Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Soziale Angst

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Grinsekater1968, 12 Februar 2006.

  1. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich war gestern in einer Salsa Disco, war wieder mal richtig schön, .. ich hab dort zwei Jungs getroffen, die mit mir vor einem Jahr den Kurs in der VHS mitgemacht haben und die nicht unterschiedlicher sein könnten. Wir kamen ins Quatschen, über Salsa, Frauen, Beziehungen, und landeten irgendwo beim Thema Angst. Es war wirklich total interessant.
    Beide sind gute Tänzer. Umso interessanter fand ich es, daß beide das gleiche Problem haben, nur in unterschiedlicher Form. Ich stelle sie mal etwas abgewandelt vor ...

    - Nico ist 1,68 m groß, ziemlich bullig gebaut, schulterlange Haare, trägt am liebsten Stone-washed Jeans, weißes Hemd, Goldkettchen über einer total behaarten wolligen Brust, solarium-gebräunt wie ein 5-Minuten-Toast, goldene Ohrringe und so an die 15 Ringe an beiden Händen. Er hat kein Problem damit, Frauen anzusprechen (er spricht nie von Frauen, immer nur von "die Chicks", *g* ..... "ich hab da mal `n Chick hier angesprochen ...", "... dat Chick sagt da zu mich ..." usw.), wirkt teilweise etwas schmierig und wird auch schon mal verbal zudringlich, mit wechselndem Erfolg ("He Chick, Ficken ?") - und er ist totunglücklich mit Frauen, denn wenn es ihm gelingt die Aufmerksamkeit einer Frau zu gewinnen reicht es für eine Nacht. Alles was darüber hinausgeht, sagt er, schneidet ihm die Luft ab. Er hätte gern "ein chick für längga" - aber das läßt sich partout nicht finden.
    - Ingo ist 1,98 m groß, sehr dünn, Halbglatze, trägt am liebsten elegantes in unauffälligen Farben, was zu seiner sehr blassen Hautfarbe nicht wirklich paßt, er trägt gar keinen Schmuck. Er hatte mal vor einer Ewigkeit eine Freundin, die dann Schluß gemacht hat nach zwei Jahren weil er ihr zu langweilig war (es gab da wohl auch noch andere Gründe). Er spricht selten Frauen zum Tanzen an, - meistens macht das Nico für ihn (weil der sowieso ständig unter Strom steht), aber wenn er mal mit einer Frau ins Gespräch gekommen ist läuft es ganz gut weil er zuhören kann und teilweise (wenn er sich mal traut) sogar witzig werden kann - doch auch er ist ebenfalls unglücklicher Single. Er würde gern jemanden ansprechen aber er traut sich nicht. Es gibt zwei Damen, die schon mehrmals mit ihm getanzt haben und die er von sich aus schon mal anspricht - aber von denen war gestern abend keine da.

    Beide ergänzen sich irgendwie wunderbar - Nico reißt die Frauen auf, Ingo lächelt sanft auf sie herab und kann sich gut mit ihnen unterhalten, außerdem scheint er viel Frust von Nico aufzufangen.
    So .....

    Beide tragen ihre Form von Angst vor sozialen Kontakten mit sich herum, leiden auch darunter, aber können eben doch nicht aus ihrer Haut.
    Kennt Ihr so etwas auch ?
    Wer glaubt Ihr, ist erfolgreicher beim anderen Geschlecht ?

    Jungs,
    - die irgendwie einem von beiden ähnlich sind, wie geht Ihr damit um ?
    - kennt Ihr so etwas wie "soziale Angst", und falls ja, wie äußert sich das bei Euch ?

    Frauen,
    - wen von beiden findet Ihr attraktiver ? Wen würdet Ihr gern mal treffen ?
    - könnt Ihr die Angst nachvollziehen, die beide haben ?
    - kennt Ihr so etwas wie "soziale Angst", und falls ja, wie äußert sich das bei Euch ?
     
    #1
    Grinsekater1968, 12 Februar 2006
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde keinen von beiden nehmen - zu extrem.

    Was diese Angst angeht, ich denke die kennt wohl jeder der auch schon ein paar Enttäuschungen hinter sich hat. Man kann sich nicht dagegen wehren, zeitweise hat man, egal ob als Single oder in einer Beziehung, halt einfach Angst davor (weiter) alleine zu sein oder allein gelassen zu werden.
    Ich habe das meist kurz nach gescheiterten Beziehungen, wenn man wieder andere Leute kennenlernt und man einfach merkt "Ey, ich bin noch nich soweit....wie soll dat bloß weitergehen?!"
     
    #2
    glashaus, 12 Februar 2006
  3. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Was die Sympatie angeht, passt Ingo besser zu mir. Aber eine Beziehung würde ich mit beiden nicht eingehen. Ich bin zwar nicht sonst wie anspruchsvoll, aber beide stellen irgendwie Extreme dar und auf Extremes steh ich garnicht.

    könnt Ihr die Angst nachvollziehen, die beide haben ?

    Ja.

    kennt Ihr so etwas wie "soziale Angst", und falls ja, wie äußert sich das bei Euch ?

    Ja, das kenne ich.
    Ich wurde als Kind und auch als Teenager oft gehänselt, das hat mich bis heute geprägt.
    Ich bin schüchtern, was die Liebe angeht. Freundschaftlich hab ich da weniger Probleme.
    Ich war auch am Anfang meiner Beziehung sehr zurückhaltend und mein Freund musste mich erst "auftauen". Aber das hat er gut gemacht. :link: :smile:

    Ich denke, heute habe ich schon mehr Selbstbewusstsein als vor 5 Jahren. Man wird ja auch erwachsener und je nachdem, was für eine starke Persönlichkeit man hat, steht man über den Dingen, die mal gewesen sind.
    Manchmal holt mich die Vergangenheit ein, aber meistens belächel ich das heute nur noch.
     
    #3
    User 34605, 12 Februar 2006
  4. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Eher letzteren - wenn überhaupt. Das käme dann darauf an, WIE schüchtern er wirklich ist. Ersterer kommt eher abstoßend rüber.


    Ja, kann ich. Auch wenn die Situation in beiden Fällen auf mich nicht direkt passt.


    Ja, die kenne ich - aber das, was du beschreibst, fällt für mich eigentlich nicht wirklich darunter. Oder haben die beiden damit ernsthafte Probleme? Okay, sie sind unglückliche Singles - aber sonst? Mehr oder weniger nichts extremes. Grundlage für ihr Single-Dasein sind da wohl auch noch eine Menge andere Gründe.

    Ich verbinde mit dem Begriff irgendwie mehr als das, womit diese beiden da zu kämpfen haben.

    Ich werde jetzt nicht weiter drauf eingehen, wie sich das bei mir äußert..
    Du kannst mich gerne fragen, falls ich es noch nicht erzählt hatte..
     
    #4
    MooonLight, 12 Februar 2006
  5. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, das kannte ich auch, bis ich meine Freundin kennengelernt habe (wir sind heute ein Jahr zusammen :herz: ).

    Bei mir wars so, das ich auch immer zu schüchtern war in großen real-world gruppen zu reden. in kleinen gruppen und im netz war das anders, so hab ich sie dann auch (hier) kennen gelernt.

    ein in-der-disse-ansprechen-typ war ich nie.
     
    #5
    einTil, 12 Februar 2006
  6. xenia t
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    Nico würde ich zu auffallend und zu "laut" finden, durch den übertriebenen Schmuck, zuviel Sonnenbank und vor allem durch seine Ausdrucksweise:wuerg:
    Ingo kommt sympathischer rüber, weil er eher zurückhaltender ist, zuhören kann etc.
    Du erwähnst seinen Kleidungsstil? Wenn das alles ist und es ihn selbst stört, kann er es ja ändern. Manchmal helfen schon kleine Tipps. Ich selbst achte da aber nicht drauf.

