Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Spätzünder?....

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Speedy5530, 25 Mai 2005.

  1. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    huhu,

    folgendes ist mir in letzter zeit aufgefallen...
    viele user ab ca. 17 jahre bezeichnen sich als "spätzünder" in sachen sex, wenn sie noch gar keine erfahrungen gesammelt oder erst in dem Alter mit sexuellen handlungen angefangen haben...
    und das schlimme ist: diese "entschuldigen" sich auch noch dafür bzw. setzen einen :schuechte dahinter...
    mir kommt es so vor, als ob einige sich sogar dafür schämen würden...

    ähm..ich kann solche aussagen überhaupt nicht nachvollziehen :ratlos: ...wieso ist man ein spätzünder, wenn man z.b. mit 18 das erste mal ov gehabt hat oder ähnliches?...

    gruss speedy
     
    #1
    Speedy5530, 25 Mai 2005
  2. weil 8 jährige schon kettenraucher sind und 12 jährige uncool, wenn sie nicht mindestens schon mit 10 verschiedenen leuten im bett waren :rolleyes2
     
    #2
    smileysunflower, 25 Mai 2005
  3. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    das is doch sowas von albern..
    *pro niemand unter 18 hat sex* :rolleyes:
    oder frauen ab 16 kerle ab 18.. aber bringen würds auch nix.

    aber wieso muss das wem peinlich sein wenn er mit 18 noch keinen sex hatte? ich kapiers einfach nich
     
    #3
    darksilvergirl, 25 Mai 2005
  4. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Hmm, also das würde ich persönlich nicht als Spätzünder einstufen, aber wenn man wie ich mit 23 noch ungeküsst ist, dann kann man das wohl mit Fug und Recht so nennen... :geknickt: Wo man da quasi die "Altersgrenze" zieht, das ist wohl bei jedem anders-nur irgendwann läuft man aus der gesellschaftlichen Norm heraus, das kann niemand abstreiten. Ob man dass dann als Nachteil wertet oder nicht, sei ja noch dahingestellt, aber außerhalb der Norm ist es.
     
    #4
    Dirac, 25 Mai 2005
  5. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    ... und weil man mit 14 schon verklemmt ist, wenn man noch keinen AV gehabt hat ... :rolleyes2

    Ich liebe es, nicht mehr 16 zu sein und diesen "Leistungsdruck" nie mitbekommen zu haben :gluecklic
     
    #5
    waschbär2, 25 Mai 2005
  6. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    smileysunflower hat zwar harte Worte gewählt, aber: Sie hat Recht. Und das zu genüge! Bereits vor 2 Jahren haben damalige Siebtklässlerinnen von meiner Schule sich beraten, welcher Schwangerschaftstest denn der beste sei, da das ja ansteht und haben stolz erzählt, dass sie die und die stellung mit ihrem Freund (oder wem auch immer) schon ausprobiert haben. Sicher, ob das stimmt, weiß letztlich nur das Mädchen und evtl der Typ. Aber vorstellbar ist es allemal. Ich meine, wenn man sich nur mal umschaut: es ist mittlerweile wirklich so, leider, dass "Jugendliche" in der 5. oder 6. Klasse anfangen zu rauchen und zu trinken. Ich meine, hey... Hört das denn irgendwann mal auf?!

    Ich kann den Begriff "Spätzünder" an sich schon nicht leiden. Ich finde, er klingt abwertend, ganz gleich, für welche Altersklasse man ihn verwendet. Aber warum sich Menschen mit 17 oder so als solche halten... Vermutlich, weil "alle" um sie herum schon Erfahrungen gesammelt haben... Vielleicht ist das so ne Art "Gruppenzwang"?!? :ratlos:

    Gruß, engel...
     
    #6
    engel..., 25 Mai 2005
  7. User 18168
    User 18168 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.728
    348
    1.756
    nicht angegeben
    jetzt erklär mal warum frauen ab 16 dürfen und wir männer nich :eek: :angryfire
     
    #7
    User 18168, 25 Mai 2005
  8. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, so ist die Gesellschaft..

    damals gabs das nicht... da hat man sich komisch gefühlt, wenn die ein Jahr jüngere beste Freundin sagt: Du, ich hatte gestern Sex... bin 13.. na und?

    Und heutzutage...

    es stimmt.. mit 8 rauchen, mit 10 kiffen, mit 12 Figgn, aber dann schreiben:
    Hilfe ! Schwanger beim ersten Mal? Ich bin doch erst 13/14/15.. geht das überhaupt?

    Oder "Kondom gerissen - trotzdem schwanger? Nehme keine Pille - 13 J - soll ich das Kind dann kriegen?"

    Oder die Umfrage damals im TV:
    Wie groß ist ein Baby, wenns auf die Welt kommt?
    Hmn... so... 30 cm, vielleicht? (alter 16 !!)

    Kann man beim 1. Mal schwanger werden?
    Nein, da ist ja erst noch das Jungfernhäutchen, das hält das Sperma auf. (14/15)
    :grrr: Halloooooo ? Nachdenken und nochmal, bitte... :eek:


    Und dann soll man sich entschuldigen, wenn man mit 17 jungfrau ist? Oder mit 18? Ist doch toll, wenn man ERST erwachsener wird und mal zum drüber Nachdenken kommt, bevor man mit 14 nen Kinderwagen vor sich her schiebt und ER sich mit 15 PAPA nennen darf...


    PRO KEIN SEX UNTER DUMMEN !!!!


    Men Freund war laut aussage damals 18/19, und er meinte, für ihn wars vollkommen ok. Hat nix verpasst.
     
    #8
    Xenana, 25 Mai 2005
  9. blade_m
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    101
    1
    vergeben und glücklich
    ich bin 20 hab noch nie ne frau in echt nackt gesehen geschweige den sex oder sie berührt...aber ich steh dazu und bin schon stolz drauf

    ABER ich finde es schon hart wie manche in der gesellschaft reagieren und das versteh ich absolut nicht sorry wo steht geschrieben das man mit 16 schon gepoppt haben muss nirgends? und ist es nicht so das das auch nen stückweit reife bedeutet ohne das ich jetzt andere leute kritisieren möchte soll nicht miss verstanden werden ;-) also ich find das traurig irgendwie...


    weil uns angeblich die frauen ca 2 jahre voraus sind :grin: also 16=18 oder so *g*
     
    #9
    blade_m, 25 Mai 2005
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, ich hatte mein erstes Mal (und auch meine erste richtige Beziehung, den ersten Kuß, der mir auch Spaß machte :zwinker:) auch mit 17. Und hielt mich damals irgendwie auch für einen "Spätzünder". Aus heutiger Sicht weiß ich, daß das völliger Quatsch war, daß ich da völlig im Rahmen lag, eher sogar noch früher dran war als viele andere.

    ABER - damals hatte ich halt den Eindruck, JEDER (oder zumindest so gut wie...) in meinem Alter hätte schon total viel Erfahrung. Vielleicht auch deshalb, weil in meinem Freundeskreis einige ihre erste ernsthafte Beziehung so ab 15/16 hatten. Letztendlich war der Unterschied nicht groß, aber na ja, wenn die Freundinnen sich mit knapp 16 über ihr erstes Mal unterhalten (beide schon mit "Langzeitbeziehung") und man selber noch nichtmal einen Jungen geküßt hat...

    Heute sehe ich das eh entspannter. Mein Ex hatte mit 22 mit mir das erste Mal (hatte vorher zwar länger eine Freundin, aber mit der lief nie wirklich großartig irgendwas) - konnte das damals kaum glauben, als er mir gesagt hat, daß er noch "Jungmann" ist. 22 kam mir sooo alt vor, und ich ging halt irgendwie fest davon aus, daß das bis dahin einfach irgendwie "passiert", sich ergibt usw...

    Mir war das nicht direkt peinlich, mit 17 noch keine Erfahrung zu haben, aber ich hatte schon den Eindruck, ich wäre später dran als der Durchschnitt. Tja, so kann man sich täuschen... :zwinker:

    Mein Freund hatte sein erstes Mal mit 28 mit mir - er meinte auch, er fühlt sich so richtig als "Spätstarter". Na ja, er war's wohl wirklich :zwinker:, aber na und? Wer früher anfängt, ist nicht unbedingt "besser" - im Gegenteil, wer beim ersten Mal schon älter ist, kann mit vielen Dingen (gerade den Gefühlen, die damit zusammenhängen usw..) viel besser umgehen, kann es vielleicht auch mehr genießen, besser/offener mit dem Partner über all das reden, was einem fünf oder zehn Jahre früher vielleicht noch irgendwie "peinlich" gewesen wäre... :schuechte

    Der Sex mit meinem Exfreund war toll, wir hatten ein richtig schönes Sexleben, haben drei Jahre lang total viel ausprobiert und alles mögliche - mit meinem Freund ist das aber trotzdem alles ganz anders, wir gehen irgendwie ganz anders mit dem ganzen Thema um, "erwachsener". Und ich denke, das liegt auch am Alter, damals war die Kombination 17/22 Jahre, bei ihm jetzt ist es 21/29 Jahre. Ist schwer zu beschreiben, aber ich hab einfach das Gefühl, wir haben ein ganz anderes Verhältnis zur Sexualität, als ich das in meiner letzten Beziehung kennengelernt hab, da hat sich auch bei mir irgendwie einiges geändert.

    Deshalb - es ist im Prinzip egal, wann man anfängt. "Aufholen" kann man ganz, ganz schnell :zwinker: (mein Freund ist da das beste Beispiel... :eek: :link: ), und ich hab eh den Eindruck, mit zunehmendem Alter wird der Sex nochmal ein ganzes Stück besser - unabhängig davon, ob man davor schon die Riesenerfahrung hatte oder nicht!

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 25 Mai 2005
  11. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    So...bin ja auch ein User ab 17 Jahre :grin: bezeichne mich mal trotzdem nicht als Spätzünder... weil es ein furchtbares Wort ist... es klingt wie zurückgeblieben oder so.

    Bei einigem was ich in letzter Zeit so lese fehlt mir auch manchmal das Verständnis :rolleyes2

    Wobei mich gar nicht so aufregt dass Einige es für dringend erfoderlich halten mit 14 schon mit x Frauen/Typen Sex gehabt zu haben, in allen Varianten, sondern mich regt eher die Selbstverständlichkeit auf, mit der das als "neues Normal" angesehen wird.
    Während User, die Älter sind, durchaus tolerieren dass es Menschen gibt die wesentlich früher Sex haben als andere, ist bei den jüngeren häufig zu beobachten das sie keinerlei Verständnis für die Älteren aufbringen.

    Aber soll ja jeder machen was er für richtig hält... mein Problem soll es nicht sein, habe schließlich genug eigene :gluecklic
     
    #11
    Koyote, 25 Mai 2005
  12. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    eigentlich bloß weil die frauen dafür nicht so reif sein müssen, die machen sich meist so oder so nicht soviel druck :zwinker:
     
    #12
    darksilvergirl, 25 Mai 2005
  13. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Stimmt, das ist mir auch schon aufgefallen...
    "Wir" antworten hier immer brav zu Fragen der "Kleinen", nur wennse meinen, trotz 13 Jahre, erst 2 Wochen zusammen, Pimmel 10 cm "klein" und Freundin "hat panische Angst", gibts halt mal Kommentar, ob das so gut is, was gewollt wird...

    Wenn man dann aber auffe Straße schaut und die kleinen Cliquen sieht, denkt man sich schon: WO ist die Freundschaft hin, wenn man mit 14 / 15 Außenseiter ist, weil man noch keinen Sex hatte ?!
     
    #13
    Xenana, 25 Mai 2005
  14. denke einfach Gruppenzwang :rolleyes2
    aber ich schwimme gegen den Strom :grin:
     
    #14
    Harry S.Stamper, 25 Mai 2005
  15. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    *vorSchamImBodenVersink* Scheisse bin 21 und Jungfrau... hat wer nen Gewehr für mich??

    Sorry aber ich weiß mittlerweile, dass ich weder mit 16 noch mit 18 mir wirklich dessen Bewusst gewesen wäre, was das alles überhaupt zu bedeuten hat.

    Ich sehe es persönlich nicht für so schlimm an, auch wenn ich langsam nichts dagegen hätte. Aber ein muss ist es auch nicht. Bissel Kuscheln fänd ich super, aber Sex steht bei mir recht weit hinten auf der Liste, was ich brauche. Klar werde mich da nicht gegen wehren, aber auch nicht drauf anlegen.

    Ansonsten kann ich den anderne hier nur zustimmen, die Jugend ist ganz anders geworden. Wenn ich einen heute 15 jährigen mit mir damals vergleiche... scheisse, was halten die sich für erwachsen. Sex war damals noch was ganz dreckiges für mich....

    Aber so ändern sich die Zeiten.
     
    #15
    Chris84, 25 Mai 2005
  16. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich muss sagen ich hab die anderen Antworten nicht gelesen

    Werde in nem halben Jahr 18 und ich schäme mich überhaupt nicht dafür, dass ich absolut keine Erfahrungen in Sachen Sex usw. habe. Was soll daran auch so schlimm sein? Lieber auf die richtige warten, als mit irgendeiner rumzumachen (wozu sich ja sicherlich auch irgendwie Gelegenheit bieten würde).

    lg Seppel
     
    #16
    seppel123, 25 Mai 2005
  17. Ich finde das auch sehr bedenklich und sehr traurig.

    Der beste Freund meines Freundes ist nun mittlerweile 19 Jahre alt und ungeküsst. Ich kann es bei ihm zwar nicht richtig verstehen, aber das ist ein anderes Thema.

    Das fast schon fürchterliche ist das er sich wirklich dafür schon schämt. Sicherlich kommt immer mal das Thema Sex auf wenn man in einer vergnügten Runde sitzt und dann wird er meistens Rot und hält sich sofort komplett aus dem Gespräch raus. Was mich immer wieder traurig macht, ist das er sich manchmal schon garnicht mehr für einen vollwertigen Mensch hält. Mein Freund und ich wollen ihm das auch immer ausreden, aber so richtig können wir das nicht. Er bemerkt ja das wir beide verdammt glücklich sind und denkt eben das wir nur so glücklich sind weil wir uns täglich gegenseitig besteigen. Was ja nicht stimmt, wir sind ja so glücklich weil wir uns gegenseitig haben.

    Und das ist der nächste Punkt. Bei den Leuten die wirklich in diesen Alter noch ganz und gar ungeküsst sind, kommt der Gedanke auf das sie vielleicht niemals jemand lieben könnt. Und das zerrt an den Substanz dieser Leute.

    Ich merke das auch an unseren Freund. Wenn wir ihn jetzt eine Frau hinhalten würden die mit ihm schlafen würde, würde er das garnicht machen wollen. Ich denke eben dieser kleinen Gruppe an Menschen fehlt es an Liebe. Auch wenn das Blauäugig erscheint aber ich selber kenne einen dieser Menschen. Ich finde es wirklich schade das die Gesellschaft so einen Druck auf diese Leute ausübt.
     
    #17
    Lumière de lune, 25 Mai 2005
  18. petite étoile
    Verbringt hier viel Zeit
    571
    101
    0
    Verlobt
    Ich kann mich im Großen und Ganzen dem vorhergehendem Anschließen.
    Gerade bei meinem Bruder fällt es mir auf. Er ist drei Jahre jünger als ich und wir reden sehr offen und ehrlich miteinander -auch über Sex.
    Ich hatte vor etwa 8 Wochen mein erstes Mal, also mit 18. Keine Woche später kommt er zu mir und erzählt, dass er mit seiner Freundin (grade 14 geworden) geschlafen hat...
    Ich finde es ja gut, dass sich die Gesellschaft in soweit entwickelt hat, dass Sex kein Tabuthema mehr ist und auch -weitgehendst- vor der Ehe vollzogen werden kann, aber es wird zu sehr zum Amusement der Gesellschaft und Statussymbol herabgewertet. Wer heutzutage nicht gerne über Sex redet oder ihn nciht hat, wird gleich ausgegrenzt.
    Die einzige -scheinbare- Lösung: "Ich hätte ja die Gelegenheit gehabt..." Und dann wird so getan, als sei man immer voll dabei gewesen und hätte nur nicht gewollt. Es gibt sicher viele Menschen, auf die das zutrifft und die bewundere ich auch sehr -keine Frage. Aber es wird zu einer Ausrede gemacht, weil sich viele nicht mehr trauen zu sagen, dass sie einfach allgemein nicht wollen.
    Dass man sich ständig dafür rechtfertigen muss, wenn man mit x Jahren noch nicht y gemacht hat... Das ist traurig.
    Meine beste Freundin (auch 18) ist noch ungeküsst. Aber sie interessiert sich auch nicht dafür, für sie zählt das alles nichts. Sie sagt, sie hat keine Zeit für Jungs und will sich "darum kümmern", wenn sie mehr Lust dazu hat. Ich bewundere sie dafür. Aber seit kurzem gehen Gerüchte um, sie sei lesbisch (was wirklich nicht stimmt), nur weil sie noch nie einen Freund hatte.
    Heutzutage wirst du doch ausgelacht, wenn du sagst, du wartest auf den/die Richtige/n. Warum das? Was ist daran so lächerlich???

    Ich kann es wirklich nicht verstehen...

    lg, étoile
     
    #18
    petite étoile, 26 Mai 2005
  19. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Gut sicher, die meisten die Sich hier so tummeln sind beim ersten mal so 15-17 (haut mich, falls ich irre).
    Aber ich steehe dazu, meine erste und bisher einzige Beziehung mit 20 gehabt zu haben, sowie auch mein erstes Mal. :gluecklic

    Was soll den daran schlimm sein, andere sind noch viel Später dran.
    :karate-ki
     
    #19
    Kenshin_01, 26 Mai 2005
  20. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich bekenne gern: ich bin ein spätsünder ;-) - erstes mal rumknutschen mit 20, erster beziehungsversuch und koitus-premiere auch mit 20; wirklicher erster sex plus beziehung mit 23, jetzt mit 29 bin ich in meiner zweiten langen beziehung, ich hatte erst mit zwei männern "wirklich" sex.

    spät "gesündigt", dafür aber um so glücklicher dabei...

    mein ex war auch ein spätsünder (erstes mal mit 23, als er 27 war, kam ich und war seine dritte sexpartnerin), beim aktuellen freund weiß ich es nicht, wann er mit dem sex loslegte.

    meine schwester: erste erfahrungen mit 27/28;
    mein bester freund: erste erfahrungen mit 27/28; ...
    mein zweitbester freund: erster sex mit zwölf, verführt von einer fünfzehnjährigen im schwimmbad...

    für mich kein problem. damals fühlte ich mich zum teil einfach noch nicht wirklich "sexuell" und nicht weiblich, nicht attraktiv - so richtig los gings mit meinem interesse für "all das" mit 19. selbstbefriedigung zwar schon mit zwölf, aber das ist ja nu was anderes...
     
    #20
    User 20976, 26 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Spätzünder
Saint-Chaumont
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 Juni 2012
51 Antworten
XhoShamaN
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Juli 2005
13 Antworten
ProxySurfer
Liebe & Sex Umfragen Forum
14 Dezember 2002
6 Antworten