Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Speichern, sammeln und archivieren

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 6 Januar 2010.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Neulich habe ich einen Freund nach Fotos von einer Veranstaltung gefragt, weil ich wusste dass er dort viel fotografiert hatte. Nach Tagen antwortete er mir: "Kann die Fotos nicht finden in der riesigen Datenmenge auf meinem PC." Andere Leute haben ganze Zimmer voller Regale mit VHS-Videos, DVDs, CDs, Bücher, Zeitschriften und was auch immer und die meisten blicken dort nicht mehr durch.

    1. Was sammelt oder speichert ihr?

    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?

    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
     
    #1
    ProxySurfer, 6 Januar 2010
  2. LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    113
    27
    nicht angegeben
    1. Am PC fast alles (also auch Fotos) das nimmt ja nur virtuellen Platz ein, im Zimmer nur das was ich wirklich brauche / brauchen könnte. Was ich mehrere Jahre nicht anrühre kommt weg-

    2. Es ist sehr viel (am PC) aber auch ziemlcih geordnet. Innerhalb von 10 Sek könnte ich jede beliebige Datei finden ohen Suchfunktion. Im Zimmer herrscht auch Ordnung. Mit dem Tod hat das für mich nichts zu tun, da ich diese Dinge ja im Leben nutze. Auch Bilder, Musik, Dateien am PC.

    3. Ok hab ich schon beantwortet :grin:
     
    #2
    LittleFlame, 7 Januar 2010
  3. HollyBernet
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    1
    Single
    1. Ich sammel CD's, meine sportlichen Erfolge und politische Unterlagen (also Flyer,Programme,Aufkleber etc.) Wie ich darauf gekommen bin weiß ich selbst nicht...

    2. Es ist schon recht viel, vor allem die CD's nehmen inzwischen ganze Regale ein, aber zu viel ist es nicht. Mit dem Tod hat das bei mir auch nix zu tun...und wenn kriegen das meine Kinder

    3. Alles fein säuberlich in den Regalen verstaut und kann innerhalb weniger Minuten gefunden werden
     
    #3
    HollyBernet, 7 Januar 2010
  4. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    Fotos. :grin: Allerdings hab ich dafür durchaus ein System entwickelt, um nach Art (Privat, Fußball oder Sonstiges), Datum (Jahr-Monat-Tag) und Anlass zu sortieren. Wenn ich brauchbare Fotos hab (was unbrauchbar ist, wird schlichtweg gelöscht), finde ich die binnen Minuten.

    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    Nö, ich hab für alle Fotos irgend welche Verwendungszwecke, und sei es, dass ich mir die schönsten als Poster einrahme.

    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    Naja, suchen muss ich schon, aber ich finde eigentlich alles, was da ist. Notfalls über die Suchfunktion.
     
    #4
    User 76250, 7 Januar 2010
  5. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    1. Was sammelt oder speichert ihr? Schulkrams und Bilder.

    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)? Nein es ist überschaubar.

    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet? Ich sortiere alles sehr ordentlich. Deshalb ist es auch überschaubar :jaa:.
     
    #5
    Party_Girl, 7 Januar 2010
  6. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    Am PC vor allem Fotos.
    und bei realen Gegenständen habe ich eine kleine Sammlung historischer Fotoapparate und dazu diverse Zeitschriften (C'T und eine Fachzeitschrift passend zu meinem Studium)

    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    Die Foto-Sammlung ist schon ziemlich groß (65GB, über 30.000 Bilder, davon über 20.000 selbst fotografiert), aber durchaus noch halbwegs übersichtlich.
    Die Sammlung historischer Fotapparate ist sehr überschaubar (6 Fotoapparate, teilweise mit etwas Zubeör wie Tasche, Bedienungsanleitung, usw., sowie 2 Blitzgeräte).
    Die C'T-Sammlung besteht aus einigen Jahrgängen - also auch noch halbwegs überschubar (es kommt aber nichts Neues mehr dazu).
    Die Fachzeitschrifts-Sammlung besteht aus den Jahrgängen seit 2006 und es kommen immer wieder aktuelle Ausgaben dazu.

    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    Meine Fotos sind in Ordnern chronologisch sortiert - und bisher habe ich Alles nach relativ kurzer Suche wiedergefunden.
    Die Fotoapparate müssen nicht sortiert werden...
    Die Zeitschriften sind chronologisch sortiert, so dass ich auch schnell füding werde.
     
    #6
    User 44981, 7 Januar 2010
  7. kaninchen
    Gast
    0
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    Am PC Fotos und Musik, sonst... Also alte Zeitschriften hab ich irgendwann mal weggeschmissen... Bücher heb ich natürlich auf, die kann man nochmal lesen und sind einfach viel zu schade zum wegwerfen... Und Filme brenn ich irgendwann mal wenn se gut waren und heb mir die dann auf...

    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    Auf dem PC ist bei mir sehr ordentlich, da find ich alles direkt. Bei Büchern und CDs darf ich schon mal suchen, ist aber alles Zeug, was ich noch brauche und daher letztlich noch überschaubar.

    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    Naja, hab ich ja schon bei 2 geschrieben :smile:
     
    #7
    kaninchen, 7 Januar 2010
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    digital:
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    bilder, musik, rezepte, chatlogs, infos über interessante sachen, bewerbungskram, spiele-highscores, etc pp...
    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    VIEL! aber ich kann davon nix wegtun, einiges ist mir sehr wichtig.
    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    teils teils. ich hab ja verschiedene ordner für die sachen, ist also alles gekennzeichnet, und zusammengefasst unter "eigene dateien". es gibts aber viele unterordner und bei den bildern ists etwas komplizierter, weil die nach kameraart (und datum) gespeichert werden und manchmal weiß ich nicht mehr, mit welcher kamera ein bestimmtes bild gemacht wurde.

    nicht digital:
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    fotos, bilder, visitenkarten, rezepte, postkarten, schulsachen, bewerbungskram, dvds, cds, flaschen, keramikfiguren, kontoauszüge, prospekte, hefte, souvenirs von reisen, sticker (hab noch stickeralben aus der schulzeit), tagebücher, dekokram, etc pp...
    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    geht eigtl. könnte mehr sein.
    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    bei den fotoalben wirds kritisch... hab schon einige, obwohl die nach datum sortiert sind, aber manchmal weiß ich nicht mehr, wann was war und muss suchen.
     
    #8
    CCFly, 7 Januar 2010
  9. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    Fotos, Musik, Videos und wichtige Dokumente speichereich ab

    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    Ist alles schön nach Datum geordnet und überschaubar gehalten.
    Bis zu meinem Tod dauert es hoffentlich noch ein bisschen.

    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    Alles ordentlich :jaa:
     
    #9
    Mitbewohner, 7 Januar 2010
  10. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    wenn ich das öffentlich mache, gelte ich als totaler freak :eek::grin:

    ich archiviere objekte für sims 2. alles in zig ordnern kategorisiert und umbenannt... und ich perfektioniere von zeit zu zeit immer. es sind einige tausend dateien und es wird nicht weniger.

    ansonsten sammele ich noch mp3s, aber diesbezüglich bin ich nicht ganz so gestört.

    wobei ich extrem gerne sortiere und so zeug.
     
    #10
    wellenreiten, 7 Januar 2010
  11. Rin
    Rin (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    147
    43
    3
    nicht angegeben
    Auf dem PC wird nichts geordnet, es gibt eine nützliche Tastenkombination namens "Strg + F" die mir das abnimmt :tongue:
    Aber auch im Haus weiß ich nie, wo meine Sachen liegen.. aber ich hab eigentlich nie Eile, deswegen ist das recht unwichtig :tongue:
     
    #11
    Rin, 7 Januar 2010
  12. stega
    stega (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    103
    6
    Single
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    mp3, Bilder, Dokumente

    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    alles so geordnet und sortiert, dass ich sofort finde, was ich suche

    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    mp3s werden alle getaggt, gescheit benannt, richtig auf kodiert und Lautstärke angepasst und dann in Sammlung aufgenommen, Bilder werden als Alben nach ner Weile in Archive gepackt, nach Datum sortiert aussagekräftig benannt und gespeichert, Dokumente haben entsprechende Dateinamen und Ordner, in denen sie liegen :zwinker:
     
    #12
    stega, 7 Januar 2010
  13. Bloody x doll
    Sorgt für Gesprächsstoff
    40
    33
    2
    Es ist kompliziert
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    Nicht digital : Ich bewahre ständig alles auf. Auf meinem Schreibtisch liegen alle möglichen Zeitschriften, alte Kinokarten, Briefe, Zettel, Souvenirs, teilweise auch Kataloge, in einer Schublade unterm Bett liegen alle Schulsachen aus den letzten Jahren, ich schmeiße kaum Kleinigkeiten weg (außer ich empfinde es wirklich als Müll), wenn ichs nicht benutze oder so keinen Platz habe, kommts in irgendeine Schublade.
    Digital : Mp3's sind noch halbwegs ordentlich, habe mal versucht alles schön nach Interpreten zu ordnen.
    Bilder habe ich recht wenige, die sind zwar kaum geordnet, aber ich weiß wo was ist. Bei Dokumenten das selbe.
    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    Vermutlich etwas viel. Könnte langsam mal wieder was wegschmeißen.
    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    Im Zimmer muss ich schon etwas suchen, kenne zwar den ungefähren Platz, aber nicht genau in welchem Stapel o.ä.
    Am Pc muss ich kaum suchen.
     
    #13
    Bloody x doll, 7 Januar 2010
  14. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    -bücher (romane, dramen, gedichte)
    -musik sowohl als cd als auch als mp3 auf dem rechner, dürften so an die 80 GB sein, vllt auch mehr.
    - dann natürlich fotos
    - postkarten, die ich von freunden bekommen habe oder die ich selbst mitgebracht habe

    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    -meine bücher sind überschaubar
    -die musiksammlung würde ich als "noch zu klein" bezeichnen :zwinker:
    - fotos sind noch überschaubar
    -postkarten: meiner meinung nach zu wenig

    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    - die bücher stehen im regal, ich weiß wo und finde sie auch schnell
    - musik: meine cds stehen im regal, die finde ich sofort
    digitales ist ordentlich sortiert, und selbst wenn nicht, finde ich sofort was ich suche
    -fotos sind chronologisch geordnet
    -postkarten sind alle in einer kiste bzw an der wand
     
    #14
    User 90972, 7 Januar 2010
  15. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich sammle eigentlich gar nichts. Auch nicht am Computer... Sachen, die ich brauche (vor allem für die Uni, Projekte, und ein paar private Sachen), sichere ich zwar ordentlich und mehrfach. Aber der Rest ist mir egal... als ich vor kurzem einen neuen Computer gekauft habe, habe ich z.B. nicht mal meine Fotos oder Musik überhaupt raufgetan (und auch nirgends gespeichert, soweit ich weiß), war zu faul.

    Ich habe jede Menge Bücher, da die mir allerdings viel zu viel Platz wegnehmen, überlege ich auch schon, wo ich sie entweder hinschaffe oder wie sonst loswerde :zwinker:
     
    #15
    User 15848, 7 Januar 2010
  16. donmartin
    Gast
    1.903
    1. Was sammelt oder speichert ihr?
    Am und im PC sammle ich ALLES. Programme, Bilder, Clips, CDs, Disketten......
    Die älteste CD ist von 1991 ("Die besten Programme des JAhres '91").Und kann noch gelesen werden :tongue:

    Sonst Sammle ich: Festplatten, Alles was ein Kabel hat und mit Telefon, PC und Netzwerk usw zu tun hat, Modem(e?s?), ja und nicht zu vergessen Deutschlands größte Brummkreiselsammlung.

    2. Ist es eher überschaubar, viel oder zu viel (Bedenkt, dass man nach dem Tod nichts mitnehmen kann)?
    Alles was ich "Real" anfassen kann, kann ich mir merken und weiß wo etwas ist. So ungefähr.

    3. Archiviert ihr es ordentlich und könnt es daher sofort wiederfinden - oder sucht ihr ewig, bis ihr was wiederfindet?
    Auf den PCs und den externen ist Alles genau geordnet, Ordner haben Datum im Namen usw. Bei der Menge muss ich schon suchen (lassen), spätestens wenn ich etwas weggeworfen habe, weggegeben oder gelöscht habe, dann Suche ewig danach.:grin:
    Aber darum Sammle ich auch. Damit ich nicht Suchen muss. Solange "es" da ist, ich weiß dass es irgendwo ist - ist das Ok.
     
    #16
    donmartin, 7 Januar 2010
  17. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    652
    Single
    Ich habe das mit dem Tod deshalb mit reingenommen, weil ich Leute kenne, die so viel gesammelt haben, dass sie sich das niemals alles ansehen/anhören/lesen können, das würde Jahre dauern. :eek:
     
    #17
    ProxySurfer, 7 Januar 2010
  18. HollyBernet
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    1
    Single
    Mein Onkel hat auch so viele Bücher, dass er sie unmöglich alle lesen kann. Ich habe ihn einmal gefragt, warum er denn dann so viele hat und die Antwort würde ich im Nachhinein auch nehmen:

    "Das Gefühl ist einfach schön, sie lesen zu können, wenn ich will."
     
    #18
    HollyBernet, 8 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Speichern sammeln archivieren
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
29 Dezember 2015
20 Antworten
xoxo
Umfrage-Forum Forum
28 Dezember 2009
58 Antworten