Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Songtexte...ich könnt kotzen

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Scheich Assis, 6 September 2004.

  1. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Habt ihr euch in letzter Zeit mal angesehn was sich alles so in den sog. "Charts" tummelt? Es ist echt schlimm... :wuerg:

    Für mich hat sich das erledigt, ich hör seit Jahren keine Charts mehr...warum? Ganz einfach: qualitativ schlechte Musik und Texte...vorallem zweiteres regt mich total auf.

    Ich mag Songs mit aussagekräftigem Inhalt, mit "high sophisticated" Texten :zwinker: Also nicht dieses 0815 Gebrabbel sondern Texte, wo wirklich was dahintersteckt.

    Was treibt sich in den Charts rum? Hauptsächlich HipHop/Black Music usw., wo es IMMER nur um das eine geht: ich brauch es gar nicht sagen, es ist eh klar. Und in letzter Zeit häuft sich das einfach...ist die Masse wirklich so dumm? Sind viele Menschen wirklich so geschmacklos, dass sie auf so einfache Lyriks mit Inhalten wie "Fuck/Bitch/Nigger" stehen?

    Ich könnt echt kotzen...und die Themen sind auch immer dieselben. Im HipHop Bereich ist immer nur diese alberne Rumgedisse zu hören (a la "ich bin der beste, ihr seit alle schlecht") und im Pop-Bereich immerzu die gequälten Liebeslieder.


    Hat den niemand mehr Geschmack??
    Wie kann man sowas nur gut finden? Wieso sind so viele Leute auf sowas anzusprechen? Und was haltet ihr davon?

    :frown:


    greetz, der Scheich
     
    #1
    Scheich Assis, 6 September 2004
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    *lol*.. dafür dass du schon seit jahren keine charts mehr hörst, regst du dich aber ganz schön auf :grin:

    mir is des latte.. ich hab nochnie charts gehört..
     
    #2
    Beastie, 6 September 2004
  3. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Ich hörs ja eher unfreiwillig...Radio beim Frühstück/Mittagessen, Autofahren, MTV etc. man kommt ja net ganz drum herum. Ich wohne ja nicht allein.


    greetz, der Scheich
     
    #3
    Scheich Assis, 6 September 2004
  4. Cheater!
    Cheater! (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    93
    1
    Single
    hehe, ich fänds schön, wenn wirklich nur hiphop zu hören wäre; leider kommt aber nur pop

    was sind denn für dich anspruchsvolle lieder ?


    MFG
     
    #4
    Cheater!, 6 September 2004
  5. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Seh ich genauso. Diese ganzen Bohlensongs. Immer gleich. Nach dem Refrain könnte man ein anderes Lied weitersingen, weils im Endeffekt doch wieder genauso klingt...

    Was hörst du denn so?
     
    #5
    cranberry, 6 September 2004
  6. aragorn
    aragorn (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    Ich könnt mich darüber auch ewig aufregen. Da heute nur noch das produziert wird, was sich für ne bestimmte zeit in den Top 40 hält, klingt auch immer alles gleich. Was sich bewährt hat, wird wieder gemacht und wieder und wieder.... es wird kein Risiko eingegangen, Kreativität ist nicht mehr gefragt, "Stars" werden nur noch gecastet. Was im Endeffekt dabei rauskommt ist der übliche Einheitsbrei: Schwuchtel (sorry) Alexander, um nur einen zu nennen. Zum Glück ist der schon wieder in der Versenkung verschwunden.

    Ich reg mich schon wieder viel zu sehr auf... naja, da bleibt nur eins: Radio abstellen, CD rein, und schon sieht die Welt ganz anders aus :cool1:
     
    #6
    aragorn, 6 September 2004
  7. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    ich kauf seit Jahren keine CDs mehr, die letzte war - man höre und staune - eine Bravo Hits :grin: aus dem Jahre 97 glaub ich.

    Jeder hat mal Charts gehört, damit wird man immer als erstes konfrontiert...soviel dazu.

    ABER: Ich hab mir vor 2 Wochen wieder eine gekauft...jaja...seit 97 meine erste CD (naja besser gesagt Doppel-DVD *g*) natürlich von den Ärzten! Warum habe ich das getan?

    - für gute Musik und gute Texte bin ich gern bereit Geld auszugeben, noch dazu wenn es sich um eine Band handelt, die selbst Musik schreibt und selbst spielt.



    Ärzte, Chili Peppers, Metallica, Blink182/BoxCar Racer, Offspring (vorallem ältere Lieder), Flogging Molly (haben meiner Meinung dich besten Texte die ich je gehört hab)

    Vorzugsweise Rock-Bands...warum ausgerechnet Rock? Ich bin irgendwann draufgekommen, dass in diesem Genre das Zusammenspiel von guter Musik und Text besonders gut ist, was mir in den Charts abgegangen ist...so werden halt Musikgeschmäcker gebildet.
    Nachdem die Charts für mich nichts mehr waren haben die Toten Hosen und Offspring meinen Geschmack beeinflusst, denn die Texte haben mir ausgesprochen gut gefallen, besonders "Americana" hat es mir angetan.


    Ich war und bin es immernoch leid, teilweise so unsinnige und stupide Refrains und Strophen zu hören, gepaart mit langweiligen Melodien. Haben denn die meisten nicht mehr zu sagen? Scheinbar nicht...Einheitsbrei wohin man schaut.
    Ich geb Eric recht...DSDS hat IMHO großartig zu dem Verfall des Liedguts beigetragen.

    Gute Musik war einmal, was ist heute? Man muss gute Bands wirklich in Nieschen und Ecken suchen! Alles was auf den Massenmarkt geworfen wird und dafür tauglich gemacht wird ist dazu verdammt, mit einem Refrain bestehend aus 3 Worten und Strophen mit inhaltslosem Gequassel ausgestattet zu werden.

    Noch dazu kommt der Inhalt. Ich persönlich mag indirekte Texte, wo auch wirklich was dahinter steht. Texte, die man nicht unbedingt nach dem 1. Mal hören versteht. Texte, die etwas aussagen, wo man richtig fühlt, dass der Künstler sich dabei was gedacht hat.

    Zähl das nicht mehr? Warum muss ich mir ständig dieses tiefe "Fuck/Bitch/Nigga" im Radio antun? Sorry für dieses Beispiel, aber ist doch wahr.

    Noch dazu kommt, dass auch die jüngere Generation von dieser Musik geprägt wird. Ich bin mit Charts aufgewachsen, ihr auch, und die jetzigen 10-12 jährigen auch. Was denken sich die Produzenten eigentlich dabei?

    Kein Risiko eingehen, auf bewährtes Setzen etc...wenn man es mal gar nicht so weit kommen lassen würde :frown:


    greetz, der Scheich
     
    #7
    Scheich Assis, 6 September 2004
  8. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Mir ist es ehrlich gesagt piepegal, ob etwas Charts-Musik ist oder nicht. Wenns mir gefällt, ist gut.

    Ich höre aber je länger je weniger Charts, weil mir nichts mehr wirklich gefällt (wobei es immer Ausnahmen gibt). Radio hör ich keins und MTV/Viva guck ich selten. Meine CDs lad ich mir sowieso runter und das, was ich da so downloade, kennt der "Mainstream" dann doch eher weniger.
     
    #8
    Dawn13, 6 September 2004
  9. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    das einzig wahre sind eben immer noch die ärzte, die derzeit auch in den album charts sind, und die sind einfach nur der hammer!
     
    #9
    Bernd.das.Brot, 6 September 2004
  10. RobinsonCrusoe
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Also was ich höre kennen noch weniger.. ich höre nämlich Musik aus den 70'ern und den 80'ern :smile:
    Das ist MUSIK :bier:
    Dann kommt nix ran heutzutage, ausserdem sind doch das meiste heute Covers aus dieser Zeit :grin:
     
    #10
    RobinsonCrusoe, 6 September 2004
  11. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Also grundsätzlich hab ich als überwiegende Black Music und R'n'B Hörerin nichts gegen die Charts. Musik muss ja nicht immer nen philosophischen Hintergrund haben, sondern soll ja auch hin und wieder einfach zum Abschalten oder Tanzen dienen.
    Über Songetexte will ich persönlich nicht stundenlang nachdenken müssen, sondern einfach tanzen oder mitsingen.
    Die Melodie macht ja auch viel in einem Lied aus. Wenn der Text Müll, aber die Melodie ordentlich ist, find ich das Lied auf jeden Fall besser als eins, wo der Text tiefgründig, aber der Rest dafür abrgrundtief schlecht ist.

    Bei solch geistigem Dünnschiss wie "Dragostea din tei", diesem Holzmichel-Dreck oder diverse "Fuck you"-Lieder hört auch bei mir das Verständnis auf. Da sträuben sich bei mir sämtliche Haare, wenn ich sowas im Radio ertragen muss :wuerg:
     
    #11
    *nulpi*, 6 September 2004
  12. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    Dillinja macht aussagen zum thema...

    ...charts: ich hab' die nase seit ewigkeiten voll von irgendwelchen afro-irgendwas, die ewig drum her labern, wie sie's 'ner frau gemacht oder wie viel drogen sie biologisch verwertet haben.

    ...lyrik: scheiss auf tiefsinnige gedankengänge, die man verbal zum ausdruck bringen will. was rauskommt, ist eh zum wegwerfen, da für mich nur die musik gefühle vermittelt.

    ...musik: nichts gegen samples, aber man kann es auch übertreiben. dass den ganzen produzenten nix mehr einfällt, ist schon längst klar, aber dass man sich so sehr erdreissten muss, komplette musikstücke mit text (wir erinnern uns an diese ABBA-imitation) aus der versenkung zu holen, damit auch die ältere generation angesprochen und somit zum kaufen animiert wird, ist schlichtweg hohn.

    ...band: gecastet und dafür gezüchtet. hirnlose kleinakrobaten mit mässigem taktgefühl als anführer ganzer jugend-scharen? - werde ich niemals akzeptieren! da kaufe ich mir lieber 'ne platte von irgend hunden, die weihnachtslieder bellen.

    ...persönlicher musikgeschmack: ich kann auf texte sehr gut verzichten. wenn ich ausgedachte geschichten über das leben hören will, lese ich die bild-zeitung. wenn ich gespielte gefühlsduseleien hören will, gucke ich 'ne soap. wenn ich fühlen will, dass mich jemand versteht, rede ich mit meiner freundin (hallo schatz!). um es noch etwas verworrener zu machen: ich sehe das leben als film und brauche dafür die richtige hintergrundmusik. als mensch mit extrem schnellen gehirnwindungen brauche ich auch schnelle musik: drum'n'bass, jungle, big beat, breakbeat. das ist eben musik, die nur höchst selten in die charts kommt - zum glück! viel schlimmer: es gibt nichtmal CDs von dem zeuchs, das ich höre. doch, die gibt es zwar, aber man muss ewigkeiten suchen. ist auch ein grund, warum ich für tauschbösen im internet bin (selbst wenn man dafür eine gebühr zahlen müsste).


    just my 2 cents
     
    #12
    Dillinja, 6 September 2004
  13. Lenny84
    Gast
    0
    ich kann mich darüber gar nicht mehr aufregen.

    a) ich hab n haufen cds, höre kaum radio.
    b) kann man das radio abschalten.
    c) die charts werden bestimmt von unter 16jährigen - wer kauft sich heutzutage noch maxis, außer eben diese gruppe.
    d) die albumcharts sind bei weitem nicht so schlimm wie die top20 der single-charts.
    e) man kann musik auf offen sein. nicht alles was neu ist, ist schlecht, siehe incubus. wenn man jahrelang dieselbe musik spielt, bleibt die zeit eben stehen - und das wird auch langweilig.
     
    #13
    Lenny84, 6 September 2004
  14. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    von extrem tiefsinnigen pseudo-Texten hab ich auch nix, aber die sind mir lieber als die Ballermann-Gröll-Texte für Besoffene, die grad noch 2 Worte rausbringen können.

    Musik definiert sich für mich auch durch die Kunst, das richtig zu dosieren. Und DAS ist dann auch das Geld wert, wenn jmd. so unglaubwürdig und hochphilosophisch von Gott und der Welt singt dann ist das auch Trash pur.

    ein Paradebeispiel für die perfekte Text-Mischung ist für mich zb:


    Wizo - Quadrat im Kreis.


    greetz, der Scheich
     
    #14
    Scheich Assis, 6 September 2004
  15. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Deshalb höre ich nur Rock/Punk. Die Leute schreiben ihre Texte selbst und wissen WAS sie schreiben und es hat ne sinnvolle Bedeutung.
    Am besten sind deutsche Bands á la Die Ärzte, Toten Hosen. Und die Texte sind ebenfalls 1A.

    Ja du hast Recht ich hab manchmal das Gefühl dass sie Leute selbst net wissen was fürn Schwachsinn sie da singen...
     
    #15
    User 12616, 6 September 2004
  16. Mumpf
    Mumpf (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich seh gut aus und kann doof grinsen,
    ich bin Superstar und Einfalspinsel <-----

    Was man heute auf Mtv oder dem anderen Müllsendern zu hören bekommt ist alles Dünschiss. Genau wie die Charts. Da geht mir jedes mal vor Freude einer Ab wenn die Onkelz mal wieder in den Charts sind und Mtv das dann spielt :grin:

    mfg Mumpf
     
    #16
    Mumpf, 6 September 2004
  17. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    Es gibt so viele wunderbare neue (und ältere) Songs - leider spielt die kein Sender. Aber in Veranstaltungen, z.B. Liedermacher, Songwriter, Kleinkunst, Deutschrock usw.) ist das zu hören und dort kaufe ich mir die CDs. Wäre aber unnütz, hier Namen zu nennen, die kennt eh keiner und die Platten gibts nur in den Konzerten. :geknickt:
     
    #17
    ProxySurfer, 7 September 2004
  18. Potti
    Potti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ironie an! Spiesser an! CDU-Wähler an!

    die ärzte und sinnvolle texte?? jaja sicher... wer kennt denn von euch:
    Dauerwelle vs. Minipli!???
    nuuuur randale und terror.. SOetwas zerstört unserer gesellschaft! KÄMPFT gegen diese Terrorisiten und kunst zerstörer!

    ironie aus! Spiesser aus! CDU-Wähler aus!

    nja die ärzte sind UND bleiben die besten... das neue album und die DVD sind die hölle!
    Greetz an alle punks und Ärzte-Fans..
    achja wie heisst es immer:::::: DIE BESTE BAND DER WEEEELLLT!!!!
     
    #18
    Potti, 7 September 2004
  19. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    ... Aus berlin :zwinker:

    Ne, aber die Texte haben eigentlich immer nen sinn, auch wenn man den net immer sofort sieht...
     
    #19
    Bernd.das.Brot, 7 September 2004
  20. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Eben. Viele Texte muss man öfter hlören um sie zu verstehen. Ich denke hinter fast allen Liedern von DÄ steckt ein sinnvoller Hintergrund, viele sind voll gepackt mit Ironie.

    *immer ncoh ans Ärzte Konzert zurück denk :drool: *
     
    #20
    User 12616, 7 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Songtexte kotzen
SchnellSchnell
Umfrage-Forum Forum
19 Mai 2013
14 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
9 Dezember 2010
17 Antworten
Test