Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sollte sich ein vorbestrafter Mensch vor einer neuen Beziehung outen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 4 Februar 2008.

?

Sollte sich ein vorbestrafter Mensch vor einer neuen Beziehung outen?

  1. Nein. Das ist nicht nötig. Das kann er ruhig verschweigen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Wenn es nicht Mord oder Vergewaltigung war, darf er das schon verschweigen.

    1 Stimme(n)
    12,5%
  3. Es zu verheimlich finde ich nicht gut, aber er muss es nicht unbedingt vor einer Beziehung sagen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ich fände es eine faire Geste gegenüber dem Partner davon zu unterrichten dass man vorbestraft ist.

    4 Stimme(n)
    50,0%
  5. Ja unbedingt. Denn nicht jeder möchte eine Beziehung mit einem Vorbestraften.

    3 Stimme(n)
    37,5%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Findet ihr, dass jemand, der aus dem Knast rausgekommen ist und ein neues Leben beginnen will, vor einer neuen Beziehung seinem neuen Partner oder seiner neuen Partnerin sagen sollte, dass er vorbestraft ist und aus dem Knast rausgekommen ist? Oder gehört das zu den Dingen, die er verschweigen darf, denn die Strafe hat er bereits gebüßt und auch er hat das Recht bürgerlich zu leben?
     
    #1
    Theresamaus, 4 Februar 2008
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    natürlich sollte er es sagen. man kann ja aus den verschiedensten gründen vorbestraft sein... und es macht schon nen unterschied, ob jemand ne bank ausgeraubt hat oder ein massenmörder ist.
     
    #2
    CCFly, 4 Februar 2008
  3. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Bis zu welchem Verbrechen würdet ihr eine vorbestrafte Person akzeptieren? Steuerhinterziehung, Bestechung, Bankraub?
     
    #3
    Theresamaus, 4 Februar 2008
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    schwer zu sagen - kommt wohl wirlich auf das Verbrechen an und ggf. wie die Reue konkret aussieht bzw. ob der Partner wirklich seinen Fehler eingesehen hat.:ratlos:

    Gar nicht gehen würde wenn er wg. einer Gewalttat eingesessen war bzw. andere Einzelpersonen konkret geschadet bzw. auch übers Ohr gehauen hat.:kopfschue

    Mit einer Steuerhinterzieherin könnte ich wohl leben ebenso unter Umständen mit jemanden der versucht hat eine Person zu bestechen... - kommt aber wohl wirklich konkret auf die Person drauf an, sobald ich den geringsten Zweifel bekäme das diejenige Person ihre Taten nicht bereut wäre wohl Schluss:ratlos:
     
    #4
    brainforce, 4 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test