Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Riot
    Gast
    0
    7 Februar 2010
    #1

    Sommer-Au-Pair - kennt sich wer aus?

    Hallo,

    ich würde gerne im Sommer 2-3 Monate als Kurzzeit-Au Pair nach Spanien/in ein spanischsprachiges Land gehen.

    Nun habe ich auch einige Seiten gefunden, auf denen man Familien sehen kann, die ein solches Au Pair suchen, jedoch sind die alle kostenpflichtig und teilweise aus den USA (man soll also in Dollar zahlen).

    Kennt jemand eine Seite, die nichts kostet? Oder wenigstens eine Seite, die seriös ist und bei der sich die Anmeldung lohnen würde?
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    7 Februar 2010
    #2
    ....
     
  • Riot
    Gast
    0
    7 Februar 2010
    #3
    Ja genau, die habe ich auch gefunden. Da steht zwar "Register free", aber wenn man auf "Pay" klickt, steht da, wieviel welche Mitgliedschaft kostet, das hat mich etwas verwirrt.:ratlos:
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    7 Februar 2010
    #4
    ....
     
  • Riot
    Gast
    0
    7 Februar 2010
    #5
    Ok, super. Die Zusatzfunktionen kosten wohl extra, aber wenn irgendwer dann mein Profil sehen kann, ists ja schonmal von Vorteil.

    Warst du denn dann auch als Au Pair tätig, oder hast du dich da nur mal angemeldet? :zwinker:
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    7 Februar 2010
    #6
    ....
     
  • Riot
    Gast
    0
    7 Februar 2010
    #7
    Ok, hast mir schon sehr geholfen, danke! :zwinker:

    Hab mich jetzt mal angemeldet, wäre ja echt toll, wenn sich da wer meldet.

    Weitere Tipps sind aber natürlich willkommen!
     
  • User 85905
    User 85905 (33)
    Meistens hier zu finden
    796
    128
    222
    Verheiratet
    7 Februar 2010
    #8
    Ich hatte auch per greataupair meine Familie gefunden (5 Wochen in den Sommerferien in einem Vorort von London :smile: ).
    Ich hatte auch erst mal nur ein Profil erstellt (hatte aber bereits sehr viele Praktika im Kindergarten gemacht) und mich kontaktieren lassen. Das war aber so eine "vorgefertigte" Nachricht von GreatAupair: "Familie sowieso ist an dir interessiert. Wenn du Mitglied wirst, kannst du ihre Kontaktinformationen bekommen" - die Familie war halt auch kein Mitglied :zwinker:
    Es waren ca. 30$ für 30 Tage (und 5 Minuten reichen ja, wenn´s gleich bei der ersten Familie klappt :grin:), wenn ich mich recht erinner und das war es mir wert. Wenn man z.B. die späteren Fahrtkosten zum "Einsatzort" bedenkt, sind die 30$ ja nichts... Mein Papa hatte da seine Kreditkarte dafür gegeben :smile:
    Es gab dann noch einiges Hickhack, weil meine Gastmama plötzlich arbeitslos geworden war. Kurz vor dem eigentlichen Einsatz hatte sie dann aber wieder Arbeit :smile:
     
  • Riot
    Gast
    0
    7 Februar 2010
    #9
    Huhu,

    danke auch für deinen Bericht. Dann scheint die Seite ja wirklich was zu taugen. :grin:

    Ich hätte jetzt auch kein Problem damit, einmalig 30 Dollar zu zahlen, wenns dafür klappt. Nur leider hat keiner aus meiner Familie eine Kreditkarte...:hmm:
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    7 Februar 2010
    #10
    ....
     
  • User 85905
    User 85905 (33)
    Meistens hier zu finden
    796
    128
    222
    Verheiratet
    7 Februar 2010
    #11
    Vielleicht findest du ja auch jemand anderen mit Kreditkarte (dem kannst du ja gleich den Betrag in bar wiedergeben) oder du besorgst dir eine Prepaid Kreditkarte.
     
  • User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    8 Februar 2010
    #12
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    10 Februar 2010
    #13
    Danke auch von mir für die genannten Seiten. Ich habe mich auf zwei Seiten registriert und stehe schon mit einer Familie in Kontakt, die begeistert wäre, würde ich im Sommer zwei Monate bei ihnen als Au Pair arbeiten.

    Bei mir werden es allerdings definitiv die USA werden. :smile:
     
  • Loomis
    Loomis (31)
    Meistens hier zu finden
    1.097
    148
    187
    in einer Beziehung
    10 Februar 2010
    #14
    Off-Topic:
    Je länger ich mir die Seiten anschaue, umso verlockender finde ich die ganze Sache. :grin:
     
  • User 85905
    User 85905 (33)
    Meistens hier zu finden
    796
    128
    222
    Verheiratet
    10 Februar 2010
    #15
    Off-Topic:

    Ich finde es auch wirklich empfehlenswert! Ich muss zugeben, die Zeit hat keinen Spaß gemacht. Ich saß in einem Vorort von einem Vorort fest und die Kinder waren... vorpubertär! (Ein 9-jähriges Mädchen, dass noch Babyspeck und sonst nix hat, aber im Garten im Bikini singen muss: "Touch me and then just push me, ´till I can get my satisfaction..." :wuerg:smile: Dennoch denke ich, dass ich durch solche "Unternehmungen" ich viel gelernt habe!

    Eine andere Alternative (wenn auch etwas kostspieliger), ist ein Workcamp im Ausland. Ich hatte das über den ijgd gemacht - da reicht es teilweise, wenn man 14 Jahre alt ist :smile:
     
  • Riot
    Gast
    0
    12 Februar 2010
    #16
    Huhu,

    jetzt hat mich eine Familie auf ihre Hotlist gesetzt, leider sind die aber auch nicht "paid members", d.h. wir können also nicht in Kontak treten, ehe sich einer von uns beiden anmeldet, oder? :ratlos:

    @ Maria88: Wo hast du dich denn registriert, dass du schon Kontakt zu jemandem hast? Oder hast du gleich dafür gezahlt? Das ging ja schnell. :zwinker:
     
  • User 85905
    User 85905 (33)
    Meistens hier zu finden
    796
    128
    222
    Verheiratet
    12 Februar 2010
    #17
    Genau. Einer muss zahlen. Und da es i.A. mehr "Arbeitnehmer" als "Arbeitgeber" gibt, wird es wohl darauf hinauslaufen, dass entweder du zahlst, oder du pokerst darauf, dass eine andere Familie, die Mitglied ist, dich noch anspricht...
    (Ich sehe grade... entweder, mein Gedächtnis hat mich im Stich gelassen, oder es ist teurer als vor 6 Jahren. Aber du kannst inzwischen auch mit PayPal bezahlen. Dafür reicht ein normales Konto (es dauert dann nur noch zwei Tage, bis das PayPal-Konto freigeschalten ist.))
     
  • Riot
    Gast
    0
    12 Februar 2010
    #18
    Hmm, ich hab mich jetzt auch mal bei der anderen Seite registriert. Ich würde notfalls schon zahlen, nur entsprichzt die Familie, die mich in die Hotlist aufgenommen hat, von den Daten her nicht genau dem, was ich suche (sie suchen wen, der schon im Juni anfängt, aber ich kann erst ab Juli), daher werde ich wohl erstmal nicht zahlen.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    12 Februar 2010
    #19
    Ich habe mich bei Au Pair World und bei Au Pair Kontakt angemeldet, aber als kostenloses Mitglied.

    Zumindest bei Au Pair Kontakt kann man ja kostenlos eine Anfrage an eine Familie senden, welche einem dann ihre Kontaktdaten freischalten kann, sofern sie Bezahlmitglieder sind und ihnen dein Profil sympathisch ist. Bezahlen würde ich nichts, da eine seriöse Familie mit Sicherheit selbst bezahlt, um eine große Auswahl an Au Pairs kontaktieren zu können.

    Von der Seite habe ich auch meine beiden Kontakte. Das wäre einmal eine Familie aus Cincinnati, USA und zum anderen eine Familie aus Thailand. Ich werde mit beiden telefonieren und mir das alles mal genau anhören. Die aus den USA sind allerdings schon sehr interessiert. Trotzdem wäre Thailand mal was total anderes. In die USA werde ich in diesem Leben sicher noch oft reisen.

    Die Zeiträume sind bei den meisten Leuten nicht so strikt, zumindest war das mein bisheriger Eindruck.


    Edit: Ich habe mich verlesen. Meine beiden Kontakte stammen doch von Au Pair World.
     
  • Riot
    Gast
    0
    12 Februar 2010
    #20
    Ich habe irgendwie auch den Eindruck, dass man dort schneller Kontakte zustande kriegt.

    Hast du auch nur diese Standard-Nachricht an die Familien geschickt? (Bzw. kann man da überhaupt ne eigene Nachricht schicken beim 1.Kontakt?)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste