Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ich es ihr erzählen?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von car.sten, 29 September 2004.

  1. car.sten
    Gast
    0
    Hallo,

    Ich bin seit einem knappen Jahr in einer Beziehung mit einer Frau, die ich sehr liebe und nicht verlieren möchte. Ist ja auch bis hierhin kein Problem.
    Allerdings habe ich eine Vorliebe, von der ich meiner Partnerin nichts erzählt habe und mich auch nicht traue weil ich eine negative Reaktion befürchte.

    Meine Ex-Freundin war etwas dominant angehaucht und hat mir oft mit einer Tageszeitung den Hintern versohlt. Wie es dazu kam, ist glaube ich nicht wichtig, jedenfalls ging es von ihr aus und ich habe daran gefallen gefunden. Nun würde ich es sehr gerne wieder erleben, traue mich aber nicht, es meiner jetzigen Freundin zu erzählen. Mal einen Klapps mit der Hand auf den Po wäre sicher drin, nur bin ich da schon sehr auf die Zeitung fixiert und habe Angst, dass sie es lächerlich oder so findet.

    Ich denke dass es ein sehr außergewöhnlicher Wunsch ist und weiß einfach nicht wie ich es ihr beibringen soll. Andererseits liest man manchmal so verrückte Sachen, dass ich mit meiner Phantasie mir wieder total gewöhnlich vorkomme. Ansonsten haben wir eine sehr schöne Beziehung, möchte diese auch nicht aufs Spiel setzen.

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet. Gerne wüsste ich wie ihr Frauen reagieren würdet, wenn euer Partner mit einem solchen Wunsch zu euch kommen würde- aus der Sicht der Frau quasi.

    Danke im Voraus und lieben Gruß

    car.sten
     
    #1
    car.sten, 29 September 2004
  2. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Ich würde sagen, da hilft nur langsam-rantasten.

    Sprich: Erstmal rausfinden, ob ihr das überhaupt Spaß macht (eben beispielsweise mit der Hand). Wenn dem so sein sollte eben mal bei einem passenden Zeitpunkt ein erotisches Gespräch anfangen ("ich stelle mir gerade vor, dass..."). In solchen Situationen kann man meist ein bisschen phantasieren, ohne dass die Partnerin es jetzt sofort auf die Realität projieziert. Was sich für sowas auch eignet sind Träume ("Du, ich hab gestern geträumt, dass...").

    Letzten Endes kannst du damit aber nur ihre Reaktionen austesten. Ob sie eben grinsend funkelt und dich fragt, ob dir sowas gefallen würde, oder sich von deiner Erotik mitreißen lässt, oder ob sie es seltsam findet.

    Wenn sie es seltsam findet, wirst du wohl Abstriche machen müssen. Möglicherweise kannst du sie auch trotzdem (dir zuliebe) dann dazu bringen, und sie entwickelt Gefallen daran, aber wahrscheinlich wäre es dann eben nur "dir zuliebe", und das willst du ja offenbar gerade nicht.

    Eine "negative Reaktion" würde ich übrigens nicht befürchten. Vielleicht lacht sie spontan - aber wenn es die Beziehung ist, die du beschreibst, dann solltest du weder fürchten, dass sie den Respekt verliert, oder dich seltsam findet, o.ä. Da gibt es doch in der Tat (auch außerhalb der Sexualität) seltsamere "Macken".

    Allerdings würde ich mich an deiner Stelle fragen, ob dir die Zeitung wirklich so wichtig ist. Du fixierst dich da ja offenbar schon ziemlich stark drauf. Manchmal muss man eben ein paar Kompromisse machen. Oder darauf hoffen, dass sich solche Sachen erst "entwickeln".
     
    #2
    LouisKL, 29 September 2004
  3. legman1968
    legman1968 (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    nicht angegeben
    Dominanz in der Beziehung

    Hallo!

    ich lebe seit 8 Jahren in einer "normalen" Beziehung - wobei ich immer Fantasien in Richtung Sklave/Herrin hatte. Ich habe mit meiner Partnerin relativ früh mal darüber gesprochen und habe sie damit wohl überrant - auf jeden Fall konnte sie sich mit dem Gedanken, mich zu "beherrschen", nicht anfreunden. Nun ist es aber so, dass solche Dinge sich nicht einfach unterdrücken lassen und immer mal wieder an die Oberfläche kamen, was sich dann in Frustrationen und schlechter Laune meinerseits äusserte - was meiner Partnerin natürlich nicht verborgen blieb. Schliesslich hat sie mich gebeten, ihr eine Geschichte zu schreiben, mit Dingen, die ich mir so vorstelle. Ich habe mir dabei Mühe gegeben, nicht gleich mit den extremsten Vorstellungen ins haus zu fallen, und in der Geschichte auch deutlich zu machen, was denn die Herrin von der ganzen Angelegenheit hat. Und siehe da.....

