuhören. das habe icha uch geschafft bis jetzt halt...ach verdammt, was soll ich nur machen? :cry:
     
    #1
    Java4Ever, 16 November 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Hast du jemals in Betracht gezogen, die professionelle Hilfe zu suchen?

    Es kommt mir aus deinen Erzählungen so vor, als wenn du einen ganzen Problemkomplex hast, der sich teilweise auch selbst bedingt, und ich wage vorsichtig anzuzweifeln, dass ein Forum wie dieses hier dich längerfristig auf den guten Weg bringt.

    Alles Gute :smile:
     
    #2
    glashaus, 16 November 2008
  3. huphuphup
    Gast
    0
    zum Thema pokern:

    Ich spiele auch. Und ich gewinne. Lass Dir sagen: Wenn du nicht unglaublich clever und selbstdiszipliniert bist, wirst du in diesem Spiel kein Geld machen! Gib es auf!

    Außerdem: Pokern süchtig machen, wenn man nicht charakterlich stark ist und das bist du nicht, sonst hättest du nicht 30000 verloren. Und diese Sucht ist so real wie eine Stoffsucht! Sie hat die gleichen Effekte im Gehirn. Der einzige Ausweg ist eine professionelle Therapie. (Du findest Links dazu auf den Pokerseiten.)
     
    #3
    huphuphup, 16 November 2008
  4. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    101
    0
    Single
    ich war schon mal bei nem psychiater und der konnte mir nicht helfen...ich weiss nicht mehr weiter und dachte vielleicht kriege ich hier hilfe...

    das pokern werd ich nicht los...ich bin nicht mal schlecht, wie gesagt wenn ich gut drauf bin mache ich auch meistens profit..aber hatte viele schlechte tage das jahr und leider auch immer gespielt..ach ich bin im moment in einer abwärtsspirale die langsam am boden angekommen ist...
     
    #4
    Java4Ever, 16 November 2008
  5. Luno
    Benutzer gesperrt
    235
    0
    1
    nicht angegeben
    Vielleicht solltest du dich mal auf den entsprechenden Internetseiten sperren lassen (bzw. wahlweise einen guten Freund dein Passwort ändern lassen, dass du nicht mehr an deinen Account kommst).

    "Wenn ich gut drauf bin, gewinne ich ja meistens" - das ist so die klassische Spielsüchtigen-Argumentation. Sorry, du hast 30000 Euro (!) verspielt, das ist mehr als nur mal einen schlechten Tag gehabt.
     
    #5
    Luno, 16 November 2008
  6. bella2662
    bella2662 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    26
    0
    Single
    Einiges davon kommt mir sehr bekannt vor..
    ich hatte selbst starke aknee und ein sehr geringes selbstbewusst sein-genau wie du bin ich immer von dem negativen ausgegangen und fühle mich schnell alleine und einsam..

    "damals"hatte ich auch suchtprobleme..dazu möchte ich hier nichts genaueres sagen..

    wenn du interesse an einem gespräch hast, kannst du dich gerne melden!
    Das wäre auch für mich sehr interessant..
    ich hatte rechtzeitig die kurve gekriegt..nun ist nur noch die einsamkeit geblieben die ich langsam auch in den griff kriege.

    Ich hoffe dir irgendwie helfen zu können!
     
    #6
    bella2662, 17 November 2008
  7. Teresa
    Teresa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Lass dir einmal was zu Psychiatern sagen: die meisten Leute müssen länger suchen, bis sie jemanden finden, der ihnen auch wirklich helfen kann. Denn jeder Mensch ist anders, und nicht jeder Arzt passt zu jedem Individuum. Du musst jemanden finden, mit dem du dich verstehst und von dem du das Gefühl hast, dass du ihm alles anvertrauen kannst. Das geht aber nicht von heute auf morgen, dazu musst du dir jeden Psychiater genau anschauen.
     
    #7
    Teresa, 17 November 2008
  8. huphuphup
    Gast
    0
    doch du bist schlecht. wenn du 30.000 verloren hast gibt es 2 möglichkeiten.
    1) du spielst sehr hoch (ab 2$/4$ oder 5$/10$ aufwärts) und hast innerhalb kurzer zeit verloren. dann bist du schon deshalb schlecht weil du weit weit weit über deinem level gespielt hast, denn dort sind nur profis unterwegs.
    2) du spielst niedrigere level. dann hast du wahrscheinlich viele hände gespielt, wahrscheinlich auch auf vielen tischen gleichzeitig. wenn du mehr als hunderttausend hände gespielt hast und immer noch im minus bist, dann sagt das nur eines aus: du bist schlecht.

    nochmal: du bist schlecht!

    und psychiater helfen da eh nicht. wenn schon therapeut dann am besten ein kognitiver verhaltenstherapeut, vielleicht auch ein klinischer aufenthalt in einer entsprechenden klinik.

    erste anlaufstelle ist aber http://www.anonyme-spieler.org/ und nicht der psychiater. denn meistens erkennen einfache psychiater den ernst der lage nicht.

    ich würde dir ja noch mehr den kopf waschen, aber ich habe keine zeit, sorry.
     
    #8
    huphuphup, 17 November 2008
  9. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    what?

    sorry aber so wird das nix - "alles nur das nicht" ist ne typische suchtaussage..
    du !!!MUSST!!! damit aufhören! vielleicht denkst du jetzt das du das nicht aufgeben willst usw blablabla... aber nur das ist der weg!

    ich weiß das verdrängst du jetzt alles aber insgeheim weißt du es genauso wie ich... du MUSST aufhören!
    hol dir professionelle hilfe - und änder dein ziel von "muss besser werden" in "ich hör pokern auf und es muss besser werden" !
     
    #9
    Beelion, 17 November 2008
  10. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    101
    0
    Single
    Das schwierige war eben wirklich dass ich zeitweise als es mir gut ging verdammt erfolgreich war und ich quasi gute erinnerungen damit verknüpfe. man muss es so sagen, anfang dieses jahres spielte ich tiefe limits, cash games und sit & gos aber als gelegenheitsspieler und war einigermassen erfolgreich. dann habe ich irgendwann über meinen limits angefangen zu spielen, war auch da ziemlich lange erfolgreich und einiges aufgebaut. (hatte tage mit über 1500 dollar plus, mehreremale nacheinander..) doch dann kam ein monat wo ich mich grausam schlecht gefühlt habe und mich immer mehr zurückgezogen habe. ich hatte keinen klaren kopf mehr und spielte grausam...dann wollte ich verluste zurückgewinnen bis ich dann den ganzen gewinn verspielt habe. dann habe ich angefangen einzuzahlen und wollte möglichst schnell wieder auf den alten level zurückkommen. bin also immer zu höheren limits gewechselt und habe immer schlechter gespielt und immer verloren.

    ich weiss dass ich aufhören muss..ich weisses effektiv! aber mich fasziniert das spiel, mir machts auch spass und ich verbinde blöderweise gute erinnerungen damit. ausserdem sehe ich immer wie so viele leute damit geld machen. aber ich muss das beenden können. irgendwie schaff ichs auch hoff ich. ich spielte ja auch 3 monate nicht als ich eben dieses mädel kennenlernte aber als das vorbei war und jetzt mit diesen oberflächlichen leute hier bin ich wieder zurückgefallen...
     
    #10
    Java4Ever, 17 November 2008
  11. huphuphup
    Gast
    0
    jaja, alles schon x-mal gehört. du unterschätzt die varianz im pokern gewaltig! (und tiltest)

    du bist einfach zu schlecht. gibs auf.
     
    #11
    huphuphup, 17 November 2008
  12. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    Off-Topic:
    meinst du es ist der beste weg wenn du ihm 10 mal sagst "er ist schlecht"?
    da du das inzwischen so oft erwähnt hast kriegt man fast den anschein du musst dich dadurch profilieren... ;-)
    nur mal als kommentar wie das auf mich wirkt.



    ich bin da auch kein profi aber ich denke genau das macht eine sucht aus...
    was hast du den an hilfe bisher probiert?
    ich bin überzegt das das genau das richtige für dich ist! jemand der dich begleitet - dem zu wiederstehen ist sauschwer... zusammen aber schonmal deutlich leichter. die leute kennen deine probleme... HOL DIR HILFE!
     
