Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • WildDuck
    WildDuck (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #1

    Soll ich mit meinem Freund zusammenziehen?

    Ich (19) bin mit meinem Freund (20) schon 1 1/4 Jahre zusammen. Bis auf einige Anfangsschwierigkeiten lief es bei uns immer sehr gut, wir können auch über alles offen reden. Seit ich im Oktober angefangen habe zu studieren, wohne ich mit einer Freundin und dessen Freund in einer WG. Als ich damals umzog, hatte mein Freund gemeint, er würde allerfrühstens in 1 Jahr mit mir zusammenziehen wollen, weil er seine Freiheiten brauchen würde. Nun hat er gestern plötzlich gemeint, dass er am liebsten sofort mit mir zusammenziehen würde. Als ich ihn drauf angesprochen habe, meinte er dass er es wirklich ernst meint.
    Was meint ihr? Oder gerade die Männer unter euch, ist sowas wirklich ernst gemeint oder nur so ne Laune?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. zusammenziehen??
    2. Zusammenziehen
    3. Zusammenziehen?!
    4. Zusammenziehen??
    5. zusammenziehn...
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #2
    Die Frageist eher: Willst Du mit Deinem Freund zusammenziehen?
    Und zweitens.... wir wissen doch nicht, wie "launisch" Dein Freund ist. Red mit ihm, frag ihn, wie er jetzt darauf kommt. Ihr könnt ja auch mal schauen, ob ihr ähnliche Vorstellungen vom Wohnen habt.

    Wo und wie wohnt er denn jetzt?
     
  • WildDuck
    WildDuck (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #3
    Also ich würd schon gerne.
    Er wohnt noch bei seiner Mutter, aber in ner eigenen kleinen Wohnung dort. Wir haben auch schon etwas ausführlicher drüber geredet und er meinte er wäre sich sicher und auch bereit usw. Nur habe ich da ein bisschen bedenken, ich habe eben (genau wie er) noch nie mit einem Partner zusammengewohnt und kann jetzt eben auch gar nicht einschätzen wieviel sich da ändert, was sich ändert und was man tun soll, damit man sich nicht auf die Nerven geht usw.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    15 Januar 2008
    #4
    Nun ja, wie es letztendlich klappt weiß man ja vorher nie. Ich würde mir das in dem Fall aber auch nicht "zerdenken". Ihr habt beide den Wunsch zusammenzuziehen, wieso versucht ihr es also nicht einfach?

    Wenn er quasi schon eine eigene Wohnung hat, habt ihr ja auch sicher schon gemeinsam einige Zeit dort verbracht, dann merkt man ja doch recht schnell ob man sich auf den Keks geht, oder ob es klappen kann.
     
  • spongetoad
    spongetoad (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Verlobt
    15 Januar 2008
    #5
    Ich bin etwa nach einem Jahr mit meiner Freundin zusammengezogen und es läuft super :smile2:. Da ich aber schon genausogut gegenteilige Geschichten gehört habe, kann ich leider nicht dazu raten, sonder sage einfach mal: Wenn ihr euch liebt, und du dir sicher bist, dass er der Mann für den Rest deines Lebens ist, dann zieht zusammen und seid glücklich :herz:
     
  • Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #6
    Also ich hab ganze 4 Jahre gewartet, bis ich mit meinem Freund zusammengezogen bin. Nicht weil ich nicht wollte, aber er musste zuerst noch seinen abschluss machen und hatte deswegen kein Geld.
    Im Nachhinein bin ich froh, dass wir solange gewartet haben, denn nach 4 Jahren kennt man die Macken des Partners doch schon ganz gut und kann sich drauf einstellen :tongue:
    Kommt vielleicht auch drauf an, wie oft ihr euch jetzt seht. Wenn ihr euch sowieso jeden Tag trefft, dürfte es keine grosse Umstellung sein (ausser wer aufräumt, putzt, winkauft, etc :zwinker: )

    Es ist aber schon was schönes, jeden Tag den Feierabend mit dem Schatz zu verbringen, und am Morgen neben ihm aufzuwachen :herz:
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.767
    298
    1.832
    Verheiratet
    15 Januar 2008
    #7
    Ich wohne nun seit 4 Wochen nach über 3 Jahren Fernbeziehung mit meinem Schatz zusammen und es klappt problemlos.
    Was aber vorher geschehen sollte ist, daß ihr sehr ausführlich darüber redet und jeder seine Vorstellung des Zusammenwohnens einbringt, das die finanziellen Aspekte geklärt sind wie das mit den Möbeln gehandhabt wird etc.

    Es gibt da schon einiges was sich aendert und was vorher besprochen werden sollte weil es sonst schnell zu Streitereien kommen kann die keinem helfen.

    Da ihr beide quasi schon eigene Wohnungen habt müßt ihr euch überlegen wie ihr die Haushalte zusammen legen könnt in Hinsicht auf die MÖbel Geschirr etc..was müßt ihr euch für ien gemeinsames WOhnen neu anschaffen z.B.: größeres Bett....wer bezahlt es oder teilt man es...wobei ich hier der freund davon bin das jeder ein Teil kauft da man dann im Falle einer Trennung den Hausstand auch leichter wieder auseinander dividiert bekommt.
    Dann die Frage der MIete zieht ihr in seiner WOhnung zusammen oder nehmt ihr eine größere? Wer ist Mieter nur einer oder beide...soll ein gemeinsames Haushalts und Mietkonto eingerichtet werden... wenn ihr das alles ohne Probleme klären könnt dann könnt ihr auch zusammen ziehen und ansonsten heißt es auch hier wieder:
    Probieren geht über studieren!!

    Viel SPaß für mich gibt es nichts schöneres als mit meinem Schatz zusammen zu leben
     
  • maeusken
    Gast
    0
    15 Januar 2008
    #8
    Mein Freund und ich sind nach knapp 1 Jahr Beziehung zusammen gezogen. Wir hatten uns erst ne Wohnung angesehen, aber die haben wir leider nicht bekommen. Wir haben uns dann entschlossen das Dachgeschoss in seinem Elternhaus auszubauen. Jetzt haben wir auch ne schöne Wohnung mit Küche, Bad, Gästezimmer/Büro, Wohnzimmer und natürlich Schlafzimmer. Neu gekauft haben wir ein Bett, eine Couch und eine Küche. Mein Freund hat allerdings darauf bestanden, dass er alles bezahlt, weil es in seinem Elternhaus ist und es dann leichter wäre wenn es mal zu einer Trennung kommen sollte. Wir haben außerdem noch ein Einkaufskonto eingerichtet. Da wird dann jeden Monat ca. 200 € von jedem draufgezahlt.
     
  • Tina22
    Tina22 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #9
    Hey letzte Woche hab ich mich auch hier mit demselben thema auseinadergesetzt..... Naja wir warten noch etwas mit dem Zusammenziehen, wir sind ja erst ein Jahr zusammen
     
  • gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    15 Januar 2008
    #10
    Als ich diesselben Bedenken - wie du sie jetzt auch hast - mal meiner Mama gegenüber geäußert habe, meinte sie nur: "Irgendwann wirst du das eh mal austesten müssen, ob das mit dem Zusammenleben klappt. Zumindest wenn du dir jetzt sicher bist, das dein Freund der richtige ist. Und vorher kann man das eh nie wissen und auch nur teilweise testen, denn selbst bei dem anderen mal eine Weile einzuziehen ist nicht dasselbe, wie eine gemeinsame Wohnung zu haben."
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    15 Januar 2008
    #11
    Wenn du es willst und es dir vorstellen kannst, dann probiers.
    Wir suchen auch grade und das gestaltet sich leider sehr schwierig. Normalerweise sind die Zeitungen immer voll von Anzeigen. Jetzt, wo wir mal welche brauchen, gibts irgendwie kaum welche. :ratlos: :geknickt:

    Setzt euch doch noch mal zusammen und besprecht das. Es kann auch Schwierigkeiten dabei geben, wer welche Vorstellungen von der gemeinsamen Wohnung hat. Wir haben da auch sehr lange gebraucht, um uns einigermaßen zu einigen.
     
  • -succubus-
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #12
    Ich würde es ausprobieren, da man hat nie eine garantie hat ob es klappt. Ich bin der meinung, wenn es jetzt nicht klappt, dann klappt es später auch nicht.
     
  • Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #13
    @ succubus
    Bin auch der Meinung, wenn es jetzt nicht klappt, dann später auch nicht. Aber ich denke nach einem Jahr ist man vielleicht immer noch Mehr oder Weniger in dieser Verliebtheitsphase, in der der Partner nur schön und gut und nett ist, und man die "schlechten" Seiten noch nicht so klar sieht
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #14
    ich denke man muss es sowieso irgendwann ausprobieren, sonst hat die beziehung eh keinen sinn, wenn ich mit einem menschen nicht zusammen leben kann, dann brauch ich auch nicht mit ihm zusammen zu sein... verstehst du was ich meine??

    und ein jahr is ja schon eine lange zeit, da kennt man sich denk ich gut genug um es zu probieren! also bei uns klappts super :zwinker:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    15 Januar 2008
    #15
    Mein Freund und ich ziehen in den nächsten Monaten auch zusammen, sofern wir hoffentlich bald mal ne Wohnung finden die frei ist und uns gefällt. :zwinker:
    Sind 3,5 Monate zusammen, aber wir haben das Gefühl es passt und warum warten. So findet man immerhin gleich raus ob er der richtige ist oder nicht. Gewisse Sachen wie zb Miete zahlen, Möbel, usw sollten vorher geregelt sein, für mich zb war es von Anfang an klar dass ich die Hälfte Miete, Hälfte Kaution usw zahle und dass wir von den Möbeln die Rechnungen aufheben und notieren wer was gezahlt hat damit es später falls doch schluss sein sollte keine Ungereimheiten wegen der Kohle gibt.
     
  • WildDuck
    WildDuck (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2008
    #16
    Also nach langem hin und her sind wir gestern Abend zu dem Schluss gekommen, dass wir noch bis September/Oktober warten weil er da dann weiß wo es für ihn mit Studium bzw. Ausbildung weitergeht. Denke das ist aber auch ok, so lange ist es ja auch nicht =D
    Aber vielen vielen Dank für eure Antworten!
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    26 Januar 2008
    #17
    Klingt doch nach einer sinnvollen Lösung. Schön!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste