Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ich ihm ein Ultimatum stellen????Brauche dringend Rat!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BieneMaja16, 3 September 2002.

  1. BieneMaja16
    0
    Die Beziehung mit meinem Freund lief und läuft eigentlich ganz gut, wir liegen voll auf einer Wellenlänge, verstehen uns gut und können echt über alles reden. Ich habe hier vor kurzer Zeit mal von den Launen meines Freundes berichtet. Ich halte das nicht mehr aus. Dauernd sagt er deswegen Verabredungen ab, meint, er müsse sich mit den Jungs treffen nur weil ich mal nicht direkt kann und er warten müsste. Ich muss halt zur Schule gehen!!!
    Er ist so schwíerig und ich komme mir in der Situation so hilflos vor, weil er einfach nicht auf mich Rücksicht nimmt in dem was er sagt und tut. Das klingt für euch wahrscheinlich harmlos, aber er ist echt unfair und gemein und nimmt auf meine Gefühle dann keine Rücksicht. So etwas habe ich noch nie erlebt, dass jemand zwei so verschiedene Seiten hat. Eine ganz anhängliche und zärtliche und eine total abweisende und gemeine.
    Ich habe ja gedacht, ich könnt das aushalten, weil es mir nicht so schlimm erschien, doch so langsam drückt mir das echt auf die Seele. Ich liebe ihn unwahrscheinlich doll und das letzte was ich jetzt wollen würde wäre ihn zu verlieren, aber ich halte das bald nicht mehr aus. Ich habe so viel für ihn deswegen getan, ich gehe so oft auf ihn zu deswegen und will reden, hab mich über Depressionen, die er ja offensichtlich hat, informiert, ihm immer wieder so verziehn, dass sein schlechtes Gewissen nicht zu groß war und er kommt mir immer noch kein Stück entgegen. An seinen "guten Tagen" tut es ihm immer wahnsinnig leid und ich weiss wie ernst er das meint, er liebt mich und da bin ich mir sicher. An seinen "schlechten TAgen" ist er einfach nur ungeniessbar.
    Helft mir, ich will ihn nicht verlieren, will aber, dass er an sich arbeitet. Soll ich ihm ein Ultimatum stellen??? Entweder er tut was an sich, seinen Launen und seinen Depressionen oder ich bin weg??? Ist das nicht zu hart??? Ich will ihn auf keinen Fall verlieren, er könnte ja was ändern!!


    Bye
    Bienchen:cry:
     
    #1
    BieneMaja16, 3 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  2. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Ich würd ihm schon ein Ultimatum stellen, denn so machst du dich ja total kaputt. Ich würd mich mal mit ihm hinsetzen und drüber reden, alles sagen was dich stört. Vielleicht versteht er es ja und versucht sich zu ändern.
     
    #2
    stubsi, 3 September 2002
  3. Cat
    Cat
    Gast
    0
    Nee, auf keinen Fall ein Ultimatum stellen. Das wär das dümste was du machen kannst. Damit setzt du ihn nur unter Druck und am Ende entscheidet er sich für das falsche. Und schließlich willst du ihn ja nicht verlieren.
    Red mit ihm erklär ihm deine Situation, wie du dich fühlst, so wie du es hier im Forum getan hast. Versuch es immer wieder, gib nicht auf. Wenn du aber merkst, dass du zu sehr darunter leidest , würde es besser sein wenn ihr auseinander geht.
    Aber es bleibt dir überlassen.
     
    #3
    Cat, 3 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. BockeRl
    Gast
    0
    also
    ich bin auhc der meinung, dass ein ultimatum der falsche weg ist. zumindest für den moment.
    wenn er einen guten moment oder eine gute phase oder wie auch immer hat, dann rede einfach mit ihm.
    mach ihm klar, dass dich das verletzt, frag ihn, warum er das tut, ob er sich vielleicht von dir benachteiligt fühlt.

    in so ein gespräch musst du ohne ansprüche und ohne bedingungen gehen.
    ihn praktisch dazu bringen, dass er dir das alles erzählt.

    erst wenn du wirklich sein problem kennst, kannst du oder könnt ihr über die lösung nachdenken.

    wenn du ihmn ein ultimatum stellst lässt du ihn alleine mit der entscheidungs- und lösungsfindung.
    das halte ich für den falschen weg, das hat nichts mit einer Beziehung, viel mehr mit einer erpressung zu tun.
     
    #4
    BockeRl, 3 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Nein, eher kein Ultimatum!!!
    Dein Freund scheint meinem sehr ähnlich zu sein und mir ist aufgefallen wenn ich zu meinem sage "entweder du änderst dich oder ich bin weg" dann lässt er sich garnicht erst darauf ein und verabschiedet sich gleich von mir.
    Und da du ihn nicht verlieren willst würde ich es an deiner Stelle auch erstmal auf die liebe Art versuchen. Rede mit ihm an einem seiner guten Tage aber sei ganz lieb denn dann kann er nicht wiederstehen und wird sehen dass du ihm das wert bist.
     
    #5
    Sabrina, 3 September 2002
  6. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Nanana - wenn ihr so starke Differnenzen in dem Gebiet habts, dann liegts auch net auf einer Wellenlänge... das is ja Schönrednerei.

    Punkt 1: an Launen und Depressionen kann der Mensch an sich wenig ändern... klar, man kann sich zwingen, trotz bösartig schlechter Laune zu anderen nett und zuvorkommend zu sein, aber es wird nie ganz gelingen.
    Es is deine Aufgabe, mit ihm so umzugehen wie er ist - soweit du es ertragen kannst. Setz dir eine Grenze (und bitte net bei "einmal anschnauzen" oder so *g*) und so bald er sie überschreitet, mach ihn drauf aufmerksam.
    Aber ansonsten is er dir wahrscheinlich weitaus dankbarer, wenn du seine Launen mit einem Lächeln und einer lustigen Bemerkung abtust, anstatt ihm jedesmal vorzuwerfen, wie weh es dir tut und wie unfair du das findest usw.
    Und vielleicht bessert es dann sogar seine Laune, wenn er merkt deine gute Laune is unverwüstlich und er net dauernd das Gefühl hat, die Arschkarte gezogen zu haben - denn dann isser gleich noch schlechter drauf.

    Punkt 2: ein Ultimatum würd ich nur als aller-aller letzte verzweifelte Tat machen - wenn quasi eh nix mehr zu retten is.
    Aber solange durch alle anderen psychologischen subtilen Tricks die Kartoffeln aus Feuer zu holen sind, würd ich die nehmen.
    Ein Ultimatum, im falschen Moment gesetzt oder net recht formuliert, kann ganz böse ins Auge gehen. Denn Menschen werden nun mal net gerne in die Enge getrieben.
    Stell dir nur mal das Gegenteil vor: er sagt zu dir "akzeptier meine Launen so wie sie sind oder geh!" - dann wärst wahrscheinlich gleich mit deinem nächsten Thema da.

    Der Schlüssel liegt darin, zuerst einen "geheimen" Kompromiss mit dir selbst zu schließen und dann auch einen mit ihm, wenn er die Grenzen zu oft überschreitet.
     
    #6
    Teufelsbraut, 3 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  7. Nefertary
    Gast
    0
    Wenn er tatsächlich unter einer Depression leidet, dann bringt ein Ultimatum gar nichts ! ( Ist auch sonst fraglich, ob es das Mittel der Wahl sein sollte ).

    Eine Depression ist eine ernsthafte Erkrankung und die Auswirkungen können von gesunden Menschen nicht nachvollzogen werden.
    Ich habe es selbst erlebt, und kenne daher die Ohnmacht und die tiefe Trauer, die einen dann gefangen hält. Man hat keine Lust und keine Freude mehr, und man KANN sich NICHT aufraffen. Das hat nichts damit zu tun, dass sich jemand gehen lässt.
    Depressive Menschen können sich nicht zusammen reissen, und es bringt auch gar nichts, ihnen das vorzuhalten, im Gegenteil, dann kann es noch schlimmer werden !

    Wenn er davon betroffen ist, dann braucht er dringend Hilfe ! Und zwar fachliche Hilfe. Es gibt auch Gruppen für Angehörige, denn der Umgang mit diesen Patienten ist alles andere als einfach und braucht unendlich viel Geduld und Verständnis.
     
    #7
    Nefertary, 4 September 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ihm Ultimatum stellen
chrisi343
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2015
8 Antworten
Mr. Curious
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Februar 2014
11 Antworten
Bimchi
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 April 2006
14 Antworten