Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Spenden in der Weihnachtszeit...und: Bringt es überhaupt was?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von MrShelby, 4 Dezember 2008.

  1. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Gestern in der Innenstadt sind mir Leute aufgefallen, die mit ihren Sammeldosen unterwegs waren, um bedürftige Kinder (in der 3. Welt) unterstützen zu können. Im Fernsehen wird fleissig Geld gesammt, und die Spendenaufrufe per Post dürften auch deutlich zunehmen.

    Aber: Was bringt es?

    Einige Passanten, die für Kinder in der 3. Welt gespendet haben, werden zu Weihnachten sicher auch Kleidung verschenken. Das Kleidung in manchen Ländern auch in Kinderarbeit produziert wird, ist bekannt. Ist es daher nicht totaler Irrsinn, Geld für die 3. Welt zu spenden, und trotzdem Kleidung (oder andere Waren) zu kaufen, für die andere Kinder schuften müssen?

    Seid ihr Euch dieser Zusammenhänge bewusst, wenn ihr spendet? Warum spendet ihr überhaupt? Ist es der Wille, etwas zu verändern, oder spielt nicht auch das eigene schlechte Gewissen eine Rolle?
    Und warum gerade jetzt? Nur weil es "alle tun"? Menschen sind ja schließlich nicht nur in Not, wenn in Deutschland die Vorweihnachtszeit beginnt.
     
    #1
    MrShelby, 4 Dezember 2008
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich spende nie für Menschen, weder Weihnachten noch sonstwann. Wenn ich für etwas spende, dann für Tiere. Entweder mal ein paar Euro für einen Gnadenhof, Futterspenden fürs Tierheim oder z.B. für den großen Hamsternotfall damals in Neuwied.

    Ist es nicht letzlich so, dass Kinderarbeit zwar scheiße ist, aber den Kindern nicht geholfen wird, indem die produzierten Waren boykottiert werden? Schließlich würde es den Kindern ohne Arbeit noch viel schlechter gehen. Ich erinnere mich jedenfalls dunkel an so eine Diskussion damals in meiner Schulzeit.
     
    #2
    User 18889, 4 Dezember 2008
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Menschen auf der Straße geb ich nie was, auch wenns mir oftmals schwer fällt.

    Ich mach dieses Jahr bei einer Aktion von Antenne Bayern mit. Da werden Weihnachtspäckchen nach Moldawien, Rumänien, Albanien und noch in ein paar andere Länder gebracht. Siehe hier: www.antenne.de
    Dafür schenk ich meinem Freund nichts bzw. nur eine Kleinigkeit. Wir finden das beide so sehr sinnvoll.
     
    #3
    krava, 4 Dezember 2008
  4. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich finde es besser, wenn man sich in Ruhe überlegt, wen oder was man finanziell unterstützen möchte, als spontan und überstürzt Geld in irgendwelche Sammeldosen zu werfen, die einem grade unter die Nase gehalten werden.

    Wenn man spenden möchte, dann kann man sich informieren und sich in aller Ruhe ein Projekt suchen, das man für unterstützenswert und seriös hält, und das kann man das ganze Jahr über tun, nicht nur zu Weihnachten.
     
    #4
    User 4590, 4 Dezember 2008
  5. Ich spende nicht.

    Und Weihnachten wird da sicher nichts dran ändern.

    ---
    Wieso irrsinn, wenn die kleinen Kids da unten ein klein wenig besseres Leben haben durch die Spenden, werden sie Ihre arbeit gewissenhafter machen, dass kommt dann uns zu gute. *thumbsup* :smile:
     
    #5
    Chosylämmchen, 4 Dezember 2008
  6. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #6
    Mìa Culpa, 4 Dezember 2008
  7. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Das Problem ist halt wirklich, dass man bei den Leuten die mit der Spendendose auf der Strasse stehen, man nicht weiss, wo das Geld das man spendet, auch hinfliesst. Und es kann natuerlich jeder behaupten, fuer den und den Verein unterwegs zu sein - aber selbst wenn die Staendchen mit dabei sind, die wenigstens bieten eine Transparenz an, wo man sieht, was mit den Geldern passiert.
     
    #7
    User 53338, 4 Dezember 2008
  8. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Weil ich meistens nichts verdiene, spende ich auch nicht viel. Höchstens etwa einem Strassenmusikanten, wenn er gut spielt und/oder mich zu Tränen rührt :engel: Oder der Heilsarmee, oder an Schulklassen, die für ein bestehendes Hilfswerk sammeln - oder für die Klassenkasse

    Meine Eltern spenden grössere Beträge an Hilfswerke, die sie ziemlich gut kennen und die wichtige Arbeit verrichten. Aber ich denke nicht, dass sie in der Weihnachtszeit mehr spenden. Die Eltern sagen übrigens klar, dass sie mit den Spenden eine öffentliche Aufgabe erfüllen; darum wollen sie die Spenden auch von der Steuer absetzen können.

    Übrigens kann ich verstehen, wenn einen das Geld für andere reut. Aber dass es kein Hilfswerk gibt, das seriös arbeitet, ist eine schwache Ausrede...
     
    #8
    BABY_TARZAN_90, 4 Dezember 2008
  9. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Ich finde diese ganzen Spendenaufrufe, insbesondere die zur Weihnachtszeit, geradezu abartig. Permanent wird man damit genervt, doch etwas zu spenden. Da wird teilweise Menschen bewusst ein schlechtes Gewissen gemacht, um die Euros aus der Tasche zu ziehen. Aber irgendwie scheint das bei vielen zu funktionieren, ist doch schließlich Weihnachten und das schlechte Gewissen ist beruhigt, wenn man 5 Euro gegeben hat.

    Vielleicht ist das unsozial, aber ich sehe gar nicht ein, mein Geld jemanden zu geben, den ich nicht kenne und der mir nichts bedeutet. Klar hungern da Kinder, werden versklavt und verbringen den Heiligen Abend vielleicht unter der Brücke. Aber erstens kann ich da nichts für und habe deshalb auch keinen Grund für ein schlechtes Gewissen, zweitens bezweifel ich stark, dass solche Spenden tatsächlich dort ankommen, wo sie hin sollen und drittens wird es nichts ändern. Es wird immer arm und reich geben, den einen geht es schlecht, den anderen gut.
     
    #9
    User 38570, 4 Dezember 2008
  10. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Wenn du vor mir gepostet hättest, dann hätte ich deinen Text in meinem Beitrag brauchen können.

    Mitschuld oder nicht: Die Zusammenhänge sind doch etwas komplizierter.
    Macht nichts - wenn Spenden die Welt gerechter und friedlicher machen, profitierst du auch davon.
     
    #10
    BABY_TARZAN_90, 4 Dezember 2008
  11. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Mag sein - interessiert aber wenig, wenn's einem besser geht.

    So? Ich denke, es wäre schlechter, wenn es allen gut gehen würde...
     
    #11
    User 38570, 4 Dezember 2008
  12. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Seid ihr Euch dieser Zusammenhänge bewusst, wenn ihr spendet?
    Ja.

    Warum spendet ihr überhaupt?
    Purer Egoismus, ich fühle mich gut dabei.

    Ist es der Wille, etwas zu verändern, oder spielt nicht auch das eigene schlechte Gewissen eine Rolle?
    Weder noch.

    Und warum gerade jetzt?
    Ich spende ja gar nicht jetzt, sondern eher im Frühling.

    Nur weil es "alle tun"?
    Nö.
     
    #12
    xoxo, 5 Dezember 2008
  13. Endivie
    Endivie (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    13
    nicht angegeben
    Also der unmittelbare Zusammenhang zwischen der Kleidung und Kinderarbeit im Sinne eines „Ursache-Wirkung-Prinzips“ erschließt sich mir nicht. Das Problem wird auch nicht gelöst, wenn wir jetzt alle nackt durch die Gegend laufen.

    Ökonomisch gesehen ist Spendeneintreiben nichts anderes als ein „Saisongeschäft“, und Weihnachten ist nun mal die umsatzkräftigste Zeit für solche Organisationen (Weihnachtsgeld, Bonizahlungen usw.)

    Trotzdem finde es grundsätzlich gut, dass es solche Organisationen gibt.
     
    #13
    Endivie, 5 Dezember 2008
  14. dubAUT
    dubAUT (33)
    kurz vor Sperre
    521
    0
    2
    Single
    Ich habe - seit ich beruflich tätig bin - am 24.12., 25.12. und am 26.12. freiwillig Dienste übernommen und das Gehalt für diese drei Tage "Licht ins Dunkel" zur Verfügung gestellt. In meiner neuen Firma gibt es keine Dienste an Feiertagen, ich werde aber auch heuer einen entsprechenden Betrag überweisen.

    #Hannes#
     
    #14
    dubAUT, 5 Dezember 2008
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich mache nur bei Weihnachten im Schuhkarton mit und verpacke etwas, bei dem ich auch weiß, dass es dort ankommt :zwinker:
     
    #15
    User 37284, 5 Dezember 2008
  16. Teresa
    Teresa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Da ich einige Kontakte nach Afrika habe, weiß ich, dass die meisten Spendengelder an korrupte Regierungen gehen, beispielsweise für Waffen, und das unterstütze ich nicht, denn einer meiner besten Freunde wurde als Zehnjähriger in seinem Heimatland Angola aus dem Elternhaus entführt und zum Soldaten ausgebildet. Bis heute hat er ein schweres Trauma davongetragen. Also es ist mir lieber, ich gehe ihn zu Weihnachten für eine Stunde besuchen und höre mir seine neuesten CD's an, und wenn er wieder einen Auftritt hat (er ist Sänger) komme ich hin und höre zu, als dass ich Geld an Organisationen schicke und keine Ahnung habe, was damit gemacht wird.
     
    #16
    Teresa, 5 Dezember 2008
  17. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Ich würde Spenden wenn es mein Konto zulassen würde. Aber dann wohl auch nur in inländische Organisationen. Ich bin halt der Meinung das es in jedem eigenen Land irgendwo fehlt und man auch beim eigenen Land erst helfen kann bevor man wo anderst hilft wo das Geld meist eh nicht so ankommt wie es heisst
     
    #17
    User 49007, 5 Dezember 2008
  18. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Wenn ich etwas spende, dann für den Tierschutz. Und das meistens auch nicht direkt als Geldspende, sondern ich kaufe Hunde- und Katzenfutter oder versuche mit den Tieren dort zu etwas zu machen.
    Oder ich miste aus und geb alte Decken/ warme Sachen weg, die die Tiere gebrauchen können. Dann weiß ich wenigstens das meine Spende einen Sinn hat und richtig verwendet wird.

    Ansonsten geb ich alte und noch zu verwendete Klamotten der Caritas...
     
    #18
    Kiya_17, 5 Dezember 2008
  19. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Stimmt das tue ich auch!
     
    #19
    User 49007, 5 Dezember 2008
  20. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    559
    vergeben und glücklich
    Meine Firma unterstützt diverse Kinderprojekte. Dafür kaufe ich für unsere Abteilung ein paar Stifte, Farben usw., was dann gespendet wird. Da bin ich auch sicher, dass es ankommt.
     
    #20
    Aliena, 6 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test