Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

...soziale nische & attraktivität...

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von büschel, 27 Februar 2006.

  1. büschel
    Gast
    0
    ..legt ihr beim partner/bei der partnersuche wert auf die "soziale herkunft" ?

    ..oder reicht euch zu wissen wie der partner tickt?

    (mir ist die herkunft schnuppe.. ich lege nur wert wer/wie die person selbst ist)
     
    #1
    büschel, 27 Februar 2006
  2. thomHH68
    thomHH68 (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    103
    2
    nicht angegeben
    Ist für mich absolut kein Thema: entscheidend ist die jeweilige Persönlichkeit. Jedoch ist mir schon mal passiert, dass mich die Mutter einer Ex-Freundin wegen angeblicher "unpassender Herkunft" angepisst hat (dementsprechend hat's damals auch nicht sehr lange gehalten).
     
    #2
    thomHH68, 27 Februar 2006
  3. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    darauf achte ich nicht, weil es nichts aussagt. die soziale herkunft ist einfach glückssache. man merkt doch, ob jemand ein guter mensch ist, ob er sich anstrengt, intelligent ist und sozial.
     
    #3
    klärchen, 27 Februar 2006
  4. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    .....
     
    #4
    chrith, 27 Februar 2006
  5. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ist mir völlig egal und das sollte es auch sein.
     
    #5
    electrolite, 27 Februar 2006
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Was genau meinst du mit sozialer Herkunft?

    Off-Topic:
    Hör bitte auf die Umfragen zweckzuentfremden!
     
    #6
    User 7157, 27 Februar 2006
  7. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, ist schon ein Stück weit wichtig denke ich. Ich käme vmtl. mit jemandem aus der "Arbeiterklasse" (mann klingt das herablassend ... jemand nen besseren Begriff parat?) der demnach auch über entsprechende Ansichten bzw. Bildungsniveau verfügt wohl eher nicht zurecht, zu unterschiedlich sind die die Auffassungen, zu gering mögliche Schnittmengen für Diskussionen, etc.

    @Threadstarter
    Ich habe es dir schonmal erklärt :zwinker:
    Wenn du keine Umfrage eröffnen möchtest (Theme gelöscht mit Antworten gelöscht und gelöscht ist ja wohl keine), dann lass das doch einfach ...
    Ggf. einfach mal im Testforum ausprobieren, dafür ist das ja da!
     
    #7
    Mr. Poldi, 27 Februar 2006
  8. büschel
    Gast
    0
    die letzten male waren absicht :grin:
     
    #8
    büschel, 27 Februar 2006
  9. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich habe die Umfrage gelöscht, da es mal wieder keine wirkliche Umfrage war.
     
    #9
    User 7157, 27 Februar 2006
  10. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Über das Elternhaus sollte man sich schon mal informieren (falls du das damit meinst), das ist nämlich sehr entscheidend für das Verhalten und die Art und Weise eines Menschen!
     
    #10
    Honeybee, 27 Februar 2006
  11. Sienna
    Gast
    0
    Sagen wirs mal so: Wenn ich jemanden liebe, ist es mir scheißegal, wie und wo er aufgewachsen ist, ob er Hartz IV Empfänger oder Millionär ist (wobei letzteres natürlich ein netter Nebeneffekt ist :tongue:).
    Allerdings bin ich nicht der Mensch, der sich bei seiner Partnersuche unbedingt auch "soziale Grenzfälle" (ich weiß, meine Ausdrucksweise ist grauenhaft, aber ich hoffe, ihr wisst, was ich meine?) beschränkt.
    Ich gucke eben, was sich so finden lässt, nicht ausschließlich bei den oberen Zehntausend, aber auch nicht bei den unteren. Und wenn ich jemanden kennenlerne, dann ist auch ganz bestimmt nicht die erste Frage, die ich stelle: "Aus welcher sozialen Schicht kommstn du?"
     
    #11
    Sienna, 27 Februar 2006
  12. büschel
    Gast
    0
    naja, sol sich jeder das nehmen wozu er ne antwort geben möchte..

    das kann gerne finanziell, bildungsmässig, kulturell oder sonstwie gemint sein..

    ich denke es ist ok die frage etwas locker zu formulieren; so ist das antwortspektrum nicht von vornherein zu sehr auf zu enge bahnen beschränkt :smile:
     
    #12
    büschel, 27 Februar 2006
  13. Shinigami
    Gast
    0
    Auf irgendeine Art und Weise ist es schon wichtig. Ich denke, wenn die sozialen Ebenen, aus denen man kommt, zu weit voneinander entfernt sind, kann sich erst gar nichts entwickeln.
    Es gäbe da mit Sicherheit zu große Differenzen was Interessen, Hobbies, Freizeitaktivitäten und in manchen Fällen auch Bildungsniveau, angeht.
     
    #13
    Shinigami, 27 Februar 2006
  14. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Also sein Bildungsstand, Niveau usw. ist mir schon sehr wichtig. Aber wenn jetzt seine Eltern Arbeiter oder arbeitslos oder was auch immer sind, dann ist mir das total wurscht. Ich will ja nicht irgendwann seine Famlie heiraten, sondern ihn.
     
    #14
    User 7157, 27 Februar 2006
  15. QueenOfSpades
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dass mir das ganz egal ist würde ich nicht sagen. Ich glaube einfach, dass ein zu großer "Klassenunterschied" in einer Beziehung schnell zu Konflikten führen kann.
    Das soll nicht heißen, dass ich keine Beziehung mit jemandem anfangen würde, nur weil er extrem viel mehr oder weniger als ich verdient, extrem viel mehr/weniger Bildung als ich genossen hat.
    Solche Beziehungen KÖNNEN funktionieren... aber ich glaube sie sind schon komplizierter.
     
    #15
    QueenOfSpades, 27 Februar 2006
  16. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    So sehe ich das auch.

    Aber ich glaub, so richtig bewusst entscheidet man sowas gar nicht, das merkt man eher an anderen Dingen (Sprache, Gesprächskultur, Interessen etc.) und macht das dann daran fest.
     
    #16
    Piratin, 27 Februar 2006
  17. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ist doch scheißegal, wie die aufgewachsen sind, was zählt ist doch der Mensch, der vor einem steht.

    Wenn man es jetzt aus der "untersten Schicht" bis zum Dr. geschafft hat, dann hat der das auch verdient.

    Was mich mehr beeindruckt ist halt, wenn Vater Busfahrer, Mutter Putzfrau und der Sohn Betriebswirt und später Steuerberater wird.

    Genauso wird nämlich nen Kumpel von mir enden. Der Junge hat's verdient, weil er es drauf hat.

    Ist doch nicht so, dass man in ne Schicht geboren wird und da nie wieder rauskommt.

    Übringens heirate ich wenn die Frau und nicht die Familie.

    Nen kleiner Unterschied, wie ich finde.

    Andererseits glaube ich, dass wenn das Kind nicht ganz dumm ist, die Eltern auch nicht allzu dämlich sein können, irgendwoher muss das schließlich kommen.

    Und Leute, die völlig abgehoben sind, kotzen mich sowieso an.

    Mich unterschätzen auch immer alle, wenn die mich im Blaumann sehen bei völlig dummen Arbeiten, eingesaut mit Öl und Schmutz.

    Ist immer cool, wenn die einen soooo unterschätzen, dann aber nach nem Gespräch merken, dass dieser Typ in diesen völlig verdreckten Sachen mehr Peilung hat als sie selber.

    Quasi wie der Seat Marbella mit 500 PS unter der Haube....
     
    #17
    Henk2004, 27 Februar 2006
  18. iquolores
    iquolores (37)
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    Single
    Ist mir ausserordentlich wichtig!
    Ich denke man sollte weitgehend unter sich bleiben. Zu große Sprünge nach oben oder unten sind nicht gut.
     
    #18
    iquolores, 27 Februar 2006
  19. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Herkunft ist doch sowas von egal. Spielt nur ne Rolle, ob er ähnlich wie ich tickt, würde ich mal meinen. :cool1:
     
    #19
    Witwe, 27 Februar 2006
  20. QueenOfSpades
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, dass die, die hier sagen, dass es ihnen vollkommen egal ist das Konfliktpotential von einem großen sozialen Unterschied unterschätzen.

    Ich glaube ich könnte weder damit umgehen, dass mein Freund ein 5-Stelliges Gehalt noch damit, dass er unter Hartz IV Niveau lebt (obwohl das wahrscheinlich eher, da bin ich dichter dran:cool1: )
    Beides würde mich irgendwie... hemmen. Vielleicht könnte ich mich mit der Zeit dran gewöhnen und wenn wir ansonsten super zusammen passen würden und wenig andere Probleme hätten, könnte die Beziehung diese 'Kluft' vielleicht überwinden, aber ich stell es mir auf jeden Fall problematisch vor.

    Natürlich habt ihr alle recht, es sollte eine Rolle spielen, man sollte seinen Patner nicht danach aussuchen und man heiratet ja nicht die Familie... ABER das Konfliktpotential IST nun mal da.
    Das ist natürlich auch bei einem großen Altersunterschied, verschiedenen Kulturen und allen (un)möglichen anderen Konstelationen der Fall und trotzdem gibt's da funktionierende harmonische Beziehungen.

    Ich bin auf jeden Fall froh, dass dieser Punkt in meiner Beziehung kein Thema ist... Konfliktpotential bietet meine Persönlichkeit genug...
     
    #20
    QueenOfSpades, 27 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - soziale nische attraktivität
schuichi
Liebe & Sex Umfragen Forum
27 November 2016
24 Antworten
jintekzz
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 Oktober 2016
51 Antworten
smilie_face
Liebe & Sex Umfragen Forum
21 November 2014
5 Antworten