    Ich denke es ist wichtig zu wissen und selbst einschätzen zu können, wen man mit seinem Verhalten usw. erreichen kann.
    Ängste hat wohl jeder in sich wenn es gilt, neue Kontakte zu knüpfen. Nur, der eine macht sich mehr Gedanken darüber, wie der andere:zwinker:

    Ingo scheint nur Angst vor Ablehnung zu haben?
    Das ist doch für alle nachvollziehbar, die eher introvertiert sind und gewisse Dinge langsamer beginnen. Das muss ja nichts Schlechtes sein?!:zwinker:
     
    #6
    xenia t, 12 Februar 2006
  7. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Also Nico schon mal gar nicht, bei so Typen muss ich höchstens Kotzen und in früheren zeiten vielleicht Ingo.
    Allgemein mag ich aber selbstbewußte Männer deshalb wären wohl beide nichts!
     
    #7
    Tinkerbellw, 12 Februar 2006
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Attraktiv würde ich keinen von beiden finden aber das ist ja schwer einzuschätzen, da man sie nicht persönlich kennt! Ich würde aber auf jeden Fall Ingo bevorzugen, er hat wohl wenigstens noch Humor und kann nett sein, außerdem ist er schüchtern.. der andere ist mir zu prolig und schleimig, solche Typen mag ich überhaupt nicht, kommt mir eher vor, wie so ein richtiger Aufreißertyp.

    Ich kann die Ängste der beiden nachvolllziehen aber verstehe irgendwie nicht, dass sie nicht merken, dass es doch an deren Verhalten liegt. Ich weiß grad den Namen von dem ersten nicht mehr aber schon alleine da müsste einem doch auffallen, dass Frauen auf so ein Verhalten einfach nicht stehen? N bisschen nett sein, immer nen lustigen Spruch auf den Lippen ist ja ok abr nicht in diesem Ausmaße... also bei ihm kann ich diese Angst am Wenigsten verstehen, da er sein Verhalten ändern kann.

    Bei Ingo ist das wieder was anderes, er ist einfach schüchtern und eine Schüchternheit zu überwinden ist verdammt schwierig, außerdem kommt mir sein ganzer Stil nicht unbedingt falsch vor oder so,dass man nicht darauf stehen könnte... Wenn er eine Frau trifft, die nicht oberflächlich ist, könnte da durchaus ne Beziehung entstehen!
     
    #8
    User 37284, 12 Februar 2006
  9. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Frauen,
    - wen von beiden findet Ihr attraktiver ? Wen würdet Ihr gern mal treffen ?
    mit dem ersten könnt ich mal überhaupt nix anfangen, ich glaub dem würd ich innerhalb von fünf minuten eine runterhauen. Der zweite klingt ganz nett, aber eben ein wenig schüchtern. Damit kann ich aber viel besser umgehen als mit nem großmäuligen Arschloch.

    - könnt Ihr die Angst nachvollziehen, die beide haben ?
    Ja. Wobei beim ersten diese Angst hausgemacht ist, er bräuchte sich nur ein wenig anders verhalten, dann würde das nicht so sein. Der zweite ist halt einfach schüchtern und braucht mal ein Erfolgserlebnis, dann wird er lockerer und traut sich mehr. Hab so jemanden gerade im Freundeskreis, hat immer aus Gewohnheit gebaggert und fast nie eine gekriegt. Und jetzt auf einmal funktionierts, er hat lauter Mädels an der Hand, die er eigentlich gar nicht will, weil er einfach aus Gewohnheit gebaggert hat.

    - kennt Ihr so etwas wie "soziale Angst", und falls ja, wie äußert sich das bei Euch ?
    richtige Angst ist es bei mir nicht. Ich hatte mal so ne Phase, da hab ich mich mit praktisch allem abgegeben, nur um nicht alleine zu sein. Mittlerweile bin ich gefestigt und weiß, wo ich im Leben stehe, deshalb kann ich ganz gut sagen, was ich will/brauch und was nicht.
     
    #9
    birdie, 12 Februar 2006
  10. Grinsekater1968
    Chauvinist Themenstarter
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Der Mensch ist wie er ist, es ist immer sehr schwierig aus seiner Haut heraus zu kommen und ein lang bewährtes Verhaltensmuster zu ändern. Ich schätze mal Nicos Problem ist einfach dass er zu erfolgreich ist um auf die Idee zu kommen daß er damit auch Frauen vergrault, die mehr als nur ein bißchen Spaß wollen. So ganz kauf ich ihm seine coole Art auch nicht ab. Er muß im Grunde den größeren Schritt machen - bei Ingo wäre es nur eine Frage der Übung, öfter und selbstsicherer den Schritt auf Andere zu zu machen.
     
    #10
    Grinsekater1968, 12 Februar 2006
  11. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    wen von beiden findet Ihr attraktiver ? Wen würdet Ihr gern mal treffen ?

    -keinen und keinen :ratlos:

    könnt Ihr die Angst nachvollziehen, die beide haben ?

    -nein, da Begriffe wie "soziale Angst" etc. für mich schwer zu verstehen sind. Ich denke immer, solche Leute reden sich was ein....ne Freundin von mir ist von Natur aus lieb und freundlich, ein durchund durch guter Mensch und wurde in den letzten zwei Jahren von Männern durch die Bank nur noch verarscht.

    Hat trotzdem nicht aufgegeben, sich ihre Lebensfreude bewahrt, hat trotzdem immer wieder enthusiastisch und offen neue Männer kennengelernt, und jetzt hat sie auch endlich wieder einen lieben Freund.:smile:

    - kennt Ihr so etwas wie "soziale Angst", und falls ja, wie äußert sich das bei Euch ?

    Nö. Ich hab nur Angst, männliche Freunde zu verlieren, wenn die auf einmal mit Liebeserklärungen rausrücken. :grin:
     
    #11
    Piratin, 12 Februar 2006
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Aber wieso ist er damit zu erfolgreich? Er merkt doch, dass die Frauen dann immernur eine Nacht mit ihm wollen aber keine Beziehung? Daraus müsste eher resultieren, dass er kein Erfolg bei Frauen hat und er was an seiner Art ändern müsste! Er kriegt das ja sicherlich von anderen Leuten auch gesagt, dass er ne sehr forsche Art hat.
     
    #12
    User 37284, 12 Februar 2006
  13. Grinsekater1968
    Chauvinist Themenstarter
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Das stimmt, aber er ist stolz darauf, Ingo bewundert ihn dafür und die Resonanz weniger erfolgreicher flirtender anderer Männer läßt ihn auch seine draufgängerische Art eher positiv sehen.
     
    #13
    Grinsekater1968, 12 Februar 2006
  14. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das ihn Ingo dafür bewundert ist klar, Ingo ist schüchtern und hätte gerne auch solch einen Charakterzug Frauen anzusprechen. Die Mischung zwischen den beiden ist ja eigentlich genau das Richtige!

    Ich weiß schon, was du sagen willst aber genau darin liegt ja irgendwie auch das Problem. Er vergleicht sich mit anderen Männern, die dasselbe Problem in die andere Richtung haben und diese anderen finden das nunmal toll und bewundern ihn, das ist eine Selbstbestätigung und lässt ihn daran festhalten, aber sollte er sich nicht die Bestätigung bei den Frauen suchen? An diesen merkt er doch, ob seine Masche positiv oder negativ ist :zwinker:

    Er kann ja einen Gang zurückschalten, das stelle ich mir leichter vor als bei Ingo, der einen Schritt wagen muss, den er sich nicht traut.
     
    #14
    User 37284, 12 Februar 2006
  15. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich finde beide doof, aber ich würde mich lieber mit dem zweiten (Ingo?) unterhalten. Die soziale Angst kann ich schwer nachvollziehen, keine Ahnung, ob ich so was hab, wäre mir noch nicht aufgefallen. Dass Nico keine Freundin findet, versteh ich allerdings. Bei Ingo bin ich nicht sicher.

    Nebenbei... da gabs doch noch einen dritten, weitaus interessanteren Herren an dem Abend oder? :engel: Als ob da Nico und Ingo und wie sie alle heißen noch auffallen würden...
     
    #15
    User 15848, 13 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Soziale Angst
jintekzz
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 Oktober 2016
51 Antworten
smilie_face
Liebe & Sex Umfragen Forum
21 November 2014
5 Antworten
streethawk
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 Oktober 2011
67 Antworten
Test