Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ich mich bei meinem Freund entschuldigen oder war dies gerechtfertigt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rosenmädchen, 22 April 2009.

  1. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Hey.

    Ich wollte mir mal ein paar Meinungen einholen zu folgender Situation.
    Denn ich glaube, daß es nicht richtig von mir war und ich mich bei meinem Freund entschuldigen möchte.
    Würde gerne wissen, wie ihr das seht.

    Es geht darum, daß mein Freund absolut NIEMALS mit mir in die Stadt gehen möchte. Weil er sowas hasst, ätzend findet, stressig.
    Auch wenn es nur ein gemütliches Bummeln wäre, ich möchte nicht mal unbedingt shoppen (auch wenn ich das so gerne mal mit ihm machen möchte, auch nur nach Klamotten für ihn).
    Aber er stellt sich da so quer, ich durfte darauf wirklich nie hoffen.

    Dann war er mal bei seiner großen Schwester und hat ihre erzählt "Meine Freundin heult voll rum, weil ich nicht mit ihr in die Stadt gehe".
    Naja, ich fand es einfach nur irgendwie enttäuschend, daß er nie mit mir mal Händchen haltend gemütlich bummeln wollte.

    Und dann vermute ich, daß seine Schwester ihm gesagt haben muß, daß er mir doch mal diesen Gefallen tun sollte, wenn es mir doch so wichtig wäre.
    Er hat das nicht gesagt, doch ich vermute es stark, weil er sich die Ratschläge seiner Schwester zu Herzen nimmt.

    Also haben wir uns tatsächlich mal in der Stadt getroffen und haben ein bisschen gebummelt.

    Und jetzt diese Sache:

    Es hat mir leider keinen Spaß gemacht, wie ich es erhofft hatte :frown: Ich war gerade mal 2 Minuten im Geschäft, schon drängelte er, wie lange ich denn noch brauche, oder warum ich jetzt noch in dieses Geschäft rein möchte, und wann wir denn endlich fertig wären.
    Das Ganze dauerte gerade mal 45 Minuten.

    Und als wir dann mal einen kleinen Knatsch wegen was anderen hatten, habe ich dann gesagt "Sowas Großes war das mit der Stadt ja auch nicht, da du es nur schnell hinter dir haben wolltest."

    Darauf mein freund total verärgert "Ich mache das eh nie wieder, dir kann man ja nichts recht machen!"

    Und jetzt tut mir das echt total leid :geknickt:
    Er hat ja Recht, er hat es mir zu Liebe gemacht, um mir mal eine Freude zu machen, da es seine Idee gewesen ist.

    Aber es war wirklich gar nicht schön, weil er so ungeduldig war und ganz schnell wieder fertig sein wollte, so daß ich gar nichts davon genießen konnte.

    Was meint ihr? Soll ich mich entschuldigen? Oder ist es gerechtfertigt?

    WAS KANN ICH IHM DESWEGEN SAGEN?

    Mir tut es echt leid, weil er sich ja trotzdem sehr zusammengerissen hat, weil der Vorschlag sogar von ihm kam.
     
    #1
    Rosenmädchen, 22 April 2009
  2. Third_Eye
    Third_Eye (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    Liebe TS

    Ich bin übrigens auch kein Mann, der es lange beim Einkaufsbummel mit na Frau aushält, weil ihr einfach so unglaublich unsystematisch da ran geht... Mario Barth hat das ja mal treffend beschrieben, wie das funktioniert. Kein Mann der Welt macht das mit, weil das spassig ist.
    In dieser Hinsicht habe ich auch Respekt vor deinem Freund, dass er den Mut hat, seinen Standpunkt zu vertreten...
    Nach mir werden ja viele antworten, dass dein Freund kein Verständnis für dich hat etc... also kann ich mir vorstellen...
    Jedoch hat er dir ja mal zugesichert, dass er einmal mitkommen würde...
    Leider hat er sich meines Erachtens gar nicht richtig drauf eingelassen... (er wusste ja, wie es werden würde)
    Ansonsten finde ich, dass du ihm keine Vorwürfe machen solltest... außer vielleicht, dass der Ton, in dem er sich aufgeregt hatte, wirklich nicht angebracht war... das solltest du aber in dem Moment machen, in dem dies geschieht und nicht wochen später...
    Geh lieber mit ein paar Mädels shoppen, da haste wahrscheinlich mehr spaß.
    Ich halte generell nichts, von der ganzen anpassung der geschlechter.... da gibts doch diese Szene in dem Drogendrama "Trainspotting"... die Frauen kommen vom Klo wieder und fragen die Männer, worüber sie sich unterhalten haben... "Fußball"... die Frage wird zurückgeworfen...Antwort: "Shopping"... ist euer ding... ich würde auch nicht meine Freundin mit ins Stadion mitnehmen, wenn das nicht ihr Interessensgebiet wäre..
    Fazit: Akzeptiert eure verschiedenen Interessen und gebt euch Raum und Zeit diese getrennt voneinander auszuleben...
    Und sei froh, dass dein Freund seinen eigenen Kopf hat.... und wofür solltest du dich entschudigen... war seine Entscheidung... akzeptiere auch diese...
     
    #2
    Third_Eye, 22 April 2009
  3. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Tja Männer und shoppen...
    Deshalb gibt es in amerikanischen Kaufhäusern teilweise schon Männeraufbewahrungsecken.:smile:
     
    #3
    diskuswerfer85, 22 April 2009
  4. User 87316
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo liebe TS,
    entschuldigen würde ich mich dafür nicht, aber ein Friedensangebot kann nicht schaden.
    Natürlich ist es schöner zu zweit durch die Stadt zu bummeln, besonders bei dem tollen Wetter, aber ganz ehrlich, musst du dir das nochmal antun? Wie Third_Eye bin ich der Meinung, du bist mit deinen Freundinnen da besser beraten.
    Eine Entschuldigung finde ich nicht gerechtfertigt, auch wenn er dich quasi vorgewarnt hat, aber dass er von vornherein wusste, dass das nichts wird, kannst du ja im Gespräch einfließen lassen. Ein bisschen Honig um den Mund schmieren sollte gut tun, die Situation nicht so unangenehm werden zu lassen :engel:
    Lg, Eresh
     
    #4
    User 87316, 22 April 2009
  5. Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    313
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich finde, du solltest da gar keine so große Sache draus machen. Ihr habt eben jetzt festgestellt, dass zusammen shoppen euch keinen Spaß macht - er ist dir zu ungeduldig, du brauchst ihm zu lange, was soll's, macht ihr eben andere Dinge gemeinsam, die euch beiden Spaß machen.

    Kannst ja was sagen in Richtung:
    "Tut mir leid, dass ich dich so angemotzt hab, ich hab vielleicht ein bisschen überreagiert. Ich weiß doch, dass du extra mir zuliebe immerhin mitgegangen bist. Na ja, das ist jetzt einfach irgendwie blöd gelaufen, aber eigentlich ist es doch blöd, sich wegen sowas Unnötigem zu streiten. Man muss ja nicht alles zusammen machen, und von gemeinsamem Shoppen haben wir beide nichts. Danke, dass du es wenigstens einmal probiert hast, aber in Zukunft mache ich das wohl lieber wieder alleine. Dann musst du dir den Stress nicht geben, und wir streiten uns nicht mehr über so einen Quatsch."
     
    #5
    Grottenolmin, 22 April 2009
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich weiß ja jetzt nicht, wie lange dieser Stadtbummel nun schon zurückliegt und wann ihr euren kleinen Knatsch hattet, bei dem du ihn dann quasi rückwirkend sein "Fehlverhalten" vorgehalten hast, aber irgendwie habe ich jetzt nicht wirklich den Eindruck, dass dieser Vorfall eure Beziehung gefährdet.
    Oder ist er sauer auf dich und spricht kein Wort mehr mit dir?

    Viele Frauen neigen dazu, jedes Wort ihres Partners auf die Goldwaage zu legen und bei einem Satz wie "dir kann man es eh nie recht machen" gleich das Ende seiner Liebe zu vermuten.
    Dabei wird dann tagelang gegrübelt, wie er das wohl gemeint hat und man hätte gerne eine stundenlange Diskussion mit einer genauen Analyse, dabei hat er das wahrscheinlich schon längst wieder vergessen und abgehakt.
    Man muss nicht aus jeder Mücke einen Elefanten machen und sich für alles entschuldigen...manchmal ist es einfach sinnvoller, die Dinge auf sich beruhen zu lassen und seine Lehren daraus zu ziehen. (ich finde nicht, dass man wirklich ALLES gemeinsam machen muss...auch dem Partner zuliebe nicht)

    Fakt ist, dass viele Männer bereits Panik bekommen, wenn sie nur das Wort Stadtbummel hören, denn für sie bedeutet das Horror pur...und ganz ehrlich: Wenn ich mir so die Paare in der Stadt ansehe, dann gewinne ich nicht den Eindruck, dass alle Beteiligten wirklich Spaß daran haben.
    Da laufen die Frauen im schnellen Zickzack durch die Abteilungen, dass den Männern schwindlig wird. Plötzlich wird aus der sonst unsportlichen Partnerin eine rasende Hochleistungsathletin, der man(n) wirklich nur schwer folgen kann...auch wundern sie sich darüber, wie die Freundin/Frau plötzlich ohne festen Plan agiert, denn es erscheint für sie unlogisch, weshalb man für ein Paar Schuhe stundenlang herumsuchen muss, denn Schuhe findet man üblicherweise nicht in Parfümerien oder Schmuckläden.
    Tja und wenn dann Mutti sich in ihre tausendste Jeans reinquält und er sich dann als Totalausfall in Sachen Hilfe und weiblicher Psyche entpuppt, ("Mensch, nimm doch die Hose einfach eine Nummer größer...leider weiß ich jetzt auch nicht genau, wo du die Jeans hervorgezogen hast...hol sie dir doch einfach selber.") dann ist der Ärger vorprogrammiert...insbesondere dann, wenn er gelangweilt im Sessel vor der Umkleidekabine wartet und sein Blick in das Dekolleté der niedlichen Verkäuferin wandert, weil er ja sonst nichts Besseres zu tun hat.

    Ja ja, so ein Stadtbummel ist für viele Männer so spannend wie eine Doku über das Wachsen der Grashalme...noch schlimmer kommt es, wenn man ja eigentlich gar nichts braucht, weil die liebe Freundin sich vorgestellt hat, dass sie ihren Freund händchenhaltend Millionen von gehetzten, gestressten und fremden Menschen "vorführen" möchte, damit jeder am Liebesglück teilnehmen kann...
    So eine "Präsentation" ist für ihn auch die reinste Zeitverschwendung und während sie glücksselig und erwartungsfroh fragt, an was er gerade denkt, macht er nur so ein versonnenes Gesicht, weil er sich vorstellt, wie toll es jetzt wäre, unter seinem Auto zu liegen oder zumindest auf der Couch. :zwinker:

    Ich weiß schon, warum ich am liebsten ohne Partner (sogar ohne Freundin) in der Stadt herumlaufe und einkaufe, denn somit erspare ich nicht nur mir Ärger, denn ich hatte noch nie einen Mann, der mein teils chaotisches Einkaufsverhalten mit stoischer Ruhe ertragen hat.
    Sollte er sich aber mal freiwillig und aus Liebe zu mir bereit erklären, mich zu begleiten, dann muss das auf jeden Fall auch entsprechend gewürdigt und belohnt werden...
    Da lade ich ihn halt zwischendrin zu einem Bierchen oder Glas Wein ein, weil Kaufhausluft nun mal einen trockenen Hals verursacht.
    Noch interessanter wird es für ihn, wenn ich im Bücherladen nicht nur die öden Frauenromane betrachte, sondern mit ihm gemeinsam in erotischer Literatur stöbere oder ihn in den nächsten Sexshop bzw. in die Umkleidekabine ziehe...
    Frau muss nur hin und wieder gewisse Anreize schaffen, dann könnte es durchaus sein, dass aus einem Einkaufsmuffel ein richtiggehender Fan wird.

    Wie gesagt: Lass das Ganze einfach ruhen, denn letztendlich haben weder du noch er irgendetwas Schlimmes verbrochen und so kleine Auseinandersetzungen kommen durchaus auch in den besten Beziehungen vor.
     
    #6
    munich-lion, 22 April 2009
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Gott, wie alt ist dein Freund bitte? Gibt wohl wahrlich schlimmeres, als mal mit der Freundin in die Stadt zu gehen.
     
    #7
    Schweinebacke, 22 April 2009
  8. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    wo ist denn das problem? lass es auf sich beruhen, oder äusser noch was in der richtung "du, ich fands toll, dass dus probiert hast." jetzt wahlweise: "aber so wie das gelaufen ist hat mir das auch keinen spass gemacht, vielleicht hast du recht und wir sollten das einfach sein lassen" oder "sorry, ich hab mich daneben benommen, werds das nächste mal besser machen, versprochen" - je nachdem was du erreichen willst.
    ansonsten.. verweise auf munich, die hat da doch nen paar schöne tips.
     
    #8
    Nevery, 22 April 2009
  9. Metric
    Metric (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also dein Freund stellt sich meiner Meinung nach wie ein kleines Kind an. Wenn ihr vorher vereinbart: "Ok, du machst jetzt nicht in jedem Laden eine Generalinventur." Dann kann er doch mal ein bisschen mitkommen. Auch ich habe nicht jedes Mal große Lust, aber wenn man sich darauf einigt, dass es nicht Shoppen ist sondern mal drüberschauen, dann kann man sich einigen, dann kommst du auch mal in einen Laden mit, der ihn vor allem interessiert. Dann geht ihr vll noch ein Eis essen und in ein Café und entspannt euch.
    Es sei denn dein Freund verbringt lieber den ganzen Tag auf der Couch.
     
    #9
    Metric, 22 April 2009
  10. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Es sei denn, er hätte eine diagnostizierte Demo- bzw. Klaustrophobie.
     
    #10
    User 76250, 22 April 2009
  11. hellgrau
    Gast
    0
    Miteinander reden solltet ihr darüber, wenn ihr euch überzogen unfreundlich angegangen habt. Oder wenn bei dem Thema noch was offen ist. Aber ansonsten ist das einfach eine Erkenntnis.
    Wenn es Dir im Magen liegt, dann sprich ihn darauf an und klärt, dass es wichtigeres gibt, als gemeinsam Schoppen gehen.
    Solange ihr aus der Situation keine Belastung mitschleppt seh ich kein Problem. Das zu erkennen, ist allerdings EURE Aufgabe. Wie soll das mit euch klappen, wenn Du bei sowas ein Forum fragst, ob ihr ein Problem habt?

    Abgesehen davon, was ist denn das Problem an "Shoppen gehen"?
    Solange die Partnerin nich ausschließlich meckert, dass sie in keine einzige 38 mehr reinpasst, ist das doch prima.
    Ich finds jedenfalls angenehm und wenn sie mal eine Abteilung will, in der Mann als Außerirdischer betrachtet wird, dann trinkt man halt nen Espresso und schaut zu.
    Und wer als Mann den Genuss und auch Nutzen einer weiblichen Begleitung beim Shoppen in eigener Sache nicht erkennt, der kann sich gleich von Mutti anziehen lassen. ;-)

    -- -- hellgrau
     
    #11
    hellgrau, 22 April 2009
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Sag ihm, dass du künftig akzeptierst, dass er nicht mit will und dass du ihn damit auch nicht mehr nervst.

    Ich käme übrigens nie auf die Idee, meinen Freund wegen eines Stadtbummels zu fragen. Ich weiß, dass er das hasst, dass er sich da absolut nicht wohl fühlt etc. Außerdem wäre es für mich dann umso anstrengender. Ich geh lieber alleine. :tongue:

    Es war zwar nett, dass er dir den Gefallen tun wollte, das kannst du ihm auch ruhig noch mal sagen. Aber man hat eben deutlich gemerkt, dass es ihm keinen Spaß gemacht hat und das hat sich auch auf dich übertragen.
    Deswegen geht die Welt nicht unter, aber 1-2 Sätze solltet ihr deswegen vielleicht noch austauschen.

    Künftig keine gemeinsame Stadtbummel mehr und fertig!
     
    #12
    krava, 22 April 2009
  13. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Einfach mal versuchen das ganze aus der Sicht des Freundes zu sehen:

    Man läuft seiner Freundin hinterher, die in vielen Läden die Sachen anschaut, obwohl sie eigentlich gar nichts braucht. Man selbst steht nur blöd daneben. Man(n) selbst möchte nichts schauen, weil er nichts braucht und selbst wenn, die Männerklamotten oder Technikabteilung wäre eh ziemlich weit weg.

    Mit meiner Freundin geh ich öfter in die Stadt und ich finde es auch ziemlich nervig, wenn man in 14 Klamottenläden möchte, obwohl im ersten schon etwas war, was einem gefällt. Bummeln, wie du es beschreibst, mach ich auch nicht mit. Das soll sie mit einer Freundin machen, denn ich sehe keinen Sinn darin. Andererseits versteh ich Frauen, wenn man mich auf eine Technikabteilung los lässt, dann kann ich da auch mal ein Stündchen verbringen und mir die neuen Sachen einfach nur anschauen... aber ich würde meine Freundin nicht mitnehmen.

    Ein akzeptables Bummeln ist für mich, wenn man die Straße entlang läuft, vielleicht ein paar Schaufenster anschaut, den Laden aber nicht betritt, weil man eh nichts kaufen möchte!. Dann noch ein Eis zum Abschluss und gut, das ist in Ordnung.

    Entschuldigen würde ich mich nicht, aber zumindest über die Erfahrung sprechen und gemeinsam ausmachen, dass das eben eine Aktivität ist, die man nicht zusammen macht.

    edit:
    Wo geht ihr denn einkaufen? In "unseren" Läden bin ich schon froh, wenn ich mal nen Stuhl finde auf den ich mich setzen kann, wenn meine Freundin Sachen anprobiert. Weg gehen darf ich natürlich auch nicht, weil ich muss ja sagen, ob es gut ausschaut oder nicht. Je länger der Tag dauert, desto besser sehen auf einmal die Sachen aus... alle... egal was... :smile:
     
    #13
    Subway, 22 April 2009
  14. hellgrau
    Gast
    0
    Ich war vor einer Weile im Breuninger in Stuttgart. Da gibt es auf jeder Etage ein Kaffe, Bistro, Irgendwas. Und bei den Preisen ist der Kaffee keine schlechte Investition. ;-)
    Nein ernsthaft, was ist denn schlimm am Bummeln?
    Es ist nicht "zweckmäßig"? Da verkennt Mann einfach den Sinn und Zweck. Es geht nicht zwangsläufig um "Kleidungsbeschaffung". Was ist denn an der Sportschau zweckmäßig? Oder am Grillabend?
    Frauen fühlen sich gut dabei und wollen zudem informiert sein, "was es so gibt". Auf der einen Seite macht man sich Stress mit den ganzen Geschenken bei denen sie "nichts brauchen" oder mit den romatischen Wochenenden und sonstwas alles. Und dann, wenn mal eine einfache Gelegenheit da ist mit dem Partner gemeinsam was zu unternehmen, was ihm gut gefällt, dann stellt man sich quer? Das macht doch keinen Sinn.
    Klar gibt es Problemzonen dabei. Wenn sie nur über die Mode meckert oder nicht entspannen kann etc. Viele Frauen können auch gar nicht wirklich damit umgehen, von einem aufmerksamen und interessierten Partner begleitet zu werden.
    "Darin seh ich bestimmt dick aus, das probier ich nicht an", "darüber kann ich doch mit ihm nicht lästern oder?" ...
    Das klappt vielleicht nicht alles beim ersten Besuch.

    Und als Mann für sich einkaufen gehen ... was gibts denn besseres, als von einer Frau begleitet zu werden?
    Zweckmäßigkeit beiseite, für wen willst Du gut aussehen?
    Für Frauen und ganz besonders für sie oder für Deinen Fußballkumpel, der am Kleiderständer von Autos redet?
    Sie interssiert sich, versucht Dich gut zu beraten, hilft Dir beim Aussuchen, bringt Dir andere Größen an die Kabine ...
    Wenn man sich nicht gleichzeitig im Fernsehen lächerlich macht, bekommt man sowas nur gegen richtig Asche. Da wäre dann auch die ach so wichtige "Zweckmäßigkeit". (Aber Du wirst Dich hoffentlich mit Kaffee und je nach BMI auch Kuchen revanchieren) :smile:

    /hellgrau votes for: Heteroshopping

    mfg

    -- -- hellgrau
     
    #14
    hellgrau, 22 April 2009
  15. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Da kann ich nichts gegen sagen und hab ja auch schon gesagt, dass ich in einer Technikabteilung ähnlich bin.
    ABER ich nehm meine Freundin nicht dahin mit, genauso wenig wie meine Freundin neben mir sitzen würde, wenn ich die Sportschau schauen würde. Eigentlich kann man Bummeln als stinknormales "Hobby" sehen und da interessieren sich manchmal einfach nicht beide für.

    Wobei sich zumindest mein Shoppen sehr von dem meiner Freundin unterscheidet. Es dauert nur 1/4 so lange und man legt nur 1/8 der Entfernung zurück.
    Aber ja, da bin ich froh, dass sie dabei ist. Aber da gibt es ja auch ein Ziel, welches bei Männern oft besser definiert ist.
    Würde meine Freundin zu mir sagen: "Ich brauch ein paar Lederstiefel aus dem SchuhladenX." Kein Problem, hin schauen, kaufen oder nicht kaufen.
    Aber es sieht ja in der Realität eher nach: "Lass mal in die Stadt gehen, obs Schuhe gibt... und vielleicht eine Hose dazu... das Top muss dann auch dazu passen."
     
    #15
    Subway, 22 April 2009
  16. hellgrau
    Gast
    0
    Natürlich muss man sich nicht für die Hobbies des Partners interessieren. "Gemeinsame Hobbies", "getrennte Hobbies", hat alles seine Vor- und Nachteile. Aber wenn man will, kann mans ja mal versuchen. Und wenn man weiß, dass man dem Partner damit einen Gefallen tut, dann ist das doch ein super Grund sich mal drauf einzulassen.
    Die meisten Problem in solchen Bereichen ergeben sich doch, weil Frau und Mann glauben, dass sie bei sowas nicht zusammenpassen. Geht doch mal zu Lascana. Überall scharfe Dessous, Umkleidekabinen mit Platz zum Fußballspielen und sogar ne Lichtanlage in der Kabine gibts da. ;-)
    Ok, Kaffee gibts keinen, aber dann gibt man das Geld lieber für einen Hauch von Nichts aus.

    "Lass mal in die Stadt gehen" sag ich auch.
    Vor zwei Wochen wollte ich "nur eine Sommerjeans" kaufen und hab in sämtlichen Läden Pech gehabt. Hüfthosen bei Männern mit großem Po und kräftigen Rückenmuskeln ... joar, war halt nix.
    Schuhe hab ich vor ein paar Wochen gekauft. Da wusste ich auch nur "Laufschuhe, wahrscheinlich Leder, vermutlich braun, nix sportliches". Ich hatte Glück und wurde im ersten Geschäft fündig. Trotzdem hab ich noch weiter gesucht und die Schuhe erst später gekauft.
    Und was das Laufen angeht, sinds doch immer die Mädels, die zuerst jammern, dass die Füße wehtun. "So viele Schuhe und alle machen blasen." ;-)

    Ich will ja gar nicht sagen, dass Heteroshopping (TM) immer toll sein muss. Aber dieses Vorurteil "Beim Shoppen sind alle Frauen blond und Männer findens furchtbar" ist doch wirklich Unsinn.
    Das wird nur wahr, weil so viele Menschen daran glauben.

    Gruß

    -- -- hellgrau
     
    #16
    hellgrau, 22 April 2009
  17. it's true
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    103
    1
    nicht angegeben
    Männer und Shoppingtour, das geht glaub ich einfach nicht zusammen :zwinker: Ich würde das an deiner Stelle auch einfach akzeptieren dass dein Freund das nicht mag und lieber mit ner Freundin zum Einkaufsbummel losziehen. Wenn er dann nur dir zu liebe mitkommt und gelangweilt daneben stehen muss hat ja keiner von euch beiden was davon.

    Ich glaube mich zu eriinnern dass es vor ner Zeit mal einen ähnlichen Thread gab (bin grad zu faul zum suchen :tongue:). Da war es auch so, dass die Freundin nur bummeln wollte und als sie dann unterwegs waren, doch "nur mal kurz" in dieses und jenes Geschäft schauen wollte. Als Freund wäre ich da auch verständlicherweise genervt und würde beim nächsten Mal wohl gar nicht erst mitgehen.

    Ich würde ihm schon zeigen dass du dich gefreut hast dass er dir den Gefallen getan hat, auch wenn du es nicht so genießen konntest wie gedacht. Immerhin hat er den guten Willen gezeigt! Vielleicht schaut es ja auch anders aus wenn du ihm von vornherein versicherst dass um Läden ein großer Bogen gemacht wird.:cool1:
     
    #17
    it's true, 22 April 2009
  18. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Hat der Partner der TE ja probiert. Dem hats halt nicht gefallen, genau wie es meinem Mädchen nicht gefallen würde mit mir irgendwelche Ego-Shooter zu spielen.

    Na das ist dann natürlich eine Geldfrage. Mein Mädel spielt da halt eher in der H&M-Liga. :zwinker:

    Das müssen die weiblichen Gene in dir sein! :grin: :zwinker:

    hrrrrrr... "Nicht so schnell, ich kann in den Schuhen nicht laufen!" - "Warum kaufst du dir dann sowas?"

    Ich kann nur aus meiner persönlichen Erfahrung sprechen. :smile:
     
    #18
    Subway, 22 April 2009
  19. hellgrau
    Gast
    0
    Klar, wenn es nicht passt, dann eben nicht. Aber Mann sollte sich da ruhig ein bisschen offener rantrauen.
    Dann spielt man eben nicht Beben3 sondern fängt mal mit Links Crossbow Training oder VirtuaCop an. ;-)
    (Und bei Button Mashern haben Frauen fast immer die Nase vorn)


    Einfach mehr anprobieren und weniger kaufen. ^^
    Uns wächst das Geld auch nicht aus den Taschen. (vor allem mir nicht) Aber dann schenkt man halt mal nen Gutschein oder so.
    Und auch H&M hat eigentlich immer ne nette Auswahl an Unterwäsche/Dessous. Und Slips kann eine Frau locker so viele kaufen, wie Schuhe.

    Möglich isses. In Zukunft wird kein Muskelpräparat mehr gespritzt sondern synthetisches Östrogen, damit die Männer shoppen gehen können und synthetisches Testosteron, damit die Frauen verstehen wie die Abseitsregeln funktioniert. :grin:

    Na weil sie schön aussehen. Mit der tiefergelegten Rennsemmel kommt man ja auch nicht über die Bremshügel. ^_^

    Ist bei mir ja nicht anders. Ich find Heteroshopping jedenfalls viel angenehmer, als Kaffeklatschlästerei über die Pfunde der Arbeitskollegen oder sowas.
    Aber jeder wie er will. :smile:

    Gruß

    -- -- hellgrau
     
    #19
    hellgrau, 22 April 2009
  20. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet

    Off-Topic:
    Nicht unbedingt. :zwinker: Wir gehen gerne mal zusammen "shoppen", aber auch nur wenn es nicht zu voll ist, da kriegen wir sonst die Krise und das dauert auch nicht lange. Und bummeln konnte ich noch nie leiden. Ich muss sagen, dass ich in dem Punkt aber auch keine typische Frau bin und es auch hasse in 10000 Schuhläden und noch mal so viele Bekleidungsgeschäfte zu rennen so wie manche meiner Freundinnen. Da bin ich dann schon gestresst und verstehe jeden Mann, der auf sowas keinen Bock hat. Gehe generell nur einkaufen wenn ich was brauche.
     
    #20
    SeatCordoba, 22 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mich meinem Freund
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten