Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soll ichs versuchen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von forgiven, 5 April 2004.

  1. forgiven
    Gast
    0
    Sers,
    ich steck schon seit einer ganzen Weile in einem Gefühlschaos und weiss nich so recht weiter. Vor rund 6 Wochen hat meine erste wirkliche Freundinn mit der Worten "Eigentlich liebe ich dich ja noch, aber es geht einfach nicht mehr.." Schluss gemacht. Ich bin aus allen Wolken gefallen. Ich hatte gemerkt, dass es die letzte Woche in unserer 6wöchigen Beziehung irgendwie krieselte, aber damit hatte ich nicht gerechnet. Vorallem nachdem ich ihr in einem langen Gespräch versucht habe zu sagen, dass man in einer Beziehung miteinander reden muss. Wenn man Dinge die einem am Partner stören, und wenns nur echte Kleinigkeiten sind, für sich behält, kanns passieren, dass irgendwann der Knoten (bzw. die Beziehung) platzt und der andere gar nich weiss warum eigentlich.
    Ausserdem ist die ganze Sache für mich so unbegreiflich, weil sie diejenige war, die auf mich zugekommen ist. Als ich sie die ersten Male gesehen habe, wär mir nie in den Sinn gekommen, dass mal mehr zwischen uns sein könnte. Mit Sätzen wie "auf dich habe ich 18 Jahre gewartet", "mir ist es wirklich ernst..", etc. hat sie mich dann nach ner Weile soweit gehabt.. Ich bin kein Mensch der sich schnell verliebt, aber wenns dann halt passiert is, is es passiert.
    Jedenfalls hat sie mir dann nach der Trennung in einem 7seitigen Brief geschrieben, dass sie mich nie wirklich geliebt hat, es mehr eine seelische als körperliche Zuneigung war und sie Angst vor Männern, wegen einer Begegnung mit einem Exhibitionisten und noch ner anderen Sache, hat. Ausserdem wäre ihr Schule und Familie/Freunde momentan wichtiger.
    Das hab ich einfach mal so hingenommen, schliesslich kann man keine Gefühle erzwingen. Auch wenn mir alles sehr konfus vorkam. Wieso is sie dann überhaupt in mein Leben gekommen? Hat sie sich etwa die ganze Zeit was vorgemacht?
    Nach ner guten Woche haben wir uns dann das erste mal wieder getroffen. Nach einem anfänglichen Geplänkel konfrontierte ich sie mit den oben genannten Fragen, ich erhoffte etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Auf die Frage warum sie mir die große Liebe vorgespielt hatte, kam ein knappes "weils wohl so war/ist". Aber sei das nich genug, später kam sogar "ich glaube ich liebe dich ja immernoch..". Und wieder etwas später hiess es "der Freund meiner Mutter hat was gegen eine Beziehung.". Als ich sie fragte weshalb, meinte sie nur, dass sie das selber nich weiss, sie hat nie gefragt, was er gegen mich hat.
    Um ehrlich zu sein hab ich ihr die Geschichte nicht abgenommen. Wenn meine Mum was gegen sie hätte, würd mir das echt am Arsch vorbei gehn. Zumal es ja nichtmal ihr leiblicher Vater ist. Ich hab am Frühstück schon mitbekommen, in was für nem schroffen Ton er mit ihr redet, aber bitte. Man kann sich seine Gefühle doch nicht verbieten lassen? Oder zumindest würde ich das nich einfach so hinnehmen, sondern würde hinterfragen, warum und weshalb.
    Jedenfalls habe ich sie zum Ende des Gesprächs, auch wenns schwer über meine Lippen kam, gefragt, warum sie uns keine zweite Chance gibt. Sie meinte sie würde drüber nachdenken. Paar Tage später kam per SMS "..habe lange drüber nachgedacht und bin zu dem entschluss gekommen, dass ich im moment nicht mehr als eine freundschaft will. entweder du akzeptierst es oder nicht. bis denn:zwinker:". Also mal ganz von der Fehlplazierung des Smileys und der Tatsache, dass sie mir solche "heftigen" Nachrichten immer per SMS schickt, hab ich in dem Moment ein Mischung von Trauer, Unverständniss, Hass und Einsamkeit gefühlt. Mein Verstand hat mir die ganze Zeit gesagt, dass es für uns keine gemeinsame Zukunft mehr geben kann, aber mein Herz hat an der Hoffnung geklammert. Darauf schrieb ich ihr eine sicher nich ganz feine Antwort "wie konnte mich die Liebe nur so blind machen. Ich hoffe das der, der dir einmal seine Tür öffnet auch verschweigt, dass dahinter der Abgrund wartet. Leb wohl". Seitdem ist ein Monat vergangen und ich habe sie weder gesprochen noch gesehen.
    Mitlerweile hab ich mich einigermasen dran gewöhnt, wieder alleine zu sein. Trotzdem versuche ich zur Zeit die Sache irgendwie nachzuvollziehen. Sind die Gründe die sie genannt hat (Angst vor Männern, Schule/Familie/Freunde wichtiger, Freund der Mutter gegen Beziehung) wirklich ausschlaggebend dafür, dass sie Schluss gemacht hat? Wieso sagt sie mir dann in unserem letzten Gespräch, dass sie mich noch liebt? Wieso hat sie mir nach der Trennung mehr als einmal geschrieben, dass ich nicht vergessen soll. Wieso gibt sie uns nicht eine zweite Chance, wenn ich doch der Typ bin, auf den sie 18 Jahre gewartet hat? Das macht doch alles keinen Sinn. Mein Verstand redet mir ein, dass sie mich nie wirklich geliebt hat und selbst wenn sie nochmal zu mir kommen würde, ich nich drauf eingehen darf. Mein Herz dagegen hinterfragt alles.. was wäre wenn es für all das eine logische Erklärung gibt und sie dich doch liebt?
    Haltet ihr es für sinnvoll, wenn ich in den Ferien mal wieder einen Kontaktversuch starte? Denke an was in die Richtung "wieso gehst du mir nich aus dem Kopf? was hast du nur an dir, dass ich dich immernoch jedesmal sehe, wenn ich die augen schliesse? wieso ist vergessen so schwer?". Wie würdet ihr auf so'ne SMS reagieren? Oder soll ichs einfach ruhen lassen, warten bis von ihr was kommt, mit dem Risiko, dass vielleicht nie was kommen wird? Mich damit abfinden, dass es nie mehr so sein wird wie früher und mich lieber anderweitig umschaun?
    Ach, warum hat die Natur nur sowas wie die Liebe erfunden. :frown:
     
    #1
    forgiven, 5 April 2004
  2. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würde warten, bis von ihr was kommt.
    Ich finde, dass du ihr genug Fragen gestellt hast und zu wenig Antworten bekommen hast bzw. zu widersprüchliche.
    Lass ihr Zeit, um sich über all das klar zu werden.
    Vielleicht meldet sie sich irgendwann wieder (wenn sie dich wirklich noch liebt), vielleicht nie...
    Viel mehr kannst du in meinen Augen nicht tun.
     
    #2
    cranberry, 5 April 2004
  3. Dasding
    Dasding (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo forgiven,

    uiuiui, das hat richtig gedauert Dein Thema zu lesen...
    Naja, da mit der Liebe ist immer ein ganz schwieriges Thema und daher auch nicht leicht darüber zu schreiben. Ich kenne diese Geschichte, die Du erzählt hast nur zu gut und hab sie ganz ähnlich auch am eigenen Leib zu spüren gekriegt. Am schlimmsten isses ja, wenn die Freundin schluss macht.
    Meine erste Beziehung, Sie 15, ich 16, ging fast genauso in die Brüche. 1 Jahr waren wir zusammen, eine lange Zeit fürs erste mal, jedoch wurde Sie ständig von Ihren Eltern regelrecht traktiert, glaube dass Sie auch deswegen Schluss machte, weil Sie dem Druck nicht mehr gewachsen war.
    Du musst auch bedenken, dass es bspw. Dir als Kerl leichter fallen wird Dich zu Hause aufzulehnen, als Ihr, da sie ja viel mehr von Ihren Eltern angewiesen ist.
    Jedenfalls hatten wir übelsten Krach und ich habe heute nicht mal mehr ne Freundschaft, interessanter Weise erkundigt Sie sich immer in meinem Freundeskreis über mich. Wer weiss warum...Egal.
    Du hast im Endeffekt 2 Möglichkeiten.
    1. Versuche Sie zu vergessen und mache Dir den Kopf frei für neue geschichten.
    2. Versuche Sie x-mal zurückzuerobern OHNE Garantie.
    Ich will Dir den Mut nicht nehmen, aber ich glaube, so wie Du geschrieben hast, dass Du das vergessen kannst. Ich kann mich natürlich auch irren. Aber gerade darum ist das alles so kniffelig. Jedenfalls, was immer Du machen wirst, ich wünsche Dir viel Glück dabei. :zwinker:

    Dasding
     
    #3
    Dasding, 5 April 2004
  4. m-mq
    Gast
    0
    Hm, langer Text...
    und schon am Anfang merkt man, dass Sachen von ihr sich ueberschneiden. Erst sagt sie, dass sie dich zwar immer noch liebt, ... und dann in dem 7 seitigen Schreiben sagt sie, dass sie dich nie geliebt hat...^^
    Naja, so, wie ich das ganze gelesen und aufgefasst habe, wuerde ich sagen, dass sie dich immer geliebt hat und es bis zur Trennung und vllt. danach auch noch getan hat. Sie wurde wohl von etwas daran gehindert, die Beziehung weiterzufuehren. Oder sie wurde bedroht, die Beziehung zu beenden. Ob es an den Sachen liegt, die sie genannt hat, ist nicht unbedingt zu bezweifeln, muss es aber auch nicht alles gewesen sein.
    Ihr Smiley am Ende ihrer SMS war schon etwas komisch und sehr unpassend. Macht aus dem doch recht ernsten Thema ein wenig was lustiges.
    Jedoch finde ich deine Reaktion darauf dieses etwas zu heftig. Wenn sie dich zu dem Zeitpunkt noch geliebt hat, wird sie das wohl sehr verletzt haben.
    Ich denke mal, sich jetzt nochmal bei ihr zu melden waere sicher besser als auf etwas von ihrer Seite zu warten. Zumindest um noch Freunde zu bleiben und sich evtl. fuer Vergangenes zu entschuldigen. Aber dass ihr nochmal zusammenkommt oder dass es nochmal so wird wie es frueher ein mal war, ist echt mehr als zu bezweifeln.
     
    #4
    m-mq, 5 April 2004
  5. forgiven
    Gast
    0
    Genau das ist es, was mich hindert mich nochmal bei ihr zu melden.
    Na gut, lassen wirs ruhen.
    :rolleyes2
     
    #5
    forgiven, 5 April 2004
  6. das_kleine
    Gast
    0
    Hm, das ist zwar nicht schön, aber so wie sich der Beitrag liest würde ich sagen dass du sie vergessen solltest. Leichter gesagt als getan, ich weiß. Das ist schwer und du wirst in vielen x-beliebigen Situationen daran denken wie es war, als sie noch da war. Aber du hast ihr gesagt dass man in einer Beziehung miteinander reden muss. Jetzt mal ehrlich: miteinander reden ist das A und O, ohne geht es einfach nicht. Das ist sozusagen das absolute Minimum. Wenn sie das nicht kann oder will, ist es sowieso nicht ernst.
    Versuche, dich abzulenken und nicht zu oft an sie zu denken. Vielleicht findet bald ein anderes Mädchen den Schlüssel zu deinem Herzen.
    :zwinker: :verknallt
     
    #6
    das_kleine, 6 April 2004
  7. forgiven
    Gast
    0
    Vom rationalen Standpunkt stimme ich dir auch voll und ganz zu. Selbst wenn sie uns noch eine Chance geben würde, wie sollte das klappen, nach alldem was passiert ist? Für mich ist es nur unbegreiflich, wie sie mir einerseits ins Gesicht sagen kann, dass sie mich noch liebt, ihrer Freundinn erzählt, wie sehr sie mich vermisst und andererseits kommt dann so'ne SMS wie oben geschrieben. Alles nur gespielt, damit sie nicht allzu schlecht da steht? Ach, was solls.. ich versteh gar nich, warum ich ihr so nachtrauer.
     
    #7
    forgiven, 6 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ichs versuchen
kalonni
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juli 2012
3 Antworten
Milka_Maus
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Mai 2009
4 Antworten
Gerolsteiner
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juni 2008
6 Antworten
Test