Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ein Habsburger österreichischer Bundespräsident werden dürfen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 16 Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Die Republik Österreich möchte nicht, dass Nachfahren der Habsburger wieder an die Macht kommen. Deshalb ist es in Österreich den Nachfahren der Habsburger verboten, Bundespräsident zu werden.
    Laut Artikel 6 des Bundespräsidentenwahlgesetzes sind "Mitglieder regierender Häuser oder solcher Familien, die ehemals regiert haben" von der passiven Wahl des BP ausgeschlossen.
    Nun gibt es einen Habsburger, der trotz dieses Verbots für das Amt des Bundespräsidenten kandidieren will, und zwar nicht so sehr, weil er so machtbesessen ist, sondern weil er dieses Verbot für ein Unding hält.

    Habsburger will trotz Verbots Bundespräsident werden | Nachrichten.at

    Findet ihr es legitim, dass in Österreich nach wie vor die Nachkommen der Habsburger von solchen öffentlichen Ämtern ausgeschlossen sind, oder findet ihr das diskriminierend?
     
    #1
    Theresamaus, 16 Dezember 2009
  2. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Ich halte dieses Verbot, das damals sicher richtig war, heute für nicht mehr zeitgemäß. Die Gefahr, dass sich die Republik Österreich wieder in eine Monarchie verwandeln könnte, ist m.E. recht überschaubar.

    Heute ist das Gesetz eigentlich nur noch diskriminierend. Ich könnte mir vorstellen, dass eine Klage vor dem österreichischen Verfassungsgericht auch zu einem Erfolg führen würde.
     
    #2
    User 77547, 16 Dezember 2009
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.240
    Verliebt
    Das sehe ich auch so, riecht ein wenig nach Sippenhaft und Diskriminierung.
    Würde einer Verfassungsklage sicher nicht standhalten.

    Wusste auch gar nicht, dass es so ein Verbot gibt.:confused:
     
    #3
    User 71335, 16 Dezember 2009
  4. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    wusste ich bisher auch nicht, obwohl ich ja in Österreich lebe.....ich hoffe mal das ist keine Frage aus dem österreichischen Integrationstest :smile:
     
    #4
    User 77547, 16 Dezember 2009
  5. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Na ja, das ist die österreichische Version der "Stasi-Aufarbeitung"

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:19 -----------

    Aber ich wusste das :jaa:
     
    #5
    Theresamaus, 16 Dezember 2009
  6. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.377
    nicht angegeben
    Vollste Zustimmung. Mehr kann ich nicht dazu sagen.
     
    #6
    BrooklynBridge, 16 Dezember 2009
  7. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Absolut diskriminierend. Auch - einmal mehr - gegenüber der Schweiz :mad: Immerhin steht die Habsburg - das Stammhaus - im Kanton Aargau :zwinker: :grin:
     
    #7
    User 34625, 16 Dezember 2009
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Das Verbot war damals, als es eingeführt wurde, wohl durchaus sinnvoll, um eine Rückkehr der Monarchie durch die Hintertür zu verhindern.
    Heutzutage ist diese Gefahr aber wohl überhaupt nicht mehr aktuell, so dass dieses Gesetz natürlich abgeschafft werden muss. - Es ist heute eben nur noch diskriminierend.
     
    #8
    User 44981, 16 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Habsburger österreichischer Bundespräsident
leasieb
Umfrage-Forum Forum
3 November 2011
7 Antworten
Alisa1999
Umfrage-Forum Forum
4 November 2011
40 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test