Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sorgen vor'm 1. Mal

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von TheStranger, 11 Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheStranger
    0
    Da im anderen Themenbereich (1. Mal) etwas wenige Antworten kamen, kam mir der Gedanke, mein Post war eventuell im falschen Themenbereich!?

    Ich hoffe mal hier können mir mehr Leute helfen !

    auf ein neues:


    Wie der Threadtitel schon sagt, meine Freundin und ich wollen miteinander schlafen und es ist das erste "richtige" Mal für uns beide...Irgendwie logisch, dass das man vorm ersten Mal Sorgen und Zweifel hat und dass sich daraus Komplikationen ergeben... Wer mir schreiben will, bitte hauptsächlich per PN!!! ansonsten an contact-thestranger@gibts.net, ich werde aber aus anonymitätsgründen nicht zurückmailen... ich weiß das is bescheuert aber trotzdem.... PNs beantwort ich aber umgehend!!!


    Also...
    Wir hätten schon miteinander geschlafen, wenn ich das mitm Kondom gebacken kriegen würde Wenn mein Penis steif ist und ich das Kondom überziehen könnte, wird er, sobald ich das Kondom in der hand hab, wieder schlaff... Das ist nicht das Problem, hab mittlerweile rausgefunden, dass das bei mir durch Ängste und eben diese Sorgen und Zweifel hervorgerufen wird.... Ich kriege das Kondom nämlich nicht über "ihn" ... Habs ein paar mal versucht, mit Freundin, auch ohne... ich mein... SO blöd und ungeschickt kann man ja fast nicht sein! Jedenfalls habe ich entdeckt, dass zwischen Vorhaut (wenn sie zurückgezogen ist) und Eichel eine Art... wie soll ich sagen? Ringförmige Vertiefung ist, in die der Kondomring reingeht und aus der ich ihn nicht mehr gescheit rausbekomme bzw ich kann es nimmer weiter abrollen... Was kann man da machen?

    Ok, nach ein paar Versuchen mit Kondom wurd's mir zu blöd, sie nimmt ja die Pille (ich glaub seit ein paar Wochen oder so, davor durfte sie die krankheitsbedingt nicht nehmen...)! Gut kein Problem... oder doch?

    Falls sich jemand wundert, was das erste <richtige> Mal heissen soll: Sie hatte vorher schon was mit nem anderen Typ... Der hat aber nen Aidstest hinter sich (kein Aids).... Jedenfalls sind dann andere Zweifel aufgekommen...
    Wie schaut das mit "Krankheiten" und so beim Sex ohne Kondom aus!? ich hab mich informiert und das hat mich nicht... allzu beruhigt.........
    tausende von Krankheiten....alle übertragbar etc...
    jedenfalls hab ich nun mehr Sorge als zu dem Moment, an dem ich das nicht wusste...
    ist ja nicht so, dass ich oder meine Freundin wechselnden Verkehr hätten oder so... ich mein wie gesagt, das erste mal für uns beide und die Treue ist gegeben!

    Also EIGENTLICH dürfte ja von uns beiden keiner ne Krankheit oder so haben... es sei denn, es ist vererbt, oder?
    Wie ist das mit Krankheiten die "in" einem sind aber noch nicht ausgebrochen? können die dadurch "aktiviert" werden?

    Des weiteren hätte ich beim 1. mal ohne Kondom ein schlechtes Gefühl, weil ich das Gefühl nicht loswerde, dass mein Mädel trotzdem schwanger werden könnte (ja, es is ein minimalstes Risiko aber davor hab ich endlos angst, aber das werd ich eingehn...),... und ich weiß auch, dass die Pille sicherer als ein kondom ist (vor allem bei mir *hehe*)... aber ich.... hab halt so Zweifel.....Meine Freundin sagt ja sie nimmt sie regelmäßig und wenn sie sie einmal vergessen würde, würde sie es mir sofort sagen, aber trotzdem =(


    also was können wir machen im Bezug auf Krankheiten? untersuchen lassen? wenn ja wo wie wann wie viel kostet das? Lohnt sich das überhaupt?

    Ist die Pille wirklich so sicher, wenn sie richtig eingenommen wird?


    und zu guter Letzt: mach ich mir zu viele (unnötige?) Sorgen? bin mir noch nie so rat-und Hilflos vorgekommen....

    Ist ja nicht so, dass ich mit meiner Freundin nicht darüber reden könnte... im Gegenteil, wir haben sogar schon öfters darüber geredet aber mir nimmt's trotzdem nicht die Sorgen
    =(


    1000 Dank schon mal für jede Antwort, die's schafft, mir wenigstens etwas meiner Sorgen zu nehmen....
     
    #1
    TheStranger, 11 Januar 2004
  2. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Tja also das ist ne ganz schön schwierige Frage? Also ein Test wegen Krankheiten? Hmm... kannst du ja machen und ich schätze mal das würd nicht alzu teuer sein! Am besten da fragst du mal den Urologen oder deine Freundin den Gynokologen.
    Die Pille ist eigentlich sehr sicher! Aber ich würde dir trotzdem raten das Kondom zu benutzen! Das mit dem nicht überziehen können hatte ich auch mal! Wenn man nicht beschnitten ist musst du die Vorhaut über die Ringförmige Vertiefung ziehen und dann das Kondom überziehen! Dann klappt das. Also zumindest bei mir! So ein Arztbesuch bringt sicher was! Auf jeden Fall nimmt er dir deine Sorgen und das ist doch das wichtigste! Aber um ehrlich zu sein sollstest du di nicht zu viele Sorgen machen! Ich meine ich finde es gut sich darüber Gedanken zu machen aber das kann einem Denke ich auch den Spaß nehmen! Also ich rate zu Kondom und Pille und um 100% sicher zu gehen! Wirst du wohl nicht um nen Arztbesuch drumrumkommen! Da muss man mal vom Preis absehen, falls es doch teurer sein sollte als Gedacht! Da ist ne Frau sicher der bessere Ansprechpartner!

    Na denn noch viel Glück!

    evil
     
    #2
    User 10015, 11 Januar 2004
  3. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    #3
    Bea, 11 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sorgen vor'm Mal
cro95
Aufklärung & Verhütung Forum
3 November 2014
9 Antworten
joflow
Aufklärung & Verhütung Forum
15 August 2014
23 Antworten
JoeBlack85
Aufklärung & Verhütung Forum
16 März 2006
12 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.