Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sorgen um mich

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von babygirl1807, 9 Januar 2008.

  1. babygirl1807
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    In letzter Zeit mache ich mir ein winig Sorgen um mich. Ich mache grade auch eine schwere Zeit durch und habe große Ansgt davor, depressiv zu sein.
    Es ist so: Meine Mutter, ist mit mir nach Deutschland gekommen um mir ein besseres Leben bieten zu können, sie hat aber ihres mehr oder weniger aufgegeben. Sie hatte hier kaum Freunde, keine Bekannte und ihren Mann mit dem sie seit ca. 14 Jahren verheiratet ist, liebt sie nicht. Sie saß jeden tag auf der Couch und hat sich zuhause beschäftigt. Mein stiefvater hat sie lange belogen und ned so toll behandelt. Ich habe schon seit fast 2 1/2 Jahre einen Freund mit dem ich sehr glücklich bin. Ich war schon immer ein melancholischer Mensch. Jetzt hat meine Mutter einen neuen Mann kennengeelernt mit dem sie total glücklich mit ihm, das freut mich sehr für sie. Meine Mutter trennt sich jedenfalls von meinem Stiefvater und zieht bei ihrem neuen Freund ein, ich muss überlegen zu wem ich ziehe. Lange Rede kurzer Sinn:

    Ich lauf durch die gegend und versprüe gar keine Lebensfreude mehr. Ich fange oft an zu weinen, und mir kommen grundlos die Tränen. Ich mahce mir Gedanken über mein Leben, und spüre eine leichte leere in meinem Inneren, obwohl ich eigentlich gar kein Grund habe, denn ich habe einen tollen Freund mit dem ich mehr oder weniger jetzt in einer neuen Wohnung ziehe. Am meisten macht mir der gedanke Angst depressiv sein zu können.

    Was meint ihr? Ist das normal? Kommt es davon dass grad nicht alles so toll läuft zuhause, und ich auch noch bald Prüfungen habe?

    Freu mich auf zahlreiche Anwtorten und bedanke mich schonmal im voraus.
     
    #1
    babygirl1807, 9 Januar 2008
  2. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Allo erst mal. Gegenfrage: Was hält dich noch an dein Stiefvater ? Also warum hängst du an ihm ? Ich meine wenn er deine Mutter so schlecht behandelt hat ist das ja nicht gerade toll, hat er dich denn auch so schlecht behandelt ? Und was haltet dich ab zu deiner Mutter umzuziehen ?

    Zu deiner Person, du bist da nicht die einzige melancholische Person, glaub mir mal :zwinker:
     
    #2
    Schulformbeat, 9 Januar 2008
  3. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    hm.
    wenn ich das also richtig verstanden habe, dann ziehst du jetzt bald mit deinem freund zusammen, aber überlegst noch, ob das der richtige weg ist, oder hab ich dich da falsch verstanden?

    eine frage:
    wie alt bist du?
    einfach um zu wissen, ob du 16 oder 36 bist und deine situation besser einschätzen zu können.

    also falls du so um die 17 bist, denke ich das das halbwegs normal ist so zu denken.
    eben das man angst hat vor der veränderung und allem.

    das du allerdings grundlos anfängst zu weinen würde ich schon etwas bedenklich finden und mich fragen, warum das so ist.
    vielleicht solltest du dir besser professionelle hilfe suchen, um dinge besser verarbeiten zu können oder auch um diesen zustand nicht zum normalfall werden zu lassen, denn normal ist das in meinen augen nicht.

    versteh mich nicht falsch ... ich möchte nicht, das du glaubst das du nicht normal bist, sondern einfach das du hilfe brauchst.

    wenn jemand zahnschmerzen hat, geht er eben zum zahnarzt und wenn jemand seelische probleme hat, geht man zum psychater oder sonstwem der sich damit auskennt. :zwinker:
     
    #3
    User 38494, 9 Januar 2008
  4. babygirl1807
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin 17. Also, mein Stiefdad war immer korrekt zu mir, dass muss man ihm lassen. Ich mag ihn auch, und habe mich sehr an ihm gewohnt. Ich habe schoneinmal meinen richtigen Dad verloren, und ich möchte nicht wieder einen Vater verlieren. Das Problem ist, das meine Schule ca. 1 Stunde von meinem jetzigen Wohnort ist, und das ist lang genug. Meine Mama ihr neuer Freund wohnt noch weiter weg, das heißt wenn ich mit ihr dort hinziehe, hab ich komplett verschissen. Ich mein, ich bin ja eh zu 80% der Zeit bei meinem Freund. Aber wenn ich mich trotzdem bei meiner Ma ihr neuer Freund anmelde, hab ich schlchte Karten dieses Jahr auf einem Wirtschaftsgymnasium genommen zu werden da die ja Schüler bevorzugen die in der Nähe wohnen. Außerdem würde ich mich in der Wohnung von meiner ma ihrem neuen nicht wohl fühlen, ich mein, ich wäre ja so gesehen bei einem fremden zu hause. Und das könnt ich irgendwie nicht. Mein Dad hat jetzt auch niemanden mehr ausser mich, und deswegen will ich ihm nahe sein. Aber er wird auch umziehen ^^ und zu meinem Freund will ich auch noch nicht ziehen, da die meisten Bezihungen die ich kenne sofort in die Brüche gegangen sind, nachdem sie zusammen wohnten.

    Bisschen kompliziert alles, Ist mir auch ein wenig unagenehm, aber ich wollte auch mal Meinungen von anderen Leuten hören.
     
    #4
    babygirl1807, 9 Januar 2008
  5. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    zum Erwachsenwerden gehört es auch, mit Problemen fertig zu werden. Manchmal hat man mehr, manchmal weniger. Die perönliche Belastungsgrenze ist dabei bei jedem anders.

    Das du dich unwohl fühlst, liegt daran, dass du z.Z. nicht weißt, wo du hingehörst. Den Halt zu Elternhaus verlierst du gerade, einen festere Halt zum Freund (versteh nicht warum) willst du nicht aufbeuen. Du solltest dich bei den Veränderungen die anstehen, auf das Positive konzentrieren. Du hast einen tollen Freund, deine Mutter ist wieder glücklich, mit deinem Stiefvater kommst du gut aus und du kommst aufs Wirtschaftsgymn. Ansich hat sich die Situation doch verbessert.

    Oder spielt da etwa Eifersucht auf die Mutter mit? Hast du Angst sie so an ihren neuen Partner zu verlieren, dass sie dann nicht mehr für dich da ist?
     
    #5
    Dandy77, 10 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sorgen mich
Prof. Platin
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
5 Antworten
VersatileGuy
Kummerkasten Forum
18 September 2016
6 Antworten
Test