Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sollte ich nicht so wählerisch sein!?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von BlondBoy, 25 April 2004.

  1. BlondBoy
    Gast
    0
    Sollte ich nicht so wählerisch sein...oder habe ich einfach nur immer Pech dass mir die letzten 1 und halb Jahre seit der letzten Trennung noch nicht die richtige bzw. die neue Flamme übern WEg gelaufen ist!?

    KLar habe ich mit viele was gehabt, mich ausgehurt, hier und da mal mit einer für 1-2 Wochen zusammengewesen. Jedoch haben mich 99% von diesen Frauen nach den einen Mal bzw. nach der einen Woche "zusammensein" einfach nicht mehr interessiert. Das hatte ich auch schon vorher immer...erst 3x dass mich eine frau länger als nur 2 Wochen interessiert hatte. Aber warum kommt das jetzt nicht mehr. Ich bin doch schon wieder seit gut 1 und halb Jahren single!?
    Warum mich 99% der Frauen mit denen ich was habe bzw. kurz zusammen bin nicht längerfristig interessieren!? Entweder ich habe Pech weil nicht die richtige dahergelaufen ist...oder die schuld liegt bei mir weil ich extrem wählerisch bin und mir immer irgendwas einfällt was mir nicht gefällt an ihr...sei es dass es ander art liegt oder am aussehen...irgendwas finde ich meistens. Und ich frage mich ob ich nicht mehr so wählerisch sein soll? Aber andererseits denke ich mir kann ich doch nicht auch mit jemanden zusammengehen da wo mir etwas grundlegendes nicht passt oder gefällt!?

    Wie geht es den anderen SIngles in diesen forum da so?

    Ein paar mal hätte es seit der ex wirklich 2-3 gegeben die mir für was längeres gepasst haben...aber irgendwie...wollten entweder die mich nicht...oder es ist kein Kennenlernen bzw. zusammenkommen zustandegekommen aufgrund von diversen, unglücklichen umständen bzw. zufällen!

    Also oft denke und wünsche ich mir schon meine traumfrau/freundin herbei...aber irgendwie passiert nix. Und ich könnte schon viele haben, das ist es ja nicht bei mir, da ich schon sehr attraktiv bin...aber trotzdem wie schon gesagt passt mir da irgendwas nie. Klar könnte ich mit einer "fest" zusammengehen da wo mir irgendwas nicht passt...aber einerseits wäre es unfair für sie unter dann wäre es ja eine 0815 Beziehung, keine mit richtig verliebt sein und richtig mit herz usw...ihr versteht schon was ich meine. Unter 10000-20000 Frauen sind vielleicht 1-2 dabei mit die ich mir was längeres vorstellen könnte!

    Naja lange rede, kurzer sinn...sollte ich nicht mehr so wählerisch sien?
     
    #1
    BlondBoy, 25 April 2004
  2. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich würde niemals mit einem Mann zusammen sein wollen, nur weil ich ansonsten solo wäre. Wenn ich nicht überzeugt davon bin, dass ich mit einem Mann glücklich werden kann ,fange ich mit ihm auch nichts an!

    Ich finde also nicht, dass Du weniger "wählerisch" sein solltest. Vielleicht nur wählerischer, ob Du tatsächlich sehr oft für sehr kurze Zeit Freundinnen haben willst, die danach wieder in die Wüste geschickt werden. Solche Aktionen verpassen einem einen bestimmten Ruf, den man schwer wieder los wird und der es schwer macht, neue Beziehungen, die länger halten sollten, einzugehen (wenn Du Deine Traumfrau dann mal getroffen hast).
     
    #2
    SottoVoce, 25 April 2004
  3. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Hmm... ich war "früher" ähnlich wie du. Ich habe haufenweise Männer kennengelernt, an Interesse ihrerseits hat es nie gemangelt, und ich hab mich je nach Sympathie mehr oder weniger auf sie eingelassen; jedoch auch immer nur für sehr sehr kurze Zeit. Wenn ich mal ganz ehrlich bin, war ich damals wohl nicht wählerisch (so hätte ich es zu dem Zeitpunkt aber auch bezeichnet), sondern einfach nur oberflächlich. Ich hatte ganz bestimmte Vorstellungen davon wie mein Freund sein und aussehen sollte und habe auch nur durch dieses Raster geschaut und (jetzt mal böse ausgedrückt) "aussondiert". Mich haben die einzelnen Männer anfangs zwar schon interessiert, aber nach kurzer Zeit fielen mir dann doch einige Sachen auf, die nicht so in mein Bild passten (sei es nun Aussehen oder Charakter) und ich habe das Interesse verloren. "Warum sollte ich mich auch weiter auf sie einlassen? Es gibt ja auch noch genug andere Männer, die ich kennenlernen kann und die nicht nein zu mir sagen würden. Vielleicht ist da ja einer dabei, der meinen Vorstellungen mehr entspricht." In diese Richtung habe ich zwar nicht bewußt gedacht, aber das war doch schon der Grund, warum ich schnell ernüchtert bin, wenn ich jemanden kennengelrnt habe. Ich war einfach zu schnelllebig, habe mich auf keinen wirklich eingelassen...
    Mit der Zeit hat mich das ganze aber selbst so angekotzt, dass ich mich gefragt habe: Mädel, was willst du eigentlich vom Leben, wie kannst du wirklich glücklich werden? Und da ist mir dann bewußt geworden, dass manche meiner Raster-Vorstellungen, doch gar nicht so wichtig sind, und dass es nicht das ist, worauf es im Leben ankommt. Natürlich gibt es manche Vorstellungen, von denen ich nicht Abstand genommen habe und niemals werde (!!), aber mir ist klar geworden, dass einige Dinge, die ich für wichtig erachtete doch eigentlich scheiß egal sind.
    Mittlerweile habe ich aber seit 15 Monaten eine Beziehung und bin wirklich super super glücklich mit meinem Freund!

    ...so, das ganze jetzt mal als meine Erfahrung zu dem Thema. Vielleicht kannst du dir ja irgendwas für dich rausziehen...
     
    #3
    User 7157, 26 April 2004
  4. BlondBoy
    Gast
    0
    @SottoVoce
    Genau...du bringst es auf den Punkt. Mein Ruf ist mehr wie am Boden durch diese ein und halb Jahre. Viele Frauen behaupten dass ich die größte Schlampe in meinen Bundesland wäre. Und vor kurzem habe ich ein Mädel kennengelernt...
    supperfesch, lieb, hätt i ma vielleicht sogar was vorstellen können...und dann will sie mit mir keine Beziehung eingehen weil sie schon gehört von vielen anderen wie ich bin und so weiter. Mir gelang es nicht ihr Vertrauen zu gewinnen. Oft wenn ich n Mädel kennenlern beim FOrtgehen oder bei mir in der Umgebung bekomm ich schon eine Ansage zugeballert...."A du bist der "NAME"...
    du host eh jedes Mal a andere" oder zB "a von dir hob i schu vü ghärt...du nutzt olle Frauen eh nur aus". Anfangs dacht ich mir ja nicht viel darüber...aber dies war dann einer der mitgründe warum ich mal über dach nachdachte.

    @SunBabe
    Hallo Schwester. :grin: Ja ansch. ist es bei mir jetzz nicht viel anders als es bei dir vor längerer Zeit war. Genau du saggst es richtig, mich kotzt das auch schon an...möchte auch endlich wieder mal die richtige treffen und so richtig verliebt sein mit herz und mit dieser fest zusammensein...aber wie schon gesagt es passiert nix...darum hol ich mir halt ersatz mit anderen...doch das kotzt mi a schon an. Naja..ich habs ja auch versucht...ich war mit manchen 2 wochen zusammen, mit einer sogar 3 wochen...weil ich imr dachte vielleicht kommt das mit der zeit...nur statts dem das irgendein gefühl des verliebt sein gekommen ist...ist eher nur ein gefühl gekommen...dass mich der andere angezipft hat...pro Tag ein Stückchen mehr...und das ist es halt auch nicht was ich brauche.

    Aber trotzdem danke für eure Antworten.
     
    #4
    BlondBoy, 28 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sollte wählerisch
Uschi3000
Kummerkasten Forum
11 Februar 2012
2 Antworten
kaisha
Kummerkasten Forum
2 Februar 2005
6 Antworten
Test