Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sonntag hat sichs verändert schrecklich

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von derunglückliche, 28 August 2006.

  1. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    Seit gestern hat sich irgendwie ein teil meines lebens verändert.

    Gegen nachmittag fand es statt, als ich und meine eltern mittagessen wollten. ich ging in die küche und meine mum holte rufte meinen dad.
    sie ging zu ihm, ich war schon in der küche, wartete...sie kam und sagte er häts am kreislauf..ich sofort aufgestanden und zu ihm hin...AB dem zeitpunkt fing es an sich alles zu verändern.

    Ich sah ihn auf der couch liegen, schweißüberbaded und bleich wie frisch gewaschene wäsche....ich sagte "gehts dir net gut???"
    und er sagte das er es irgendwie am kreislauf hätte......er hat geschwitzt und plötzlihc sagte er das sich alles drehe er musste sich auf den boden legen ich sofort blitzschnell in mein zimmer um den blutdruckmesser zu holen.

    Ich bekam einen enormen adrenalinstoß.

    ich messte dann den BD und der war erheblich hoch...ich sofort: ein arzt muss her, arzt oder rettungsdienst.....ich machte mir echt tierische sorgen, ich ging in die küche meiner mutter die aß...

    ich sagte: komm, papa hat erhöhten blutdruck und dem gehts sehr schlecht...dann machte sie so scheiss bemerkung...egal.

    dann jedenfalls kam sie mit ins wohnzimmer. da hatt er dann übelkeitserscheinung, musste sofort zur toilette, und übergab sich.

    ich war richtig in action....ich hatte selber sicher nen hochdruck so angespannt war es.....

    wir haben ihn dann ins shclafzimmer gelegt, mehr einzeheiten will ich nichzt sagen nur:

    später kam des öfteren der arzt,
    mein dady übergab sich über 10mal...und das war das erste mal das ich ihm zur seite stand *bisl stolz bin*
    ich hatte nur eins im kopf: ihm muss es bald besser gehen...

    das hat mich richtig fertig gemacht, ein haufen elend,..so sah er aus =(...ich habe ihn noch nie so erlebt =(.....das hat so weh getan im herzen.


    ich hab 2-3 mal geheult. er tat mir echt soooooooo was von leid...auch wenn es manchmal ein echtes arschloch ist.....aber sowas wünsch ich ihm nicht. jedenfalls ging es ihm dann ganz spät abends besser alles soweit gut.

    heute im Krankenhaus (ich arbeite dort ja) sah ich als ich mitm kollegen ne patientin wegbringen wollte meine mutter ich dachte sofort:
    OMG mein dady bin hingerannt und sagte: is er da...
    und sie: ja der arzt sagte is besser

    ich fing an zu zittern hatte echt tierisch angst....
    ich ging dann in den schockraum....

    desweiteren brauche ich ja nicht zu erzählen jedenfalls ist er jetzt auf station.....

    und seitdem (gestern/Sonntag) fühle ich mich schlapp....arbeit läuft nicht mehr so richtig. Ich fühlre mich wie, als würde ich das träumen, alles nur ein albtraum. ich brauch nur aufzuwachen...alles ist in ordnung.

    das alles macht mich echt fertig -.-

    man ist in der wohnung, nur die mutti is da....kein dady....nichts es fehlt echt etwas wichtiges =(.....

    wer hat Tipps wie ich damit am besten klar komme =(...

    Mit freundlichen verbleib,
     
    #1
    derunglückliche, 28 August 2006
  2. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Passiert...

    Ehrlich ist ein ziemlich bescheidenes Gefühl. Vor etwa einem Jahr ist bei mir ähnliches passiert. Allerdings wurde ich nachts aus dem Tiefschlaf gerissen, mein Vater lag blutüberströmt, bewußtlos neben seinem Bett. Er war gestürzt (warum ist nicht so wichig...auf jeden Fall üble Sache) und hat sich den Kopf angeschlagen.
    Meine Mom und ich waren an sich total überfordert haben aber sehr gut Erste Hilfe leisten können. Erst haben wir gedacht es geht so, aber er hat eben voll gezittert, wußte nicht wer wir waren, wo er ist, was er hat, was passiert ist usw. War im Nachinein betrachtet ne ziemlich üble Sache. Haben dann erst später den Krankenwagen gerufen, die ihn dann auch mitgenommen haben. Erst dann ist uns bewußt geworden, was eigentlich passiert ist und haben beide geheult.

    Am nächsten Tag hat er uns dann zum Glück wieder erkannt und es ging ihm auch besser. Hatte halt noch 2 Wochen Schmerzen vom Sturz aber war ok.

    Trotzdem werde ich das Bild nie vergessen, wie er da blutüberströmt lag. Bisher kannte ich meinen Vater nicht so, er war immer für mich da, ihn hat nichts umgehauen. Das es mal nicht so ist, war mir vorher nicht eingefallen. Manchmal kann ich Nachts auch nicht pennen, weil ich daran denken muss. Alpträume kommen auch schon mal vor.

    Alles Gute euch allen!
     
    #2
    Sahneschnitte1985, 28 August 2006
  3. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, genau so gings mir nachdem ich meinem Vater das erste mal nach einer großeren OP gesehen hab, er lag da mit 3 Infusionen, war aber schon auf Station. War ja nichts unvorhersehbares; trotzdem unangenehm den eigenen Vater so hilflos zu sehen.

    :knuddel: euch alle!
     
    #3
    einTil, 29 August 2006
  4. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Das brauch seine Zeit, um den Schock zu überwinden.
    Laß es dir gut gehn! Viel Denken kann einen in solchen Momenten kaputt machen...
     
    #4
    Witwe, 29 August 2006
  5. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Was gibts denn jetzt bei deinem Vater für eine Diagnose? Ist es was Schlimmes?

    Natürlich schockiert so ein Erlebnis. Sowas zeigt einen auch, dass Gesundheit nicht selbstverständlich ist. Aber in ein paar Wochen hat sich das Ganze auch wieder relativiert - falls es nix allzu Schlimmes war - und du kannst besser damit umgehen.
    Ich hab auch schon einige Zusammenbrüche von meiner Oma mitbekommen und mein Dad hat Krebs mit schweren Folgen. Aber irgendwie kommt man mit allem klar... muss man ja.
     
    #5
    User 7157, 29 August 2006
  6. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    muss ja...ja er hat angeblich jetz doch kein diabetes aber beim herz-echo wurde ein kleines loch entdeckt..nichts dramatisches sagte der arzt...aber trotzdem =(

    auch so, du siehst ihn im bette.....so arm und hilflos...:flennen:
     
    #6
    derunglückliche, 29 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sonntag hat sichs
Pixelman
Kummerkasten Forum
31 Januar 2013
10 Antworten
nenab
Kummerkasten Forum
6 September 2011
4 Antworten