Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ich ihm Zeit geben?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Marie82, 8 Januar 2005.

  1. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo! Bin sehr verwirrt, und weiß nicht was ich machen soll! Habe einen netten Typen kennengelernt. Wir gehen seit September miteinander aus und es hat sich etwas mehr als Freundschaft entwickelt. Vor Weihnachten verhielt er sich eigenartig, meldete sich nicht mehr und wurde distanziert. Er meinte in unserem letzten Telefongespräch, dass er sich melden wird, ob wir am Sonntag ausgehen. Fakt ist er hat sich nicht gemeldet, obwohl ich ihm am Samstag per sms fragte ob es nun was wird am Sonntag. Am Sonntag versuchte ich ihn am Telefon zu erreichen, doch er hebte nicht ab. Ich war so zornig, weil er mir nicht einmal abgesagt hatte. Ich schrieb ein e-mail. Daraufhin bekam ich eine e-mail zurück, wo er schrieb er will sich vielleicht doch noch nicht binden. Ich bot ihn daraufhin an, das Kriegsbeil zu begaraben und in Freundschaft auseinander zu gehen. Später schrieb er mir er habe Bindungsangst und brauche Ruhe und Abstand. Jetzt weiß ich nicht was er will? Gestern telefonierten wir, weil ich eine Wegbeschreibung von ihm brauchte. Er rief mich sofort an und sprach mit mir wie früher. Es bot mir sogar an, dass ich ihn anrufen soll, wenn ich mich verfahren sollte und erzählte mir was er so die ganze Zeit gemacht hat. Was will er? Wie soll ich mich verhalten? Es fällt mir sehr schwer ihn nicht anzurufen und mit ihm über das ganze zu sprechen. Und ich kann auch nicht aufhören an ihn zu denken. Mein Verstand sagt mir, dass ich die Finger von ihm lassen sollte, aber mein Herz will etwas anderes. Ich weiß auch, dass er von seinen letzten Freundinen sehr verletzt wurde, und ihm von einem Tag auf den anderen verlassen haben. Er sagte mir auch, nachdem ich ihm die Zeit und Ruhe geben will, dass er mich sicherlich nicht nur warmhalten will. Was meint ihr zu der ganzen Geschichte? lg, Marie :ratlos:
     
    #1
    Marie82, 8 Januar 2005
  2. muRmLtieR
    Gast
    0
    1234
     
    #2
    muRmLtieR, 8 Januar 2005
  3. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich will ihm ja Zeit geben, aber er verhält sich so kalt, dass ich schön langsam glaube er will es nur nicht aussprechen, dass es vorbei ist. Ich denke aber es wäre intelligent ein Gespräch über das Geschehene zu führen, doch kann ich ihn nie erreichen, wenn ich ihn anrufe. Er ruft auch nicht zurück. Ich kann nicht glauben, dass er mir alles nur vorgespielt hat. Wie kann ich ihn zum reden bringen? Bin über jeden Ratschlag dankbar, kann nämlich an nichts anderes denken u weine den ganzen Tag :cry:
     
    #3
    Marie82, 9 Januar 2005
  4. Der Briefträger
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich habe Glück mit meiner Affäre. sie ist in dieser Hinsicht sehr ähnlich.

    Es geht hier weniger um Bindung, die macht mir ja auch nichts aus. Es hat vielmehr mit Freiheiten und Verpflichtungen zu tun. Ich persönlich plane meine Freizeit um, verzichte aber auf nichts, sie auch. Wir sehn uns wenns gerade geht, und eigentlich recht oft. Diese Sekunden, Minuten, Stunden oder Tage geniessen wir dann zusammen auf Wolke 7.... aaahhhh, ich bin am schwärmen...

    Jedenfalls gehen wir dann wieder unsere Wege und finden wieder zurück. Wir planen einander in unser Leben ein, es soll unser Leben aber nicht bestimmen/steuern.
     
    #4
    Der Briefträger, 9 Januar 2005
  5. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ Briefträger: Versteh ehrlich nicht ganz was du mir mit deinem Beitrag sagen wolltest?
    Auf jeden Fall, war seine letzte Aussage ich solle Geduld haben. Doch irgendwie fällt mir das schwer, weil ich total in der Luft hänge und nicht weiß was er will. Es wäre vielleicht besser, die ganze Sache zu vergessen?! Das ist jedoch sehr schwer für mich! :rolleyes2
     
    #5
    Marie82, 10 Januar 2005
  6. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nun es sind jetzt fast 3 Monate vergangen, und es ist mir nie wirklich gelungen ihn zu vergessen. Hab mich auch mit anderen getroffen, doch wie gesagt es war immer so, dass er noch in meinem Gehirn herumgewandert ist, so auch gestern...

    Ich schrieb nach langer Zeit wieder mal eine sms, und siehe da er schrieb zurück. Das er verletzt ist - Dienstunfall, dass er jetzt seine Prüfung machen wird, damit er eine bessere Position in seinem Job bekommt und dass er hofft das ich ihm nicht mer bös bin. Nach mehreren sms, wo er auch schrieb, dass er sich "verdünnisiert" hat, um mir nicht das Herz zu brechen, schlug er vor, dass wir wieder mal quatschen. Er wird mich diese Woche noch anrufen, nur heute nicht, weil zu stressig. :gluecklic

    Ich konnte deshalb die halbe Nacht nicht schlafen! Wird er mir meine Antworten geben? Werd ich ihn wieder sehen? ..... :geknickt: :hmm: :confused:
    Wenn ich seine Stimme höre, werde ich wahrscheinlich wollen, dass es wieder so wird wie vorher... ja das ist es wahrscheinlich, was ich mir insgeheim wünsche, doch weiß ich, dass es eigentlich schon zu spät ist.... :cry: :frown:
    Ach Gott warum muss das alles so kompliziert sein....
     
    #6
    Marie82, 1 April 2005
  7. gerhardman
    Gast
    0
    @Marie82

    Hallo Marie!
    Du, dass kenn ich. Bei mir war es umgekehrt.
    Kenne eine "Sie" und es hat sich sofort gegenseitige Sympathie eingestellt.
    Wir haben sehr viel miteinander telefoniert und gsmst (siehe meine anderen Beiträge) und sie sagte immer, sie braucht Zeit. Und ich hab dann gesagt, ja kennste haben. Natürlich, wenn man jemanden mag wartet man schon, oder?
    Nun, auf einmal wurde sie so komisch, so grantig und sie meldete sich nicht mehr. Dann vor Tagen kam der Anruf, ich rief zurück, freute mich, dass sie sich wieder gemeldet hat, da ich immer der "Aktive" war, und das Gespräch war soooo kalt - nicht schön, und dann sagte sie, ja sie ist draufgekommen, dass sie keine Beziehung will. Hab natürlich nachgefragt, wieso, und sie hat gesagt, ja es ist so und aus. Also Grund habe ich keinen erfahren. Leider. Und ich bin mir selber auch keiner Schuld bewusst. Denn ich habe ihr Zeit gegeben, habe sie nicht bedrängt und so weiter. Irgendwie fühle ich mich verarscht, weil ich der soviel vertraut habe und denke (noch immer), sie kann nicht so sein. Natürlich hat man schlaflose Nächte und denkt viel nach. Man sucht den Fehler auch bei sich, aber ich finde keinen. Auch Freunde, die uns kennen sagten, ja was du, nein - sie hat dich verletzt. Und da Frage ich mich jetzt, mir geistert sie ja immer noch im Kopf rum - sollst du dich mal melden, oder sollst warten, ob sie kommt. Ich will aber eher zu dem dentieren, zu warten, wenn sie sich meldet ok, dann kann man ja mal wieder reden. Aber irgendwie bin ich sehr sehr enttäuscht. Ach ja, bin auch in deinem Alter.

    So, nun die Geschichte des Gegenteiles. Vielleicht konnte ich dir ein bisschen helfen. Will dir nur sagen, das Zeit gut ist, aber zuviel glaube ich auch nicht, man soll schon sagen, was man will!!!!!

    Würdest du ihn, nach 3 Monaten (denkst ja immer noch an ihm), auf ihn zugehen, und das Ganze von vorne versuchen, das er sich doch binden will???

    Hat denn dein Angebeteter, irgendwann, irgendwie, irgendwelche Aussagen gemacht, in Bezug auf zusammen sein, das er sich das vorstellen kann.
    So wars halt bei mir, sie hat das angesprochen, umso fragwürdiger, warum sie dann sagt, sie will keine Beziehung.

    Habt ihr euch denn geküsst oder sonst Zärtlichkeiten ausgetauscht?

    Wie alt ist er? Hat er Erfahrungen, wurde er einmal von einer enttäuscht.



    Alles Liebe!!!
     
    #7
    gerhardman, 1 April 2005
  8. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi gerhardman!

    Danke für deine ausführliche Antwort!

    Nein, ich weiß nicht ob ich nach 3 Monaten noch bereit bin auf ihn zuzugehen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er sich nicht geöffnet hat für eine Beziehung, da er gestern sagte, er sei Single und glücklich und vom heiraten hält er nichts.

    Doch ich kenn mich und weiß, dass mein Herz noch sehr an ihn hängt. Das soll heißen, dass ich schwach werde, und nachgebe. Doch mein Kopf sagt mir, dass es aus und vorbei ist. Vielleicht will er auch nur mit mir reden, um mir das ganze nun doch zu erklären? Auf jeden Fall, hab gestern auch gesagt, dass er mir sehr wohl das Herz gebrochen hat und es schon zu spät war. Das ich ihm vieles zu erzählen hätte und ich wohl nie meine Antworten bekommen werde. Dann fragte ich ihn noch so, warum das alles so grausam sein muss... Darauf hin kam die Antwort, wir müssen quatschen. Das es vorbei ist wurde ja nie ausgesprochen.... Sondern eben nur, dass er Zeit und Abstand braucht u ich Geduld haben soll... Was würdest du an meiner Stelle tun?
     
    #8
    Marie82, 1 April 2005
  9. gerhardman
    Gast
    0
    Hy Marie!!!!!!

    Ich habe a bissl geschnüffelt - in deinem Profil und du hast ziemlich die gleichen Probleme wie ich, gleiche Zeitpanne, gleiches Alter usw.

    Also:
    3 Monate sind es bei mir auch. Sicher fühlst du dich verletzt und ver******, du fühlst dich wieder nicht ernstgenommen und von der Männerwelt betrogen.
    Mich würde nur interessieren, ob was war, Küssen, Zärtlichkeiten ....???

    Du denkst auch nach der langen Zeit an ihn, hast Schlaf- und Konzentrationsprobleme (kann i gut verstehen) und du möchtest ihn einfach im Arm haben und so, aber du schreibst auch, dass du nicht den Eindruck des Nachrennens erwecken willst. Sicher, soll er sich melden, wenn er meint, er hat dich schließlich verletzt, oder????


    Doch - dann kommts: Ich war vor 2 Tagen bei einem alten Liebeskenner sage ich, betreibt eine Lokalität und hat schon sehr viel Erfahrung und Menschenkenntnis, ja das stimmt. Er sagte mir, ich soll sie anrufen und fragen, ob sie Zeit hat auf ein Getränk und nicht mehr. Und nicht aufdringlich ganz ruhig verhalten. Aber - vorerst mache ich das noch nicht. Weil ich meine auch, ich bin nicht der Hund der nachläuft und du sicher auch nicht, schließlich wurden wir ja verletzt?

    Meine, obwohl es schwer ist, man soll vorerst sich nicht blicken lassen, denn es kommt eh, wenn wer will (er bzw. sie).

    Warten und weinen...
    Was sagen deine Freunde, wie er sich verhalten hat????

    Und welchen Eindruck hast jetzt von ihm, wenns ihn siehst, wie verhält er sich dir gegenüber.
     
    #9
    gerhardman, 1 April 2005
  10. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ gerhardman:

    Ich bin ganz deiner Meinung! Das erst was ich tun werde ist abwarten, ob er überhaupt anruft, denn weißt du wie oft Männer schon zu mir gesagt haben sie rufen an, und haben es dann erst recht nicht getan! (brauchst nur meine Threads lesen)

    Dann wenn er anruft, hör ich mir mal an, was er zu sagen hat! Doch wie gesagt, wenn er nicht von alleine anfängt von den Problemen zu reden, die wir hatten, werde ich ihn sicherlich darauf ansprechen.

    Was mache ich, wenn er sich nicht meldet? :cry: Für mich das Worst Case Szenario...
    Soll ich mich dann melden? Mein Innerstes sagt mir nein, denn dann bin ich wieder diejenige die nachläuft, u das will ich doch nicht. Aber wenn er anruft, und vorschlägt sich zu treffen, soll ich dann überhaupt hingehen? Da teilen sich wieder meine Meinungen...

    Meine Freunde sagten er ist es nicht wert, dass ich mich überhaupt nochmal bei ihm melde, aber ich habs trotzdem getan.... dreimal darfst raten warum.... vielleicht war es eh ein Fehler....

    Du hast noch gefragt ob was war:

    nein, es gab Küsse, Umarmungen... aber nicht mehr. Warum fragst du?
    Und er ist 29 Jahre und er wurde enttäuscht, soweit er mir das erzählt hat...
     
    #10
    Marie82, 1 April 2005
  11. gerhardman
    Gast
    0
    jetzt mach dir keinen vorwurf !!!!

    warum hast du dich gemeldet, da du ihn gern hast und bei ihm sein möchtest und ihn vermisst, ist es nicht so?????

    deine freunde reagierten gleich wie die meinigen, irigen die ich kenne.

    Aber nochmals, habt ihr zärtlichkeiten ausgetauscht - wegen Küsse:
    Ja, weil die es bei mir "noch nicht" gab bei ihr, es waren nur streicheleinheiten und das intensive Fühlen.....

    Es ist jetzt schwer zu sagen, wie man sich verhält, denn ich glaube da sind wir zusammen, denn auch ich sage, das gefühl sagt, nicht melden, aber das herz, da ist halt was da


    aber trotzdem, einstweilen, meldest du dich nicht!!!!!!!
    So wie ich, lass ihn auf dich zukommen, schließlich hat er dich ja verletzt.

    Es ist schwer, weil man immer drandenkt, aber ich hoffe, du wirst glücklich
     
    #11
    gerhardman, 1 April 2005
  12. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke, dass wünsch ich dir auch!
    Doch meine Hoffnung ist nicht allzu groß und trotdem bin ich total abgelenkt. Wollte heute Vormittag lernen.... stattdessen sitz ich da und denk nach...
    Gib mir beischeid wie es bei dir ausgegangen ist! Alles Gute!
     
    #12
    Marie82, 1 April 2005
  13. gerhardman
    Gast
    0
    du das denk ich mir auch, also hoffnung schwindet immer mehr

    wennst was pers. oder so willst, bitte in meine PN mailen!!

    Wünsche dir viel Glück und schick dir a dickes Bussi....
     
    #13
    gerhardman, 1 April 2005
  14. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hat sie alles "gelöst" somit schließte ich das Thema!
     
    #14
    Marie82, 30 April 2005
  15. Sylvereyes
    Gast
    0
    Und wie ist es jetzt ausgegangen? Du kannst uns doch jetzt nicht einfach so nen Brocken hinwerfen! Bin total neugierig!

    Bitte schreib nochmal...
     
    #15
    Sylvereyes, 30 April 2005
  16. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    um mich kurz zu fassen:

    er hat nach 3 Monaten angerufen, wir haben geredet, er hat irgendwie versucht sein Verhalten zu erklären was ihm aber nicht gelungen ist. Wir haben beschlossen Freunde zu bleiben, doch seither hatten wir keinen Kontakt mehr und ich denke das es dabei bleiben wird.
     
    #16
    Marie82, 1 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ihm Zeit geben
Schafmithut
Kummerkasten Forum
8 Juni 2016
8 Antworten
Ephexx
Kummerkasten Forum
6 April 2016
4 Antworten
xSonnenmaedchenx
Kummerkasten Forum
4 April 2016
1 Antworten