    Seit einigen Wochen trage ich tagsüber häufig einen Keuschheitskäfig und darf tagelang nicht kommen, zuhause bin ich nackt mit Hundehalsband, wenn ich unartig war und mich unerlaubterweise berührte, "muss" ich mich vor ihr hinknien und sie versohlt mir den Hintern (nicht mit einer Zeitung, sondern mit der Hand - aber sie will sich demnächst eine Peitsche bestellen .. ), und für die Zukunft hat sie schon angedeutet dass sie och so ein paar Ideen hat...

    Du siehst - ich habe ein "Naturtalent" erweckt, und ich kann Dir nur raten, Deine Wünsche nicht zu verdrängen. Wir sind beide im siebten Himmel - und ich wünsche Dir das Gleiche.
     
    #3
    legman1968, 29 September 2004
  4. BeeInLuv
    BeeInLuv (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    Verheiratet
    Hi Car.sten,

    gestern haben mein Freund und ich den Film: "die Sekretärin" geschaut, mega-Film, was Schmerz und Demütigung, aber auch Liebe angeht! :schuechte Mich bzw. uns hat der Film sehr beflügelt und wir sind anschliessend in der Kiste gelandet. Er hat angefangen meine Brustwarzen zu beissen und zu drücken und ich wollte, dass er mir etwas fester als sonst auf den Po klatscht... irgendwann war er richtig heiß und kribbelig, nicht nur mein Po, auch er und ich! Es war der Hammer! Ich war so erregt... Kurz hab ich mir gedacht, wie es wäre, ihn mal zu schlagen... es war sehr reizvoll... ich merke eben, dass ich nicht in eine Rolle gesteckt werden will, sondern mal dominant, mal devot... dann kann es auch nicht passieren, dass einer denkt, man ist unterwürfig oder gedemütigt...
    Aber im Nachhinein haben wir dann festgestellt, dass es vielleicht nich nicht ganz der richtige Zeitpunkt in unserer noch sehr jungen und vor allem gefühlsintensiven Beziehung (6Monate) ist und wir damit warten... es nicht lassen, aber warten... gelegentliche dominante und devote Spielchen machen wir sowieso, aber die SM-Schiene, damit wollen wir uns einstimmig noch etwas Zeit lassen...

    ich kann dir nur empfehlen, schau diesen Film mit deiner Freundin und schauen wie sie reagiert, vielleicht beflügelt euch dieser Film genauso wie uns... :grin: ich könnte es mir vorstellen... :engel:

    achja, wenn meiner das äussern würde, dann hätte ich kein Problem es in die Tat umzusetzen... aber gut, es ist ja nicht jede Frau in dieser Hinsicht gleich...
     
    #4
    BeeInLuv, 29 September 2004
  5. glashaus
    Gast
    0
    Hallo!

    Ehrlich gesagt, so ungewöhnlich finde ich deine Vorliebe gar nicht. Und negativ auch nicht. Eigentlich sogar gut fürs Gewerbe (arbeite in einem Zeitungsverlag :zwinker: ) Aber Spaß beiseite. eminer Ansicht nach gibts da merkwürdigere Vorlieben und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass deine Freundin dich abstoßend finden würde wenn du ihr davon erzählst. Vielleicht hat sie ja auch heimliche Vorlieben und traut sich nicht dir davon zu erzen...also nur frisch voran :smile:
     
    #5
    glashaus, 29 September 2004
  6. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich wäre sehr offen dafür. Wäre kein Problem für mich. Für deine jetzige Freundin garantiert auch nicht.

    Probiere es aus. Das belastet dich sonst nur ewig....
     
    #6
    (ma)donna, 29 September 2004
  7. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    könnt ihr denn offen miteinander reden oder nicht?
    das ist doch die frage!

    wenn ihr das wirklich könnt, und nicht nur glaubt zu können, dann kannst du ihr das einfach erzählen. ob sie daran dann auch gefallen findet, steht auf einem anderen blatt, aber sicherlich wird sie dich deswegen nicht "verurteilen".

    wenn ihr nicht wirklich über alles offen reden könnt, dann solltest du vielelicht vorher daran arbeiten, bevor du zum "eingemachten" übergehst.
     
    #7
    User 18780, 29 September 2004
  8. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    weiß nicht, obs mich anmachen würde, aber wenns ihm gefällt, würde ich es durchaus mal probieren, is ja nix schlimmes oder ekliges oderso.

    frag sie einfach mal, was sie davon hält.
     
    #8
    JuliaB, 29 September 2004
  9. ronja
    Gast
    0
    aha. den kenn ich. der ist wirklich gut. hat mein schöner mir empfohlen.
    ich idiot (?) bin gar nicht auf die idee gekommen, dass er vielleicht damit etwas andeuten hätte wollen? *grummel* gleich mal "nebenbei" ertasten. (oder soll ich ihm einfach eine runterhauen? *lach. scherz!)

    übrigens fand ich den tip mit dem gemeinsamen film sehr gut von dir. und die idee mit dem traum auch, vielleicht kombiniert mit telefon. ihr könntet den film schauen und wenn sie so ein spätzünder wie ich es bin (?) ist, kannst du sie ja am nächsten tag anrufen und ihr schmunzelnd schelmisch von deinem traum erzählen, nur dass sie dir keinen klaps mit der hand, sondern mit der zeitung verpasste. irgendwie wird sie ja darauf reagieren und mit ein bisschen glück nicht negativ. och. erzählste, ob du es geschafft hast?

    viel glück! :karate-ki
     
    #9
    ronja, 29 September 2004
  10. knilch
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    offene Beziehung
    Hallo car.sten,

    erst mal muss ich dir sagen kann ich dich und deine Bedenken sehr gut verstehen, weil es mir persönlich ähnlich ging.

    Soll ich`s ihr sagen oder soll ich nicht und je länger es geht, desdo mehr Gedanken gehen einem durch den Kopf und Möglichkeiten wie es ausgehen könnte.

    Keiner kann dir sagen wie es ausgehen wird und keiner kann dir eine Grantie geben dass es gut ausgehen wird. Das steht und fällt mit der Substans eurer Beziehung und in wie weit deine Partnerin einen Bezug zu diesem Teil deiner Sexualität schaffen kann.
    Aber was du bestimmt nicht machen solltest ist diesen Teil in dir zu verleugnen und zu unterdrücken. Wenn diese Veranlagung tief in dir drin ist, wird sie sich immer wieder ihren weg nach aussen bahnen und dich unnötig quälen wenn deine Wünsche nicht ausleben kannst.

    Ich habe es lange mit mir herumgetragen, dachte klar du kommst auch ohne aus, alles nur eine Frage der Einstellung ... meine Frau hat gemerkt dass was nicht stimmte, dass keinen richtigen Spaß beim Sex mehr hatte. Dann kam es raus und mir ist eine tonnenschwere Last von den Schultern gefallen. Sie fand es auch nicht schlimm ... nur konnte sie sich mit dem Gedanken gefesselt zu werden und sexuell unterwürfig zu sein nicht anfreunden. Nicht dass wir es nicht probiert hätten, durchaus aber man kann eine Neigung nicht "erlernen" es ist in einem drin oder nicht.
    Die Beziehung ist nicht nur aber auch an diesem Thema gescheitert. Das ist aber nicht die Regel, schau dir die Geschichte von legman1968 an. Ich kenne einige denen es Ähnlich gegangen ist und die heute ein "etwas andere" und sehr glückliche Beziehung führen.
    Nur, werde dir klar was du willst ... auch Selbstbetrug ist Betrug der sich rächt.

    Viel Glück, vielleicht hören wir wie es dir ergangen ist ?

    Der Knilch

    PS: www.datenschlag.org für alle die dieses Thema interessiert. Es gibt auch deutschlandweit Stammtische und Treffen von "Gleichgesinnten" die gerne persönliche Hilfestellung geben. Bei Interesse schreibt mich einfachan.
     
    #10
    knilch, 29 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erzählen
Kai__1984
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
20 November 2009
18 Antworten
nina21
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
25 Juli 2009
8 Antworten
onkelz.chriz
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 Oktober 2008
20 Antworten
Test