Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sodomie in Dänemark grundsätzlich nicht verboten

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 30 November 2006.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Der dänische Rat für Tierethik hält ein Verbot von geschlechtlichen Handlungen zwischen Mensch und Tier nicht zwingend erforderlich.

    Die Meinung gilt, sofern Sodomie keine Rolle in Sex-Shows und Pornofilmen spielt.

    Von den 10 Mitgliederstimmen war nur eine für ein Sodomie-Verbot. Die übrigen Mitglieder des Gremiums hielten die bisherige Gesetzesgrundlage als ausreichend.

    Ein Politiker äußerte sich über die Entscheidung negativ und regte an, die Angelegenheit durch einen Volkentscheid beschließen zu lassen.


    Quelle: www.focus.de
     
    #1
    User 20345, 30 November 2006
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Soweit ich weiß ich Sodomie auch in Deutschland nicht verboten - es könnte höchstens ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliegen.
    Was allerdings strafbar ist ist das Verbreiten von Sodomiepornos.

    Ansonsten ist jeder Gedanke an Sodomie zum :wuerg:
     
    #2
    brainforce, 30 November 2006
  3. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    soll heißen es wäre ein zu großer bürokratischer akt ein gesetz einzuführen was nicht gebracht wird weils niemanden gibt der gegen verstößt?!?
     
    #3
    unbekannte, 1 Dezember 2006
  4. Hens
    Hens (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    846
    103
    0
    Verheiratet
    Sodomie ist der Oberbegriff einer Reihe von sexuellen Praktiken, die nicht der Fortpflanzung dienen.

    Auch der Analverkehr gehört dazu. :jaa:

    Was hier angesprochen wird ist wohl eher als Zoophilie bekannt.

    [​IMG]
     
    #4
    Hens, 5 Dezember 2006
  5. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Als vor Jahren der Pferderipper in Deutschland seine blutigen Spuren hinterließ, haben viele Pferdebesitzer nachts auf der Lauer gelegen, um ihre Tiere zu beschützen. Das erstaunliche waren in einem mir bekannten Falle eher die Besuche von Männern auf der benachbarten Schafsweide.

    Ekelig und wie arm müssen die sein - aber herrje, dabei kommt doch niemand zu schaden...
     
    #5
    dummdidumm, 5 Dezember 2006
  6. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    mir tun die tiere echt leid. ich meine, wenn die jetzt z b ne kleinere vagina haben als eine frau und überhaupt... das tut doch auch weh wenns trocken ist... :kopfschue
    ich finde das einfach nur zum :kotz:
     
    #6
    User 67018, 2 Januar 2007
  7. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde das auch nicht gerade gut. Den Menschen tut es vielleicht nicht weh, aber den Tieren mit großer Wahrscheinlichkeit schon! Und sie können nun mal nicht für sich selbst sprechen, aber Schmerzen empfinden sie trotzdem!
     
    #7
    starlight169, 5 Januar 2007
  8. User 17556
    User 17556 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    417
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ich frage mich sowieso wie die die tiere soweit ruhig stellen dass sie eben loslegen können. das tier muss sich doch wehren. ich kann mir kaum vorstellen dass so etwas einem tier spaß macht udn finde die vorstellung einfach nur eklig:wuerg:
     
    #8
    User 17556, 7 Januar 2007
  9. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    interessant was man in wikipedia liest:

    von der seite http://www.zetapin.de/zoofaq/gesetz.htm

    also was ist dann an der meldung von dänemark schlimm?
     
    #9
    User 38494, 7 Januar 2007
  10. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben

    Schafe poppen!? :eek_alt: :eek_alt: :wuerg_alt: :wuerg_alt:
    Ach Du scheisse..., sowas gibt´s tatsächlich? Naja...komme nicht vom Land...
     
    #10
    Fördefeger, 7 Januar 2007
  11. Der-Phönix
    Benutzer gesperrt
    120
    0
    0
    nicht angegeben
    Was meisnt du wie viele Frauen in Deutschland sich von ihren Hunden ficken lassen ?

    Ausserdem legen die Hunde richtig los und rammeln wie nen Kaninchen, wer drauf steht..

    Gut, einen Hund zu vergewaltige (also ein Weiblichen) ist dann schon wieder ein anderes Thema weils den sicherlich weh tut... Arme geschöpfe!

    Gruß
     
    #11
    Der-Phönix, 9 Januar 2007
  12. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe nicht die leiseste Ahnung...:-D
    In dieser Konstellation sag ich mal..."lassie" doch :grin:
     
    #12
    Fördefeger, 9 Januar 2007
  13. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie bringt man denn die Hunde dazu ihr Frauchen zu ficken? die wollen doch auch net immer
     
    #13
    starlight169, 16 Januar 2007
  14. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Wird wohl net viel anders sein als mit den kleinen Entchen die nem Gummistiefel nachlaufen.
    Reizauslösung durch bestimmt Verhaltensweisen oder Konditionierung.
     
    #14
    Novalis, 16 Januar 2007
  15. Santa
    Santa (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    Single
    Männliche Hunde sind da ja nicht besonders wählerisch... die rammeln einfach alles, was ihnen gerade in die Quere kommt.

    Aber zum Thema:
    Ob "Sodomie" (i.S.v. Sex mit Tieren) verboten sein sollte, ist eine rein "sittliche" Frage. Für den Schutz der Tiere ist es nicht notwendig, weil insoweit andere Gesetze greifen. Eine sexuelle Praxis strafrechtlich zu sanktionieren, nur weil sie gesellschaftlich weitgehend nicht akzeptiert wird, entspricht nicht (mehr) dem Rechtsempfinden unserer Zeit.
    Einen grundsätzlich entgegenstehenden "Willen" des Tieres anzunehmen, wäre m.E. konstruiert (weil das Sexualverhalten in manchen Fällen eben dem Instinkt des Tieres entspricht, wie eben bei Rüden). Selbst, wenn es ihn gäbe, wäre die Relevanz dieses Willens sehr fraglich, weil darauf im Umgang mit Tieren generell kaum Rücksicht genommen wird. Es fragt ja auch niemand das Pferd, ob es geritten werden will. Wenn das Tier beim Sex verletzt wird, greift wie gesagt das Tierschutzgesetz.

    In anderen Ländern herrschen andere Auffassungen, die "guten Sitten", sprich der gesellschaftliche Konsens im weitesten Sinne, sind dort noch weitergehend als in Deutschland gesetzlich kodifiziert.
    Man sollte sich die Frage stellen, inwieweit man andere bevormunden darf, weil man ihr Verhalten persönlich ablehnt, ja dadurch sogar angeekelt wird. Das ist gerade dann heikel, wenn eine weit überwiegende Mehrheit über das Verhalten einer Minderheit "urteilt" - die Versuchung ist groß, sich der Meinung der Masse anzuschließen.
     
    #15
    Santa, 19 Januar 2007
  16. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    @Santa

    Sehr fundiert und sachlich argumentiert!

    Zustimmung!
     
    #16
    whitewolf, 19 Januar 2007
  17. der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    113
    43
    Single
    @whitewolf: Nanu, heute so freiheitlich? :smile:

    Unterschreibe Santas Beitrag ebenfalls.
     
    #17
    der gute König, 19 Januar 2007
  18. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Naja, ich sehe mich grundsaetzlich als liberal.
    Konservative Zuege habe ich aber auch. Es kommt auf den Mix an! :smile:
     
    #18
    whitewolf, 19 Januar 2007
  19. so seh ich das auch, wo warst du nur, als ein thread über sex mit tieren hier war, der wurde ja leider gelöscht, dann wäre vielleicht bisschen sachliches dabei rausgekommen.
     
    #19
    Chosylämmchen, 19 Januar 2007
  20. Gaggi
    Gaggi (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Also , ich verstehe echt nicht , was daran so schlimm sein sollte ... ihr würdet doch auch nicht euren Partner verachten , wenn er mehr auf Anal , anstatt aus etwas anderes steht.

    Heutzutage wird vieles , was man sich nicht vorstellen kann bzw. was abstrakt oder seltsam klingt assoziert mit "Pervers" , "durchgedreht" , usw.

    Wenn es den Leuten Spaß macht , die Nacht lieber im Pferdestall als im heimischen Bett zu verbringen , dann lasst sie doch. :zwinker: Ist doch nicht euer Problem. :tongue: :smile:
    Es ist im Grunde nur eine (große) Abweichung von unseren eigenen Sex Vorstellungen. Oftmals werden Leute Sodomisten , wenn ihnen der Sex mit Menschen nicht das geben kann , was sie erhoffen. Es gibt sogar ganze Argenturen , die (unter Aufsicht) Sodomie vermieten. (Ähnlich wie eine von diesen Firmen , die Frauen an Männer (und andersrum) für so und so lange "vermieten")

    :zwinker:
     
    #20
    Gaggi, 21 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten