Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Wildemaus20
    Verbringt hier viel Zeit
    114
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2006
    #1

    Spendenkonto für die Eltern der Unfall Opfer

    Hi,

    hatte euch ja geschrieben das drei meiner freunde bei dem Unfall am aachener kreuz ums Leben gekommen sind.:cry:

    Jetzt haben wir ein Spendenkonto eröffnet für die Eltern der Opfer, weil für sie ja jetzt auch ganz plötzlich die Kosten der Beerdigungen kamen, und auch noch den Eltern von Janet am Tag der Beerdigung einer ins Auto grfahren ist...
    Wolle dann den Betrag der zusammen kommt durch drei teilen...

    Wollte mal fragen was ihr so von unserer Idee haltet...

    Lg Ines
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Bruder durch Unfall verloren, Bruch mit den Eltern
    2. Unfall
    3. Eltern ...
    4. Schule Elternteilzeit
    5. Eltern...
  • nallee
    nallee (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    101
    0
    nicht angegeben
    7 Dezember 2006
    #2
    tolle idee..
     
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    7 Dezember 2006
    #3
    Na ja bisschen viel Aufwand für meinen Geschmack, denn 3 Tote hier oder dort - ist für mich selbst irrelevant -.- ... Aber ich kenne die drei nicht... Ihr kennt sie, Ihr wisst wie sie waren und ihr könnt das entsprechend würdigen, wenn ihr das wollt... und ihr tuts ja... keine Frage.
    Nur solltet ihr ein klares Ziel setzen Bsp. deckung der Bestattungskosten, Reperatur des Autoschadens. Denn wenn ihr das so lose führt, dann könnte früher oder später einer von euren Leuten aus der Reihe tanzen und sich bereichern.

    Sind die Eltern dieser Unfallopfer denn allesamt "arm"?
     
  • Wildemaus20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    114
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2006
    #4
    Wir Haben natürlich ein Ziel.Das sind die Deckung der Berdigungskosten.Oder zumindest den Eltern ein wenig helfen, da so eine Beerdigung imense Kosten aufwirft.
    Bereichern Kann sich an der Sache niemand.Ich habe ein Spendenkonto eröffnet.Also das läuft unter meinem Namen Ber halt mit einem Kontozusatz. Und es steht auch vertraglich fest das diese4s geld nicht Für einen selbst sondern Für dritte ist, also die Eltern.
    Arm, da will ich mich nicht drüber äußern, aber ich glaube das niemand mal eben ein paar tausend Euro für eine Beerdigung aus dem Ärmel schüttelt.
    Es kann sein das es viel aufwand ist, aber ich denke das is eine art von trauerarbeit für uns, so haben wir das gefühl etwas getan zu haben, und ein wenig geholfen zu haben...

    Ich weiss nicht ob unbeteiligte das so verstehen können, deshalb habe ich hier auch nachgefragt...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste