Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ich sie fragen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tomen, 14 November 2004.

  1. Tomen
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hi mal wieder :smile:

    also, ich überlege sehr intensiv ob ich sie fragen soll ob sie nun mit mir zusammen sein will...

    ich will sie fragen, hab aber angst, aber ich muss mal die pros und contras auflisten

    pro: wir haben eine gute basis. wir kennen uns schon 6 monaten und seit 3 monaten gut. wir sind die

    besten freunde und sind einfach leute die zusammen passen... sie ist einfach eine tolle gefährtin
    das wird auch immer wieder von wildfremden leuten bestätigt die wenn sie uns beobachten den eindruck

    bekommen das wir zusammen sind. wir verstehen uns einfach wunderbar und verbringen sehr viel zeit

    gemeinsam... so ziemlich jedes wochenende und unter der woche sehen wir uns auch 1 - 3 mal

    contra: sie hat angst wenn es zwischen uns nicht gut geht würde es nie wieder so zwischen uns werden
    das kann ich gut verstehen, aber ich denke wir sind wie geschaffen für einander, ich weiß beziehungen

    können früher oder später kaputt gehen, trotzdem will ich mit ihr zusammen sein

    pro: sie sagt aber das es an sich nicht viel anders wäre als jetzt, ausser das wir uns halt mehr

    küssen würden und so... :smile:
    was ich dazu denke: sie hat angst in beziehungsdruck zu geraten, sie ist laut eigenen angaben ein

    freiheitsliebender mensch und will sich nicht eingeengt fühlen müssen

    doppelpro: haben uns aber kurze zeit später geküsst, war sehr schön

    contra: die letzten beiden male wo wir uns geküsst haben ( is aber schon 2 monate her ) hat sie

    nachher immer mit wem anderen rumgemacht ( ich kann ihre begründung dafür nicht genau rezitieren aber

    es war circa: sie haltet den gedanken nicht aus, das jemand wie ich der letzte mensch is den sie

    geküsst hat, und deswegen macht sie lieber mit jemandem rum den sie nie wieder sehen wird; ich kann

    das nicht ganz verstehen... es wurde irgendwie mit weiblicher logik begründet *seufz* )

    pro: die letzten beiden male war es noch nicht so eine enge Beziehung zwischen uns, und in letzter

    zeit habe ich echt das gefühl das unsere beziehung intensiver wird... seit wir uns vor 2 tage geküsst

    haben hat sich ihr blick auch leicht verändert... er wirkt jetzt etwas verliebter würde ich sagen...

    ich meine: wir schauen uns immer irgendwie verliebt an aber es ist jetzt wirklich eine freude ihren

    blick zu erwiedern

    zusätzliches pro: wir haben gestern abend am heimweg das erste mal händchen gehalten... das war auch

    irgendwie schön

    contra: hm, ich weiß nicht ob das meiner ängstlichen fantasie entspringt... aber diesmal ( nach dem

    wir uns geküüst haben ) hatte ich wieder das gefühl das nachher irgendwie so etwas komisches zwischen

    uns ist.. als ob sie sich ein stück zurückzieht

    hmmmm mal wieder zurück zum hauptthema

    pro: sie hat gesagt es gab noch nie einen typen mit dem sie sich so unterhalten hat wie mit mir
    und das selbe gilt auch für mich: es gab noch nie ein mädchen das mich so interessiert hat wie sie...

    sie hat sich einfach in mein herz geschlichen :smile:

    DAS contra: ich glaube sie hat große entscheidungsangst in dieser beziehung ( jaja, frauen und

    entscheidungen pf :smile: )
    immer wenn ich versuche sie darauf anzureden meint sie, sie ist sich selber nicht über ihre gefühle

    bewusst, sie gibt mir einfach das gefühl das es besser wäre wenn ich sie nicht darauf anrede
    aber das ist nicht gut für mich weil ich unter einem großen emotionalem druck stehe ( das altbewährte,

    kann nicht einschlafen ohne an sie zu denken, nicht träumen, nicht aufwachen, nicht wachen usw... )
    ich will ein bisschen gewissheit haben wo unsere beziehung steht, aber darüber redet sie nicht

    gerne... bis auf vor 2 tagen... das war einer der wenigen augenblicke wo sie von sich aus das thema

    angefangen hat... sie meinte halt das sie es komisch findet das alle leute denken das wir zusammen

    sind, aber ich hab sie gefragt ob es sie stört, das findet sie aber nicht...

    eine sache stört mich nur... wir reden immer nur über unsere beziehung wenn wir betrunken sind... ich

    meine wir reden so auch... aber richtig reden wir nur betrunken, das stört mich irgendwie
    und immer wenn wir geredet haben küssen wir uns... das motiviert mich zwar zu weiteren gesprächen aber

    gibt dem ganzen einen seltsamen touch...

    ich warte deshalb sehnsüchtig auf den tag wo sie nüchten ist und das bedürfnis bekommt etwas mit mir

    anzufangen



    hmmm, ich glaub das war mal das wichtigste was mir im moment durch den kopf geht... is aber bestimmt

    nicht alles

    aber nun zum diskussionsthema

    was denkt ihr?
    soll ich sie fragen? ( ich tendier zu 75% auf ja )
    wie/wann/wo soll ich sie fragen?
    ich hätte mir vorgestellt bei mir zu Hause ( mutter wohnt nicht mehr hier ) in ruhiger athmosphäre...
    ich sag ihr was ich für sie empfinde und erinner sie nochmal an alles was wir zusammen erlebt haben...
    und dann die entscheidung:
    zusammen sein? oder weiter beste freunde? oder nur bekannte ( ich hoff mal sie nimmt nicht letzteres

    :smile: )

    was sagt ihr?

    mfg Tomen
     
    #1
    Tomen, 14 November 2004
  2. DaYDreaM
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    FRAG SIE MANN! DAS IS DOCH OFFENSICHTLICH!
    mensch, deine probleme hätt ich gern :zwinker:
    viel spaß euch 2
     
    #2
    DaYDreaM, 14 November 2004
  3. sunjenny
    Gast
    0
    Würd ich auch behaupten. Aber das nächste mal bitte etwas kürzer fassen*gg*
     
    #3
    sunjenny, 14 November 2004
  4. Tomen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    naja, aber jedes mal wenn ich versuche ein gespräch anzufangen zieht sie sich irgendwie zurück
     
    #4
    Tomen, 14 November 2004
  5. playmate
    Gast
    0
    frag sie!

    ich mein ich denke das sie ohnehin schon weiß was du für sie empfindest also hast du ja nichts mehr zu verlieren!
    lass ihr halt ihre freiheiten die sie braucht und nimm dir auch deine und dann läuft das schon!

    viel glück euch beiden!
     
    #5
    playmate, 15 November 2004
  6. ConniesMan
    ConniesMan (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    Single
    :angryfire Grrrr! Immer dieses "freiheitsliebend". Bloß keine Verantwortung eingehen. Keine Verbindlichkeiten, damit man immer machen kann, was man will. Widerlich! Knutschen ja, aber wenn der andere in der Sch... sitzt, dann keine Pflichten. Teddybärmenthalität nenne ich das! So'n Stofftier kann man auch knuddeln und wenn man keinen Bock mehr hat, wird er eben in die Ecke gestellt. Dasselbe mit Haustieren - die werden dann auf der Autobahn an der nächsten Laterne angebunden.
    Tut mir leid - musste ich mal loswerden.
    Aber dieses Freiheitsbedürfnis ist wohl Ausdruck unserer modernen ins perverse getriebenen Individualistengesellschaft.
    Nur - um mal philosophisch zu werden - was bedeutet "Frei" sein?
    Ich verweise aufs Englische - Da gibt's zwei Begriffe: "Freedom" und "Liberty".

    Vielleicht bin ich zu hart. Aber bei so Sachen, wie "freiheitsliebend" gehen bei mir alle Alarmglocken an!
    Will ich eine Beziehung, die emotional echt "tiefgeht" bin ich erst frei, wenn ich in der Beziehung bin. Denn (umkehrschluß): wenn ich außerhalb der Beziehung "frei" bin, bin ich in der Beziehung unfrei - also gefangen. Und wer ist gern gefangen? Niemand!
    Du bist verknallt bis über beide Ohren - klar :grin:
    Aber trotzdem: Achtung, achtung!
     
    #6
    ConniesMan, 15 November 2004
  7. nachti
    nachti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    ja ich wär auch erstmal vorsichtig...hört sich für mich nach so einer "du bist der liebst emensch auf der welt,aber ich will keine Beziehung mit dir haben,weil ich nicht gut genug für dich bin" frau an.sowas ist ätzend.selber mal erlebt sowas.man macht sich da nur hoffnungen wie verrückt und steigert sich dann womöglich noch in irgendwas rein "nur" weil da mal was mit küssen war und das als zeichen für irgendwas "mehr" sieht.damals tat die abfuhr weh,vorallem weil man nicht weiß woran man so recht dran ist und versteht gar nix mehr.diese zwischenbeziehungen zw. freundschaft und liebschaft sind das schlimmste.tacheles ist da angesagt!!!!!
     
    #7
    nachti, 15 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - fragen
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 21:47
6 Antworten
Erebos
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2016
6 Antworten
stoani
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 August 2016
30 Antworten