Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ich mich damit abfinden??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Blinkymouse, 12 Dezember 2006.

  1. Blinkymouse
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr,

    so jetzt habe ich mal wieder ein neues Problem, bzw. ein altes, das sich nun schon ziemlich lang hinzieht.

    Erstmal ne Kurzzusammenfassung: Ich habe mich vor ca. 1,5 Jahren in meinen damals besten Freund verliebt. Habe es ihm aber nicht gesagt, sondern versucht zu "verdrängen". Irgendwann musste das bei einem solch engen Kontakt schiefgehen und wir sind vor ca. 4 Monaten im Bett gelandet. Es bestand allerdings keine Hoffnung auf mehr, da er im November einen neuen Job ziemlich weit weg von mir angefangen hat und es für ihn sowieso eher nur ein Ausrutscher war (denke ich zumindest).

    Trotzdem habe ich ihm gesagt, dass ich mehr für ihn empfinde, weil ich ihm bis dato alles sagen konnte und ich einfach klären wollte. Ich war da ziemlich stolz auf mich, dass ich mich das getraut habe und er meinte es wäre ihm auch superwichtig dass wir weiterhin befreundet bleiben etc.

    Mir war damals schon klar dass unsre Freundschaft nie mehr so wird wie sie mal war (allein schon dadurch wir uns durch seinen Job kaum mehr sehen würden). Außerdem wäre es natürlich nicht sehr sinnvoll gewesen, weiterhin täglich mit ihm Kontakt zu haben - so würde ich wahrscheinlich nie über ihn hinwegkommen (hach wie vernünftig;-))

    Aber so wie es mittlerweile ist, das habe ich einfach nicht erwartet:-((
    Er meldet sich kaum noch, er sagt allen unsern Freunden Bescheid wenn er mal am WE nach Hause kommt außer mir, er ignoriert mich auf gut Deutsch. Es mag ja sein dass unser Verhältnis etwas angespannt ist, aber ich versuche wirklich mich ihm gegenüber ganz normal zu verhalten (natürlich etwas distanzierter aber normal). Ich habe einfach das Gefühl ihm ist das jetzt zu kompliziert geworden mit mir und da bin ich echt richtig enttäuscht von ihm...

    Bin im Moment sehr hin und hergerissen was ich machen soll. Ob ich das akzepzieren soll?? Dass ich einen sehr guten Freund verliere (denn ich bin nicht der Mensch der dann-sollte er nach nem halben Jahr wieder ankommen-sagt juhu jetzt sind wir wieder allerbeste Freunde...) Oder mich weiterhin bei ihm melden soll, wobei ich mittlerweile das Gefühl habe, er verarscht mich???

    Sorry is doch etwas lang;-)

    LG Blinky
     
    #1
    Blinkymouse, 12 Dezember 2006
  2. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ich möchte dir nicht zu nahe treten, nur du hast ihn schon verloren. er zeigt es dir sehr deutlich. melde dich nicht weiter bei ihm, das hat keinen sinn. wenn er sich so distanziert von dir, bringt es rein gar nichts.

    also eindeutig: "fall ihm nicht mehr auf die nerven" (so scheint es mir laut seiner reaktion), sondern lebe dein eigenes leben ohne kontakt zu ihm.
     
    #2
    SpiritFire, 12 Dezember 2006
  3. Clementin
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    101
    0
    vergeben und glücklich
    du arme :knuddel:
    dadurch dass er dann auch noch mit dir geschlafen hat, hast du dir wahrscheinlich noch mehr Hoffnungen gemacht.. Ich weis wie es ist wenn man Gefühle hat, bei denen man wünscht dass sie nicht da wären, weil man damit eine gute Freundschaft kaputt macht :kopfschue
    naja, an seinem Verhalten merkst du ja selber, dass er ziemlich stark auf Abstand geht. Wahrscheinlich war er etwas geschockt darüber, dass du plötzlich die Gefühle für ihn entwickelt hast. Er war wahrscheinlich mit eurer Freundschaft und der Situation wie sie früher war zufrieden.. Er geht wahrscheinlich auf Abstand, weil er nicht möchte, dass du solche Gefühle hast und er die deswegen Zeit und Abstand gibt. Ich würde mich die nächste Zeit auch nicht mehr bei ihm melden. Damit du über ihn hinwegkommst und deine Gefühle nicht mehr so stark sind. Aber ich würde mich noch vorher einmal bei ihm melden, ihm sagen was du denkst, wie er sich im Moment verhält, du die Freundschaft nicht gefährden möchtest, du deswegen dich jetzt auch nicht mehr so oft bei ihm meldest und du hoffst, dass ihr in absehbarer Zeit wieder normale Freunde sein könnt. Sprich ihn auch auf sein Verhalten an, sag ihm aber das du es verstehst.. ich mein, ein guter Freund von mir hatte sich auch plötzlich in mich verliebt. Wir gingen dann etwas auf Abstand und nachdem er wieder eine Freundin hatte, haben wir uns so gut verstanden wie noch nie...
    ich hoffe ich hab dir wenigstens ein bisschen geholfen..
    Liebe Grüße und Kopf hoch :smile:
     
    #3
    Clementin, 12 Dezember 2006
  4. Blinkymouse
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich denke nicht dass ich ihn nerve...Is ja nich so, dass ich ihn täglich anrufe. Das wär auch gar nich meine Art. Ich schreibe ihm ab und zu mal ne Sms, auf die er auch immer antwortet. Das ist ja auch das komische - manchmal is er dann wieder ganz normal. Deswegen bin ich ja auch so hin und hergerissen. Gar keinen Kontakt mehr zu ihm haben. Tja das wäre auf Dauer eh nicht möglich, da wir zuhause den gleichen Freundeskreis haben (da ich studiere bin ich auch nur am WE zuhause).

    @Clementin Das was du geschrieben hast, das habe ich ihm alles schon gesagt...Auf Abstand gehen das ist ja alles gut und schön. Ich glaub den haben wir sowieso zu genüge. Habe ihn schon seit 6 Wochen nicht mehr gesehen. Aber dass ihm unsre Freundschaft so wenig bedeutet dass hätt ich wirklich nicht gedacht. Wäre es denn zu viel verlangt sich ab und zu mal zu melden?? Natürlich fällt es mir auch schwer zu akzeptieren dass wir nicht mehr beste Freunde sind, aber das geht halt nicht mehr. Aber ich gebe mir zumindest Mühe (mir fällt es ja auch nicht immer leicht so zu tun als ob nix wär), dass ich ihn nicht ganz verliere...

    LG
     
    #4
    Blinkymouse, 12 Dezember 2006
  5. Clementin
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    101
    0
    vergeben und glücklich
    es tut mir leid für dich, dass er sich jetzt so benimmt.. du warst nur ehrlich zu ihm . Aber man muss mit so einem Verhalten rechnen. Wie gesagt, ich war in der selben Situation und habe auch so reagiert wie dein bester Freund. Wenn du ihm das alles schon gesagt hast, dann kannst du anscheinend an der Situation nichts mehr machen.. So schwer es auch ist. Du musst dich damit abfinden... leider... Vielleicht geht es mit eurer Freundschaft irgendwann wieder bergauf.. wenn das alles überwunden ist.
     
    #5
    Clementin, 12 Dezember 2006
  6. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ich versteh dich schon, dass es schwer ist......aber anscheinend will er nicht so richtig. melde dich mal ne zeit lang gar nicht und schau, was dann los ist. heißt also auch nicht ab und zu eine sms oder so....

    er macht einen wirklich genervten eindruck, wie du ihn hier so beschreibst. auch wenn du meinst, dass es nicht sein kann. ich als außenstehende person sehe das ja leider ein bissi anders.
     
    #6
    SpiritFire, 12 Dezember 2006
  7. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich denke gar nicht, dass sein Verhalten böse gemeint sein muss. Vielleicht weiß er nach deinem Liebesgeständnis einfach üebrhaupt nicht wie er sich dir gegenüber Verhalten soll, und das führt nun dazu, dass er ein bißchen zu sehr auf Distanz geht. Ein guter Freund von mir hatte mir auch mal seine Gefühle für mich gestanden und ich bin damit auch gar nicht klar gekommen... Ich würde ihn mal an deiner Stelle direkt darauf ansprechen.
     
    #7
    User 7157, 12 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mich damit abfinden
GorillaInterrupted
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2015
22 Antworten
sarcar
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2014
3 Antworten
Atomkatze
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Oktober 2012
11 Antworten