Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    5 Juni 2006
    #1

    Spürt man die Spirale beim Sex?

    Hallo! :smile:

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir die Spirale einsetzen zu lassen,
    allerdings hat mein Freund Angst, dass sie beim Sex stört... Wie
    ist das bei Euch, merkt ihr was davon? Würd mich freuen, wenn
    ihr mal Erfahrungen postet, vielleicht auch mit Angabe der
    betreffenden Länge des kleinen Freundes. :schuechte Mein Freund liegt
    nämlich etwas über der Durchschnittslänge von 15 cm und meint,
    bei seiner Länge könnte es eben Probleme geben.

    Dankeschön und liebe Grüße,
    Auri
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Ist es möglich, dass man als Mann die Spirale spürt?
    2. Spirale
    3. Spirale
    4. Spirale
    5. Spirale...?
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    5 Juni 2006
    #2
    Die Spirale spürt man sicher nicht beim Sex,zumindest nicht, wenn sie richtig liegt, denn sie liegt in der Gebärmutter.
    Allerdings kann man natürlich an den Faden kommen, der aus dem Gebärmuttermund hängt. :zwinker:
     
  • DerDomi
    DerDomi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.160
    121
    1
    nicht angegeben
    5 Juni 2006
    #3
    Also ich hatte mal ne Freundin die sie auch eingesetzt hatte und gerade wenn ich sie von hinten tief genommen habe konnte es schon passieren das man sie spürt.
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    5 Juni 2006
    #4
    Ach so, ich dachte, das wär n fester Teil, der da so'n bissl aus dem
    Muttermund rausschaut... Ich weiß ja echt garnix... *peinlich*

    Und den Faden spürt man(n) nicht?
     
  • renaldo23
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    Single
    5 Juni 2006
    #5
    kurz und bündig: es gibt keine probleme!!!!
     
  • JAS
    JAS (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    Single
    5 Juni 2006
    #6
    Eine EX Ex von mir hatte auch eine Spirale.

    Das Fädchen konnte man mit dem Finger ertasten, aber nur wenn man mit dem Mittelfinger ganz weit drin war. Sie war recht zierlich gebaut. Ich habe es direkt am Muttermund ertasten können, weil ich wußte, daß eins dasein muß.
    Beim Geschlechtsverkehr ist mir überhauptnichts aufgefallen. Mein "kleiner Mann, der groß werden kann" ist auch etwas über dem, was die Kondomindustrie als Standard ansieht.

    Eine Spirale ist nicht das ideale Verhütungsmittel aber schon recht sicher. In den heißen Tagen habe ich zusätzlich noch ein Kondom benutzt.

    JAS
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Juni 2006
    #7
    Jetzt bin ich echt mal neugierig geworden. Wie sieht denn so ne Spirale aus? Hat jemand ein Foto?
    Das hört sich ja an, wie so ein Knethaken vom Mixer!!!
     
  • kessy88
    kessy88 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.123
    148
    152
    vergeben und glücklich
    5 Juni 2006
    #8
    ist ein in sich gewundener kupferdraht in T-form
     
  • m@fju
    m@fju (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    103
    2
    Single
    5 Juni 2006
    #9
    hm.. ich würde da schon vorsichtiger sein. bei unser riesen aufklärungsreihe dieses schuljahr hat uns der typ von profamilia erzählt, dass ein kumpel von ihm immer so abschürfungen an seiner eichel hatte, und die dann irgendwann rausgefunden haben, dass das an der spirale lag. is warscheinlich ein sehr seltener fall, aber ich dachte ich sollte es mal erwähnen:zwinker:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    5 Juni 2006
    #10
    bei www.onmeda.de gefunden, http://www.onmeda.de/sexualitaet_und_partnerschaft/verhuetung/methoden_der_verhuetung/intrauterinpessar.html

    "Die Spirale erhielt ihren Namen, weil die ersten Intrauterinpessare die Form einer Spirale hatten. Die heute verwendeten Spiralen sind ca. 3-4cm lang, bestehen meist aus einem kleinen t-förmigen Plastikkörper, dessen senkrechter Verlauf mit einem Kupfer-Draht umwickelt ist. Es gibt aber auch reine Plastikspiralen. Am unteren Teil der Spirale befindet sich ein dünnes Fädchen, mit dessen Hilfe man den Sitz kontrollieren kann und der zum späteren Entfernen der Spirale dient.Die gebräuchlichsten Modelle sind das Multiload- und das Kupfer-T-Pessar.
    Im Allgemeinen wird die Spirale vom Gynäkologen während der Menstruation eingesetzt, da der Muttermund in dieser Zeit leicht geöffnet ist und somit das Einführen erleichtert. Eine anschließende Ultraschalluntersuchung nach der folgenden Regelblutung kontrolliert den sicheren Sitz des Pessars. Spiralen können dann je nach Verträglichkeit 3-5 Jahre in der Gebärmutter verbleiben."



    http://www.onmeda.de/sexualitaet_und_partnerschaft/verhuetung/pearl_index/methoden_sicherheit.html
    - liste zum thema pearl-index,
    spirale:
    "0,5 - 4,6: sicheres Verhütungsmittel, abhängig vom Kupfergehalt der Spirale und der richtiger Größe."

    vielleicht erkundigst du dich auch mal nach der gynefix (intrauterinsystem, eine kleine "kupferkette", die in der uteruswand befestigt wird). kennen aber nicht alle ärzte...
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    6 Juni 2006
    #11
    Also mein Ex meinte, dass er bei seiner Ex diesen Faden gespürt hat, je nachdem wie tief er reinging.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste