Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Spürt man den Tod kommen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von bluemoon26, 13 Juni 2007.

  1. bluemoon26
    bluemoon26 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi ihr,

    in einem anderen Forum habe ich gerade eine interessante Frage entdeckt.. und mich würde mal interessieren was ihr dazu für eine Meinung habt..

    Und zwar:

    Wenn Menschen ganz natürlich sterben.. an Altersschwäche zum Beispiel oder sontigem...spüren sie dann einige Stunden vorher oder Minuten das es jetzt dann soweit sein wird.. (also in wenigen Stunden, nicht erst innerhalb der nächsten Monate)... oder meint ihr es kommt einfach aus heiterem Himmel.. also augen zu und gehen nicht mehr auf...

    Die frage ist an sich schon ein wenig komisch da wohl noch keiner hier von uns gestorben ist... aber eine MEINUNG an sich fände ich ganz interessant.. oder auch Erfahrungen die ihr vllt mit Grosseltern oder sontigem gemacht habt..

    Ach ja.. ich wusste nicht genau wohin mit der Frage.. also wenn sie hier falsch ist, bitte ich darum sie zu verschieben....

    //Edit: Interessieren würde mich noch ob ihr denkt, ob man Angst verspührt wenn man merkt das einen der Tod heimsucht.. denkt ihr man hat dann Angst oder man findet sich damit ab?
     
    #1
    bluemoon26, 13 Juni 2007
  2. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Ich glaube man kann seine letzten Minuten spüren.

    Ich habe vier Jahre als Bestatter gearbeitet. Wenn Ältere eines natürlichen Todes sterben, kann ich mir vorstellen, dass sie die letzten Minuten/Sekunden spüren, wie das Leben ihnen entgleist... :geknickt:
     
    #2
    Dr-Love, 13 Juni 2007
  3. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    meine großtante hat es damals gespürt. sie ist an gehirnblutungen gestorben. allerdings meinte sie schon wochen vorher,dass irgendetwas nciht mit ihr stimmen würde . ein paar wochen bevor sie starb hat sie sich auch komischerweise täglich bei allen bedankt für ihr schönes leben . sie stand oft am fenster,aber ohne irgendwie etwas zu sehen,so sagte mein großonkel. sie hats gewusst.:flennen:
     
    #3
    Apfeltasche, 13 Juni 2007
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich glaub schon, dass es so ist. Meine Grossmutter hatte bereits schon Tage vorher abgeschlossen, indem sie einfach nix mehr gegessen hatte. Der Arzt konnte aber keine Krankheit feststellen. Sie kam ins Krankenhaus und starb 2 Tage später:cry:
     
    #4
    User 48403, 13 Juni 2007
  5. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Meine Mum ist in meinen Händen gestorben im Spital. Sie hat gesagt, sie möchte jetzt diese und diese Personen um sich haben ... ihre Augen haben sich bewegt, als würde sie etwas sehen, was wir alle nicht sehen können.

    Man merkt es bestimmt, nur WIE man es merkt weiss ich nicht. Es könnte sein, dass die Leute was sehen ... etwas, das einen abholt.
     
    #5
    XhoShamaN, 13 Juni 2007
  6. Sir K.
    Sir K. (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Ja, ich glaube ganz fest daran...

    Als mein Großvater vor zwei Monaten verstorben ist, hat er uns Morgens noch alle zu sich rufen lassen um sich zu bedanken. Abends ist er dann friedlich eingeschlafen.
     
    #6
    Sir K., 13 Juni 2007
  7. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Ja. Das höre ich öfters :geknickt:
     
    #7
    Dr-Love, 13 Juni 2007
  8. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube fest daran, dass mein Opa es gespürt hat :geknickt:

    Er wollte es meiner Oma nie antun, daheim zu sterben, hat sich immer dagegen gewehrt ins Krankenhaus zu gehen.

    Doch auf einmal wollte er freiwillig hin.....nach 2 Tagen ist er gestorben :geknickt: :flennen:

    Und er war grade mal 64

    Ich werd dich nie vergessen Opi :herz:
     
    #8
    BeastyWitch, 13 Juni 2007
  9. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Unser Alter Pfarrer hat morgens in der Kirche gesagt, er spürt, dass es mit ihm bald zu Ende geht.

    Abends war er dann tot. Es war allerdings ein Autounfall. Trotzdem schien er so etwas wie eine Vorahnung gehabt zu haben.
     
    #9
    Bärchen72, 13 Juni 2007
  10. bluemoon26
    bluemoon26 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke für Eure Antworten.. habe meine frage oben noch etwas erweitert...
     
    #10
    bluemoon26, 13 Juni 2007
  11. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich denke schon, dass eine gewisse Angst dazu gehört.

    Und ich denke auch, dass die Leute es spüren, wann sie sterben werden.
    Meine Oma ist zwar nach Tagen im Koma gestorben, aber ich glaube trotzdem, dass sie es gespürt hat.
     
    #11
    Ambergray, 13 Juni 2007
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich glaube, mein Uropa hat das auch gespürt. Er ist letztlich einige Wochen vor seinem 90. Geburtstag verstorben, ihm ging es noch sehr lange gut, dann aber plötzlich nach einem Autounfall recht rapide bergab.

    Meine Oma hat mir später erzählt, daß er einige Tage vorher auch nicht mehr wirklich essen wollte und meinte, er spürt einfach, daß es jetzt genug ist.

    Bei ihm war es so, daß er auch sterben wollte, genug vom Leben hatte, damit abgeschlossen hatte und wohl auch keine Angst davor hatte, er war bereit zum Sterben. Und da hat es dann auch nicht mehr lange gedauert, bis er eingeschlafen ist.
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 13 Juni 2007
  13. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    Mein Freund hat mir von seiner Oma, die vor einem Jahr starb, ähnliches erzählt.
    Er meinte, es wäre so gewesen, wie als wenn sie nur nochj darauf gewartet hatte, IHN zu sehen..
    Denn als er sie besucht hatte war sie kaum nóch bei Kräften und starb dann erst, als mein Freund gegangen war, sie ihn nochmal gesehen hatte..
     
    #13
    Piccolina91, 13 Juni 2007
  14. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, man spürt die letzten Mintuen bzw. man weiß, dass es nun zu Ende geht .... :cry:
     
    #14
    Klinchen, 13 Juni 2007
  15. bluemoon26
    bluemoon26 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    nicht angegeben
    Also Wikipedia sagt folgendes:

    Ich bin ja nun noch jung und hoffentlich noch weit von einem tot entfernt.. aber ich stelle es mir IM MOMENT zumindest ultraschlimm vor zu wissen.. so.. das wars jetzt für mich.. ich werde sterben... also selbst an alterschwäche wäre das glaub ich super schlimm für mich...

    Mein Opa hat vor seinem tot immer geweint und gesagt er will noch nicht sterben....
     
    #15
    bluemoon26, 13 Juni 2007
  16. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    :cry:
    Wenn ich sowas lese.........:flennen:!
    Vielleicht ist es ja ähnlich, wie bei einer Narkose. Das wäre mir noch am liebsten.

    Aber irgendwie würde mir das auch unwirklich vorkommen. Wer weiß, vielleicht werde ich dann an anderer Stelle wiedergeboren - genauso wie ich in meinen jetzigen Körper gekommen bin und nichts von meinem vorherigen Leben weiß. Hoffentlich finde ich mich dann nicht in irgendeinem Schlachttier wieder.

    Da platzt mir der Kopf, wenn ich über sowas nachdenke...
     
    #16
    Neptun, 13 Juni 2007
  17. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    ich glaube dass man es merkt. eine tante von meiner mutter hat sie zu sich gerufen, bevor sie in die schule ging, und hat ihr ein bisschen geld gegeben und gesagt dass sie nicht mehr da sein wird wenn meine mutter von der schule heimkommt. und so war es dann auch
     
    #17
    Aurinia, 13 Juni 2007
  18. nici@lol
    nici@lol (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    1
    vergeben und glücklich
    ja...ich glaube schon, dass man das spürt.
    Mein opa ist erst vor kurzem gestorben...als meine mutter ein paar tage vorher dort war und sie seinen geldbeutel sah, sagte sie ihm nur das der schön sei...und gleich wollte er das sie ihn nimmt...
    Und etwas in seiner küche...da war er ganz stolz drauf...das wollte er auch plötzlich meiner mutter schenken...

    Auserdem hatte er eine kette...mit seinem sternzeichen...er hätte diese kette nie im leben hergegeben! Die war ihm sehr wichtig (ich weis niocht ganu wieso...) Ein paar tage vor seinem tod sagte er meinem bruder er soll die kette nehmen...der fragte nur wieso weil er ein anderes sternzeichen hat...dann hat mein opa nur gesagt das mein bruder sie nach sienem tot haben soll...:kopfschue

    Normalerweise hat mein opa wenn besuch da war immer ferngesehen...ein paar wochen bevor er von uns ging kam er immer in die küche hat allen genau zugehört und war ziemlich nachdenklich...:cry:


    Das beweist mir das er es gespürt hat...

    mfg nici
     
    #18
    nici@lol, 13 Juni 2007
  19. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Meine Uroma is vor kurzem gestorben... Nierenversagen.
    Aber sie wollte auch nicht mehr, sie hatte ihr Leben hat sie immer gesagt.
    Und sie hat sich noch bei vollem Bewusstsein gegen Dialyse entschieden... und hat auf mich gewartet, bis ich aus dem Urlaub kam.
    Meine Eltern haben schon tagelang gesagt, es kann jederzeit sein, dass sie einschläft... sie hat immer nach mir gefragt und auf die Antwort "sie kommt am Donnerstag, ganz bestimmt" gemeint, gut, sie wartet...
    Und Donnerstag nacht, nachdem ich mich verabschiedet hatte - sie lag schon im Koma, ist sie gestorben...

    Sie wusste es, sie hat mir den ganzen Sommer immer wenn sie sich verabschiedet hat, gesagt, sie wird noch da sein wenn ich wiederkomme, aber nicht mehr lange...aber sie konnte auch nicht wirklich erklären wie sie drauf kommt, hat nur immer gemeint, es reicht langsam, es fühlt sich so an, als sei es bald genug :geknickt:

    Ich glaub also schon, dass man das sehr wohl mitbekommt... wenn man auf sein Gefühl achtet und den Instinkten vertraut.
     
    #19
    User 68775, 13 Juni 2007
  20. Rolfus
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    103
    2
    nicht angegeben
    Bei Unfall fast gestorben

    Ich hatte einmal einen Unfall, bei dem ich jede Hoffnung aufs Weiterleben aufgegeben hatte. Ueberraschenderweise überkam mich ein grosses Glücksgefühl und war überrascht, dass Sterben so schön sein kann. Ich habe mich damals gefragt, wie es wohl weitergehen sollte, in ein Paradies oder in einen Zustand wie vor meiner Geburt. Uebrigens: ich bin nicht religiös.
     
    #20
    Rolfus, 13 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Spürt man Tod
Shine_X
Kummerkasten Forum
23 Oktober 2016
35 Antworten
Demetra
Kummerkasten Forum
25 Februar 2016
17 Antworten
engel...
Kummerkasten Forum
5 Januar 2005
24 Antworten