Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sollte ich dieses "Studentenleben" überhaupt anstreben?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von hbar, 14 Oktober 2008.

  1. hbar
    hbar (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    23
    26
    0
    Single
    hallo zusammen,

    eigentlich bin ich eher der ruhigere typ, und ich mag auch keine lauten kneipen oder dissen, wo man sich anbrüllen muss, die ganze zeit befürchtet, angekotzt zu werden und mit nach rauch stinkenden klamotten nachts heimkommt.

    trotzdem bin ich der ansicht, dass man diese soziale komponente des studilebens pflegen sollte. darum bemühe ich auch, insbesondere, weil ich auch endlich eine funktionierte Beziehung haben möchte.

    jedoch tritt beim feiern fast immer dieser effekt auf:
    Ist das normal? - Probleme beim Kennenlernen von Frauen

    die plätze um die frauen sind ratz fatz weg, bzw es wird schon lange vorm platznehmen taktiert, wie man wen zu welchem sitzplatz bringt, um neben einer der wenigen damen zu sitzen. findet man solch einen platz nicht, unterhält man sich gezwungenermassen mit den anderen typen, die meistens jedoch fachidioten oder nerds sind. wenn ich einen blick auf so eine bierbank werfe erkenne ich in fast jedem gesicht diesen stereotyp... relativ ungepflegt, sehen so aus, als ob sie den keller zum ersten mal verlassen. mit diesen leute möchte ich eigentlich nichts zu tun haben.

    weiterer effekt: immer häufiger fällt mir auf, wie dominante kerle bei gesprächen im stehen andere einfach abdrängen, teilweise auch physisch, z b indem sie sich einfach dazwischen stellen und den sichtkontakt blockieren.

    nun stell ich mir die frage, ob ich mir solch ein nachtleben überhaupt antun soll. ich genieße die zeit nicht wirklich und ohne alkohol erst recht nicht. da würde es mir mehr spaß machen, abends zum sport zu gehen und dann noch etwas fernseh zu schauen...

    der hauptgrund für mich am nachtleben teilzunehmen ist eben wirklich die partnersuche, auch wenn ich natürlich nicht so übertrieben auffällig suche.

    ich vermute, es liegt an der stadt/region. nun habe ich häufiger schon von hiesigen studenten gehört, wie toll es denn in anderen städten wär, wie schnell sie dort frauen kennen lernen etc. von externen studis höre ich, wie scheiße sie es hier im vergleich zu ihren früheren wohnorten finden.

    soll ich überhaupt noch in diese nerd-gruppen gehen?

    zunächst werde ich erstmal in hochschulgruppen aktiver sein, um vllt dort mehr leute kennen zu lernen.

    und wie gesagt:

    in diesem fall ist das problem nicht meine schüchternheit, die mich aus der ecke nicht rauslassen würde oder mein unbeholfenes verhalten, dass mich sofort abblitzen lassen würde - sondern tatsächlich die fehlende möglichkeit, lokal bei einer frau zu sein.
     
    #1
    hbar, 14 Oktober 2008
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich finde das mit den Hochschulgruppen gut. Du willst sport machen? dann geh doch zum Hochschulsport, dort werden schließlich auch Frauen sein :zwinker:
    Und, ehrlich gesagt, finde ich es sowieso schwachsinnig wegzugehen, obwohl man eigentich überhaupt keine Lust hat!
     
    #2
    User 37284, 14 Oktober 2008
  3. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    772
    103
    1
    Single
    An den Unis gibt es doch häufig ein organisiertes Sportangebot, das von den Krankenkassen finanziell unterstützt wird. Dort wirst du mit Sicherheit viele Leute kennenlernen können. Oder bei anderen "Hochschulgruppen". Wenn du neu an der Uni bist, dann ist es wichtig, dass du am Anfang möglichst viele Leute kennenlernst und E-Mail-Adressen austauscht. Auch wenn du Männer kennenlernst, wirst du über sie evtl. weitere Frauen kennenlernen. Wenn du locker, gepflegt und vernünftig bist, dann werden die Frauen schon von alleine auf dich zukommen.
     
    #3
    sonnenbrille, 14 Oktober 2008
  4. hbar
    hbar (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    23
    26
    0
    Single
    ich bin nicht neu an der uni, habe aber anfangs ziemlich viele männer kennen gelernt. von meinen näheren freunden hatte soweit ich weiß keiner bis jetzt ne freundin...

    und frauen, die es nicht gibt, kommen auch nicht her.
     