    #12
    Beelion, 17 November 2008
  13. Luno
    Benutzer gesperrt
    235
    0
    1
    nicht angegeben
    Du sagst, du musst aufhören. Hast du meinen Tip überlesen?

    Mir ist schon klar, dass das keine Therapie einer Spielsucht ist (da solltest du dir auf jeden Fall professionelle Hilfe suchen), aber jedenfalls für den Moment, damit du nicht noch mehr verspielst, ist es vielleicht ganz effektiv.

    Ich habe auch mal im Fernsehen einen Bericht gesehen, ich weiß nicht mehr in welcher Stadt das war bzw. ob's das überall gibt, von einem Verein, der Glücksspiel anbietet, aber OHNE dass dabei um Geld gespielt wird. Es gibt Ranglisten, es geht ums Gewinnen, aber man spielt, um vorne dabei zu sein und kann dabei kein Geld verlieren - wer doch um echtes Geld spielt, fliegt raus. Vielleicht könntest du dich mal umschauen, ob es sowas in deiner Stadt auch gibt? Wenn es dir in erster Linie ums Spielen und Gewinnen geht, wäre sowas vielleicht ja auch eine Option?
     
    #13
    Luno, 17 November 2008
  14. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    hmm ich weiß nicht...

    ich glaube wenn dann sucht man sich "sucht-alternativen"... zur not tuts auch der assiladen am HBF ;-)

    ansonsten natürlich ne super idee - kommt sicher auf die person an
     
    #14
    Beelion, 18 November 2008
  15. Luno
    Benutzer gesperrt
    235
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich dachte mir, die "Hemmschwelle" ist da vielleicht höher, wenn man sich erst Schuhe und Jacke anziehen und sich auf den Weg machen muss. Zu Hause im Internet kann man jedem Suchtimpuls unmittelbar und zu jeder Tages- oder Nachtzeit nachgeben. Klar, so einfach ist das nicht mit der Suchtbekämpfung, aber es wäre vielleicht wenigstens mal eine erste Maßnahme.
     
    #15
    Luno, 18 November 2008
  16. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    jo ein anfang isses :smile:

    Off-Topic:
    hab mal ne zeit lang sehr krass gekifft.
    mir ist es VIEL leichter gefallen das komplett zu beenden. (erstmal komplett beenden - inzwischen hab ichs im griff)
    langsam reduzieren oder dann nur bisschen oder so war viel schwerer.

    aber ich denke das muss jeder selber rausfinden. und darin sind sich sicher alle einig... das geht am besten mit den leuten die das seit jahren machen :smile:
     
    #16
    Beelion, 18 November 2008
  17. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    101
    0
    Single
    Ich denke schon dass ich es schaffe, ich weiss ja dass ich keine andere möglickeit habe. da ich hier effektiv meinen traum verwirklichen kann und das auch will und das eine riesen chance ist. das gefährliche am pokern ist halt wirklich nur dass man es tag und nacht im internet ausüben kann. sich sperren lassen nützt da nichts. hab ich auch schon gemacht..erstens gibt es extrem viele seiten die pokern anbieten und andererseits kann man easy mehrere accounts registrieren.

    Das schlimme sind halt nur die tage wos mir schlecht geht...momentan muss ich aber e sauviel lernen und ich stürze mich jetzt halt dadrauf und lerne so viel wie möglich um mich abzulenken, halte mich von pokerforen fern und schaue genau so auch nnicht mehr passiv den high stakes spielern zu...

    schwierig ists schon, und um spielgeld machts halt doch keinen spass...aber ich muss es halt schaffen..und dann kann und muss ich irgendwie den rest von meinem leben in ordnung bringen, woran ich schon seit fast 10 jahren scheitere...
     
    #17
    Java4Ever, 18 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vieles läuft schief
FurryLizard
Kummerkasten Forum
7 September 2016
4 Antworten
Naroli
Kummerkasten Forum
4 Mai 2016
10 Antworten
Der Damager
Kummerkasten Forum
16 Februar 2007
7 Antworten