Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Solide oder intensiv?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 20 April 2004.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    Was ist dir lieber: Intensiv leben, aber dafür kurz - oder solide, aber dafür langes Leben?
    Mit Intensiv meine ich z.B. : Partys, kiffen, saufen, schlemmen, rauchen, wechselnde Partner(innen), viel unterwegs sein.
    Mit Solide meine ich z.B.: Geregelter Tagesablauf, fester Partner, viel zu Hause, Sport treiben, Obst und Gemüse, selten ausgehen, Milch und Wasser trinken.

    Zugegeben: etwas extrem, aber es geht um den Trend, wohin es dich stärker zieht. Darum auch beim Abstimmen kein "von jedem was"!!!

    Ich tendiere eher zu "intensiv", obwohl ich nicht rauche und kiffe und nicht ZU früh in die Kiste möchte. :jaa: :eek:
     
    #1
    ProxySurfer, 20 April 2004
  2. Shaded
    Shaded (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    1
    Single
    Eher intensiv.. man lebt nur einmal, gerade die Jugend sollte man geniessen. :smile:
     
    #2
    Shaded, 20 April 2004
  3. Ice Queen
    Gast
    0
    hm also das is schwer. momentan bin ich in so einer "von jedem was" phase. aber generell würd ich sagen möchte ich in zukunft solider leben. bin zwar erst 20 aber meine richtig wilde zeit hab ich hinter mir *g*. sprich ich habe lieber einen festen partner als laufend andere, lege nicht unbedingt wert drauf mich auf jeder party gnadenlos zu betrinken, die zeiten wo ich ab und an gekifft hab sind auch vorbei. ein geregelter tagesablauf war mir eigentlich schon immer wichtig, bin so jemand der gern alles plant. das heisst natürlich nicht, dass ich keinen spass haben möchte. klar feier ich gern, ernähr mich ganz normal ohne rücksicht zu nehmen, rauche usw. wie gesagt...ist schwer zu definieren!
    trotzdem stell ich mir meine zukunft in geregelten bahnen und harmonisch vor :zwinker:
     
    #3
    Ice Queen, 20 April 2004
  4. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hm, eher solide.

    Irgendwie hab ich das alles durch. Gerade was Party angeht, klar, ab und zu mag ich das ganz gerne, aber diese Phase, in der ich 5 oder 6 mal die Woche aus war, die ist endgültig vorbei.
    Genauso verhält es sich für Alkohol, davon hab ich definitiv genug gehabt und ich sehe überhaupt keinen Sinn mehr darin, mich zu betrinken, wofür auch?
    Bei Männern war ich ohnehin nie sehr sprunghaft.

    Ich bin nach wie vor eher der quirlige Typ, aber aus dem Alter raus, in dem man obiges super cool findet :zwinker:

    Lieber ist mir ein Leben in einigermassen geregelten Bahnen, was noch lange nicht heisst, dass es deswegen ruhig, langweilig und nicht intensiv ist. Ich bin froh, dass ich ne feste Arbeit habe, dass ich eine Ausbildung machen kann, und mein eigenes Leben mit Wohnung & Auto haben kann. Diese Art Unabhängigkeit bringt mir mehr als alles weiter oben aufgeführte. Einen festen Partner wünsche ich mir ohnehin, aber eben, da war ich noch nie anders.

    Ich bezweifle auch stark, dass sich meine Einstellung zum Ganzen jemals wieder ändern wird :gluecklic
     
    #4
    Dawn13, 20 April 2004
  5. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Früher hab ich wohl eindeutig intensiv gelebt. Ich hab zwar mein Abi gemacht, aber ansonsten nichts, was man als "solide" bezeichnen könnte. Ich war viel feiern, habe recht viele Männerbekanntschaften gemacht (hab da aber meine Grenzen gezogen), habe beim Feiern auch ganz gut Alkohol getrunken und und und.

    Ich merk jetzt aber selbst, dass ich von Jahr zu Jahr "solider" werde. Ich habe jetzt seit fast 15 Monaten einen festen Freund, studiere (auch noch was sehr lernaufwendiges), sehe zu dass ich mein Leben gut auf die Reihe kriege und mache mir auch schon die ein oder anderen ernsthaften Gedanken über meine Zukunft. Ich geh zwar am WE immer noch rglm. weg zum Feiern, aber das befindet sich doch in einem ganz anderen rahmen als früher.
     
    #5
    User 7157, 20 April 2004
  6. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Die Zeit der Parties und der Alkoholexzesse sind für mich irgendwie schon vorbei. Das hat bei mir nicht lang gedauert, vor 2 Jahren noch war das jedes Wochenende das Highlight (vorallem mit 17/18), naja mittlerweile hab ich diese Phase hinter mir.

    Hab die Freude am Dicht sein und Speibn verloren, jetz wird nur ab und zu was getrunken (vielleicht 1-2 mal im Monat), in Maßen.

    Freundin hatte ich immer nur eine, feste...da war eigentlich nie was mit Harem oda so, rumgefickt hab ich auch net, nichtmal wie ich Single war. Is einfach meine pers. Einstellung

    greetz, der Scheich
     
    #6
    Scheich Assis, 20 April 2004
  7. Samael
    Samael (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    für mich liegt die wahrheit wohl ein wenig dazwischen aber wenn man sich entscheiden muss dann
    lieber 20 jahre leben, als 100 existieren!
     
    #7
    Samael, 20 April 2004
  8. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Ich würde mich wirklich eher als einen der Sowohl-als-auch betrachten, aber wenn ich mich denn entscheiden muss: Solide.

    Auch in einem soliden Leben kann man ja ab und zu die Sau rauslassen. Außerdem hören sich Frau und Kinder nicht so schlecht an, Sport ist auch gut, und überhaupt ist ein laaaanges Leben sicher nichts schlechtes.
     
    #8
    Ike, 21 April 2004
  9. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    hmmm, ich würde sagen, die Jugend intensiv geniessen und dann irgendwann solide werden und trotzdem intensiv ein langes Leben geniessen.

    Für mich schliesst sich solide und intensiv nicht aus. Mein Lebensmotto ist, dass man sich jeden Tag sagen sollte, dass man nur das eine Leben hat und es deshalb nicht verschwenden sollte und nur halb leben sollte.
    Klar geht das nicht jeden Tag, weil man eben auch mal arbeiten muss, aber meine Freizeit lebe ich dann doch schon eher intensiv.
     
    #9
    madison, 21 April 2004
  10. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Huhu,

    zur Zeit "lebe" ich sehr intensiv! Genieße meine Freiheit und nutze meine wenige Freizeit für Dinge, die mir Spaß machen! Egal, was die Leute denken... Besser als mit 40 etwas versäumt zu haben.

    Edit: Solide hab ich selbst in meiner Beziehung nicht gelebt, war auch alles sehr intensiv! Irgendwann werde ich auch ruhiger, aber jetzt noch nciht!

    lg
    cel
     
    #10
    Celina83, 21 April 2004
  11. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.534
    398
    2.013
    Verlobt
    Intensiv natürlich (aber mit Milch statt Alkohol dann ist es nämlich noch intensiver. )
     
    #11
    simon1986, 21 April 2004
  12. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich würde sagen, Tendenz solid. Erstens möcht ich alt werden :zwinker: und zweitens hab ich auch noch die Verantwortung für meinen Sohn. Ich hab nen festen Freund und mit dem möcht ich auch zusammen bleiben. (Himmel, bin ich langweilig... :tongue: )
     
    #12
    SottoVoce, 21 April 2004
  13. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Ich bin jetzt nicht dafür, 7 Tage die Woche Party zu machen und 5x nen anderen Kerl im Bett zu haben, aber ich würde schon eher kurz und intensiv leben. Was hab ich davon, wenn ich mit 103 in meinem Schaukelstuhl sitze, aber die ganzen 103 Jahre nichts wirklich aufregendes erlebt hab? Dann sterb ich lieber mit 55 und hab mein Leben in vollen Zügen genossen.
    So alt will ich sowieso grundsätzlich nicht werden. 60 Jahre würden mir vollkommen reichen.
     
    #13
    *nulpi*, 21 April 2004
  14. W0m847
    W0m847 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    101
    0
    Single
    Was spricht denn dagegen viel zu feiern ohne viel zu saufen/kiffen und mit jedem in die Kiste zu hüpfen?

    Mal ganz davon abgesehen, dass rauchen, kiffen oder richtige Drogen bei mir eh nichts verloren haben.

    Ich persönlich suche mehr nach festen Beziehungen, hatte auch noch nie so ne Partyknutscherei oder sowas, bin aber trotzdem jedes WE weg. Feiern in Form von Alkoholgenuss mit Freunden und Feiern mit Musik und Tanzen sind meiner Meinung nach sowieso 2 Dinge die kaum miteinander zu tun haben. Ich hab sowieso Musik laufen wann immer es geht - ob das meinen Nachbarn gefällt oder nicht weiss ich nich, weil ich die Klingel nichmehr hör :grin: Trotzdem sorge ich nebenbei dafür dass die Schule läuft und nichts aus den Fugen gerät - sobald dafür gesorgt is kann der Spass weitergehen :smile:


    Und jetz geh ich meiner Mutter die 1 in der Schularbeit von heute unter die Nase halten und hoff, dass sie mir dafür ne neue Schlaghose sponsort :zwinker:

    Ein Leben ohne Beats ist einsam, ein Leben ohne dancen ist grausam, ein Leben ohne Melodie ist leer,
    aber ein Leben ohne Techno ist kein Leben mehr...




    P.S.: Ich hab jetz mal nichts angekreuzt, weil ich beides für Unsinn halte.
     
    #14
    W0m847, 21 April 2004
  15. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    ich hab da schon oft mit meinem Freund drüber gelabert..
    mir ist es lieber, ich lebe 50 Jahre lang und habe den übelsten Spaß am Leben mit allem was dazu gehört

    als dass ich 100 werde, in meinem Schaukelstuhl vor mich hin gammele und dann trotzdem langsam in meinem Grab zu nichts werde..

    deshalb sind mir dieses Sachen wie: "wenn du alt bist willst du dein Tattoo nicht mehr" oder "Alkohol macht die Leber kaputt und im Alter wirst du es merken" oder "Solarium macht mehr Falten im Alter" Gelaber von meinem Eltern relativ egal..

    was habe ich davon mich mein Leben lang nur gelangweilt zu haben und nichts erlebt zu haben?
     
    #15
    User 12616, 21 April 2004
  16. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Eine solide Grundlage und gesicherte Existenz ist nach meiner Meinung das wichtigste um überhaupt glücklich leben zu können. Ich meine damit, einen festen Wohnsitz, einen Arbeitsplatz der es ermöglicht sich selber zu versorgen, eine Familie(damit mein ich nicht unbegingt einen Ehepartner und Kinder) sondern Familienmitglieder wie z.B. Vater, Mutter Bruder usw..einige wenige aber gute Freunde, und Gesundheit.

    Mit dieser Grundlage, kann man sein Leben leben. Ausgehen, feiern bis sich die balken biegen....tanzen, trinken, Urlaub geniessen, Konzerte besuche und und und....das kann man dann durchziehen bis ins hohe Alter.

    Aber richtig glücklich wird man nur wenn diese Grundlage vorhanden ist.
     
    #16
    Cora, 21 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Solide intensiv
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
6 Januar 2011
11 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
9 August 2010
3 Antworten
Test