    #4
    hbar, 14 Oktober 2008
  5. Luno
    Benutzer gesperrt
    235
    0
    1
    nicht angegeben
    Wenn du Lust hast, wegzugehen, mach es. Wenn nicht, dann nicht. Aber irgendwie taktierst du zuviel. Weggehen, nur um Frauen kennenzulernen, den richtigen Sitzplatz anpeilen, die anderen Männer, die andere Männer "abdrängen"... kann es sein, daß du das alles zu verbissen siehst? Ich denke, du hättest mehr vom Weggehen, wenn du einfach nur versuchen würdest, Spaß zu haben, statt jede Bar als Schlachtfeld zu sehen und verkrampft zu versuchen, dir einen guten Platz zu sichern.

    Wenn du mehr Lust auf Hochschulsport und Filme schauen hast, mach das doch auch. Nur weil viele eine bestimmte Vorstellung haben, was zu einem "richtigen Studentenleben" dazuzugehören hat, heißt das doch nicht, daß jeder das so sehen muß.

    Nur, egal was du machst, mach dir nicht ständig so einen Streß. In all deinen Threads kommt durch, daß du alles immer nur machst, um Frauen kennenzulernen, und auch wenn du behauptest, du machst das unauffällig und wirkst gar nicht so, Frauen sind ja auch nicht blind. Tu das, was DIR Spaß macht und nähere dich nicht jeder Frau gleich mit Hintergedanken, die merken das nämlich. ;-)
     
    #5
    Luno, 14 Oktober 2008
  6. Bowlen
    Bowlen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    121
    0
    Single
    Zu erst einmal:

    Off-Topic:
    Es macht mich irgendwie ein bisschen wütend, dass als Ausflucht vor dem Weggehen immer noch gerne "die verrauchte Kleidung" angeführt wird. Junge, das Rauchverbot ist in Kraft und die Kneipen, in denen jetzt (wieder) noch geraucht werden darf, sind urige Spilunken, wo du eh keine Frauen kennenlernen würdest geschweige denn dich überhaupt in diese verirren würdest. In Discotheken wird es fast überall nach draußen verlagert oder in separate Räume. Sorry, aber das Argument zieht einfach nicht mehr.


    Des Weiteren klingt es ein bisschen arrogant, was du über "diese ungepflegten Typen" von dir gibst. Auch sie haben das Recht, ihr Glück bei den Frauen zu versuchen, wenn sie schneller als du neben den Frauen sitzen, dann solltest du versuchen, noch schneller zu sein. Was ist überhaupt dein Kriterium für Ungepflegtheit? Dreitagebart? Haut, die selten oder nie Solarium gesehen hat? Vielleicht solltest du einmal über die Schale dieser Menschen hinwegsehen, eventuell verbergen sich potentielle Kumpels hinter diesen, die sogar viele Frauen kennen, die du über sie kennenlernen könntest... Das weißt du doch vorher nicht. Vorurteile behindern das Leben nur - gerade an der Uni, denn dort schätzt man erfahrungsgemäß viele Menschen falsch ein!

    Aber lass dir noch das gesagt sein:
    Ich bezweifle, dass es an deiner Region liegt, dass du keine bis wenige Frauen kennenlernst. Die Voraussetzungen sind fast überall gleich... In der Studentenzeit sind generell weniger Frauen nicht liiert, deshalb kann der Nachfrage der Singlemänner nicht unbedingt vollständig entsprochen werden und die Konkurenzsituation ist größer.

    Du hast zwei Möglichkeiten:
    1.) Wie von den anderen gesagt: Versuch dein Glück in den Hochschulgruppen oder beim Unisport! Frauen wird es dort sicher geben, jedoch ist nicht gesagt, dass diese a) deinem Typ entsprechen und b) Single sind.
    2.) Finde dich mit den Gegebenheiten beim Weggehen ab und schmeiß dich in den "Kampf"! Dort ist die Warscheinlichkeit auch etwas größer, dass du auf Singlemädels triffst, wenn auch nicht exhorbitant hoch.

    Ein Selbstläufer ist für die meisten nicht, Frauen kennenzulernen und schon gar nicht für sich zu gewinnen - und das ist völlig unabhängig vom Studienort, glaub mir ruhig. Man muss schon etwas investieren, wenn man Erfolg haben will, vor allem muss man sich bzgl. erster Eindrücke zurücknehmen, um erstmal möglichst viele kennenzulernen. Denn nur über viele Kontakte - männliche und weibliche - kommt man vermehrt an das, was man sucht.
     
    #6
    Bowlen, 14 Oktober 2008
  7. Lenny84
    Gast
    0
    Du gehst schon mit einer negativen Einstellung in Kneipen etc. self-fulfilling prophecies würde man in der Psychologie sagen. Du erwartest dir von einem Abend nix, also handelst du dementsprechend vorsichtig.

    Luno hat es ganz gut formuliert. Du tacktierst zu viel. Wenn ich wen kennen lernen möchte, mache ich mir keine Gedanken, wie ich am besten stehe, wo ich am besten sitze, was ich am besten sage. Ich bin einfach ich selbst. Und so denken die meisten. Deshalb drängt dich niemand bewusst ab, du schließt dich eher (un)bewusst aus.
     
    #7
    Lenny84, 14 Oktober 2008
  8. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Luno und Bowlen treffen hier wie die Faust aufs Gesicht. Ich kann da nur noch ergänzen und unterstreichen:

    Gehe raus unter Leute aus eigener Motivation um deine Verklemmtheit loszuwerden und dich erst einmal in neuen Kreisen zu sozialisieren! Dir müsste doch selbst klar sein, dass du mit der Einstellung: "Ich gehe jetzt weg um eine Frau kennenzulernen" dich nur selbst belastest und zudem mehr als alles andere enttäuscht werden wirst, denn so schnell und einfach wie es häufig dargestellt wird, ist es für zurückhaltendere Personen wie dich nun einmal nicht.

    Wichtig ist nur, dass man sich nicht versteckt - das man zeigt, dass man ein "toller" Typ ist und sich nicht verstecken muss! Man steht nicht betrübt in der Ecke und rümpft die Nase, wenn sich wer eine Zigarette anzündet oder spielt die beleidigte Leberwurst, wenn einen jemand mal etwas unbeholfen zur Seite stößt (in solchen Situationen locker bleiben und sich idealerweise drüber lustig machen, was das für ein Trampel ist :tongue: ).

    Wenn du das machst und einfach Spaß hast mit dir selbst oder Freunden wirkst du anziehend auf Frauen. Und wenn du an diesen Punkt angekommen bist, kannst auch wieder drüber nachdenken, mal welche kennenzulernen. Zuvor würde ich den Gedanken einfach abschreiben - er ist nur hinderlich und setzt dich unter Druck. Wenn du nämlich mal ein Glückstreffer landest, bist du ohnehin zu nervös weil du ja dein halbes Leben auf diesen Moment gewartet hast... :rolleyes:

    Streif die Einstellung "Ich gehe weg um Frauen kennenzulernen" ab. Du gehst eigentlich weg, damit die Frauen dich kennen lernen! :zwinker:

    Dann ignorierst oder missachtest du die Männer in solchen Gegenden auch nicht mehr so, die kennen und schätzen zu lernen sehr vorteilhaft sein kann (wie Bowlen schon schreibt), obwohl sie dir anfangs komisch vorkommen. Sie sind halt womöglich anders als du - aber das birgt doch gerade die Gelegenheit, viel Neues zu lernen, oder?

    Was die Atmosphäre betrifft: Such dir einen netten Ort... Nicht jede Kneipe oder jede Party muss unbedingt für einen geeignet sein, man sollte sich nur nicht zu schnell entmutigen lassen und sich natürlich nicht nur darauf versteifen. Mach einen Tanzkurs, geh Schwimmen, Radfahren, Uni-Sport - trete einem Debattierclub bei oder setze dich mal in fachfremde Veranstaltungen - einfach nur um Leute kennenzulernen und Hemmungen abzubauen. Das ist das Entscheidende! Partys und Kneipen sind prädestiniert dafür, aber sind natürlich nicht die einzige Möglichkeit/Lösung.

    Und vorallem gib dir Zeit - ist normal, dass es anfangs eher bescheiden läuft. Sobald du aber mal Leute kennen gelernt hast, bist du plötzlich nicht mehr allein und kannst dann auch einfacher Spaß haben :zwinker:
     
    #8
    Fuchs, 14 Oktober 2008
  9. hbar
    hbar (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    23
    26
    0
    Single
    1. durch sog. "private" feiern in vereinen, die keineswegs im privaten rahmen erfolgen, wird das rauchverbot irgendwie ausgehebelt. und wenn es nicht legal ausgehebelt wurde, rauchen die leute auch in der disse oder im pub "illegal". ich denk mir das ja nicht aus, sondern schreibe es, weil ich gerade vor wenigen tagen wieder mein ganzes outfit komplett in die dreckige wäsche schmeißen konnte.

    2. ich spreche von fettigen haaren, verschuppter haut und haaren, schuppen auf der kleidung, gestank und schleim im gesicht. also unterstell mir nicht, ich wär so ein dämlicher solariumsgänger und würde normale menschen kritisieren.

    natürlich taktiere ich es zuviel... aber wenn ich fünf meter weg stehe von der frau, lern ich sie auch nicht kennen.

    es ist nur so, dass ich in meiner jugend weitgehen gemacht hab, was mir spaß macht, und trotzdem nie zufällig jemand kennengelernt hatte. irgendwie hab ich nie den absprung geschafft und bin nie auf partys rumgekommen.
     
    #9
    hbar, 14 Oktober 2008
  10. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Wenn dir dieses "Studentenleben" nicht liegt, lass es sein. Wenn du dabei eine Frau kennen lernst wird es eine sein, die dieses Leben mag und was machst du mit ihr dann am Wochenende? Sie geht in die Disko und du guckst zuhause gemütlich TV?
    Wenn du eine Beziehung führen willst solltest du versuchen eine Frau bei etwas kennen zu lernen, das dir Spaß macht, Hochschulsport, als HiWi oder ähnlichem. Dann habt ihr schon einmal eine gemeinsame Grundlage ;-).
     
    #10
    happy&sad, 14 Oktober 2008
  11. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    772
    103
    1
    Single
    SEHR SCHÖNER KOMMENTAR! RESPEKT!

    Insgesamt finde ich es schön, wie sich die Leute hier um konstruktive Tipps bemühen. Das wollte ich nur mal erwähnen.
     
    #12
    sonnenbrille, 14 Oktober 2008
  12. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Off-Topic:
    Warum darf ich als Frau hier nicht abstimmen? :ratlos:
     
    #13
    neverknow, 14 Oktober 2008
  13. Luno
    Benutzer gesperrt
    235
    0
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Weil die Frage ist: "Würdet ihr Kerle...", vermutlich geht der Threadstarter davon aus, daß sich nur Männer in seine Situation hineinversetzen können.
     
    #14
    Luno, 14 Oktober 2008
  14. der_tom
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Würdet ihr Kerle mit solchen Gruppen Party machen?
     
    #15
    der_tom, 14 Oktober 2008
  15. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Off-Topic:
    Schon, aber seine "Zielgruppe" sind ja doch Frauen ... also sollte ihn deren Meinung eigentlich mindestens genauso sehr interessieren wie die seiner Geschlechtsgenossen. Zumal es auch mal wieder typisches "Alles Schlampen außer Mutti" - "Frauen wollen eh nur Arschlöcher"-etc-Denken ist, dass sich nur Männer in seine Situation hineinfühlen können. Aber okay :engel:
     
    #16
    neverknow, 14 Oktober 2008
  16. entrophi
    entrophi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    Hast du klasse erkannt. :thumbsup:
    Nein, nur weil Frauen "Zeilgruppen" sind, sollte die Meinung genausoviel oder mehr interessieren ? :eek:
    "Blah, ich will auch meine Meinung sagen .. Männer sind alle gleich!"
    Wenigstens siehst du's ein.
     
    #17
    entrophi, 14 Oktober 2008
  17. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Off-Topic:
    Bist du PUA oder bist du einfach so bekloppt? :rolleyes_alt:
     
    #18
    neverknow, 14 Oktober 2008
  18. desh2003
    Gast
    0
    Ich glaube, es gibt absolut disjunkte Formen des Studentenlebens.

    "Ich glaub ich geh mal in eine Hochschulegruppe" ...hihihi, herrlich. Wie wärs mal damit ab und zu das Feuchtbiotop Uni für ein paar Stunden ganz zu verlassen...
     
    #19
    desh2003, 14 Oktober 2008
  19. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ich studiere Wirtschaftsinformatik und kenne das Problem ich sag mal teilweise, bzw. ich kann es etwas nachvollziehen. Bei uns ist noch der Vorteil, dass wir zusammen mit den Wirtschaftswissenschaftlern studieren und dort einige Frauen dabei sind. Ich weiß auch nicht genau worum es dir genau geht. Geht es um diese Unipartys, die Studiengang-exklusiv sind? Wenn in deinem Studiengang eben nur Männer sind, dann schlage ich vor, schnapp dir ein paar Kumpels und geht einfach zu ner anderen Party. In den Städten hat eigentlich jeder Club einen Tag in der Woche Studentenabend.
    Wenn ich jetzt Informatik studieren würde und auf 100 Männer nur 2 Frauen kommen, dann würde ich diese Partys meiden, wenns mir nur darauf ankommt Frauen kennenzulernen ODER, was noch viel besser ist, man geht einfach mal hin mit der Absicht Spaß zu haben. Das sollte man sowieso immer so handhaben. Zwanghaft zu suchen ist äußerst selten von Erfolg gekrönt. Einfach weggehen und Spaß haben, Erfolg stellt sich dann schon von alleine ein.
     
    #20
    japanicww2, 14 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sollte Studentenleben überhaupt
LenFelix
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 Juli 2013
48 Antworten
Der Helmi
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 Mai 2012
72 Antworten
Test