Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sozialkritischer film-->selbstgestellte aufgabe

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Pitti, 12 September 2005.

  1. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    vielleicht wissen ja einige wovon ich rede:

    wir müssen in der schule (11 klasse gym) eine selbstgestellte aufgabe fertig stellen. es soll circa 3-5 seiten erstellt werden.

    Mein thema wird eine filmanalyse sein. leider weiß ich noch nicht genau, welchen film ich nehmen soll... er soll auf jeden fall zum nachdenken aufforden und sozialkritisch sein.
    fällt euch irgendein film ein? einer, von dem ihr denkt "wow" ^^
     
    #1
    Pitti, 12 September 2005
  2. Burzum
    Burzum (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    103
    1
    Single
    1984
    Uhrwerk Orange


    evtl. noch
    Club der toten Dichter
     
    #2
    Burzum, 12 September 2005
  3. Aigle
    Aigle (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Film : "25 Stunden"
    oder "Malcom X" und "American History X"
    "Wag the Dog"
     
    #3
    Aigle, 12 September 2005
  4. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Gattaca: Ist vll. nicht unbedingt sozialkritisch im Sinne der Gegenwart, aber vll. ein möglicher Ausblick auf "the not too far future". Alles Elemente unserer heutigen Zeit werden verlängert bis in die Zukunft, gleichzeitig werden die Auswirkungen auf die Menschheit, die Gesellschaft, auf das Verständnis des Begriffs "Menschsein", etc. behandelt.

    Ich selber habe mich einige Zeit mit Gattaca befasst und bin immer noch begeister von dem Film. Es ist sehr viel Material dazu verfügbar, ebenso ellenlange Möglichkeiten darüber eine Arbeit zu schreiben.

    Edit: Falls du wirklich gar keine Vorstellung davon hast, wovon der Film handelt, solltest du dir unbedingt eine Zusammenfassung durchlesen. Wirklich sehr interessant.
     
    #4
    User 8944, 12 September 2005
  5. Bratwurst003
    0
    Film

    Nehm dir den Film Eiskalte Engel

    Der ist heftig und befasst sich mit dem schicksaal, liebe, treue, ausnutzung, schändung, drogen

    Die beiden schwerreichen Teenager Sebastien Valmont (Ryan Phillippe) und Kathryn Merteuil (Sarah Michelle Gellar, siehe Foto links) sind von ihren Eltern mit ihrem Personal allein gelassen worden und daher reichlich angeödet vom Alltag. So lassen sie sich immer wieder Spielchen einfallen und dabei ist es ihnen egal, wie viele Seelen sie dabei zerstören. Kathryn wurde von einem Ex-Freund gedemütigt, das kann sie nicht auf sich sitzen lassen. Also muß ihr Stiefbruder Sebastian dessen neue Freundin Cecile (Selma Blair) verführen und ihr so einen schlechten Ruf anhängen, damit Kathryns Stolz gerettet ist. Schafft er es zudem, die erklärte Jungfrau Annette (Reese Witherspoon), nebenbei die Tochter des neuen Schuldirektors, vor Ende der Ferien zu entjungfern, verspricht Kathryn ihrem geliebten Stiefbruder, worauf er schon seit der Hochzeit ihrer Eltern gewartet hat: Eine Nacht mit Kathryn. Schafft er es nicht, bekommt sie seinen 56er Jaguar Roadster.
    Leider verstrickt sich Sebastian in seinen Liebesschwüren und weiß am Ende selbst nicht mehr, was er will.


    Cecile (Selma Blair)

    Kritik: Bereits zum vierten Mal wird diese Romanvorlage von Choderlos de Laclos aus dem Jahr 1782 nun verfilmt. Regisseur Roger Kumble bleibt mit seinem Film nicht in barocken Kulissen und pompösen Kostümen hängen, sondern verlegt die Story ins heutige New York. Dadurch konzentriert der Film sich auch viel mehr auf die Story als die Vorgänger, die sich mehr an der Umgebung aufhielten.
    Die Schauspieler sind exzellent gewählt. Sarah Michelle Gellar spielt die skrupellose Intrigantin, die noch nicht mal im entferntesten daran denken könnte, irgendwann mal jemand anderen zu lieben, als sich selbst. Ryan Phillippe spielt den "Valmont" so gut, wie es kaum John Malkovich vermochte. Die Tricks, die er anwendet, sind mindestens so selbstherrlich, wie die Handbewegung, mit der er einen lästigen Ordnungshüter fortscheucht.

    Die Story ist gut durchdacht und wirkt trotzdem nicht konstruiert. Die Verlegung in die Gegenwart gelingt dem Regisseur ausgezeichnet. Sogar für das Duell, das in der Romanvorlage als Finale steht, fällt ihm ein Pendant ein. Der Film fesselt durch eine durch und durch spannende Geschichte mit mehreren unvorhersehbaren Wendungen. Ein bißchen schade nur für diejenigen, die einen der Vorgänger schon gesehen haben, ansonsten ein Muß für jeden Filmliebhaber.

    http://www.cineclub.de/filmarchiv/eiskalte_engel.html
     
    #5
    Bratwurst003, 12 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sozialkritischer film >selbstgestellte
Querdenker_02
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
18 August 2016
6 Antworten
Computer_Spezialist
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
3 Juni 2016
4 Antworten