Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nekro
    Nekro (36)
    Benutzer gesperrt
    45
    0
    0
    Single
    18 November 2007
    #1

    Spaß oder Tierquälerei?

    Hallo an alle,

    letztens war ich mit einer Freundin auf ihrem Bauernhof, wo auch ein paar Kühe und ein kleines Kälbchen leben. Plötztlich hatte ich die lustige Idee mit dem Kälbchen Torrero zu spielen, weil dies schon ein Kindheitstraum von mir war, den ich mir leider nie erfüllen konnte. Allerdings war dies jetzt nur im Spaß gemeint und meine Freundin war auch ganz begeistert. So wedelten wir abwechselnd mit einem roten Tuch vor dem Kälbchen herum und es war ziemlich lustig, allerdings schien das Kälbchen ziemlich verwirrt zu sein, denn es lief wie verrückt hin und her und hatte keine orientierung mehr. Ihre Eltern waren ziemlich wütend auf uns, weil sie meinten, es wäre Tierquälerei, seitdem darf ich sie nicht mehr besuchen.
    Für mich war das nur Spaß oder haben sie recht, ist dies wirklich Tierquälerei, ich wollte dem Tier eigentlich nicht schaden!

    Liebe Grüße
     
  • Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    nicht angegeben
    18 November 2007
    #2
    Ich denke das das Tier einfach Angst hatte, also Tierquälerei! :mad:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    18 November 2007
    #3
    Dem ist nichts hinzuzufügen...
    Ganz schön traurig, dass man in eurem Alter noch auf so bescheuerte Ideen kommt, und noch trauriger, dass ihr sie ohne nachzudenken umsetzt.
     
  • Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 November 2007
    #4
    Ich finds auch Tierquälerei....:ratlos:

    Das wär ja fast dasselbe, als würd ich meiner Katze ne Wäscheklammer an den Schwanz klemmen und mich darüber freuen, dass sie wie wildgeworden durch die Wohnung rennt :kopfschue
     
  • Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 November 2007
    #5
    Ich finde es zwar nicht nett, aber tierquälerei würd ichs nicht nennen. Das Kälbchen hat ja keine Störungen oder Schmerzen deswegen, aber wie man auf so eine Idee kommt, verstehe ich auch nicht ganz.
     
  • Annii
    Annii (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    18 November 2007
    #6
    Also, dass du sie nicht mehr besuchen darfst, finde ich echt übertrieben. Die Idee sehe ich auch nicht als Tierquälerei aber wenn man dann sieht, dass das Tier ganz verwirrt ist und es ihm sichtlich nicht gefällt, sollte man es echt sein lassen! Tiere vergessen ja sehr schnell, aber musste das wirklich sein?
     
  • ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    18 November 2007
    #7
    naja als tierquälerei würde ich das nicht bezeichnen.
     
  • Julie19
    Julie19 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 November 2007
    #8
    ich finds unmöglich. Sowas macht man einfach nicht. :kopfschue

    Als ich deinen Text gelesen hab, dachte ich, ihr wärt so 15, aber in eurem Alter sollte man etwas reifer mit sowas umgehen können.

    Ich kann die Eltern verstehen. Ich denk mal, dass sich das geben wird, aber im ersten Moment wär ich auch total sauer wenn jemand so mit meinen Tieren umgehen würde und würde denjenigen erstmal nichtmehr sehen wollen.

    Und ob es für dich nur Spaß war, ist dem Kälbchen doch egal.:ratlos: Wenn mich ein Tier angreift und der Besitzer sagt 'es will doch nur spielen..' dann ist mir das in dem Moment auch herzlich egal, ich will nur, dass es aufhört.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    18 November 2007
    #9
    Ich muss auch sagen, ich versteh nicht, wieso deine Freundin die Idee lustig fand und dich nicht davon abgehalten hat. Die meisten Menschen, die auf einem Bauernhof aufgewachsen sind haben Respekt vor Tieren. Mir wurde jedenfalls von Kleinkind an eingebläut wie man mit Tieren umzugehen hat.
    Ich kann total verstehen, dass die Eltern sauer sind, dass sie dich da (erstmal) nicht mehr sehen wollen. Ich denke, einem Kind kann man sowas verzeihen, und ihm erklären, dass man das nicht macht. Einem erwachsenen Menschen sollte das von sich aus klar sein, ohne große Worte verlieren zu müssen.
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    18 November 2007
    #10
    Einen Dauerschaden wirds auch sicher nicht davon getragen haben. Trotzdem war es dumm und unüberlegt.

    Versetz dich mal in das Tier. Da kommt eine fremde Person und wedelt mit einem roten (für das Tier bedrohlichen) Tuch vor den Augen herum. Das kleine Kälbchen kann ja gar nicht wissen, wie ihm geschieht. Sowas kennt es nicht. Bisher ist es doch nur ganz friedlich auf der Weide groß geworden. Instinkthaft hat es dann nach einem Ausweg (Flucht) gesucht, wusste aber natürlich nicht wohin, deshalb die Verwirrtheit.

    Ich kann auch gar nicht verstehen, wie man Stierkämpfe toll finden kann ("Kindheitstraum"). Da werden Bullen mit dem Tuch bis aufs Äußerste gereizt und mit Messern und Speeren zu Tode gequält!

    Ein Rind findet die Bewegungen (vielleicht auch die rote Farbe, keine Ahnung) von dem Tuch für sich bedrohlich und sieht halt kein harmloses Fangen-Spiel darin, so wie du. Sowas kannst du mit einer Schnur und einer Katze machen. Die haben da Spaß dran.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wieder was über Verhaltensbiologie gelernt.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    18 November 2007
    #11
    Das versteh ich allerdings auch nicht..... :kopfschue

    Stimmt dein Alter denn? Und wie kommt man nur auf sowas?

    Die Eltern kann ich voll und ganz verstehen, ich würd dich da auch nicht mehr sehen wollen.

    Siehst du es denn mittlerweile zumindest ein, dass eure Aktion mehr als falsch war?
     
  • gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    674
    103
    1
    Single
    18 November 2007
    #12
    Beides :smile2:
     
  • sad_girl
    sad_girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    18 November 2007
    #13
    regt euch mal ab. das ist in meinen augen keine tierquälerei. ich verstehe euch nicht. alle tun hier so auf heilig und empören sich, dabei gibts wirklich schlimmere sachen und da regt sich keiner auf.
    wie ich diese scheinheilige moral hier hasse...
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    18 November 2007
    #14
    Wow, mit 25 noch so "dumm" zu sein. :kopfschue Das arme Kalb.
     
  • der_yata
    der_yata (32)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    18 November 2007
    #15
    Dein Kindheitstraum war es, mit einem Kalb Torrero zu spielen? :grin: Da musste ich ziemlich lachen. Wie kommt man bitte dadrauf?
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    18 November 2007
    #16
    Das war eine ziemlich dumme Aktion von dir und du hättest dir schon denken können, dass das für das Kälbchen nicht gerade toll ist. Allerdings wars ja keine mutwillige Quälerei und du woltest das Tier nicht absichtlich ärgern. Würde mich daher bei den Eltern entschuldigen und sagen, dass du eben keine Ahnung hattest, dass du das Kalb damit ängstigst und dann fände ich es von ihnen angebracht, dir den Besuch nicht mehr zu verbieten, auch wenn sie das nicht sofort abhaken werden.
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    18 November 2007
    #17
    Ich würde mal ganz vorsichtig sein mit solchen Urteilen.

    Hier wurde nach etwas gefragt. Also können die Leute auch ihre Meinung dazu schreiben. Konstruktiv versteht sich.

    Ich kann für mich sprechen, dass ich halb auf dem Land groß geworden bin mit Tieren. Und wenn ich jemanden gesehen habe, der Tiere (oder auch andere Kinder) geärgert oder gequält hat, dann bin ich immer dazwischen gegangen.

    Also fang nicht von Moralvorstellungen und Scheinheiligkeit an, wenn du die Menschen hier gar nicht kennst und beurteilen kannst in der Hinsicht!
     
  • sad_girl
    sad_girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    18 November 2007
    #18
    ich habe einen beleidigt, sondern lediglich meine meinung kund getan - wie andere es auch tun.

    ich bin auch auf dem land aufgewachsen. und ich bin auch sehr tierlieb. trotzdem heisst das nicht, dass ich aus jeder mücke einen elefanten mache.

    @theardstarter
    mach dir nix draus. hast nichts schlimmes gemacht. die eltern reagieren über.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    18 November 2007
    #19
    Naja, "nicht schlimm" ... ne Heldentat ist es aber auch nicht gerade, ein Kälbchen rumzuhetzen. :-/ Den Hof zu verbieten mag übertrieben sein, aber dass sie sauer sind, ist verständlich, denn tierfreundlich war das nun mal nicht.
     
  • der_yata
    der_yata (32)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    18 November 2007
    #20
    Geh ich recht in der Annahme, dass die Eltern vorhaben, das Kalb zu schlachten oder später als Milchmaschine zu missbrauchen? Lass dich nicht verarschen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste