Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ich kämpfen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mr.Dicker, 29 Juli 2006.

  1. Mr.Dicker
    Mr.Dicker (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    Soll ich kämpfen?


    Hallo zusammen,

    auf der Frage nach Antworten zu meinem Problem suche ich(Alter 21 Jahre) hier anonyme Hilfe.

    Okay wo fange ich an…

    Ich war knapp 3 Jahre mit einer Freundin zusammen, bis ich eines Morgen eine alte Schulfreundin traf und in meinem Bauch die Schmetterlinge flogen. In der noch aktuellen Beziehung zeichnete sich schon vor Monaten ab, dass es bald sein Ende findet würde(dachte Ich aber nicht Sie), da Streit zur täglichen Selbstverständlich gehörten und für mein Teil die Liebe immer geringer wurde, es war hat alles „Alltag“.

    Nachdem ich über alle Ecken über die Schulfreundin recherchiert hatte, fand ich beim blinden E-Mail verschicken ihre E-Mail Adresse heraus…Wir schrieben uns täglich und fuhren auch des Öfteren zusammen mit den öffentlichen Nahverkehrsmittel…

    Dann vereinbarten wir ein Treffen nach der Arbeit in einer Bar…Schon bei der Begrüßung war es für mich komisch, denn wie sagt man sich gesittet „Hallo“? Ein Küsschen auf die Wange? Die Hand schütteln? Oder ganz cool „Hi“ sagen…?

    Ich beließ es beim „Hallo ….“, dabei bemerkt ich, dass sie ihren Kopf komisch bewegt, als wenn sie ein Begrüßungsküsschen wollte.

    Stunden später in der ersten Bar war sie sehr unruhig, sie sagte mir zwar, dass sie immer ein wenig unruhig wäre, aber ich fühlte etwas anderes „in der Luft“.

    Wieder Stunden später in der nächsten Bar und nach mehreren Cocktails nebeneinander auf einem gemütlichen Sofa warf sie mir so einen schwierigen Blick herüber. Ich wusste sofort wie ich den Blick deuten sollte…“Küss mich schon, ich warte schon die ganze Zeit“…Nach dem ich mich innerlich auf zweigleisig eingestellt hatte, küsste ich sie dann AUCH endlich und es war wunderbar. An dem Abend erzählte ich ihr nicht dass ich eine Freundin hatte, aber von ihr wusste ich, dass sie solo war.

    Am nächsten Tag erzählte ich es ihr und sie war zuerst schockiert, aber meinte dann, dass sie mir helfen würde die Zeit durchzustehen.

    1 Wochen später und viele schöne Stunden später, konnte ich nicht mehr mit beiden. Innerhalb der eine Woche hatte ich 3,5 Kg abgenommen, da ich pro Tag nur ein Brötchen aß :zwinker:

    Am Abend bevor ich Schluss gemacht hatte, schlief ich erst mit der neuen Freundin und später mit der aktuellen Freundin. Und ab diesem Moment war ich mir sicher…

    Dann an einem Samstag macht ich mit meinem „aktuellen Freundin“ Schluss…es war ein scheiß Tag…sofort ging ich zu meiner neuen „Freundin“ und bat um Hilfe in der schweren Zeit…
    Später ging ich dann nach Hause und tat etwas worüber ich sehr zweispaltig darüber denke. Als ich mir die fingernägel geschnitten hatte und nebenbei eine geraucht hatte, wollte ich von den wunderschönen 3 Jahren gedenkenswerten Abschied nehmen…

    Ich versuchte es zuerst mit einer Nagelpfeile und ritze mir Name, Beziehungsdauer und Beziehungsenddatum in den Arm…Als ich dieses nicht als würdig empfand, nahm ich mir die Nagelschere und zog die Striche nach, langsam lief das Blut an meinem Arm hinunter…Am Ende drücke ich noch voller Schreie eine Zigarette an meinem Arm aus…das war ein Schmerz…
    Kaum 10 Minuten später bereute ich es schon, weil es eine riesige Narbe werden würde.
    Egal…

    Die nächste Woche war der „Horror“, weil ich innerlich noch trauerte und aber auch froh war eine neue zu haben. Auf Arbeit hatte meine Kollege sehr großes Verständnis und die hübschen Sekretärinnen munteren mich immer sehr auf.

    Wieder eine Woche später war ich offiziell mit meiner neuen Freundin zusammen und es war alles super…Ich fühlte mich wie neu geboren…

    Wieder 2 Wochen später wurde die Kommunikation zwischen meiner neuen Freundin und mir immer weniger, ich schob es darauf, dass sie gerade ihren Bachelor schreiben musste…

    Es kam wie es kommen sollte, wir hatten nur noch ganze wenig Kontakt außer E-Mails….

    Dann eines Freitagsabend wollte sie sich mit mir an einem neutralen Ort treffen…In diesem Moment wollte ich einfach nicht begreifen, was dieses heißen mag…

    Wir trafen uns in einem Biergarten und sie fing an zu erzählen….Mir blieb die Sprache im Mund hängen….

    Ihr könnt es wahrscheinlich erraten, sie gab mir den traurigen Laufpass…Ihre Gründe waren, dass mein Verhalten komisch war und aus ihren Erfahrungen kann ein angebrochener Stein nicht mehr zusammen wachsen…Ich werde es euch mal kurz berichten, was sie so meinte…

    - Nach 2 Wochen hatte ich meine Sachen zum Waschen dagelassen(war Gewohnheit aus den 3 Jahren)
    - Ich bin einmal nur in Shorts durch das Haus gelaufen…(sie wohnte bei ihren Eltern)
    - Die Wunden auf dem Arm…
    - Ich bringe sie so oft „auf die Palme“, woher sollte ich auch wissen was sie nervt(Wen nervt es denn schon, wenn man früh per SMS fragt, ob man gut geschlafen habe und ob man sich am örtlichen Bahnhof treffen wolle)

    Tja sie hatte geweint, ich konnte nicht.

    Am Schluss fragte ich sie noch, ob es in ihrem Leben jemals einen Menschen gab, der einen angebrochenen Stein wieder zusammen bringen konnte.
    Sie meinte darauf hin Nein…Ich schwieg und dachte mir den Rest…
    Dann sagte sie mir noch 100mal das es viel zu schnell ging und es so schön war und sie gar nicht fassen kann, dass es schon aus ist(…Sie hatte Schluss gemacht *witz*).
    Sie meinte immer wieder zu mir, dass es ihr so Leid tut, weil sie sich so dreckig fühlt, da sie mich aus einer Beziehung gezogen hat und dann wieder losgelassen hat…

    Nach dem dass passiert war, sagte ich meine Abend mit Freunden ab und sagte ein paar guten Freundinnen bescheid was passiert war. Dann fing wieder alles von vorne an…

    Ich guckte die Wunde an dem Arm an…Pulte den Grind(Schorf) ab und überlegt…Ich kam glücklicher Weise nicht zum Überlegen, da dann die Freundinnen kam und wir Frustsaufen in einer Bar machten…..

    Das war die Geschichte…

    So…
    Ich würde sie liebend gerne wieder haben, denn mit ihr war alles so wunderschön, so einen Partner hatte ich einmal für 2 Tage im Urlaub kennen gelernt, ich dachte ich erlebe so was nie wieder…

    Trotzdem bin auf ich Kampf eingestellt…
    Ich will sie auf jeden Fall zurück haben…Laut den Aussagen vieler Freundinnen, sollte ich sie mit schönen Blumen wieder von mir aufmerksam machen(Blumenversandservice mit einem kleinen Kärtchen…)




    Vielleicht kann sich ja der ein oder andere dazu mal äußern…Oder hat jemand vielleicht so etwas schon einmal erlebt…Schreib was ihr könnte


    PS: Um mich jetzt wieder abzulenken, gehe ich diesmal mit Freunden einen trinken, denn Sie sagte es mir gestern…Und irgendwie musste ich es mir von der Seele schreiben.
     
    #1
    Mr.Dicker, 29 Juli 2006
  2. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Hallo,

    die Wunden auf deinem Arm hätten mir auch ziemliche Angst gemacht, muss ich sagen. Das ist eine extrem heftige Reaktion darauf, dass du mit deiner Ex-Freundin Schluss gemacht hast. Hast du dir schon früher Wunden zugefügt? Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, einen Psychologen aufzusuchen. Denn sonst kann es irgendwann gefährlich werden, zumal du wieder in einer Trennungssituation steckst. Vielleicht würde es auch deine neue Freundin beruhigen, wenn sie sieht, dass du das Problem angehst. Dagegen sind die anderen Kritikpunkte ja eher harmlos und leicht abstellbar. Blumen und Geschenke ändern nichts an der Situation, dass du sie magst, weiss sie auch ohne das.
     
    #2
    Britt, 29 Juli 2006
  3. valander
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    Zunächst muss ich mich meiner Vorrednerin anschließen. Jeder hat seine Art mit Schmerz und Trauer umzugehen, aber das was Du da treibst ist ziemlich grenzwertig. Tu Dir den Gefallen und hol Dir professionelle Hilfe. Ein Forum ist garantiert nicht der richtige Platz mit Deinen Sorgen klar zu kommen. Und die Idee von Britt, Deine neue Freundin da irgendwie mit einzubeziehen ist garantiert nicht die schlechteste.
     
    #3
    valander, 29 Juli 2006
  4. Bandyt
    Bandyt (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich frage mich, ob du in ihr nicht einfach etwas gesehen hast, was da nicht war. Du hattest Stress mit deiner vorherigen Freundin und dann kam sie. Ich kenne das selbst, dass man da vielleicht mehr reininterpretiert als wirklich da ist.

    Wenn du dir sicher bist, dass dies hier nicht der Fall ist, dann solltest du kämpfen. Viel verlieren kannst du nicht mehr.

    PS: Dein Trennungsumgang muss wirklich besser werden, aber dafür bist du hier richtig.
     
    #4
    Bandyt, 29 Juli 2006
  5. howtnted
    howtnted (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    93
    1
    nicht angegeben
    Sry... welche von beiden willst du wiederhaben?
    Blicke nicht ganz durch. Hat dir die kurze Beziehung gezeigt wie wichtig dir deine (Langzeit)Freundin eigentlich war/ist, oder warst du von deiner neuen Flamme so begeistert?

    Hmm, vielleicht hab ich den entscheidenen Satz überlesen... hab noch 3 mal nachgeschaut, aber keinen klaren Hinweis gefunden.

    Weswegen ritzt man sich Sachen in den Arm? Kenne viele die brennen sich die Initialen der Freundin in den Arm o.ä. Du machst das um mit etwas abzuschließen? Sinn? Dann erinnert man sich doch immer wieder... und beides bringt immer wieder Schmerzen.

    hmm ich steh auf'm Schlauch

    HOwTnTEd
     
    #5
    howtnted, 29 Juli 2006
  6. C.bO
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verheiratet
    [/URL]
    erstmal hierzu...über Sinn und Unsinn einer Sache kann man ja bekanntlich diskutieren. Das ganze nennt sich SVV - selbstverletzendes Verhalten und ist eine Krankheit. Der "Sinn" bzw. der Antrieb liegt nicht in dem Abschließen sondern in der Wut, der Trauer, der Agression oder einfach nur dem Gefühl was in einem steckt. Meist möchten die Betroffen andere nicht damit belasten oder nicht verletzen und fügen sich selbst Schmerzen zu. In dem Moment bringt das eine Art Erleichterung - aber eben nur im Moment und das ist wohl auch der Grund, dass viele sich dnach auch schlecht fühlen bzw. sich Vorwürfe machen.

    Deswegen muss ich meinen beiden Vorredner Recht geben, du solltest dir professionelle Hilfe suchen. Selbst wenn du dass jetzt vielleicht schon eine ganze Weile nicht gemacht hast - aber du scheinst ein Muster der SVV bzw. des Borderlinsyndroms zu entwickeln. Scheinbar tritt bei dir das SVV bei Trennungen auf. Also bitte such dir Hilfe.

    Nun zu deiner eigentlichen Frage. Ich würde versuchen zu kämpfen. Ihr das ganze mit den Wunden zuersteinmal erklären - vielleicht versteht sie es. Das mit den Blumen - naja ich finde die Idee (erstmal) nicht ganz so gut. Freundschaften kann man ja nicht erkaufen. Ruf sie an und bitte um ein Gespräch. Erklär ihr deine Gefühl, auch wenn es schwer fällt. Wenn sie nicht möchte schreib es ihr vielleicht per E-Mail. Auf jedenfall solltest du ihr alles erklären und ihr auch sagen, dass du so etwas höchstens einmal im Leben erlebt hast und dass sie etwas besonderes ist. Schlag ihr vor es langsam angehen zu lassen - egal in was für einer Art Beziehung alles enden soll.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

    Achja...ich empfehle dir vielleicht mal hier:
    http://www.rotetraenen.de/ ,
    http://www.rotelinien.de/ oder
    http://www.versteckte-scham.de/
    zu schauen...

    Ich wünsch dir viel Glück und lass mal wieder von dir hören und uns wissen wie es ausgegangen ist.:zwinker:
     
    #6
    C.bO, 29 Juli 2006
  7. Mr.Dicker
    Mr.Dicker (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Single
    danke...

    Also erstmal vielen Dank für die vielen Antworten :herz:

    @howtnted = Um das klar zu stellen, ich würde gerne die neue wieder haben...


    Am Montag werde ich mir ein Buch über SVV kaufen und dieses dann im Urlaub lesen...Danke für euren Tipp...

    Ich bin jetzt zu der Entscheidung gekommen, dass ich mich erstmal nicht bei der Ex-Freundin(die letzte) melde, denn man trifft sich immer 2mal im Leben...

    Denn irgendwie fühle ich es...Da kommt noch was...

    Genauso hatte ich gestern gefühlt, als ich eine Frau in einem Club getroffen hatte und dann nicht mehr gesehen hatte...Wie es kommen sollte, traf man sich im öftenlichen Nahverkehr...Und sie wohnte nur 5min von mir entfernt...Aber das ist was anderes...

    Deshalb bin ich der festen Überzeugung dass man sich immer 2mal im Leben trifft...egal wo und wan...

    Dann noch eine andere Frage....Sind SVV Treffen anonym?

    PS: In einer früherer Beziehung, hatte mir eine Freundin beim Frühstücken im Bett den Laufpass gegeben, in diesem Moment hatte ich auch ein Messer in der Hand...ich guckte es nur an...Sie riss es mir aus den Händen...seht ihr Verbindungen..gibt es sowas auch was nur durch den Auslöser bei Trennungen ist...
     
    #7
    Mr.Dicker, 30 Juli 2006
  8. C.bO
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verheiratet
    Also dass mit den Treffen weiß ich nicht hundertprozentig, aber dass ist bestimmt wie bei den anonymen Alkohlikern (auch wenn der Vergleich ein bisschen, naja ist....).
    Und ja ich seh da schon Verbindungen. Es gibt solche Auslöser und die treten eben nur bei bestimmten Situationen auf. Das mit dem Buch finde ich ein wirklich gute Idee, denn du musst wissen bzw. einsehen dass mit dir etwas nicht stimmt...viel glück..
     
    #8
    C.bO, 30 Juli 2006
  9. Mr.Dicker
    Mr.Dicker (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Single
    so...

    So ich melde mich jetzt wieder...

    Der Kampf ist verloren und ich hab eingesehen, dass das wehtun nichts bringt.
    Reden ist eine viel bessere Kunst :zwinker:

    Danke für eure Hilfen
     
    #9
    Mr.Dicker, 25 August 2006
  10. Robinho
    Robinho (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Single
    Und mit deiner ex-ex hast du auch nochmal gesprochen? wenn ja konntest du gut mit ihr reden oder hat sie eher geblockt?

    schade das dein kampf keinen sinn mehr hat, aber wenns nich sein soll dann soll es halt nich sein :kopfschue

    lg
     
    #10
    Robinho, 25 August 2006
  11. Mr.Dicker
    Mr.Dicker (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Single
    Also meine Ex-ex hat es über eine Freundin herausgefunden,Ich hab dieses erst später erfahren...Die Welt ist doch ein Dorf :cool1: ...Tja, ich denke sie will jetzt auch nichts mehr von mir wissen...
     
    #11
    Mr.Dicker, 25 August 2006
  12. Robinho
    Robinho (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Single
    das is natürlich scheiße :geknickt: aber ich denke ansprechen schadet doch trotzdem nicht....kannst dich ja bei ihr entschuldigen etc....nich so das es unbedingt freundschaftsbasis ist, sondern das nett miteinander umgegangen werden kann... und wenn sie blockt, weißt du ja immerhin das sie nix mehr von dir wissen will :zwinker:


    lg
     
    #12
    Robinho, 25 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kämpfen
Oreomuffin
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juni 2016
7 Antworten
lisa11
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 April 2016
4 Antworten
Django123
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 März 2016
3 Antworten
Test